Verschwiegenheitsklause, Recht, Geldsummen, Rückerstattung

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
02.11.2019
Themen
10
Beiträge
240
Reaktionspunkte
1,374
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Hallo,

ich kann nicht genau auf dieses Thema eingehen, da ich eine Verschwiegenheitsklausel unterschrieben habe.

Kurz gesagt:

Ich habe mich vor etwa einem Jahr einer Schönheitsoperation in der Türkei unterzogen.
Nun war ich mit dem Ergebnis absolut unzufrieden und habe mich mit der besagten Klinik, welchen Namen ich nicht nennen darf, in Kontakt gesetzt und mich beschwert.
Ebenso habe ich Ihnen nahe gelegt, dass ich mit dem Gedanken spiele- mit dem Operationsmisserfolg an die Medien zu gehen um zu untermauern, dass die Klinik mehr Werbung macht als qualitative Leistung bringt.

Nach einem langen hin und her entschieden wir uns dafür, dass ich eine Rückerstattung von Betrag x bekomme, wenn ich eine Verschwiegenheitsklausel unterschreibe.
Mir wurde versichert, ab dem Moment an dem die Klinik im Besitz der von mir unterschriebenen Verschwiegenheitsklausel befindet, wird binnen 3 Tagen das Geld problemlos und schnell auf mein Konto überwiesen.
Also sendete ich Ihnen die Verschwiegenheitsklausel unterschrieben zurück. (Von der Klinik war noch keine Unterschrift auf der Verschwiegenheitsklausel)
Inhalt der Verschwiegenheitsklausel
- Ich bekomme Betrag x
- Mir ist es untersagt nähere Details zu äußern die die Klinik schaden könnte
- Ich darf weder mit Privatpersonen noch Öffentlich etwas negatives über diese Klinik äußern

Nun sind schon fast 2 Wochen vergangen, ich ging davon aus, dass das Geld schon lange auf meinem Konto ist.
Hab gestern geschaut- Pustekuchen, sie haben es mir nicht gesendet.
Also rief ich gestern bei der Klinik an und mir wurde gesagt, dass ich die von der Klinik unterschriebene Verschwiegenheitsklausel "demnächst" zugesandt bekomme und das Geld erst nächsten Monat gesendet wird.

... bevor ich die Verschwiegenheitsklausel unterschrieb wurde mir versichert, dass das alles binnen 1-3 Tagen geklärt ist.
Nun dauert es schon 2 Wochen, ich habe gar nix - und mir wird gesagt, dass es noch dauert.
Kein genaues Datum, keine Details.

Ich habe das komische Gefühl, dass die mich komplett verarschen wollen.
Weiß nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll.

Abwarten?
Eine Szene machen und unter Druck setzen?
Anwalt einschalten? Darf ich das überhaupt? Weil im Vertrag steht, dass die Infos an keine Dritten weiter gereicht werden dürfen...

Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jens11

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
01.03.2021
Themen
6
Beiträge
305
Reaktionspunkte
3,772
Punkte
2,035
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
17,6 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
15,4 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
12,5 cm
ich kann nicht genau auf dieses Thema eingehen, da ich eine Verschwiegenheitsklausel unterschrieben habe.
Ich weiß nicht wieviel Rechtanwälte hier sind und das auch noch zugeben das sie Ihre Schwänze optimieren möchten lol.
Im ernst ich glaube das gehört hier nicht her.
Wenn du glück hast bekommst du Summe x zurück , einen Rechtsanwalt zu nehmen kostet dir noch mehr Geld meiner Meinung nach.
Die Türkei ist nicht EU Mitglied und du musstest einen Anwalt von dort nehmen.
Du kannst natürlich sagen das die Vereinbarung hinfällig ist da sie sich nicht an die Absprachen gehalten haben
Aber das musst du beweisen ,hast aber schon Unterschrieben .
Ich bin kein Anwalt aber schmeiß guten Geld kein weiters nach , das ist mein Rat.
Baue halt noch etwa Druck auf mit Nachfragen immer wieder , aber mehr wirst du nicht machen können.
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
02.11.2019
Themen
10
Beiträge
240
Reaktionspunkte
1,374
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Ich weiß nicht wieviel Rechtanwälte hier sind und das auch noch zugeben das sie Ihre Schwänze optimieren möchten lol.
Im ernst ich glaube das gehört hier nicht her.
Wenn du glück hast bekommst du Summe x zurück , einen Rechtsanwalt zu nehmen kostet dir noch mehr Geld meiner Meinung nach.
Die Türkei ist nicht EU Mitglied und du musstest einen Anwalt von dort nehmen.
Du kannst natürlich sagen das die Vereinbarung hinfällig ist da sie sich nicht an die Absprachen gehalten haben
Aber das musst du beweisen ,hast aber schon Unterschrieben .
Ich bin kein Anwalt aber schmeiß guten Geld kein weiters nach , das ist mein Rat.
Baue halt noch etwa Druck auf mit Nachfragen immer wieder , aber mehr wirst du nicht machen können.

