Turtling - wie stark seid ihr betroffen?

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Thread starter
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,525
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Viel wird hier über's Turtling diskutiert, doch was mich interessiert:
- Wie stark tritt das bei euch auf?
- Im Zuge des Trainings (also z.B. direkt danach oder am Tag danach)?
- Außerhalb dessen (z.B. bei langen Traingspausen)?
- Stört euch das oder ist es euch egal?

---

Zu mir: Ich bin ein extremer (Ninja) Turtle, wenn man so will. Mein schlaffer Penis kann alle Zustände von beinahe-Fleischpenis-Optik bis Borderline-Mikropenis abdecken. Kälte und Stress (oder im Umgekehrten Wärme und Entspannung) spielen natürlich Rollen, aber auch körperliche Anstrengung:
Nach einer Cardio-Einheit z.B. schrumpft mein Penis enorm, auf bis zu 5/6cm Länge und ebensowenig Umfang (und das ist kein großes Fatpack, in dem er sich verkriecht). Mir sind zwar prinzipiell nur NBPEL und EG wichtig, aber beim Duschen nach dem Sport sieht das dann schon merkwürdig aus, wenn ich in die Dusche mit meinem winzig kleinen Penis schreite und dann - nach angenehmem, warmem Wasser und Einseifen - mit nem doppelt so langen und fast doppelt so umfangreichen Ding wieder rausgehe.
Außerdem fände ich den Gedanken natürlich auch cooler, wenn ich bei den Kollegen durch einen dauerhaft langen Schlaffi Eindruck schinden kann. :cool: Extreme Probleme habe ich mit meiner Turtelei aber nicht. ^^
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,643
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich hatte das einmal nach dem Sport so krass, dass gefühlt nur noch die Eichel rausgeguckt hat :D
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,163
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Also in Bezug auf äußere Einflüsse (Temperatur, Stress etc.) bin ich halbwegs unempfindlich, nach dem Training habe ich aber schon manchmal bisschen mehr Turtling, kontere das immer mit bisschen extra Wärme und so. Ich würde wenigstens subjektiv (hab das nie über mehrere aufeinanderfolgende Tage gemessen) sagen am größten und 'fleischigsten' ist mein Schlaffi am Morgen nach dem Tag an dem ich die Trainingspause hatte.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,547
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Bei manellen Training habe ich nie was.
mit Pumpen schon öfter.
Am nächsten Tag war immer alles vorbei.
 

Kochonnes

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.07.2016
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
359
Punkte
410
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
99 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Mid)
15,0 cm
Ganz nach feeling mehr oder weniger. Nachdem Sport öfters vorallem wenn man sich richtig zerstört hat zieht er sich maximal zusammen ;)
 

Wachstumspotential

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
03.09.2016
Themen
2
Beiträge
72
Reaktionspunkte
384
Punkte
414
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
82 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
@Terion : Mir geht es da ganz genau wie dir, mein Penis reagiert leider auch sehr extrem auf äußere Einflüsse aber auch auf psychische (Stress, Wohlbefinden).
Typische Situationen sind natürlich Sauna, Schwimmbad, Badesee, Gemeinschaftsdusche. Beispiel Sauna: Da gehen sehr viele Männer mit extrem entspannten Schwänzen aus dem Aufguss, duschen kalt, schwimmen 1-2 Minuten im kalten Wasser und wenn sie da rauskommen, hat sich bei vielen untenrum kaum was verändert. Bei mir hingegen reicht im Winter schon der kalte Luftzug beim Verlassen der Sauna (Außensauna), dass der Schrumpf-Effekt sofort einsetzt. Und nach dem Abkühlen verbleibt nur noch ein ziemlich kurzes und vor allem auch dünnes Pimmelchen, zudem ziehen sich die Eier total zurück. Das wieder "Auftauen" danach dauert dann bei mir auch relativ lang. Andersrum kann mein Penis auch fast fleischpenisartig wirken, wenn ich z. B. im Sommer richtig schön entspannt nackt in der warmen Sonne liege.

Ich finde es schon sehr erstaunlich, wie extrem da die Unterschiede von Mann zu Mann sein können. Aber vermutlich wird man da selbst mit bestem Training nicht so viel bewirken können, wenn man von Natur aus das Pech hat und zum extremen turtlen neigt...
 

Alphatum

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,371
Reaktionspunkte
5,016
Punkte
3,340
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Wenn der Penis turtelt, kann ein bisschen Trocken-Jelqen schnell und einfach Abhilfe schaffen:
Siehe auch hier: Trocken-Jelqen
Aber auch ein Mummy kann helfen.
 

Hyperlord

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
26.12.2016
Themen
10
Beiträge
3,819
Reaktionspunkte
13,862
Punkte
9,430
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
69 Kg
NBPEL
15,8 cm
Meine Frau nennt ihn schon "Hero Turtle", enough said
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,643
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hat er auch eine farbige Augenbinde? :D
 
Oben Unten