Selbstbefriedigung: Wie machst du es?

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hi Leute,

ich wollte einfach mal in die Runde fragen, was ihr bislang für Erfahrungen mit der Selbstbefriedigung gemacht habt. Das Thema ist ja eigentlich ein Grundbestandteil der männlichen Sexualität, da wohl die allermeisten Männer sich regelmäßig selbst befriedigen.

Daher also die Frage: Wie macht ihr es?
  • Mit Unterstützung durch Pornos oder nur per Kopfkino?
  • Mit Gleitmittel oder ohne?
  • Mit sonstigen Hilfsmitteln (Penisringen, Plugs, Reizstrom, Fleshlights, chemische Unterstützung) oder ohne?
  • Habt ihr bestimmte Rituale, Techniken, Tipps oder Tricks?
  • Wie oft masturbiert ihr üblicherweise?
  • Wie lange dauert so eine Session bei euch?
  • Sind euch Nebenwirkungen von besonders häufiger oder besonders seltener Masturbation aufgefallen?
Vielleicht findet man im gemeinsamen Erfahrungsaustausch ja noch einige Dinge, die man gerne selbst mal ausprobieren möchte.

Grüße
BuckBall
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,307
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Mit Unterstützung durch Pornos oder nur per Kopfkino?

Mal so, mal so.

Mit Gleitmittel oder ohne?

Mit Gleitmittel.

Mit sonstigen Hilfsmitteln (Plugs, Reizstrom, Fleshlights, Supplemente) oder ohne?

Manchmal mit Lasso-Penisring.

Habt ihr bestimmte Rituale, Techniken, Tipps oder Tricks?

Ich verbinde Selbstbefriedigung immer mit Edging.
Manchmal mit Lasso-Penisring. Oder ich drücke mit dem Daumen kräftig auf die Peniswurzel, wodurch der Penis auch nochmal etwas praller und härter wird.
Und dann wird die Eichel kräftig massiert. Dabei kegel ich auch viel bzw. stark.
Manchmal mache ich auch das:
Erect Stretches - mal ganz sanft | PE-Community

Wie oft masturbiert ihr üblicherweise?

Im Durchschnitt 1-2 mal täglich, wenn ich verkatert und dadurch überspitz bin, auch bis zu 5 mal am Tag.

Wie lange dauert so eine Session bei euch?

Im Durchschnitt so 10-20 Minuten.

Sind euch Nebenwirkungen von besonders häufiger oder besonders seltener Masturbation aufgefallen?

Nein.
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Sind euch Nebenwirkungen von besonders häufiger oder besonders seltener Masturbation aufgefallen?
Da verändert sich bei dir wirklich nichts, wenn du mal "überspitz" bist und dann dennoch die Masturbation vermeidest? Ich persönlich hätte jetzt erwartet, dass du nach ein paar Tagen einen deutlichen Anstieg deiner Libido und darauf gründend auch eine Veränderung deines Verhaltens beobachtet hättest :) Oder kam es bisher nur nicht dazu, dass du mehrere Tage ohne warst?

Grüße
BuckBall
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,307
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Da verändert sich bei dir wirklich nichts, wenn du mal "überspitz" bist und dann dennoch die Masturbation vermeidest?

Wenn ich geil bin, muss ich was tun, sei es Sex oder Selbstbefriedigung.
Wenn ich durstig bin, muss ich ja auch was trinken.

Ich persönlich hätte jetzt erwartet, dass du nach ein paar Tagen einen deutlichen Anstieg deiner Libido und darauf gründend auch eine Veränderung deines Verhaltens beobachtet hättest

Nein.

Oder kam es bisher nur nicht dazu, dass du mehrere Tage ohne warst?

Ja, doch, manchmal gibt es auch ein paar Tage hintereinander, an denen ich nichts machen kann.
Dann bin ich eben geil, kann aber nichts machen. Ansonsten ist da kein Unterschied, außer eben, dass man sich besser fühlt, wenn man seine Bedürfnisse befriedigt hat.
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,044
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Daher also die Frage: Wie macht ihr es?
  • Mit Unterstützung durch Pornos oder nur per Kopfkino?

