Seit Ende 2015 dabei

Felix1982

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
20.12.2016
Themen
14
Beiträge
254
Reaktionspunkte
404
Punkte
540
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hallo ich bin der Felix

Ich habe Ende mit 2016 mit pe angefangen und gleich am Anfang viele Fehler gemacht.

Ich habe mir gleich ne Bathmate extreme bestellt und den phallosan forte.

Habe den phallosan so circa 6-8 stunden getragen und dann Abends cicra 15 minuten gejellt und danach 10 minuten die Bathmate benutzt leider habe ich vor meinen pe Anfang nicht richtig vermessen ich denke das ich so einen nbpl von knappen 14 cm hatte und einen bpl von knappen 17.

Da ich den phallo viel zu lange und mit zu starken zug getragen habe musste ich öfters Pausen machen wegen roten Punkte an der Eichel und einmal hatte ich ne Blase .
Hab dann ungefähr bis Juni 2017 nur einen zuwachs von 17,8 bbl und knappen 15 nbpl.

Hab mir danach was auch einen Fehler war den sizegenetik bestellt den ich kaum tragen konnte . Hab mit den vlc tugger dazu bestellt konnte damit den komfort verbessern nur aber leider nur mit schwachen zug verwenden.

Habe dann manuell trainiert und mir den sizedoctor bestellt mit den ich bis heute sehr zufrieden bin und konnte dir zuwäches bis oktober auf 18 bpl steigern. Und den bpfsl auf 1 cm.

Hatte dann leider probleme mit den Vorhautbändcheb und hab bis ende januar 2018 pausiert.
Habe aber nur zuwächse beim bpfsl verlohren der bpl und npl bleibt gleich . Seit Februar 2018 war mein training den phallosan 4 Stunden leichten Zug danach den Sizedoctor bei curca 1600 gramm zug für 3 Stunden und 15 min jelling.

Beim Sizedoctor habe ich immer eine protektorkappe benutzt um keine druckstellen und rote Punkte zu bekommen.

Seit circa Mai benutzte ich nich den vac extender in kombination mit den sizegenetic abwechselnd mit den sizedoctor.
Oder mach 30 minuten manuelles training strechten hälfte classich hälfte bundels wenn ich keine Geräte benutzen konnte.

Meine aktulen werte sind 18,5 bpl und 15,5 npl.
Und 19,5 bofsl
Könnte ich die Zeit zurückdrehen hätte ich das erste Jahr nur manuell trainiert . Und nicht alle mögliche Geräte gekauft die mir nur unnötig geld gekostet haben uns durch meine dummheit kaum zuwächse gebracht haben

Meine Ziel ist 19,5 bpl und 16,5 nbpl. Danach möchte ich auf dicke trainieren.

Ich habe immer still mitgelesen und bin sehr dankbar dass es so eine Community gibt.

Wollte mich zur Wort melden dass nicht andere solche Fehler wie ich am Anfang machen .

