Sildenafil/Viagra-Dosis

CptShorty

PEC-Experte (Rang 6)
Thread starter
Registriert
15.06.2018
Themen
2
Beiträge
112
Reaktionspunkte
711
Punkte
600
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
111 Kg
BPEL
14,5 cm
NBPEL
11,0 cm
BPFSL
16,4 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Ich habe in der Zwischenzeit wegen auftretender Erektionsprobleme mit übergezogenem Gummi (einzige für uns mögliche Verhütungsmöglichkeit) vom Urologen Sildenafil 50mg verschrieben bekommen und mir auch nochmal ein Packung zusätzlich per Versandapotheke zukommen lassen. Ich nehme aber sehr ungern hohe Dosen Medikamente und versuche mich daher meist an eine minimal mögliche Dosis herun zu robben. Mir einer vollständigen Tablette wird er auf jeden Fall knüppelhart und bleibt es so ganz sicher bis zum Abschluss des Akts, eine halbe Tablette geht es gerade noch so und mit einer Vierteltablette ist an einen Dauerständer nicht zu denken. Allerdings sind die Nebenwirkungen bezüglich des Sodbrennens schon so heftig bei mir, dass ich versuche wirklich maximal 25mg einzuwerfen und damit "durch" zu kommen. Ärgerlich ist es immer, wenn ich mir in der Erwartung von Sex eine Tablette einwerfe und die Frau dann prompt zickt, ich also die Nebenwirkungen ertragen darf und ansonsten keinen Spaß habe.
Ich schreibe das als Schilderung meiner Erfahrungen mit Sildenafil und bin mal gespannt, wie Ihr so damit klar kommt, sofern Ihr PDE-5-Hemmer nehmt.

Viele Grüße, Igel
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,124
Reaktionspunkte
2,723
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Protonenpumpenhemmer helfen gut und die Wirkung wird nicht abgeschwächt.
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,163
Reaktionspunkte
4,579
Punkte
3,200
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Also bei Viagra setzt die Wirkung am schnellsten ein. Leider sind sie Nebenwirkungen genau so flott da, taugen aber auch zum Anzeigen, wann es los gehen kann. Mit 25mg hast du deine Mindestmenge gefunden und die sollte so lange wie möglich auch von Dir gepflegt werden. Viagra hat den Nachteil, dass du es sehr gezielt einnehmen musst, da die Wirkungsdauer recht kurz ist.

Da dir niedrig dosiertes Viagra gut hilft, könnte aber auch schon 5mg Tadalafil, vielleicht sogar nur jeden zweiten Tag helfen. Die Wirkung setzt nicht so schnell ein, hält aber bei den meisten Männern mindestens 24h an. Die Nebenwirkungen sind bei mir etwas milder und reduzieren sich etwas bei mehrtägiger Einnahme. Ich finde jedoch, dass dann auch die Wirkung an meinem Schwanz etwas weniger eindrucksvoll ausfällt.

Nach der Einnahme der Tablette, egal welcher Wirkstoff, esse ich eigentlich immer eine Kleinigkeit, so dass sie flott in den Dünndarm weiter geschoben wird. Dann merke ich am Magen kaum etwas.

Obiges stellt lediglich meine Erfahrung dar, ich bin kein Arzt.
 

mif20

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
18.01.2018
Themen
0
Beiträge
37
Reaktionspunkte
349
Punkte
189
PE-Aktivität
15 Jahre
PE-Startjahr
2004
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,0 cm
BPFSL
19,9 cm
EG (Mid)
14,4 cm
Also, ich gehe mittlerweile auf die 56 Jahre zu. Ich bin Raucher und auch das Bier schmeckt (noch). Ich bin beim Lungenfacharzt regelmäßig in Behandlung. ich habe auch versch. Spray und Inhalatoren dafür.
Auf was ich hinaus will ist, dass ich tatsächlich mit Viagra oder deren Derivate eine Zeit lang gut gefahren bin. Auch beim Urologen war ich, wegen meiner Erektionsproblem. Nicht dass er nicht steif wurde, sondern eher deshalb, dass er nicht lange genug steif blieb.
Vom Urol. bekam ich ein Vakuumpumpe (geschenkt, bzw verschrieben) um das Gleichgewicht zwischen den festen und dem variablem Gewebe im Gleichgewicht zu halten.
Ich habe ein alternativ Produkt vom Internet bezogen (aus Deutschland) und es wirkt gut.
Dennoch - wenn der Kopf geil ist, fährt noch lange nicht mehr der Schwanz auf Größe aus, wie ich das von früher kannte. Das stimmt mich sehr sehr traurig - wenn man merkt, dass man(n) alt wird.
Nebenwirkungen habe ich so gut wie keine, da ich auch auf eher eine kleine Dosis zurückgreife, als zu viel zu nehmen. Ausser dass die Nase zuschwillt und ich mehr über den Mund atmen muss gehts eigentlich.
Ich werde mich wohl oder übel damit abfinden müssen, dass nun endlich die Jugend und ihre Phantasien vorbei sind.
Fast am weinen, wünsch' ich Dir dennoch alles Gute und achte auf Deine Gesundheit!!
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,946
Reaktionspunkte
3,692
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Ich nehme einen Blutstauring hinter den Hoden und 50 mg Viagra.
Wenn wir aber einen Film machen nehme ich dann 100mg Viagra.