Meist mit Kopfkino so 95%, Bei den restlichen 5% auch mal mit Porno.
Mit Gleitmittel oder ohne?

zu 99% ohne Gleitmittel, sei denn das nach dem Jelqen so viel Durck da ist, das er mal weg muss. Dann mit dem Gleitmittel/Bodylotion/öl vom Jelqen

Mit sonstigen Hilfsmitteln (Penisringen, Plugs, Reizstrom, Fleshlights, chemische Unterstützung) oder ohne?
zu 99% ohne Hilfsmittel wobei ich was für die Prostatamassage besitze, aber bisher so gut wie nie angewendet habe.
Wobei es noch ein Hilfsmittel gibt, vielleicht weiter unten.
Habt ihr bestimmte Rituale, Techniken, Tipps oder Tricks?
Mal so mal so:D
Ich mein, das kennt ja jeder? Es muss mal schnell gehen und dann einfach die schnelle Nummer mit der Hand.
Man hat mal Sturmfrei und liegt in aller Ruhe vor dem Fernseher und ...
oder die bei mir häufigste Art, wenn ich alleine ins Bett gehe. Vor dem Schlafen gehen.
Und wenn die Libido mal höher ist, so dauert es auch ein wenig länger in dem man erst einmal anfängt sich ganz langsam selber zu Streicheln. Und dann auch ganz langsam mal zu den Hoden kommt. Auch das gute Stück wird dann anschließend ganz langsam mit Streicheleinheiten verwöhnt. Die machen einen dann so richtig geil. Ich bin ja beschnitten und habe noch mein Frenulum. Wenn man da öfters über das Frenulum mit einem Finger fährt ist das schon richtig geil.
Irgendwann kommen dann zwei Finger zum Einsatz bis es irgendwann die ganze Hand wird. Dabei ist immer das Kopfkino im Einsatz.

Naja, dann das eventuelle Hilfsmittel ein alter Strumpf der in den Müll muss. Der dient ab und zu für den Schluss.
Kurz vor dem Höhepunkt werden dann alle Muskeln los gelassen. Und der Höhepunkt ist dann richtig gut. :happy_ani::hammer2::facepalm2:

Wie oft masturbiert ihr üblicherweise?
Im jetzigen Alter so 1 bis 2 mal die Woche. Die Angabe gilt für die letzten 2 Jahre. Früher war es anders. Da war es fast täglich und ab und zu auch 2 mal oder vielleicht sogar 3 mal wenn ich richtig gut drauf war. Ok, dann war der nächste Tag mal ohne.

Wie lange dauert so eine Session bei euch?

Angefangen von 2 Minuten bis 1 Stunde. Wenn ich mal alleine bin und dabei noch einen Porno sehe können auch mal 2 Stunden daraus werden.
Sind euch Nebenwirkungen von besonders häufiger oder besonders seltener Masturbation aufgefallen?

Ich habe eher Nebenwirkungen wenn es selten ist. Denn komischer Weise habe ich dann auch immer weniger Bock darauf und bekomme auch seltener eine Morgenlatte. Das war früher auch anders. Besser gesagt genau anders herum:banghead: Habe ich aber schon öfters geschrieben.

Oben hat noch was gestanden von chemischer Unterstützung. Bin ja 40 Jahre viel zu früh gekommen. Da habe ich mir mal die sogenannte 30 Minuten Salbe besorgt. Bei mir hat die nichts gebracht. Gott sei Dank sieht das Heute anders aus.

jetzt drück ich mal auf Antworten bevor ich das alles wieder lösche.
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
937
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Ich empfinde mittlerweile jeden Masturbations-Orgasmus als feige. Er hätte in einer Frau geschehen sollen, nicht in meiner Hand.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,307
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ich empfinde mittlerweile jeden Masturbations-Orgasmus als feige. Er hätte in einer Frau geschehen sollen, nicht in meiner Hand.

Ja, wenn man eine (feste) Frau hat, die man täglich besteigen kann.
Wenn das nicht gegeben ist, macht man es eben ohne.
 

BigLion

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
03.01.2015
Themen
8
Beiträge
617
Reaktionspunkte
1,903
Punkte
1,855
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
6 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
93 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,4 cm
BPFSL
19,6 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,4 cm
EG (Top)
-
Mit Unterstützung durch Pornos oder nur per Kopfkino?

Eigentlich fast immer mit Kopfkino, aber auch erst seit dem ich PE betreibe. Pornos kommen dann meist nur zum Einsatz wenn es mal etwas schneller gehen soll/muss :)

  • Mit Gleitmittel oder ohne?
  • Mit sonstigen Hilfsmitteln (Plugs, Reizstrom, Fleshlights, Supplemente) oder ohne?
Ich benutze keine Hilfsmittel, außer wenn ich nach dem Jelqen noch masturbiere, dann wird natürlich die Body-Loation etwas mit verwendet.