Habe eine ziemlich stressige Arbeit als Selbstständiger und immer nur mitgelesen

Gruss Felix
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,151
Punkte
7,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hey @Felix1982,
willkommen unter den "aktiven" Usern hier im Forum. ;)
Wenn man zu forsch an die Sache heran geht, kommt es halt zu Fehlern. Du hast daraus gelernt, ist doch was schönes. :)
Ich finde es sehr schön, dass du andere vor diesen Fehlern bewahren willst - danke dafür.
Viel Spaß hier weiterhin im Forum und schöne Gains.
GreenBayPacker
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Hi @Felix1982 ,
erstmal :schild_welcome:!
Ich habe deinen Bericht gelesen und verstehe ehrlich gesagt überhaupt nicht warum du das Gerätetraining (Strecker) so negativ darstellst.
Da ich den phallo viel zu lange und mit zu starken zug getragen habe musste ich öfters Pausen machen wegen roten Punkte an der Eichel und einmal hatte ich ne Blase .
Naja....selber schuld...Fehler passieren, man sollte nur aus ihnen lernen - was du ja anscheinend auch getan hast.
Ich persönlich stehe mit sämtlichen Vakuumfixierungen bei Streckern mehr oder weniger stark auf Kriegsfuß:
Phallo finde ich gerade so "ok", beim PM-Pro (würde ich als Gegenstück zum SizeDoctor sehen) komme ich damit gar nicht zurecht...:wtf:
Deshalb benutze ich nach wie vor einen Stangenextender mit Streifenfixierung, trage den auch 1.5 bis 2 Std am Stück...gewußt wie....;)
Hab dann ungefähr bis Juni 2017 nur einen zuwachs von 17,8 bbl und knappen 15 nbpl.
Von Ende 2016 bis Juni 2017 "nur" einen Zuwachs von 1 cm NBPEL und 0,8 cm BPEL....auf welchem Planeten der überzogenen Erwartungshaltung lebst du??
Das sind für einen Zeitraum von einem halben Jahr Spitzenzuwächse, wenn sie richtig gemessen wurden!!
Hab mir danach was auch einen Fehler war den sizegenetik bestellt den ich kaum tragen konnte . Hab mit den vlc tugger dazu bestellt konnte damit den komfort verbessern nur aber leider nur mit schwachen zug verwenden.
Zu schnell, und vor allem unüberlegt ein neues Gerät zu kaufen ist wie du schon geschrieben hast dein Fehler....
Habe dann manuell trainiert und mir den sizedoctor bestellt mit den ich bis heute sehr zufrieden bin und konnte dir zuwäches bis oktober auf 18 bpl steigern. Und den bpfsl auf 1 cm.
Von Juni bis Oktober 1 cm mehr BPFSL...ok, das bezeichnest du ja auch nicht mit "nur".;)
Der Sizedoctor ist ein Stangenextender, die nach meinem dafürhalten einfach bessere Ergebnisse bringen als die Gurtstrecker.
Hatte dann leider probleme mit den Vorhautbändcheb und hab bis ende januar 2018 pausiert.
Wegen was hattest du die Probleme?
Seit Februar 2018 war mein training den phallosan 4 Stunden leichten Zug danach den Sizedoctor bei curca 1600 gramm zug für 3 Stunden und 15 min jelling.
Kann man so machen, verstehe aber deshalb noch weniger warum du zu dem Schluß kommst das es ein Fehler war von Beginn an mit Geräten zu trainieren.....:cool:
Könnte ich die Zeit zurückdrehen hätte ich das erste Jahr nur manuell trainiert .
:keineahnung:
Check ich einfach nicht wie du zu dem Schluß kommst, bzw. wie du das begründest...
Wenn du nur manuell trainiert hättest, wären deine Zuwächse mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht größer ausgefallen, eher vielleicht.....
Die Pause wegen dem Vorhautbändchen ist ein Faktor, wenn diese von den Streckern hergerührt haben, aber momentan hast du dmait anscheinend kein Problem....
Die Tatsache , das du den Phallo einfach "falsch" benutzt hast ist dein Fehler....es gibt hier auch genügend User die sich nach eigenem Bekunden auch eher minder talentiert beim manuellen Strechen anstellen, also....:keineahnung:
Das du dann zu vorschnell dir noch einen Strecker gekauft hast, den du nicht gebrauchen kannst/konntest ist schlicht Schicksal, die Bathmate ist meiner Meinung nach für jeden Newbie totaler Quatsch.
Das du mit dem Sizedoctor nun zufrieden bist und seh rgute Ergenisse erzielt hast, zeigt für mich einmal mehr das die Stangenextender den Gurtextendern "überlegen" sind, und wenn man, im Gegensatz zu mir, mit einer Vakuumfixierung zurecht kommt ,eine mehr als lohnenswerte Anschaffung sind - egal ab wann!
Wollte mich zur Wort melden dass nicht andere solche Fehler wie ich am Anfang machen .
Würde mich wirklich interessieren was du konkret damit meinst, bzw. was du davon dem Training mit Geräten per se anlastest.
Nur um eins klarzustellen:
Ich möchte und werde nicht die Aussage tätigen, das ich es besser finden würde wenn jeder Newbie mit Geräten trainieren würde, aber so "totale" Aussagen in den Zusammenhang finde ich unangebracht und bis jetzt in allen Fällen sehr unreflektiert.
Könnte ich die Zeit zurückdrehen
Wenn ich das könnte, würde ich (im Zusammenhang mit PE:D) wieder aus Überzeugung mit einem Stangenextender, allerdings von Beginn an in Kombination mit manuellem Training (v.a. Jelqen) beginnen, an den Tragezeiten würde ich allerdings etwas ändern: mehr Luft für eine zeitliche Steigerung lassen, und zusätzlich auch mehr die Zugstärke für das Training berücksichtigen.
Das wollte ich noch hinzufügen.
Wäre schön wenn ich zu meinen Fragen/EInwänden eine Antwort/Reaktion erhalten würde.:love01:
Viel Spaß und Erfolg noch beim Training!
Bless,
Cremaster
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Felix1982

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
20.12.2016
Themen
14
Beiträge
254
Reaktionspunkte
404
Punkte
540
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hallo,

danke für die Wilkommensgrüße

ich hatte Probleme mit den Vorhautbändchen durch manuelles Stretching und zusätzlich viel Sex bei mir war das Vorhautbändchen wund und konnte den Sex nicht lassen daher hat sich das lange hinausgezogen bis es wieder voll verheilt ist .
Seit der Verheilung bis Februar 2018 hatte ich keinen Probleme mehr.

ich wollte die Geräte eigentliche nicht negativ darstellen habe das vielleicht undeutlich geschrieben deutsch ist nicht meine stärke.
Ich hätte mir nur am Anfang mehr Zeit nehmen sollen und als erstes alles langsam angehen sollen und mich mehr mit den manuellen Übungen beschäftigen sollen , und nicht gleich alles mögliche kaufen und maßlos mit den Tragezeiten übertreiben und mich besser informieren , wie du schon gesagt hast.

