Servus Burschn

EberHart

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
27.12.2018
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
11
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,2 cm
EG (Mid)
11,1 cm
EG (Top)
10,3 cm
Grias eich,

Nachdem mir mein momentaner Hotelaufenthalt auf meiner Dienstreise gerade ein bisschen fad wird, nehm ich mir mal die Zeit und stelle mich auch vor.

Ich zähle aktuell 31 Kerben auf meinem Holz und bin südlichen Raum beheimatet. Typmäßig würde ich mich tendenziell als leichten Kasperl bezeichnen, dem immer ein dummer Spruch auf den Lippen liegt und sich selber auch nicht zu ernst nimmt.

Grund meiner Anmeldung ist denke ich allen klar, dennoch habe ich in meinem Undercover-Monat seit meinem Trainingsbeginn durch euch schon feststellen dürfen, dass ich meine Maße durchaus im vernünftigen Durchschnitt befinden. Darauf komme ich aber nachher nochmal zurück. Der Ausschlaggebende Grund, warum ich mich zu PE entschieden habe, lässt sich im frisch abgelaufenen Jahr 2018 finden.
Ich war bis September so stark mit meinem Job "verheiratet", dass ich nicht gemerkt habe, wie sehr es zu Lasten meine Gesundheit ging. Den Absprung scheinbar gerade rechtzeitig geschafft, hatte ich 4 Wochen zum neuen Arbeitgeber Zeit, ein bisschen in mich reinzuhören. Nach langem hin und her bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es Zeit für einen kleinen Neuanfang wird. Bedeutet für mich im Klartext, wieder mehr Sport, Gewicht zunehmen, regelmäßig fürs eigene Ego a bissl am Zipfl ziehen und hoffentlich nach fast 17 Jahren noch mit dem Rauchen aufzuhören. Natürlich nicht alles auf einmal, sonst wird das sicher nix bei mir;)
Wenn unterm Strich am Ende vom Jahr, der ein oder andere Zentimeter an mir "hängen bleibt" und dann auch noch ein paar Kilo mehr auf der Waage stehen, wäre ich schon mehr als Zufrieden. Mein Ziel für 2019 liegt erstmal bei einem Zuwachs in der Schlafflänge von hoffentlich über 1cm und wenn sich dabei in den restlichen Regionen noch was tut, dann hab ich auch nichts dagegen.

Damit ihr euch halbwegs ein Bild von mir malen könnt, komm ich nun zu den "harten" Fakten;)

Mein aktuelles Kampfgewicht von knapp 70KG verteilt sich auf 186cm Körpergröße (Stichwort Viel- und Allesesser und trotzdem bleibt nix hängen...)

Mein zweites Hirn habe ich im Nachhinein wohl nicht zu hundert Prozent nach Forenstandard vermessen, aber das werde ich ab dem dritten Monat mit einer Pausenwoche nachholen (fällt perfekt mit einem Kurzurlaub zusammen).

Grob liege ich mit Toleranzen zu Trainingsbeginn bei folgenden Werten:

BPFSL: ca. 17cm
BPEL: 15,5-16,0cm
NBPEL: 14,5-15cm
EGbase: 12,2cm
EGmid: 11,1cm
EGtop: 10,3cm
FL: ca. 10,5cm
FG: ca. 10,0 cm


Da ich mir aus lauter Langeweile im Weihnachtsurlaub einen PF gegönnt habe, nutze ich diesen seit knapp 4 zum Strecken. Leider bin ich erst im Nachhinein auf eure Community gestoßen und hätte mir das Geld wohl für die ersten Monate sparen können. Allerdings bin ich ein Fan Gadgets und "nutzlosen" technischen Geräten (Ein 3D-Drucker hat zeitweise auch schon meine ungeteilte Aufmerksamkeit bekommen), also möchte ich ihm eine Chance geben und nicht unbenutzt in der Ecke liegen lassen;)

Nachdem ich mich bei euch fleissig eingelesen habe, bin ich nun bei folgendem Programm gelandet:
6h am Tag bei 3/1 soll der PF zum Einsatz kommen (klappt schon recht ordentlich und zumindest temporär kann ich glaube ich auch schon die ersten temporären Früchtchen ernten)

Seit drei Wochen gewöhne ich mich an eine Jelq-Routine von ca 10-12min bei geplantem 5/2 Rhythmus.
Da ich mich vor einiger Zeit schonmal an einer Pumpe probiert habe, konnte ich auch nicht widerstehen, mir eine Bathmate zur Unterstützung zu besorgen. Davon erwarte ich mir jetzt nicht unbedingt ein dauerhaftes Ergebnis, vielmehr machts einfach tierischen Spaß, 5min der Duschzeit zu nutzen um anschließend in die Jelqs zu starten.

Abschließend möchte ich mich bei euch noch für die ersten Schritte zu einem realistischeren Selbstbild von mir danken. Da auch ich mangels Selbstvertrauen gegenüber der Damenwelt eher selten meinen Kollegen in den feuchten Schacht schicken darf, habe ich mir wohl auch den ein oder anderen Porno zuviel angesehen und mir ein verzerrtes Bild von meinem besten Kollegen manifestiert. Daran konnte ich in den letzten Wochen durch euch hier schon einiges an Mut schöpfen, dass es doch gar nicht mal so schlecht um mich "steht";)

Ich hoffe, dass ich mich an die langwierige PE-Prozedur gewöhne und am Ball bleibt, aber aktuell macht es definitiv Bock auf mehr;)


Ich wünsch euch einen schönen Abend und hoffentlich ein bisschen Spaß beim Lesen. Anschließend könnt ihr gerne Fragen Anregungen oder Kritik da lassen.