Und wieso gehört das hier nicht her? Dafür gibt's doch das Thema OFF-TOPIC.

Ich könnte sehr wohl beweisen, dass sie sich nicht an die Abmachung gehalten haben - indem ich weder einen von Ihnen unterschriebenen Vertrag, noch das Geld zugesandt bekommen habe.
Die Frage die ich mir auch noch stelle ist ... ist der Vertrag jetzt überhaupt gültig, oder nicht?
Normalerweise müssen doch beide Parteien- einen von beiden Parteien unterschriebenen Vertrag vorliegen haben, oder?
Also ich hab noch keine Unterschrift von ihnen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Jens11

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
01.03.2021
Themen
6
Beiträge
305
Reaktionspunkte
3,772
Punkte
2,035
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
17,6 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
15,4 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
12,5 cm
Dafür gibt's doch das Thema OFF-TOPIC.
das hatte ich nicht gesehen sorry.
Ich könnte sehr wohl beweisen, dass sie sich nicht an die Abmachung gehalten haben - indem ich weder einen von Ihnen unterschriebenen Vertrag, noch das Geld zugesandt bekommen habe.
Du hast Unterschrieben , Sie nicht ,haben das nur Telefonisch zugesichert wenn ich das richtig lese.
Und wie gesagt Türkei ist kein Eu Mitglied also musstest du einen Anwalt von dort nehmen .
Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast , weiß ich nicht ob solche Fälle Versichert sind und auch im nicht EU Ländern.
Anwalt einschalten? Darf ich das überhaupt? Weil im Vertrag steht, dass die Infos an keine Dritten weiter gereicht werden dürfen...
Das denke ich schon das es gehen würde weil ja ein Anwalt auch Schweigepflicht hat.
Solche Vereinbarungen werden gemeinsam getroffen , dann hätten sie dir einen unterschriebenen Vertag schicken müssen.
Ich hoffe es geht gut aus für dich, aber als immer wieder nach zutragen wird dir nicht übrig bleiben.
Ich weiß ja nicht um wieviel Geld es geht , aber willst du noch sehr viel mehr investieren mit einer geringen Aussicht auf Erfolg ?
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
02.11.2019
Themen
10
Beiträge
240
Reaktionspunkte
1,374
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
das hatte ich nicht gesehen sorry.

Du hast Unterschrieben , Sie nicht ,haben das nur Telefonisch zugesichert wenn ich das richtig lese.
Und wie gesagt Türkei ist kein Eu Mitglied also musstest du einen Anwalt von dort nehmen .
Wenn du eine Rechtschutzversicherung hast , weiß ich nicht ob solche Fälle Versichert sind und auch im nicht EU Ländern.

Das denke ich schon das es gehen würde weil ja ein Anwalt auch Schweigepflicht hat.
Solche Vereinbarungen werden gemeinsam getroffen , dann hätten sie dir einen unterschriebenen Vertag schicken müssen.
Ich hoffe es geht gut aus für dich, aber als immer wieder nach zutragen wird dir nicht übrig bleiben.
Ich weiß ja nicht um wieviel Geld es geht , aber willst du noch sehr viel mehr investieren mit einer geringen Aussicht auf Erfolg ?

Es handelt sich um keinen heftigen Betrag für den es sich lohnen würde vor Gericht zu gehen oder einen Anwalt zu zahlen.
Ich werde deinem Rat nach kommen und einfach dran bleiben, Sie immer wieder darauf hinweisen dass sie Ihren Part nicht erfüllt haben und es nun langsam Zeit wird, usw.
 

