Reverse Kegeln! aber wie ?

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Guten Tag an alle :thumbsup3:

Ich bin erst seit ca. einer Woche hier angemeldet und finde es wirklich sehr cool wieviel Infos man hier bekommt.

Da ich aber schon bevor ich mit dem Pe training begonnen habe täglich meinen PC Muskel trainiert habe, würde ich jetzt gernen Reverse Kegeln. Ich finde leider keine genauen Angaben oder eine gute Beschreibung wie man das am besten macht.

Meinen PC Muskel kann ich mittlerweile sehr gut und lange anspannen und spüre auch genau wo er sitzt. Den Orgasmus kann ich damit auch sehr gut verdrängen, nur das Reverse Kegeln verstehe ich nicht ganz:banghead:
Kann mir vielleicht jemand behilflich sein ?

Wenn ich versuche Reverse zu Kegeln dann Spanne ich meinen Bauch immer sehr stark an. Soll ich beim Ausatmen raus drücken oder beim Einatmen???


Danke schon mal für kommende Antworten :D ( wenn welche kommen)

LongDong
 

marvin

Im Ruhestand
Registriert
21.07.2016
Themen
4
Beiträge
85
Reaktionspunkte
173
Punkte
109
PE-Aktivität
Einsteiger
Der Reverse-Kegel ist ein bewusstes Entspannen des Beckenbodens. Das ist also das Gegenteil vom Kegel und keine andere Art des Kegeln. Der 0815-Tipp ist die Übung beim Pinkeln zu üben. Also den Urinstrahl bewusst fließen zu lassen oder sogar stärker rauszupressen. Dabei entspannt man zwar auch den Beckenboden, meiner Meinung nach entsteht beim rauspressen der Druck und das Druckgefühl im Beckenboden aber hauptsächlich durch die Bauchmuskeln.

Hier aus der PEC-WDB:
Während die klassische Kegelübung den meisten Männern sehr leicht fällt, gestaltet sich die Reverse-Kegel-Übung schon deutlich schwieriger. Dies liegt einerseits daran, dass sie keine direkt sichtbare Reaktion hervorruft (wie das Aufzucken des Schaftes beim Kegeln), andererseits aber auch daran, dass es sich dabei um eine gezielte Entspannung der Muskeln handelt, die deutlich mehr Konzentration und Körpergefühl verlangt als eine Anspannung.
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Vielen Dank :D
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,559
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Beim Reserve-Kegeln geht der Damm nach außen.
Dann machst du sie richtig.
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
@Loverboy Danke.
Ich glaube ich hab den dreh schon raus.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,559
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Freut mich für dich.
Dein NBPEl - Wert fehlt noch.
Mach weiter so.
Viel Spaß.
lg.
Loverboy
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,526
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Ich hab hin und wieder versucht, reverse zu kegeln, aber bisher ohne so etwas wie einen Erfolg (oder vllt. auch nicht aufgefallen). Ich dachte anfangs, es handelt sich dabei um eine Anspannung der Muskelgruppen, die auch dafür sorgen, dass man bei der Darmentleerung den Vorgang beschleunigt ("rauspressen"). Dann habe ich versucht, das nur über das stärkere Pinkeln zu forcieren, was aber auch wieder in einer Anspannung (hier aber nur Bauchmuskeln, ohne Schließmuskel) resultierte.
Jetzt lese ich bewusste Entspannung der Beckenbodenmuskulatur. Die ist bei mir aber (gefühlt) immer entspannt, wenn sie nicht gerade angespannt (durch's Kegeln) ist.
Ich bin verwirrt.
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Hi @Terion ,
ich weiß was du meinst.
Ich mache es so das ich tief einatme ( in den Bauch, nicht in die Brust) und dabei bringe ich ein bisschen Druck auf den Pc-Muskel Bereich. Ich drücke ihn quasi gezielt nach außen, dabei spüre ich schon deutlich das sich der Muskel in die andere richtung dehnt. Ob das genau das training ist wie es vorgesehen ist kann ich nicht genau sagen:D.Aber der Muskel denht sich dabei eben genau in die andere Richtung wie beim normalen Kegel. Von daher wird es bestimmt nicht verkehrt sein.
Vielleicht hilft dir das , mehr kann ich dazu auch nicht sagen
 

Spaßwürstchen

PEC-Legende (Rang 11)
PEC-Wohltäter
Registriert
28.03.2016
Themen
25
Beiträge
4,447
Reaktionspunkte
7,647
Punkte
6,250
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
18,2 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
12,0 cm
Einfach so tun als würdet ihr pinkeln wollen :)
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Bloß ich muss dabei einatmen sonst bekommen ich es nicht hin ohne den kompletten Bauch anzuspannen
 

misterwallace

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
14.10.2016
Themen
3
Beiträge
14
Reaktionspunkte
46
Punkte
22
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
18,7 cm
NBPEL
16,5 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
EG (Top)
12,5 cm
Eigentlich ist es doch genauso wie bei der progressiven Muskelentspannung, nach der Anspannung erfolgt die Entspannung (nur bewusster)
So kann man doch eigentlich Kegel und ReservKegel miteinander verbinden. Also den Muskel stark anspannen und dann ganz bewusst wieder entspannen.

Bei andern Muskel ist es auch so, dass mit zunehmenden Training und Ausbildung des Muskels, die Fähigkeit ihn vollständig zu entspannen,
ebenfalls zunimmt.
 

LongDong

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.09.2016
Themen
4
Beiträge
26
Reaktionspunkte
39
Punkte
42
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,5 cm
BPFSL
18,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Klingt logisch:thumbsup3:
 
Oben Unten