Habt ihr bestimmte Rituale, Techniken, Tipps oder Tricks?

Ich zögere den Orgasmus meistens etwas hinaus, so ca. 3-4 Mal...das macht irgendwie ziemlich Laune und man lernt gut seine Grenzen kennen (Point of no return).

Wie oft masturbiert ihr üblicherweise?

So ungefähr 3-4 Mal die Woche und auch meistens vorm Schlafen gehen...so eine Art Milch mit Honig Ersatz :D

Wie lange dauert so eine Session bei euch?

10-30 Minuten, länger kommt nicht so häufig vor.

Sind euch Nebenwirkungen von besonders häufiger oder besonders seltener Masturbation aufgefallen?

Sind mir bisher nicht aufgefallen...daher nein ;)

Ich empfinde mittlerweile jeden Masturbations-Orgasmus als feige. Er hätte in einer Frau geschehen sollen, nicht in meiner Hand.

Feige? Meinst du nicht eher das Wort falsch? Feige und Selbstbefriedung ist ja nun wirklich kompletter Unsinn...
 

thomasius

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
351
Reaktionspunkte
974
Punkte
790
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
21,5 cm
NBPEL
20,1 cm
BPFSL
24,3 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Da habe ich mir mal die sogenannte 30 Minuten Salbe besorgt. Bei mir hat die nichts gebracht. Gott sei Dank sieht das Heute anders aus.
30-Minuten-Salbe? Was ist denn das?

Grüße
BuckBall
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,044
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
30-Minuten-Salbe? Was ist denn das?

Daran erkennt man unseren Altersunterschied.:facepalm2:

Es ist ein Mittel um den Höhepunkt hinauszuzögern.
Hier sollte ein Tropfen davon auf die Eichel aufgetragen werden, und somit sollte der Akt verlängert werden können.
(Nur halt eben nicht bei mir) weder beim Sex noch bei der Selbstbefriedigung.

Aber Back to the topic.

Wie macht ihr es?
 

alo

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
01.02.2015
Themen
14
Beiträge
515
Reaktionspunkte
714
Punkte
780
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
68 Kg
ich finde den thread interessant, doch mein beitrag ist wiederum durch meinen jahrzehntelang verdrängten mißbrauch ganz anders: ich erlebe mein onanieren fast jedes mal anders, entsprechend meiner aufarbeitungsphase. darüber könnte ich jetzt viel schreiben, aber ich denke, das bringt jetzt nichts.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Hat jemand von euch schon mal mit Elektrostim während der Masturbation gearbeitet? Ich habe da einige Erfahrungen mit verschiedenen Geräten gesammelt, bin aber zu einem durchwachsenen Fazit gekommen.
Vielleicht gibt es hier noch jemanden, der das mal getestet hat und von seinen Erfahrungen berichten möchte?

Grüße
BuckBall
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,206
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
Mit Unterstützung durch Pornos oder nur per Kopfkino?
Mal so mal so, denke mal das gleicht sich so aus.
Mit Gleitmittel oder ohne?
Am liebsten mit. Spucke, Massageöl, Gleitgel, Body-Lotion alles dabei :D
Habt ihr bestimmte Rituale, Techniken, Tipps oder Tricks?
Bei mir ist es in den letzten Monaten (noch vor meiner PE Zeit) geschehen, dass ich eher auf langes Ballooning stehe. Der Samanerguss an sich ist für mich in den Schatten gewandert und gute Selbstbefriedigung an und für sich ist bei mir das schöne Gefühl also der Weg zum PONR. Das gute ist, dass ich meine Selbstbefriedigung an mein PE Training dranhängen kann und durch das Ballooning Vorteile habe gegenüber dem Edging (denk ich mal durch die längere Durchblutung.
Wie oft masturbiert ihr üblicherweise?
Wenn ich PE betreibe dann meist 2 mal täglich Ballooning. Einmal direkt nach dem Training Also Stretching, Jelqing und dann Ballooning und dann Abends vor dem Schlafengehen nochmal Ballooning zur besseren Durchblutung und Regeneration über Nacht.
Wie lange dauert so eine Session bei euch?
Nach dem training kanns schonmal so 20 Minuten - 2 Stunden Ballooning dauern, meist aber ca. 30 Min. Und Abends vor dem Schlafengehen denke ich so 10-15min Ballooning.


