Vakuumverlust

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
432
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
Hey Leute
Meine Pumpe verliert sehr schnell Vakuum, so dass ich eigentlich durchgehend Pumpen muss, was ich sehr anstrengend finde.
Wie kann ich den Vakuumverlust minimieren?
Ich bin rasiert, daran kann es also schon Mal nicht liegen.
LG
Bomber
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
20,115
Reaktionspunkte
140,623
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
möglicherweise ist Dein Zylinder zu groß - versuch es mal mit einer Manschette und creme Dir auch Deinen Penis und den Schambereich gut ein
 

muscle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.12.2014
Themen
3
Beiträge
315
Reaktionspunkte
1,163
Punkte
1,085
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,6 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,3 cm
möglicherweise ist Dein Zylinder zu groß - versuch es mal mit einer Manschette und creme Dir auch Deinen Penis und den Schambereich gut ein
Genau dieses Eincremen führt bei mir dazu, das es den Sack in den Zylinder zieht, wer einmal erlebt hat wie es einem den Hoden komprimiert durch die Manschette zieht, macht das nicht mehr. Habe aber eh einen sehr voluminösen Hodenhalter. Mitunter sind die Manschetten einfach scheisse, mir hat es geholfen einen Cockring zu verwenden (aber keinen der ultra eng anliegt). Ich muss zwar immer noch hin und wieder nachpumpen, habe aber keinen Sackeinzug und vor allem muss ich mir nicht den gesamten Unterleib einschmieren.
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
432
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
Also beim Zylinder ist außen schon noch etwas Platz aber das soll ja auch so sein oder ?
Manschette ist ja schon dabei also so ein Gummiverschluss durch den man in die Pumpe eindringt.
 

muscle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
28.12.2014
Themen
3
Beiträge
315
Reaktionspunkte
1,163
Punkte
1,085
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
19,7 cm
NBPEL
18,1 cm
BPFSL
20,6 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,3 cm
Die Manschetten sind Massenware, genauso wie die Zylinder. Dein Penis jedoch nicht. Es kann also durchaus sein, das die Normartikel für dich nicht perfekt abdichten.
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
772
Reaktionspunkte
2,655
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
wer einmal erlebt hat wie es einem den Hoden komprimiert durch die Manschette zieht, macht das nicht mehr
Wer weiss, manche mögen das vielleicht...ich eher nicht, ist mir aber auch schon passiert. Nicht nur einmal...

Das Problem ist der i.d.R. zu große Durchmesser des Zylinders. Faustregel ist wohl 10mm mehr Zylinderinnendurchmesser als Penisdurchmesser EG/3.14 (hihi, das ist der Übergang von Pi-mal-Daumen zu Penis-geteilt_durch-Pi).

Meine 20Euronen-Pumpe hat 60mm Innendurchmesser, da sind meine 44mm Penisdurchmesser zu wenig und -schlupp- gibts gequetschte Hoden. Du hast ja leider deine EG-Angaben noch nicht im Profil verewigt (nimm dies als dezenten Wink mit dem Zaunpfahl diese nachzuholen ;) - die Community ist bestimmt interessiert und es gibt keinen Grund sich zu zieren, wir sind alle nett und respektvoll wenns um die Themen und Maßangaben geht, bei denen wir Männer empfindlich reagieren könnten), nehme aber an dass das Rohr der Pumpe zu groß für das Rohr des Users ist (ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber ein 50mm-User-Rohr bedeutet fast 16cm EG, da gibts nicht viele...).

Ich hab mit einem Cockring die Erfahrung gemacht, dass der verhindern kann, dass die Hoden miteingesaugt werden, probiers mal aus + enjoy...
Probieren geht über Studieren, hat @Palle schon anderen Ortes festgestellt ( PE funktioniert nicht ) - der Tipp passt universell in so viele Threads, den sollte man fest verlinken :)

Grüße, der Hanauer
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
772
Reaktionspunkte
2,655
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ein wenig OffTopic, muss aber sein...quasi als alternativer Ansatz um die Hoden auch ohne PP zu quetschen, die geni(t)ale Eierpresse, die haben das 't' vergessen ;)

Eierpresse.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
432
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
@Hanauer ja klar werde ich demnächst machen gar kein Problem, bin ziemlich zufrieden mit meiner EG die so bei ca 14 cm am Schaft liegt muss aber wohl nochmal genau nachmessen
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Bomber99 , hallöchen; und alle anderen Pumperinteressierten.
Damit ich dir helfen kann, folgendes:
Das deine Keule nicht die dickste ist, ist schon klar, aber das möchtest du ja auch ändern.
Erst recht bei der Größe .
Aber ich benötige trotz allem deine dicke. An der Base, mittig und evtl. auch Top.
1,86 m Größe, schön, bei 200 Kg ?