Eigentlich mag ich das manuelle strechting gar nicht besonders nur Jelgen gefällt mir. Im nachhinein für mich würde ich dann zuerst manuell trainieren wo die Zeit überschaubar ist und danach mit Geräten komm mit den Sizedoctor und den Vac extender Gut zurecht . Ich habe auch gemerkt dass der Stangenextender mehr für mich bringt als Zuggurte, nur mit der Streifenfixierung komm ich nicht klar hab alles schon ausprobiert hab nie lange durchgehalten.

Wollte nur warnen nicht gleich zu übertreiben und sich die Gains vielleicht zu verbauen und alles mögliche zu kaufen ohne ein sinniges Programm zu haben.

Gute Gains Gruß Felix
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,896
Reaktionspunkte
135,666
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Guten Morgen Felix,

schön, dass Du Dich mal zu Wort meldest.
Wie @Cremaster schreibt, sind Deine Gains, vor allem in Hinblick auf Anfängerfehler, mehr als eindrucksvoll. Rückblickend stellen viele User fest, dass sie Fehler begangen haben und ein "könnte ich die Zeit zurückdrehen" mit den gewonnenen Erkenntnissen, würde zumindest vermeintlich immer zu besseren Ergebnissen führen. Du hättest zweifelsohne auch bei rein manuellem Training Fehler gemacht. Und zwar verorte ich Deine Hauptfehler dort, wo sie die meisten machen: einer Mischung aus Ungeduld und ungenügendem Einlesen in das Thema.

Bei aller Dekorativität eines großen Penis, ist ja einer seiner größten Vorteile, dass man damit Sex haben kann. Mal eine Trainingspause einlegen zu müssen, weil Du wie ein Teenager am f**** warst, sehe ich nicht als tragisch....

Viel Spaß hier, beim Training und beim Sex
lg Adrian
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,875
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@Felix1982 , willkommen hier im Penis-Forum.
Hätte, hätte Fahrradkette, wie man so schön sagt.
Also ein ungeduldiger manueller PE-Ler kann sich die gleichen Verletzunengen zuführen.Und jede Trainingspause wirft dich natürlich zurück.
Da du die Maße nicht koreckt aufgeschrieben hast, sind die Werte und Errungenschaften nonsens. Schade.
Aber trotz allem hast du eine ansehnliche Keule. An der Dicke würde ich allerdings auch was zulegen wollen.
Schaun wa mal wie es weitergeht.

Grüße...Palle
 

Felix1982

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
20.12.2016
Themen
14
Beiträge
254
Reaktionspunkte
404
Punkte
540
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
18,6 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,7 cm
EG (Top)
11,9 cm
Hallo Community

Leider habe ich am Anfang wo ich angefangen habe leider nicht alle werte korrekt ermittelt .Hab nur den nbpl ermittelt das waren knappe 14 cm . Hätte alle Werte genau aufnehmen sollen . Ich mache momentan focus auf den bpfsl bis ich den auf 20 cm habe , danach zieh ich den bpl nach ich hoffe mein programm bringt mich bis Jahresende dort hin.

Wenn ich die 16,5 nbpl erreicht habe will ich umbedingt auf dicke gehen währe für jede tipps oder Trainigsprogramm sehr dankbar.

Würde mich danach auf dass Pumpen konzentrien hab bereis ne Bathmate extreme würde eventuell ne Trockenpumpe oder den V plus bestellen.

Grüsse und euch allen Gute Gains Felix
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,875
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Zum Wochenende ist meine neue Pumpe eingetroffen, LAP -Dickwand-Peniszylinder. 145,00 €
Also nicht Pumpe, das ist hier so ein Sammelbegriff für alles was mit Pumpen zu tun hat.
Es ist ein Ersatzzylinder.
Hat 6,5 mm dicke Wandung. Der erste Eindruck war gut. Obwohl der Zylli keinen dicken, breiten Rand unten hat, reicht die dicke Wandung , um icht zu stark in das Fettpad einzudringen.

Grüße und fette Gains...Palle
 
Oben Unten