Soldier stellt sich vor

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Hallo Jungs,

nachdem ich schon länger hier im Forum mitlese wollte ich mich endlich auch mal vorstellen. Auf PE gestoßen bin ich schon vor einiger Zeit, leider hab ich´s aber bisher nie konsequent durchgezogen. Zugegebenermaßen hauptsächlich aus Mangel an Disziplin. Aber jetzt muss sich was ändern.

Erfahrung habe ich bisher mit PF, PMP, Bathmate und natürlich jelquing und stretching. An sich bin ich auch ein großer Freund von Geräte-Training, allerdings hab ich mir durch PF und PMP auch schon Blasen auf der Eichel geholt und seitdem eine besonders empfindliche und für Blasen anfällige Stelle.

Aktuell bin ich dabei mich an das Tragen von PF zu gewöhnen und die Tragezeiten zu erhöhen. Wenn das geschafft ist würd ich das gerne kombinieren mit manuellem Training und Bathmate und das Training dann langsam weiter steigern und ausbauen.

Mein Ziel ist, wie bei den meisten hier denke ich, natürlich ein größerer Schwanz (18-20cm BPEL). Außerdem würde ich gerne eine Links-Krümmung (ca. 25-30 Grad) korrigieren.

Hier noch meine aktuellen Werte:

BPEL: 17,2 cm
NBPEL 16,4 cm
EG (Base): 14,5 cm
EG (Midshaft): 14 cm

Also dann - los geht´s
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Hallo von meiner Seite.
Eine gute, wenn auch "gebogene" Basis hast Du ja.
Mit Muße und Motivation ist bestimmt einiges bei Dir möglich.Ich kombiniere im Moment auch Geräte - und manuelles Training... Also Phallosan, Jelqing etc..
Für Fragen, Tipps, aber auch Infos bin ich immer offen.

Guten Zuwachs
 
N

Nochnichtprall

Gelöschter Benutzer
Hey herzlich willkommen in der PEC,

cool, dass du es dieses mal diszipliniert angehen willst. Den ersten Schritt hast du mit deiner Anmeldung hier bereits getan, denn das Forum kann einen super zum Training und dran bleiben motivieren.

Da du bereits Probleme mit Blasen hast, würde ich an deiner Stelle erstmal ganz sanft von vorn mit dem einsteigerprogramm beginnen und deinen Penis behutsam an das Training gewöhnen. Mit dem einsteigerprogramm diszipliniert im 5 2 Rhythmus trainiert wirst du sicherlich Erfolge erzielen und kannst dir dann immer noch überlegen weitere Schritte mit Geräten zu gehen.

Viel Spaß und viel Erfolg

LG
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Hallo JohnHolmes und vielen Dank. Aktuell bin ich bei ca. 6 Stunden PF, allerdings find ich´s praktisch unmöglich den Phallo unsichtbar unter normaler Kleidung zu tragen. Also, wenn du dazu nen Tipp hast freu ich mich schon mal. Ich würd die Tragezeit gerne auf 8-10 Stunden bkeommen. Hast du von Anfang an PF und manuelles Training kombiniert? Ich hab im Moment noch zu tun meine Eichel an PF zu gewöhnen. Das trau ich mich im Moment noch nicht so richtig.
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Hey Nochnichtprall,

vielen Dank auch für deine Nachricht. Ich will mich schrittweise steigern und Einsteigertraining steht definitiv auf dem Plan!
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Ich habe zuerst nur den Phallo getragen, dabei habe ich quasi sofort den " Rocco-Umbau" vorgenommen, dadurch hatte ich wenig bis gar eine Probleme mit dem Komfort. Ich habe den Vorteil, dass ich bei der Arbeit weite Oberteile tragen kann, somit ist der Phallo bei mir wirklich unsichtbar.
Nachdem ich mich vor ein paar Wochen hier angemeldet habe, gehe ich das Training jetzt ( auch dank guter Ratschläge) langsamer und einigermaßen strukturiert an, d. h. ca. 6 Stunden PF und manuelles Einsteigerprogramm. 2 Tage Pause die Woche.
Zur Gewöhnung kann ich Dir nur die die Protectorkappen, moderaten Zug und langsame Steigerung bis zu 6 Std. Tragedauer empfehlen.
 

bigdickacrobat

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,199
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
Ich habe zuerst nur den Phallo getragen, dabei habe ich quasi sofort den " Rocco-Umbau" vorgenommen, dadurch hatte ich wenig bis gar eine Probleme mit dem Komfort. Ich habe den Vorteil, dass ich bei der Arbeit weite Oberteile tragen kann, somit ist der Phallo bei mir wirklich unsichtbar.
Nachdem ich mich vor ein paar Wochen hier angemeldet habe, gehe ich das Training jetzt ( auch dank guter Ratschläge) langsamer und einigermaßen strukturiert an, d. h. ca. 6 Stunden PF und manuelles Einsteigerprogramm. 2 Tage Pause die Woche.
Zur Gewöhnung kann ich Dir nur die die Protectorkappen, moderaten Zug und langsame Steigerung bis zu 6 Std. Tragedauer empfehlen.

