VacHanger/Vakuum Hänger

P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hey,

habe heute beschlossen in den nächsten Wochen mit dem Vakuum Hangen anzufangen.

Leider findet man zu diesem Thema kaum Informationen und ich will da etwas Pionierarbeit leisten ;)

Hat hier jemand im Forum diesbezüglich Erfahrungen gesammelt ?
Interessant wären auch gute Logs oder Posts.

Wie es aussieht, werde ich die Vakuumglocke mit Wasser befüllen, da ich Wraps bei höheren Gewichten nicht vertraue und erste Versuche sich definitiv besser als mit Wrap angefühlt haben.

Benutzen werde ich keinen kommerziellen Hanger (wie den VacHanger von autoextender, the Grip System oder LG Hanger).

Zum Einsatz kommt die Glocke, die ich über Ebay für knapp 40€ bezogen habe (s. Günstiger Vakuum Extender Thread) oder ein noch günstigeres AliExpress Modell, wenn es denn mal geliefert wird.

Von den Maßen entspricht die Glocke genau denen des VacHangers von autoextender in der Standardgröße.

Über Input, Links ( gerne auch per UC) und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.
Frage mich auch, ob sich Bib's Kompressions-Hanger-Theorien auf das VacHangen übertragen lässt, oder ob es inzwischen schon effektivere Ansätze gibt.

Werde den SD-Winkel nutzen, bei 1kg anfangen und die Sets auf maximal 40 Min beschränken.
Angestrebt sind ca 120 Min Trainingzeit (3-4 Sets) täglich nach der obligatorischen Eingewöhnungsphase.
Da ich die nächsten Monate viel am Schreibtisch sitzen werde, lässt es sich gut in meinen Alltag integrieren.

Und ja, mir ist bewusst, dass ich einen Lig-Fokus fahren werde ;)

Was ich noch ganz dringend brauche, ist eine Quelle von der ich hochqualitative Sleeves ordern kann.

Die 2 mitgelieferten Sleeves zu meiner Glocke sind nicht so gut.
Einer erfüllt seinen Zweck, der andere ist schnell gerissen, da Lufteinschlüsse im Silikon waren.

Wie ich erfahren habe, hat der LG Hanger bis vor kurzem noch die Sleeves von AB Silicone genutzt ( wegen Lieferengpässen stellen sie inzwischen eigene her, die wohl auch haltbarer und belastbarer sein sollen).

Hat jemand Erfahrung mit diesen? (@BuckBall ?)
Gibt es Alternativen?

autoextender und LG Hanger verlangen leider Portokosten, die höher als der Produktpreis sind.
Kann einfach nicht einschätzen wie hoch der Verschleiß bei höheren Gewichten ist.
Da könnte es sehr schnell teuer werden.

Bin auf jeden Fall sehr gespannt wie das Experiment ablaufen wird ;)

Hier noch ein paar Links:

Hanger
POWER MALE ENHANCEMENT PENIS ENLARGEMENT Extender Vacuum Stretcher Hanger bigger
Autoextender Penis Enlargement Device
Products - LG Hanger

Sleeves
AB Silicone - Male Enhancement

6" Silicone Sleeves for Penis Enlargement

Penis Stretcher Products & Natural Penis Enlargement without Pills

1.125" BLUE Silicon Sleeve QUALITY 8" Length

SILICONE SLEEVES for PENIS ENLARGEMENT Pumps Male Seal Donut Men Enhancer Case

Wrap
http://lghangerllc.com/wp-content/uploads/2014/10/Measurement-Usage-Inst.pdf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,051
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi pepe,
erstmal bekommste den
:goldenlike:
ich selber habe keine Erfahrung mit Hängen, trage aber den PMpro als Vakuum-ADS.
Daher frage ich mich, ob es gut ist ein VakuumSystem mit Wasser zu füllen. So habe ich dich verstanden.
Greift das nicht zu sehr die Eichel an.
Nur mal ein Gedankengang.
 

New

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.11.2015
Themen
12
Beiträge
453
Reaktionspunkte
333
Punkte
322
Finde ich top, pe_pe. Werde gespannt mitlesen. Leider habe ich nix beizutragen. Aber eine Frage, warum hast du Set max auf 40min gelegt. Könnte doch theoretisch, wenn es sich gut anfühlt, auch länger gehen?!
 
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Greift das nicht zu sehr die Eichel an.
Nur mal ein Gedankengang.

Um ehrlich zu sein: Keine Ahnung. Es gibt diesbezüglich keine Infos. Also alles wirklich experimentell.
Beim Wasserpumpen hatte ich damals keine Probleme mit der Haut.

Aber eine Frage, warum hast du Set max auf 40min gelegt. Könnte doch theoretisch, wenn es sich gut anfühlt, auch länger gehen?!

Klar, wenn ich gut mit der Technik zurechtkomme.

Habe damals beim Pumpen als auch beim Vakuum Extenden vor kurzem bemerkt, dass ich nach 40 Min anfange Lymphe zu ziehen.
Bei täglicher Nutzung will ich durch das "kurze" Set das Risiko minimieren Blasen zu ziehen.
Denke auch 40 Min sollten von der Intensität ausreichend sein (bei 3Sets täglich mit kurzer Pause zwischendurch).