Du nimmst einen 60 er Zylinder, ich glaube nicht, das der passt.
Wenn deine Keule auf 110% EQ ist, also im Wassereimer-Stadium.
Dann mess an der Basis rundum an vier Stellen, den Durchmesser.
Oder mit dem besagten Schnürsenkel den Umfang geteilt durch 3,14 und du hast den Durchmesser.
Das reicht im Sexshop.
Mir nicht.
Da der Penis oval ist, und nicht kreisrund , mußt du das mitbeachten.
Somit braucht ein Stahlring nicht den Durchmesser vom Penis, sondern von der ovalen Stelle oben unten.

Mit einem Kabel Cockring kann man den genau messen.
Kabelcockring, ist ein Stück Draht mit fester Kupferseele, ca 3 mm. Und an den enden zwei Ösen, zum einhaken.

PEC-1.jpg
Der rechte.
Wenn du den auf die schlaffe Keule bindest und dann Ballooning machst, bis der Hammer seinhart ist, hat sich derselbige verformt, und du kannst gut messen.
Der Zylinder sollte nicht mehr wie 0,5 cm im Durchmesser in deinen Fall haben. Im schlaffen Zustand. !!!
Während nun der Penis hart wird, legt sich erst der Ring an den Penis an. und schnürt ihn dann fest ein.
Je nach Geilheit hast du nun einen knüppelharten Penis. Eine Keule mit der du jeden After zerreißt, wenn er etwas zu klein ist.
Und dir fliegt das Eichelbändchen um die Ohren.
Also lass die Arschlöcher leben.

Nach diesen Kriterien suchtst du dir einen Pumpzylinder.
Egal wie teuer, er muß nur passen.

Zu Hause angekommen prüfst du als erstes die Dichtheit deines Zylinders. am Oberschenkel.
Saugst dir also ne Titte in das Rohr, und wartest, wie lange das hält.
Nicht zu stark, sonst gibt es Knutschflecken. egal, hau rein.

Nun kann es sein, das die Luft entfläugt:
Dann ist entweder der Schraubverschluss undicht ( also festziehen) oder die Schläuche sind undicht, also austauschen.
Die Schläuche müssen immen von dem Zylinder ausgehend zum Ansauger gehen.
Oder die kleinen Gummiringe sind kaputt. Müssen eh alle paar Jahre ausgetauscht werden.

Oder es liegt ein Materialfehler vor, dann alles austauschen, Geld wieder holen.
Daher am besten: im Laden die Hose auf, die Keule raus , der Verkaufsperle an den Klötzen spielen, eine Latte bekommen und das Rohr in den Zylinder stecken.

Nach dem 3 tetten Durchgang ist die Perle 3 x gekommen, du einmal und die Pumpe ist gut.hahaha

Grüße...Palle
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
432
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
@Palle danke für die Tipps.
Dann muss ich mir wohl eine neue Pumpe zulegen wie es aussieht.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Bomber99 , ich auch, meine ist ebenfalls undicht, aber nicht weil sie zu groß ist, sie ist gerissen.

Grüße
 

Bomber99

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
28.11.2017
Themen
13
Beiträge
227
Reaktionspunkte
432
Punkte
500
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
186 cm
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,8 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
12,7 cm
@Palle wie ist dir das denn passiert?
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Bomber99 , das ist allgemein nicht bekannt.
Mir fielen auf einmal solche Risse am Fuß auf; versuche mal das Bild zu finden:
PEC-PumpeB.PNG
Die Pumpe funktioniert noch, bis vor einigen Tagen.
Nun hab ich aber ständig Druckabfall.
Der Firmeninhaber von der Lederwerkstatt, meinte , 2 Jahre wären ja auch genug. Ein Materialfehler hätte sich schon nach ein paar Tagen ggezeigt.
Also abhaken und eine neue kaufen.
Natürlich bleibt die Frage: woher kommen die Risse?
Vielleicht von meiner Art zu reinigen. Ich nehme u.a. Sterillium classic. Was für Hände vor der OP genommen wird.

Bestelle gleich eine neue Pumpe.

Grüße...Palle
 

Hanauer

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
27.02.2018
Themen
6
Beiträge
772
Reaktionspunkte
2,655
Punkte
2,100
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
EG (Top)
13,0 cm
Ich nehme u.a. Sterillium classic
Hab mal nachgeschaut, im Sterillium ist hauptsächlich Propanol drin, und das verträgt sich zB mit Acryl nicht so gut (weiss nicht genau woraus die Zylinder gemacht sind, aber köönte gut sein das es Acrylglas ist). Wenn das dann zwei Jahre lang immer wieder einwirken kann, kann schon sein, dass das Material mürbe wird
Vielleicht wär ja eine Spülmittellösung ausreichend und evtl manchmal ein Essigreiniger schonender.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,936
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Ja, die Dinger sind aus Acrylglas.
Mit Spülmittel wird allgemein empfohlen.

Grüße
 
Oben Unten