liebe Grüße Loverboy
 

joe

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
16.01.2017
Themen
3
Beiträge
1,163
Reaktionspunkte
4,579
Punkte
3,200
PE-Startjahr
Vor 2000
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
22,0 cm
NBPEL
20,5 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,1 cm
Wenn ihr einen Film macht? :rasta: :happy_ani::popp:
 

Lubri

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
25.06.2018
Themen
0
Beiträge
192
Reaktionspunkte
431
Punkte
316
Viagra wirkt praller, Cialis dafür länger (bei mir bis zu 3 Tage) und mit (in meinem Fall) kaum spürbaren Nebenwirkungen.
Von Viagra bekomme ich sogar von 12.5mg einen leichten "Viagra-Kopf" (so ein komisch drückendes Gefühl im Gesicht).

Also wenn noch etwas echter Saft in der Nudel ist, würde ich Cialis bzw. entsprechende Generika empfehlen.
Viagra für die härteren Fälle.

Außerdem nervt Viagra mit dem Timing der Einnahme.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
19,166
Reaktionspunkte
124,225
Punkte
62,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm

Blutwurst

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
03.01.2019
Themen
12
Beiträge
749
Reaktionspunkte
9,225
Punkte
4,255
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
19,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,8 cm
EG (Top)
13,7 cm
Nicht dass er nicht steif wurde, sondern eher deshalb, dass er nicht lange genug steif blieb.

Das kenne ich auch und finde das unerträglich. Es gibt doch nichts Schöneres, als einen prall erigierten Penis zu haben. So prall, dass man das Gefühl hat er platzt gleich. Früher war das selbstverständlich und heute muss man nachhelfen, die Welt ist ungerecht...

An manchen Tagen wache ich auf mit einer so prallen Erektion und die bleibt dann auch ewig. Aber kaum stehe ich auf, bin noch nicht mal im Bad und es sind nur noch 50% Härte. Auch beim Sex kommt es vor, dass er mittendrin auf einmal schrumpft und nur mit allerhöchster Konzentration, Stimulation usw. "am Leben" erhalten werden kann und auch dass klappt nicht immer. Ich hatte schon mal Tada in 5 mg bestellt und auch eingenommen, eine am Freitag und eine am Samstag, und konnte da schon ein Wirkung feststellen. "Er" spricht schneller an und die Erektion kommt fast so wie früher zustande (also vielleicht doch lieber zwei Tabletten auf einaml?). Leider hatte ich das Gefühl, am zweiten und dritten Tag sowas wie leichte Gliderschmerzen an Rücken und Kopf zu haben, aber das muss ich wohl noch ein paar Mal machen um da Gewissheit zu haben. Kann ja auch was Anderes gewesen sein.
 

gerry_s

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
15.06.2019
Themen
1
Beiträge
148
Reaktionspunkte
1,288
Punkte
815
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
188 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
10,9 cm
EG (Top)
10,5 cm
Also, ich gehe mittlerweile auf die 56 Jahre zu. Ich bin Raucher und auch das Bier schmeckt (noch). Ich bin beim Lungenfacharzt regelmäßig in Behandlung. ich habe auch versch. Spray und Inhalatoren dafür.
Lieber mif20,
wenn Du Deine Potenz verwertbar behalten willst und vielleicht auch lange genug LUFT kriegen willst, um mit Deinem Ständer was anzufangen, ist die bei weitem beste Methode: HÖR MIT DEM RAUCHEN AUF!
Mit jeder Zigarette kontrahierst Du die Blutgefässe maximal und mit der Zeit gehen die zu. Ohne Blut keine Erektion.
War für mich auch das stärkste Motiv, vor nunmehr über 20 J aufzuhören. Du musst erkennen, dass Du suchtkrank bist, und irgendwann übernimmt das Grosshirn die Kontrolle, und Du kannst Deine Potenz erhalten und musst nicht mehr regelmässig Deinen Atem auf Aschenbechergeruch bringen.
Viel Erfolg
Gerry
 
  • Like
Reaktionen: joe
Oben Unten