Wie gesagt der Abschluss ist für mich nicht mehr ganz so relevant bei der Selbstbefriedigung. Ganz anders beim Sex, dort würde ich gerne immer fertig werden.
Außerdem muss ich sagen, dass ich durch diese Veränderung meiner Selbstbefriedigung um einiges länger beim Sex kann, geschätzt doppelt bis dreifach so lange. Es hört sich komisch an, aber ich kann so lange rammeln wie ich will, dass es meine Freundin schon fast wieder stört, dass ich so lange kann:D Ich kann euch echt nicht sagen, ob das Psychisch oder Physisch bedingt ist und ob es bei anderen auch klappt, aber bei mir hat es geklappt und ich bin sehr froh darüber:D

Gruß euer
P.Enis :)
 

5 gegen Willi

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
238
Reaktionspunkte
746
Punkte
850
Mit Unterstützung durch Pornos oder nur per Kopfkino?

Gemischt. Früher eher Pornos, heute eher Kopfkino.

Mit Gleitmittel oder ohne?

Immer ohne.

Mit sonstigen Hilfsmitteln (Penisringen, Plugs, Reizstrom, Fleshlights, chemische Unterstützung) oder ohne?

Keine Hilfsmittel.

Habt ihr bestimmte Rituale, Techniken, Tipps oder Tricks?

Oh ja, und ob...

...hier mal ein kleiner Auszug aus meinem Lieblingsbuch "Methoden und Techniken der Onanie":


Die Fausthöhle (Technik 1)

Mache eine Faust, aber nicht gleich direkt um den Penis. Halte sie vor die Eichel und schiebe ihn dann in die Faust hinein. Wenn er auf der anderen Seite wieder aus der Hand kommt hältst Du die zweite Hand dazu, genau wie die erste. Dann bewegst Du den Penis in den Händen.
--------------------------------------------------------------------------------

Die Einbahnstraße (Technik 2)

Umschließe die Peniswurzel mit Daumen und Zeigefinger und lasse die Hand dann am Schaft entlang nach oben gleiten. Wenn Du die Eichel erreicht hast nimmst Du die andere Hand und machst mit ihr das gleiche. Die andere führst Du wieder zum Anfang. So geht es weiter, immer nur in eine Richtung am Penis entlang. Du kannst nur die zwei Finger benutzen oder auch die ganze Hand, indem Du die anderen Finger dazukommen lässt, sobald sich der Ring vom Ansatz entfernt.

--------------------------------------------------------------------------------

Die umgekehrte Einbahnstraße (Technik 3)

Die Technik ähnelt stark Nummer 3, nur bewegst Du die Hand in die andere Richtung, also von der Eichel zur Peniswurzel. Fahre mit der ganzen Hand von vorne zu Dir hin und wiederhole dies mit der anderen Hand, sobald die erste am Bauch anstößt.

--------------------------------------------------------------------------------

Die handreibende Eichel (Technik 4)

Halte den Penis mit der einen Hand fest und reibe die Eichel in der Handfläche der anderen, mit Gleitmittel benetzten Hand.

--------------------------------------------------------------------------------

Die eichelreibende Hand (Technik 5)

Halte den Penis mit einer Hand fest. Benetze die Handfläche der anderen Hand mit Gleitmittel und reibe dann mit der flachen Hand so
schnell Du kannst über die Eichel. Diese Technik ist Nummer 5 sehr ähnlich, aber anstatt den Penis zu bewegen und die Hand starr zu
lassen ist es genau anders herum.

--------------------------------------------------------------------------------

Der Bauchreiber (Technik 6)

Halte den Penis dicht unterhalb der Eichel und drücke ihn direkt auf den Bauch, so dass er mit der ganzen Oberseite die Haut am Bauch berührt.
Bewege ihn jetzt seitlich hin und her, so dass er auf dem Bauch herumrutscht. Achte dabei vor allem auf den Kontakt der Eichel zum Bauch, damit sie besonders stimuliert wird. Besser geht es mit viel Gleitmittel.

--------------------------------------------------------------------------------

Der umgedrehte Sackgriff (Technik 7)

Bewege die eine Hand ganz normal mit der Faust am Penis auf und ab. Dabei stimulierst Du den Hodensack mit der anderen Hand, aber nicht wie sonst, sondern über Kreuz. Dazu legst Du das Handgelenk der Sackhand über das der anderen und nimmst den Sack mit der so verdrehten Hand.