Bis dahin

da Eberhart


p.s.: Verzeiht mir bitte meinen vielleicht eher chaotischen Schreibstil, ich habe einfach darauf losgeschrieben, sonst hätte ich mich wahrscheinlich noch ein paar Monate länger im Verborgenen aufgehalten...
 

Gweng

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
03.01.2019
Themen
2
Beiträge
43
Reaktionspunkte
55
Punkte
46
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
13,2 cm
EG (Top)
12,8 cm
Hört sich Sehr gut an
Habe auch einen Extender aber werde trozdem erstmal Ohne ihn das Anfängerprogramm durchziehen, was ich dir auch empfehle, um länger eine Steigerung der intensitaet zu erziehlen.
Das ist vermutlich das wichtigste um langfristig gains zu machen und der Phallosan läuft Ja nicht weg :)

Ansonsten erstmal gutes durchhalten und viel Freude !
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,863
Reaktionspunkte
135,110
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen @EberHart

sehr nette Vorstellung! Da kann ich mir gleich ein Bild machen, vor allem da ich sowohl körperlich als auch von der Penisgröße sehr ähnlich daher komme. Allerdings bin ich schon vor Längerem zu der Erkenntnis gelangt, dass viele feuchte Schächte unsereiner freudig aufnehmen. Wenn Du Dich von dem verstörenden Gekreisch "Yeah fuck me with your giant cock..." erst mal gelöst hast und nicht nur (an)erkennst, dass Du einen strammen Soldaten sondern einen genialistischen General zwischen Deinen Schenkeln trägst, der wie kein anderer die Feinheiten des Nahkampfs beherrscht, dann rundet sich Dein unrealistisches Selbstbild schon ab ;)

Ob Du nun das klassische Einsteigerprogramm fährst oder gleich den PF zum Einsatz bringst, bleibt Dir überlassen. Erste Variante bietet allerdings den unbezwingbaren Vorteil, dass Du Deinen Penis endlich mal kennen lernst. Auch wenn Du ihn nun schon 30 Jahre zum Pinkeln, Wichsen und ab und zu Ficken benützt, spricht Deine Einschätzung seiner Qualitäten dafür, dass Du ihn eben nicht ganz so gut kennst, wie Du das solltest.

Viel Spaß hier - vor allem aber alleine mit Deinem Penis
lg Adrian
 

Restart2019

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
04.01.2019
Themen
2
Beiträge
301
Reaktionspunkte
1,192
Punkte
935
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2009
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,9 cm
Herzlich willkommen auch von mir!
Viel Spaß hier im Forum und vor allem bei der "Arbeit" an und für dein bestes Stück :)
 

EberHart

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
27.12.2018
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
11
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
186 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
12,2 cm
EG (Mid)
11,1 cm
EG (Top)
10,3 cm
Nabend allerseits,

Zuallererst ein kleines Danke für die herzliche Begrüßung, is echt ein prima Klima hier;)


Ich hatte über die letzten Wochen seeehr viel Zeit und habe sehr aufmerksam mitgelesen, vor Allem was die "alten Hasen" hier zu sagen haben. Hat mich auch echt ins Grübeln gebracht, ob der Beginn mit Gerät sinnvoll ist. Gekauft hatte ich ihn ja leider Gottes vorher schon (warum sollte es mir auch anders als den Meisten gehen)

Ich habe aber eben auch die verlinkte Diskussion gelesen.

Klingt demnach fast so, als ob noch dringend nach einem Versuchskarnickel gesucht wird, der die Stretches nicht von Hand macht und hoffentlich nach der Einsteigerphase hier noch anzutreffen ist;)

Die Jelqs habe ich ja schon mit aufgenommen und sollte ja die passende Ergänzung dazu sein, um die Nachteile der einseitigen Belastung des Gurtes auszugleichen


Grüße
Da EberHart
 

bigdickacrobat

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
16.07.2018
Themen
8
Beiträge
1,181
Reaktionspunkte
3,192
Punkte
2,650
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2005
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
19,9 cm
NBPEL
16,1 cm
BPFSL
20,8 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
13,2 cm

Bora69

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.12.2018
Themen
2
Beiträge
200
Reaktionspunkte
415
Punkte
375
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
83 Kg
Klingt demnach fast so, als ob noch dringend nach einem Versuchskarnickel gesucht wird, der die Stretches nicht von Hand macht und hoffentlich nach der Einsteigerphase hier noch anzutreffen ist;)

Ich deute die Zeilen komplett gegenteilig und habe auch keinerlei Interesse an Versuchsobjekten, da ich auf keine Penisvergrößerung hin trainiere ;)

Das Einsteigertraining/manuelle Stretching zwecks Erkennen von Belastungsreaktionen wird ja dennoch empfohlen.

Von daher war es nur ein Tip. ;)
 
Oben Unten