Ehrlich gesagt habe ich auch keine Ahnung, ob das Projekt erfolgsversprechend ist.
Kann auch schon nach ein paar Wochen vorbei sein.

Zumindest kann ich dann das Thema für mich abhaken;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

pe_pe

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hey,

habe jetzt meine erste Woche VacHangen mit Wasser hinter mir.
Gewicht war die ganze Zeit 1kg und Zeiten liegen inzwischen bei 1 Set ×60 Min + 1 Set × 40 Min mit 10 Min Pause dazwischen.
Angefangen habe ich mit 1×45 Min.

Steigere in den nächsten beiden Tagen auf 2 × 60Min und fange dann an das Gewicht zu erhöhen.

Gestern habe ich zum ersten Mal leicht angegriffene Haut gehabt (rauh, bzw ausgetrocknet), die aber schnell über Nacht verschwunden ist.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Haut so lange dem Wasser ausgesetzt ist.
Werde daher die nächsten Tage Öl nutzen um dem vorzubeugen ("Trennschicht").
Ist nicht weltbewegend, aber bei 7/0 könnten da auf Dauer eventuell Probleme entstehen.

Lymphe habe ich nur minimal , die aber nach ca 10 Min verschwindet.
Das war ohne Wasser wesentlich extremer bei gleichem Gewicht, besonders an der Eichelspitze.

Konnte auch keine Verfärbungen oder rote Punkte feststellen.
Schmerzen oder leichtes Ziehen in der Eichelspitze (hatte ich ohne Wasser) konnte ich bisher nicht beobachten.

Gefahr für Blasen sehe ich auch noch nicht.
Subjektiv fühle ich mich auch sicherer als mit Wrap.
Von daher ist der Ansatz auch weiterhin vielversprechend.
Wie es bei höheren Gewichten aussieht, vermag ich jetzt noch nicht zu beurteilen.

Das Anlegen habe ich inzwischen auch drauf und bin sehr zufrieden im Vergleich mit einem umständlichen Kompressionshänger (Einstellungen, Wrap, Blutzirkulation etc).

Beim Tragen musste ich bisher nicht einmal Nachpumpen,
Druck in der Glocke ist angenehm und die Eichel expandiert nicht weiter im Verlaufe des Sets.
Genau umgekehrt hat es sich mit Luft und Wrap verhalten.

Beim Ablegen ist die Eichel sehr kühl und leicht bläulich.
Also alles im Rahmen.
Nach 30s ist die Zirkulation wieder voll da.

Bin also guter Dinge :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

joytoy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.10.2015
Themen
3
Beiträge
115
Reaktionspunkte
175
Punkte
385
PE-Aktivität
3 Jahre
Hey,

habe jetzt meine erste Woche VacHangen mit Wasser hinter mir.
Gewicht war die ganze Zeit 1kg und Zeiten liegen inzwischen bei 1 Set ×60 Min + 1 Set × 40 Min mit 10 Min Pause dazwischen.
Angefangen habe ich mit 1×45 Min.

Steigere in den nächsten beiden Tagen auf 2 × 60Min und fange dann an das Gewicht zu erhöhen.

Gestern habe ich zum ersten Mal leicht angegriffene Haut gehabt (rauh, bzw ausgetrocknet), die aber schnell über Nacht verschwunden ist.
Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Haut so lange dem Wasser ausgesetzt ist.
Werde daher die nächsten Tage Öl nutzen um dem vorzubeugen ("Trennschicht").
Ist nicht weltbewegend, aber bei 7/0 könnten da auf Dauer eventuell Probleme entstehen.

Lymphe habe ich nur minimal , die aber nach ca 10 Min verschwindet.
Das war ohne Wasser wesentlich extremer bei gleichem Gewicht, besonders an der Eichelspitze.

Konnte auch keine Verfärbungen oder rote Punkte feststellen.
Schmerzen oder leichtes Ziehen in der Eichelspitze (hatte ich ohne Wasser) konnte ich bisher nicht beobachten.

Gefahr für Blasen sehe ich auch noch nicht.
Subjektiv fühle ich mich auch sicherer als mit Wrap.
Von daher ist der Ansatz auch weiterhin vielversprechend.
Wie es bei höheren Gewichten aussieht, vermag ich jetzt noch nicht zu beurteilen.

Das Anlegen habe ich inzwischen auch drauf und bin sehr zufrieden im Vergleich mit einem umständlichen Kompressionshänger (Einstellungen, Wrap, Blutzirkulation etc).

Beim Tragen musste ich bisher nicht einmal Nachpumpen,
Druck in der Glocke ist angenehm und die Eichel expandiert nicht weiter im Verlaufe des Sets.
Genau umgekehrt hat es sich mit Luft und Wrap verhalten.

Beim Ablegen ist die Eichel sehr kühl und leicht bläulich.
Also alles im Rahmen.
Nach 30s ist die Zirkulation wieder voll da.

Bin also guter Dinge :)
Hey gib doch mal ein Update klingt interessant :)
 
Oben Unten