--------------------------------------------------------------------------------

Der Eichelstoßer (Technik 8)

Lege den Handballen auf die Eichel, so dass der Daumen an der Penisoberseite liegt und die anderen Finger am Schaft anliegen. Wenn Du jetzt die Hand oder die Hüfte bewegst stößt Du an die Hand an. Die andere Faust kannst Du um die Peniswurzel legen.

--------------------------------------------------------------------------------

Der vulkanische Gruß (Technik 9)

Benetze die Hand mit Gleitmittel, vor allem zwischen dem Mittel- und dem Ringfinger. Jetzt steckst Du den Penis zwischen diese beiden Finger und bewegst die Hand vor und zurück.

Mein Kommentar: Eigentlich ziemlich dämliche Technik, bei der so gut wie kein Hautkontakt hergestellt wird. Fand ich nicht so doll, aber Ihr könnt es ja mal ausprobieren.

--------------------------------------------------------------------------------

Der Schmetterling (Technik 10)

Lege Dich auf den Rücken und winkle die Beine etwas an, so dass die Füße ein Stück vor Deinem Hintern auf dem Bett stehen. Jetzt wichst Du ganz normal mit den Händen, aber kurz vorm Orgasmus spreizt Du die Beine so weit wie möglich auseinander, so dass die Knie zum Bett nach unten sinken. Dann bewegst Du sie gleich wieder zusammen und wieder auseinander. Das wiederholst Du auch während Du abspritzt.

--------------------------------------------------------------------------------

Der Hüftstoß (Technik 11)

Lege Dich auf die Seite und greife den Penis mit der "Rückhand". Rolle Dich dann auf den Bauch und bewege den Penis in der Hand, indem Du mit der Hüfte vor und zurück gehst.

Mein Kommentar: Fand ich irgendwie nicht so toll, mir war es zu anstrengend, die Stellung war unbequem, das Gefühl dabei war auch nicht so überragend... Außerdem saut man sich das Bett voll, es sei denn man benutzt ein Kondom oder legt ein Handtuch unter. Probiert es aus und bildet Euch eine eigene Meinung, vielleicht findet Ihr es ja ganz gut...

--------------------------------------------------------------------------------

Der Eichelkreisler (Technik 12)

Benutze die eine Hand wie immer, um mit der Faust am Penis auf und ab zu reiben. Mit einem Finger der anderen Hand kreist Du dabei auf der Eichel, um sie direkt und zusätzlich anzuregen.

--------------------------------------------------------------------------------

Der Beinreiber (Technik 13)

Knie und setze Dich dann schräg mit dem Hintern auf den Boden, so dass die Füße beide neben dem rechten Oberschenkel liegen. Dein Penis sollte dann zwischen dem linken Ober- und Unterschenkel sein und Du kannst ihn mit dem rechten Oberschenkel etwas in Position halten.
Durch Bewegen des Oberkörpers nach vorne und hinten kannst Du den Penis an den Beinen entlang bewegen. Mit dem rechten Bein kannst Du außerdem von der Seite und oben am Schwanz reiben. Wenn Du das linke Bein an- und wieder entspannst kannst Du den Sack massieren. Auf diese Art hast Du beide Hände frei und kannst sie am Körper einsetzen.

--------------------------------------------------------------------------------

Ohne Hautkontakt (Technik 14)

Ziehe die Hose aus, aber behalte die Unterhose an. Reibe dann an der Beule, bis Du einen Erguss bekommst. Das kann eine
Weile dauern aber auch sehr gute Gefühle hervorrufen, probiere es aus. Das Problem dabei ist nur das Du dir die Unterhose vollspritzt...

--------------------------------------------------------------------------------

Gespannte Haut (Technik 15)

Wenn Du beschnitten bist und eine nicht zu straffe Penishaut hast oder wenn Du unbeschnitten bist und keine zu empfindliche Eichel hast, probiere folgendes:

Halte den Penis mit einer Hand in der Mitte des Schaftes und ziehe die Haut zum Körper hin, so dass sie sich darüber strafft. Jetzt reibst Du mit der anderen Hand, die mit Gleitmittel benetzt sein sollte, am oberen Teil des Penis, der nun durch die gespannte Haut noch empfindlicher ist.

