Wie kriege ich die.....

maddin

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
02.08.2022
Themen
4
Beiträge
37
Reaktionspunkte
194
Punkte
114
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
177 cm
Eier in den Ring, egal welchen Ring ich ausprobieren, die Eier sind die einfach zu gross oder dick, dann die Haut noch dazu, ich wollte das Feeling mal probieren.
 

Zanclus

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
20.07.2022
Themen
8
Beiträge
502
Reaktionspunkte
5,788
Punkte
2,975
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
18,7 cm
EG (Base)
14,8 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,8 cm
Mit einem teilbaren CR sollte das doch kein Problem sein. Schau mal bei mens-shop24.de
 

Zanclus

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
20.07.2022
Themen
8
Beiträge
502
Reaktionspunkte
5,788
Punkte
2,975
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
18,7 cm
EG (Base)
14,8 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,8 cm

CptShorty

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.06.2018
Themen
4
Beiträge
317
Reaktionspunkte
2,081
Punkte
1,435
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
111 Kg
BPEL
14,5 cm
NBPEL
11,0 cm
BPFSL
16,4 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Eier in den Ring, egal welchen Ring ich ausprobieren, die Eier sind die einfach zu gross oder dick, dann die Haut noch dazu, ich wollte das Feeling mal probieren.
Ja, damit habe ich auch die meisten Probleme. Der Ring sollte zumindest so groß sein, dass Du die Hoden da längs rein gedrückt bekommst, aber nicht zu groß, sonst flutschen Dir auch schon mal ein Hoden bei Bewegung oder beim Hocken raus. Das musst Du letzten Endes selbst bestimmen und messen.
Ich lege den Ring meist über den schlaffen Penis an der Base und drücke dann zunächst von hinten den linken Hoden durch, das geht meist recht gut. Der rechte hängt bei mir etwas höher und ist schwieriger durch zu bekommen. Ich ziehe dann möglichst viel Sackhaut nach vorne durch den Ring und drücke den rechten Hoden dann längs durch den Ring. Der Trick ist, dass sich die Eier nach dem Durchtritt durch den Ring auf der anderen Seite "quer" stellen und damit ein schnelles Rausrutschen verhindert wird. Das ist aber eben auch die Herausforderung beim Finden der richtigen Ringgröße, er darf nicht zu eng sein damit es keine Druckstellen gibt oder sich Lymphe ansammelt und auf keinen Fall ein Priapismus entsteht, er sollte aber auch eng genug sein, dass die Hoden auf der richtigen Seite des Ring bleiben und sich dieser Effekt der schnelleren und härteren Erektion einstellt.
Mit Babyöl, Seife oder einer Hautcreme geht das auf jeden Fall einfacher und schneller. Beispielsweise morgens unter der Dusche wenn eh alles eingeschäumt ist.

Viele Grüße, Igel
 
Zuletzt bearbeitet:

Zanclus

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
20.07.2022
Themen
8
Beiträge
502
Reaktionspunkte
5,788
Punkte
2,975
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
95 Kg
BPEL
19,6 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
18,7 cm
EG (Base)
14,8 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
13,8 cm

Lubri

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.06.2018
Themen
2
Beiträge
324
Reaktionspunkte
889
Punkte
495
Eine furchtbare Fummelei mit diesen teilbaren Ringen. Hatte schon welche mit zwei Segmenten, aber auch einen klappbaren. Furchtbar, einfach nur furchtbar. Schon mehrmals verletzt damit, mit einem Papier noch mehr Fummelei. Furchtbar, furchtbar. Eier durchquetschen auch ein Scheiß hoch fünfzig, zudem sehr magerer Staueffekt, so mager, kann man ihn gleich weglassen. Drückt auch so blöd die Eier nach vorne, sieht affig aus, macht die Eier extrem druckempfindlich und schluckt Länge vom Schwanz. Furchtbar.

Für mich gibt es nur noch den Ring am Schaft.
 