Ich wollte auch immer gemäß Herstellerangabe mindestens 6-12Std. täglich tragen. Wenn ich aber manuelles Training, Bathmate, Trockenpumpe mache habe ich das Gefühl, dass es eine Dauerbelastung mit negativen PIs darstellt. Habe PF somit auf 2-4 STD. gesenkt.
Wenn Ease Into Stretch mit 4min pro Einheit angesetzt ist und wir 240min PF täglich tragen, denke dürfte es auch so seinen Zweck erfüllen.
Viel Erfolg weiterhin
 
J

JohnHolmes

Gelöschter Benutzer
Ich wollte auch immer gemäß Herstellerangabe mindestens 6-12Std. täglich tragen. Wenn ich aber manuelles Training, Bathmate, Trockenpumpe mache habe ich das Gefühl, dass es eine Dauerbelastung mit negativen PIs darstellt.

Da bin ich bei Dir.
Ich hatte auch relativ schnell auf gute 8 - 10 Stunden gesteigert ... Naja, das Forum hat mir die Augen geöffnet ;).
Deshalb mein "Neustart im Januar, mit Log und Tabelle, für mich ist weniger wahrscheinlich am Anfang mehr.
Mal sehen, was meine Werte im April sagen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Egi49

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
05.01.2016
Themen
0
Beiträge
1,259
Reaktionspunkte
4,098
Punkte
3,680
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
12,5 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
13,8 cm
Hallo @SoldierOfPE danke für die Infos über Dich.

Und direkt von mir eine wichtige Fage: Was ist besser an sich zu arbeiten oder eine Maschine für sich arbeiten zu lassen ?

Ich bin zu 100% sicher: An sich zu arbeiten! Aber in sehr begrenztem Umfang für kurze Zeit auch Maschinen.

Aber die Hersteller von Geräten wollen natürlich auch verdienen :( .

Mal ein sehr schiefer Vergleich: EIn Arm enthält u.a. Muskeln und Fasern. Wenn Du mit einer Maschine den Arm länger machst, dehnst Du damit nur die Fasern. Die Muskeln bleiben gleich,

Bei den Übungen des Einsteigerprogrammes werden durch verschiedene Übungen auch verschiedene Bereiche trainiert. Und immer kannst Du durch die Stärke Deiner Kraft die Übungen anders ausführen. Du fühlst aktiv deinen Penis! :D

Wenn Du das mal 3 Monate gemacht hast, kannst Du anfangen, langsam an Geräte zu denken.

Viel Vergnügen :happy:
 

Restart2019

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
04.01.2019
Themen
2
Beiträge
301
Reaktionspunkte
1,201
Punkte
985
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,9 cm
Hallo und herzlich willkommen auch von mir!
Ansonsten kann ich mich den Worten von @Egi49 nur anschließen :doublethumbsup:
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Hi Jungs,
Danke für eure Tipps und Ratschläge.

Ich habe zuerst nur den Phallo getragen, dabei habe ich quasi sofort den " Rocco-Umbau" vorgenommen, dadurch hatte ich wenig bis gar eine Probleme mit dem Komfort. Ich habe den Vorteil, dass ich bei der Arbeit weite Oberteile tragen kann, somit ist der Phallo bei mir wirklich unsichtbar.
Nachdem ich mich vor ein paar Wochen hier angemeldet habe, gehe ich das Training jetzt ( auch dank guter Ratschläge) langsamer und einigermaßen strukturiert an, d. h. ca. 6 Stunden PF und manuelles Einsteigerprogramm. 2 Tage Pause die Woche.
Zur Gewöhnung kann ich Dir nur die die Protectorkappen, moderaten Zug und langsame Steigerung bis zu 6 Std. Tragedauer empfehlen.

Das klingt sehr vernünftig. 6 Stunden PF sind denke ich im Alltag machbar und besonders in Kombination mit dem Einsteigerprogramm wohl auch ausreichend und (hoffentlich) effektiv.
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Hallo @SoldierOfPE danke für die Infos über Dich.

Und direkt von mir eine wichtige Fage: Was ist besser an sich zu arbeiten oder eine Maschine für sich arbeiten zu lassen ?

Ich bin zu 100% sicher: An sich zu arbeiten! Aber in sehr begrenztem Umfang für kurze Zeit auch Maschinen.

Aber die Hersteller von Geräten wollen natürlich auch verdienen :( .

Mal ein sehr schiefer Vergleich: EIn Arm enthält u.a. Muskeln und Fasern. Wenn Du mit einer Maschine den Arm länger machst, dehnst Du damit nur die Fasern. Die Muskeln bleiben gleich,

Bei den Übungen des Einsteigerprogrammes werden durch verschiedene Übungen auch verschiedene Bereiche trainiert. Und immer kannst Du durch die Stärke Deiner Kraft die Übungen anders ausführen. Du fühlst aktiv deinen Penis! :D

Wenn Du das mal 3 Monate gemacht hast, kannst Du anfangen, langsam an Geräte zu denken.