--------------------------------------------------------------------------------

Eichelmassage (Technik 16)

Halte die Eichel mit Zeigefinger und Daumen. Mit dem Zeigefinder reizt Du die Unterseite der Eichel, mit dem Daumen fährst Du auf der Oberseite entlang. Dadurch bekommst Du vielleicht nicht den besten Orgasmus, aber er kann recht schnell kommen.

--------------------------------------------------------------------------------

Bauchkontakt (Technik 17)

Drücke den Penis von unten mit der ganzen Handfläche gegen den Bauch. Reibe den Penis dann zwischen Hand und Bauch, die Körperwärme fühlt sich gut an.

--------------------------------------------------------------------------------

Gefaltete Hände (Technik 18)

Falte die Finger ineinander, wie zum Gebet. Zwischen den beiden Daumen und den Zeigefingern kannst Du jetzt ein Loch entstehen lassen.
Stecke Deinen Penis von unten durch dieses Loch und bewege die Hände dann. Dadurch kannst Du auch mit den Händen einen Druck auf
den Penis ausüben.

--------------------------------------------------------------------------------

Der Wackler (Technik 19)

Setze oder lege Dich so hin, dass Dein Penis direkt nach oben in die Luft steht. Greife ihn dann nahe der Wurzel und reibe ihn mit kleinen, schnellen Bewegungen mit der Hand. Wenn Du das richtige Timing dabei hast wird Deine Eichel vor- und zurückwippen, und zwar entgegen Deiner Handbewegung.
Wenn Dein Schwanz eher kurz oder sehr steif ist wird er vielleicht nicht so sehr wippen, aber das Gefühl kann trotzdem sehr gut sein. Beim Abspritzen solltest Du allerdings aufpassen, damit Du nicht alles vollspritzt, wenn Du den Penis dabei weiter bewegst.

--------------------------------------------------------------------------------

Auf dem Badewannenrand (Technik 20)

Lasse Wasser in die Badewanne laufen. Stelle einen Fuß in die Badewanne und den anderen nach draußen. Dann setzt Du dich auf den Rand, den Du vorher am besten mit warmem Schaumwasser nass machen solltest. Lehne Dich vor und bewege die Füße etwas weiter nach hinten, so dass mehr Gewicht auf Penis und Hodensack lastet, die jetzt auf dem Rand aufliegen.

Bewege den Penis dann durch die Hüfte auf dem Rand entlang. Mit den Händen stützt Du dich dabei vor Dir auf dem Rand ab. Nachdem Du abgespritzt hast kannst Du dich dann gemütlich ins Wasser setzen und entspannen.

Mein Kommentar: Gute Idee, in der Umsetzung vielleicht etwas umständlich, probiert es mal aus und bildet Euch eine eigene Meinung...


Wie oft masturbiert ihr üblicherweise?

4-7x Woche, selbst wenn ich jeden Tag Sex habe.

Wie lange dauert so eine Session bei euch?

Zwischen 10min. und 1h. Ja, ich lasse mir Zeit.

Sind euch Nebenwirkungen von besonders häufiger oder besonders seltener Masturbation aufgefallen?

Ich habe ausgeprägte Unterarmmuskulatur (musculus masturbiensis):bb06::bb04::bb09:
Ich habe krumme Finger bekommen. :ok_hand:
Ich habe mehr Zeit für Masturbation und sonstige Hobbies (z.B. :rasta: und :bier: oder auch :popp:) aufgewendet als für und Uni und Schule zusammen:spank:, weswegen ich heute eine Bildungslücke habe :hammer2: und hier gelandet bin:pec02::pec01:
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Themenstarter
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,017
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Toller Post, Willi!
:goldenlike:

Grüße
BuckBall
 

Gatillo

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
415
Reaktionspunkte
472
Punkte
420
PE-Aktivität
Einsteiger
tja wie mache ich das...?
ich nehme den Kopf von meiner Frau und sie macht den Mund auf, ganz weit auf, ihr Mund ist wesentlich enger als ich Vagina,
Sie saugt hin und her an meinem Schwanz, so masturbiere ich am Liebsten
 

alo

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
01.02.2015
Themen
14
Beiträge
515
Reaktionspunkte
714
Punkte
780
PE-Aktivität
3 Jahre
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
68 Kg
ich bin etwas überrascht, gatillo, daß du dies als masturbation empfindest, wobei ich das eher als partner-sex ansähe.
 
Oben Unten