Rollo_82

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
16.12.2019
Themen
26
Beiträge
3,463
Reaktionspunkte
11,094
Punkte
7,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
128 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Geht es hier um reine Hodenringe?
 

caudatus

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.11.2021
Themen
11
Beiträge
887
Reaktionspunkte
12,531
Punkte
6,840
Körpergröße
191 cm
Körpergewicht
86 Kg
BPEL
19,5 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
14,8 cm
EG (Mid)
14,6 cm
EG (Top)
16,3 cm
Eier in den Ring, egal welchen Ring ich ausprobieren, die Eier sind die einfach zu gross oder dick, dann die Haut noch dazu, ich wollte das Feeling mal probieren.

Hast du es vielleicht auch schon einmal genau umgekehrt probiert? Also erst einen Hoden (der tiefer hängt. Dann die Haut nachziehen bis der zweite Hoden am Ring ist (komisches Gefühl)... weiter an der Haut vom Hodensack ziehen und mit der freien Hand dem zweiten Hoden helfen. Wenn beide durch sind, den Ring unterm Sack so hoch wie es geht schieben und oben Platz schaffen, dass du den Penis durch ziehen kannst. Damit es etwas besser geht oben etwas zum Gleiten dazu nehmen (damit aber sparsam sein). VG
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
26
Beiträge
22,051
Reaktionspunkte
188,730
Punkte
65,880
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hast du es vielleicht auch schon einmal genau umgekehrt probiert? Also erst einen Hoden (der tiefer hängt. Dann die Haut nachziehen bis der zweite Hoden am Ring ist (komisches Gefühl)... weiter an der Haut vom Hodensack ziehen und mit der freien Hand dem zweiten Hoden helfen. Wenn beide durch sind, den Ring unterm Sack so hoch wie es geht schieben und oben Platz schaffen, dass du den Penis durch ziehen kannst. Damit es etwas besser geht oben etwas zum Gleiten dazu nehmen (damit aber sparsam sein). VG
genau so mach ich das auch
 

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,445
Reaktionspunkte
5,153
Punkte
4,480
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm

CptShorty

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.06.2018
Themen
4
Beiträge
317
Reaktionspunkte
2,081
Punkte
1,435
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
111 Kg
BPEL
14,5 cm
NBPEL
11,0 cm
BPFSL
16,4 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Eine furchtbare Fummelei mit diesen teilbaren Ringen. Hatte schon welche mit zwei Segmenten, aber auch einen klappbaren. Furchtbar, einfach nur furchtbar. Schon mehrmals verletzt damit, mit einem Papier noch mehr Fummelei. Furchtbar, furchtbar. Eier durchquetschen auch ein Scheiß hoch fünfzig, zudem sehr magerer Staueffekt, so mager, kann man ihn gleich weglassen. Drückt auch so blöd die Eier nach vorne, sieht affig aus, macht die Eier extrem druckempfindlich und schluckt Länge vom Schwanz. Furchtbar.
Genau die Geschichte mit den vorgelagerten Eiern finden ja eben viele so gut. Für mich ist es auch vom Gefühl her einfach geil und es ist für mich bezüglich des Wärmestaus in der Hose auch ein deutlicher Zugewinn wenn die Hoden nicht so eng in der Leiste liegen. Ich habe heute einen größeren Ring bekommen und schaue mal, ob ich den 24h getragen bekomme. Bei den kleineren Ringen ging das leider nicht.
 

maddin

PEC-Kundiger (Rang 4)
Themenstarter
Registriert
02.08.2022
Themen
4
Beiträge
37
Reaktionspunkte
194
Punkte
114
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
177 cm
Hast du es vielleicht auch schon einmal genau umgekehrt probiert? Also erst einen Hoden (der tiefer hängt. Dann die Haut nachziehen bis der zweite Hoden am Ring ist (komisches Gefühl)... weiter an der Haut vom Hodensack ziehen und mit der freien Hand dem zweiten Hoden helfen. Wenn beide durch sind, den Ring unterm Sack so hoch wie es geht schieben und oben Platz schaffen, dass du den Penis durch ziehen kannst. Damit es etwas besser geht oben etwas zum Gleiten dazu nehmen (damit aber sparsam sein). VG
Probiert ja aber die einzelnen Eier sind schon zu dick
 