Viel Vergnügen :happy:


Ein sehr schöner Vergleich und du hast auf jeden Fall recht, dass man bei manuellem Training mehr selbst "in der Hand". Der Effekt ist sicher ein anderer als bei Geräte-Training.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,951
Reaktionspunkte
13,732
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
6 Stunden PF sind denke ich im Alltag machbar und besonders in Kombination mit dem Einsteigerprogramm wohl auch ausreichend und (hoffentlich) effektiv.
Ausreichend sind am Anfang auch schon 10 min Stretchen + 10 min Jelquen.
Aber jeder wie er will.
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Dann werd ich eure Ratschläge mal berücksichtigen. Ganz vernachlässigen will ich den Phallo allerdings nicht, gerade weil ich das Teil schon für ne sinnvolle Ergänzung halte. Aber ich werd den Fokus doch mehr auf manuelles Training legen.

Sobald die Eingewöhnung an PF abgeschlossen ist wird "Hand angelegt" :D
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
6 Stunden PF sind denke ich im Alltag machbar und besonders in Kombination mit dem Einsteigerprogramm wohl auch ausreichend und (hoffentlich) effektiv.
Ausreichend sind am Anfang auch schon 10 min Stretchen + 10 min Jelquen.
Aber jeder wie er will.

Du hast sicher recht. Hauptsache man ziehts konsequent durch. Aber da ist das Forum hier auf jeden Fall auch ne Unterstützung. Es motiviert zu wissen, dass man nicht als einziger an seinem Teil arbeitet.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,951
Reaktionspunkte
13,732
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Du hast sicher recht. Hauptsache man ziehts konsequent durch. Aber da ist das Forum hier auf jeden Fall auch ne Unterstützung. Es motiviert zu wissen, dass man nicht als einziger an seinem Teil arbeitet.
Klar motiviert es zu wissen dass es noch andere verrückte gibt :D
Ich finde grade am Anfang sollte man nicht gleich Vollgas geben und sich Übungen, lange Tragezeiten, starke Zugstärke usw. für später aufheben.
Vermutlich sind die 6 Stunden zuviel. An deiner Stelle würde ich mit 4 Stunden starten und danach jelquen.
Das reicht für den Anfang dicke und du hast danach noch variablen an dehnen du schrauben kannst.
Vielleicht weißt du es nicht aber dein Penis wird sich nach einer Zeit an dein Training gewöhnen und er wird nicht mehr weiter wachsen. Also musst du dann dein Training umstellen damit es weiter geht.
Wenn man aber schon gleich zu Anfang voll reinhaut gibt es kaum noch Möglichkeiten sich zu steigern.
Von den möglich Verletzungen einmal abgesehen landet man als Newbie auch mal schnell im Übertraining und man gaint überhaupt nicht.
Überdenk dein Vorhaben in deinem eigenen Interesse nochmal.
Ich mein es nur gut mit dir ;)
 

SoldierOfPE

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
27.04.2017
Themen
3
Beiträge
53
Reaktionspunkte
423
Punkte
455
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
17,1 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
Du hast sicher recht. Hauptsache man ziehts konsequent durch. Aber da ist das Forum hier auf jeden Fall auch ne Unterstützung. Es motiviert zu wissen, dass man nicht als einziger an seinem Teil arbeitet.
Klar motiviert es zu wissen dass es noch andere verrückte gibt :D
Ich finde grade am Anfang sollte man nicht gleich Vollgas geben und sich Übungen, lange Tragezeiten, starke Zugstärke usw. für später aufheben.
Vermutlich sind die 6 Stunden zuviel. An deiner Stelle würde ich mit 4 Stunden starten und danach jelquen.
Das reicht für den Anfang dicke und du hast danach noch variablen an dehnen du schrauben kannst.
Vielleicht weißt du es nicht aber dein Penis wird sich nach einer Zeit an dein Training gewöhnen und er wird nicht mehr weiter wachsen. Also musst du dann dein Training umstellen damit es weiter geht.
Wenn man aber schon gleich zu Anfang voll reinhaut gibt es kaum noch Möglichkeiten sich zu steigern.
Von den möglich Verletzungen einmal abgesehen landet man als Newbie auch mal schnell im Übertraining und man gaint überhaupt nicht.
Überdenk dein Vorhaben in deinem eigenen Interesse nochmal.
Ich mein es nur gut mit dir ;)

Ich war eher besorgt, dass mein Trainingseinstieg noch viel zu lasch ist um Erfolge zu bringen. Allein den Phallo sollte man ja mindestens 8 Stunden tragen heißt es. Aber Übertraining will ich natürlich nicht - gerade wegen der Trainings-Folgen für später.

Der Erfahrungsaustausch hier im Forum ist echt super. Vielen Dank!
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,951
Reaktionspunkte
13,732
Punkte
11,080
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Oben Unten