Jens11

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
01.03.2021
Themen
6
Beiträge
305
Reaktionspunkte
3,772
Punkte
2,035
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
17,6 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
15,4 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
12,5 cm
Es handelt sich um keinen heftigen Betrag für den es sich lohnen würde vor Gericht zu gehen oder einen Anwalt zu zahlen.
Ich werde deinem Rat nach kommen und einfach dran bleiben, Sie immer wieder darauf hinweisen dass sie Ihren Part nicht erfüllt haben und es nun langsam Zeit wird, usw.
Ok. ich würde es so machen und viel Glück dabei.
Vielleicht geben sie auch auf und zahlen , nur damit sie ruhe bekommen.
Alles andere kostet nur mehr Geld und Nerven und hat kaum Aussicht auf Erfolg .
Wunsche Dir nur das beste .
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,173
Reaktionspunkte
4,636
Punkte
3,200
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Schönheitsop, Türkei, Verschwiegenheitsklauseln...

Aufgehört nachzudenken, die drei Worte zusammen machen keinen Sinn...

Wie zur Hölle kommt man auf die Idee.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,201
Reaktionspunkte
124,858
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Wenn sich die andere Partei nicht an ihre Abmachungen hält, ist diese ungültig. Ich würde nicht mit Anwalt drohen sondern mit den Medien. Und was für Dich gilt, gilt dann auch für die Gegenseite: die Türkei ist kein EU Mitglied
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,201
Reaktionspunkte
124,858
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Schönheitsop, Türkei,
die Türkei hat wohl in manchem mehr Expertise, was solche Dinge anbelangt - zB Haartransplantationen
das ist schließlich kein dritte Welt Land - rechtlich ist da halt aber vieles im Graubereich
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,173
Reaktionspunkte
4,636
Punkte
3,200
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm

Jens11

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
01.03.2021
Themen
6
Beiträge
305
Reaktionspunkte
3,772
Punkte
2,035
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
17,6 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
15,4 cm
EG (Mid)
14,2 cm
EG (Top)
12,5 cm
  • Like
Reaktionen: joe

tantra

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
14.11.2020
Themen
1
Beiträge
98
Reaktionspunkte
644
Punkte
265
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
10,5 cm
BPFSL
5,0 cm
EG (Base)
9,0 cm
EG (Mid)
9,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Eigentlich läuft das so ab, dass die zahlungspflichtige Partei die Zahlungsanerkennung zweifach als Original unterschrieben demjenigen, dem das Geld zusteht (also dir), zusendet. Ein Exemplar unterschreibst du und sendest es zurück.

Ich bin kein Anwalt aber schmeiß guten Geld kein weiters nach , das ist mein Rat.
Das denke ich auch.
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
517
Reaktionspunkte
1,947
Punkte
1,325
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Bisschen naiv alles gelaufen oder? Bei dem Wort Verschwiegenheitsklausel hätte ich ganz anders reagiert. Das Wort allein impliziert eine Schuldanerkennung. Da unterschreibt man nichts und geht den Weg weiter den man angedroht hat gerade weil die Türkei kein EU Mitglied ist. Jetzt hast du kein Geld und keine Korrektur.

Das ganze solltest du dringend in die Hände eines Juristen geben. Und seit wann muss der Anwalt in der Türkei ansässig sein?

Es gibt internationale Kanzleien, die auch auf internationales Recht spezialisiert sind und ggf mit anderen Anwälten in dem jeweiligen Land zusammenarbeiten.

Ob sich das für dich lohnt, weißt nur du.
 
Zuletzt bearbeitet:

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,201
Reaktionspunkte
124,858
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Es gibt ja auch verschiedene Konsumentenschützer-Organisationen, die Du wegen eines Beratungsgesprächs konsultieren kannst
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,150
Reaktionspunkte
2,825
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Mein laienhafter Tipp:

Frag noch einmal nach, was nächsten Monat heißt, festnageln, eindeutig darauf aufmerksam machen, dass nach Absprache bereits alles geklärt sein sollte, die Absprache einseitig bislang nicht eingehalten wurde. Hast du eine Kopie der Klausel behalten? Was steht da im Kleingedruckten? Damit hättest du ggf. direkt einen Anwalt konsultieren sollen. Ein Beratungsgespräch kostet meist nicht mehr als 2-stellig.
Sollte das Geld bis nächste Woche (such dir einen Tag und eine Zeit aus) nicht eingegangen sein, würde ich die Absprache als nichtig erklären, schwierig wird es vermutlich mit dem schon von dir unterschriebenen Teil. Gehe jetzt noch zu einem Beratungsgespräch. Du brichst die Verschwiegenheit ja solange nicht, wie du den Namen und die direkte Sache aus dem Spiel lässt.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,201
Reaktionspunkte
124,858
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
schwierig wird es vermutlich mit dem schon von dir unterschriebenen Teil.
Warum sollte es schwierig werden, wenn die Gegenpartei sich nicht an die Absprache hält und den Vertrag nicht gegen gezeichnet hat. Somit ist der Vertrag gar nicht zustande gekommen.
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,150
Reaktionspunkte
2,825
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Warum sollte es schwierig werden, wenn die Gegenpartei sich nicht an die Absprache hält und den Vertrag nicht gegen gezeichnet hat. Somit ist der Vertrag gar nicht zustande gekommen.
Weil die Gegenpartei ein unterschriebenes Dokument hat. Wenn alles andere nur mündliche Absprachen waren, wird es mit der Beweispflicht schwierig.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,201
Reaktionspunkte
124,858
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Weil die Gegenpartei ein unterschriebenes Dokument hat. Wenn alles andere nur mündliche Absprachen waren, wird es mit der Beweispflicht schwierig.
ich bin davon ausgegangen, dass in dem Dokument die Punkte der Abmachung festgehalten wurden.

Trotzdem - bei einer wirklich verpfuschten OP gibt es keine Verschwiegenheitspflicht. Schlimmstenfalls kann Machti nie mehr Urlaub in der Türkei machen
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Themenstarter
Registriert
02.11.2019
Themen
10
Beiträge
240
Reaktionspunkte
1,374
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Bisschen naiv alles gelaufen oder?
Aber sowas von. Aber irgendwann ist immer das erste mal und fürs nächste mal weiß ich es nun besser.
Warum sollte es schwierig werden, wenn die Gegenpartei sich nicht an die Absprache hält und den Vertrag nicht gegen gezeichnet hat. Somit ist der Vertrag gar nicht zustande gekommen.
Ich dachte auch- dass das so ist.
Mein laienhafter Tipp:

Frag noch einmal nach, was nächsten Monat heißt, festnageln, eindeutig darauf aufmerksam machen, dass nach Absprache bereits alles geklärt sein sollte, die Absprache einseitig bislang nicht eingehalten wurde.
Genau das habe ich gestern bereits gemacht.
Es hieß "Ich werde mich bei meinem Vorgesetzten darüber informieren und melde mich sobald ich mehr weiß"
Hast du eine Kopie der Klausel behalten? Was steht da im Kleingedruckten? Damit hättest du ggf. direkt einen Anwalt konsultieren sollen. Ein Beratungsgespräch kostet meist nicht mehr als 2-stellig.
Ja, ich habe eine Kopie.
Im Kleingedruckten steht nichts, was ich persönlich als Merkwürdig kennzeichne.
Ja, wahrscheinlich hätte ich einen Anwalt konsultieren sollen- aber da die Klinik mir dieses Angebot unterbreitet hat- und nicht ich ihnen, wirkte es auf mich so als wären sie ebenfalls froh- dieses Thema schnell vom Tisch zu haben.
Ich werde vorerst keinen Anwalt konsultieren, ist mir alles viel zu viel stress für nen läpischen Taui.
Ich mein, natürlich- ein Taui ist ein Taui, aber mir gehts da eher ums Prinzip mich nicht ständig von diesen linken Bazillen verarschen lassen zu müssen.

Sollte diese Angelegenheit sich nicht binnen 30 Tagen klären, werde ich ihnen drohen einen Anwalt zu konsultieren der den von ihnen sowieso noch nicht unterzeichneten + mir zugesandten Vertrag, offiziell als nichtig anerkennt- und ich anschließend öffentlich ihre Klinik in den Dreck ziehe + die Verschwiegenheitsklausel ebenfalls öffentlich erwähne bzw. ausschlachte, was diese Klinik für dreckige Methoden verwendet.
Ich werfe dann noch n paar YouTuber Name in den Raum mit denen ich Kontakt habe und wenn sie dann nicht nachgeben, haben halt beide Seiten Pech gehabt.

Ich keine Rückerstattung.
Sie massiven Image-Schaden.

Dafür hab ich meinen Seelenfrieden.
So und anders, geh ich als Gewinner raus. Mental zumindest.
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
12
Beiträge
558
Reaktionspunkte
1,751
Punkte
1,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hast du eine Reschtsschutzversicherung?
 
Oben Unten