CptShorty

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
15.06.2018
Themen
4
Beiträge
317
Reaktionspunkte
2,081
Punkte
1,435
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
111 Kg
BPEL
14,5 cm
NBPEL
11,0 cm
BPFSL
16,4 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Probiert ja aber die einzelnen Eier sind schon zu dick
Auf meinen Beitrag antwortest Du ja nicht, ich hatte Dir ja schon eine ausführliche Anleitung verfasst. ;)
Aber der Ring muss zumindest schon so groß sein, dass die Hoden da, längs gestellt mit leichter Gewalt durchpassen, sie sollen ja eben auch nicht bei jeder Gelegenheit wieder raus rutschen. Daher ist die Suche nach dem korrekten Durchmesser des Rings schon von großer Wichtigkeit. Meine Hoden haben, wenn ich sie im Sack eng umgschließe, einen lichten Durchmesser von 44-45mm, da bekomme ich sie natürlich durch einen 45er Ring schon mal gar nicht durch, oder aber wenigsten einen aber den zweiten eben nicht. Mit einem ovalen Ring, 49x44mm ging es nur so gerade eben und mit Schmerzen verbunden, aber das ist ja dann auch nicht richtig.
 

Lubri

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.06.2018
Themen
2
Beiträge
324
Reaktionspunkte
889
Punkte
495
Genau die Geschichte mit den vorgelagerten Eiern finden ja eben viele so gut. Für mich ist es auch vom Gefühl her einfach geil und es ist für mich bezüglich des Wärmestaus in der Hose auch ein deutlicher Zugewinn wenn die Hoden nicht so eng in der Leiste liegen. Ich habe heute einen größeren Ring bekommen und schaue mal, ob ich den 24h getragen bekomme. Bei den kleineren Ringen ging das leider nicht.
So sind die Geschmäcker verschieden. Ich finde, das sieht nicht schön aus, wenn die Hoden vorgedrückt werden. Und wie gesagt, ich finde, die werden auch "verletzungsanfälliger". Das ist mir schon beim Wichsen aufgefallen.

Also eigentlich mag ich Ringe nur zum Pimpen des Volumens, um Löcher effektiver stopfen zu können. Ansonsten sehe ich keinen Sinn darin. Nur schade, dass der Ring nicht immer dran ist. Das wäre halt der Vorteil von einem Ring hinter den Hoden gewesen, doch das funktioniert einfach nicht so wie ein Ring am Schaft. Ich habe mir mal den engstmöglichen Ring (Segmente) hinter die Hoden geschnallt, gerade noch angelegt bekommen, ohne durch zerstörte Haut zu verbluten - der Effekt ist mit einem Schaftring nicht zu vergleichen und hat gezwickt und tat weh.

Ich nutze übrigens nur Ringe aus Stahl, nichts dehnbares und auch nicht die aus Leder, die schnell schmuddelig aussehen. Den mit den Knöpfen habe ich auch, der lässt sich aber nur zu grob einstellen und geht durch die Knöpfe unsanft mit der Haut um.
 

Loverboy

PEC-Methusalem (Rang 12)
Registriert
22.11.2015
Themen
73
Beiträge
2,260
Reaktionspunkte
5,307
Punkte
10,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Am besten sind die dreiviertel geteilten Ringe!
Mit starken Magneten !!!
 

Anhänge

  • 20221006_061213.jpg
    20221006_061213.jpg
    1.6 MB · Aufrufe: 9
  • 20221006_061204.jpg
    20221006_061204.jpg
    1.5 MB · Aufrufe: 2
  • 20221006_061148.jpg
    20221006_061148.jpg
    1.6 MB · Aufrufe: 7
  • 20221006_061129.jpg
    20221006_061129.jpg
    1.2 MB · Aufrufe: 9
Oben Unten