Positive Berichte von Penisverdickungen

Dieses Thema im Forum "Operative Penisvergrößerung" wurde erstellt von berflos, 7 Mai 2019.

  1. berflos

    berflos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.05.2019
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo zusammen,

    ich überlege seit langem meinen Penis operativ zu vergrößern. Zumindest mit der Verlängerung habe ich abgeschlossen. Danke an alle hier dafür die sehr ausdrücklich mit entsprechenden Argumenten davor gewarnt haben!

    Was die Verdickung angeht bin ich immer noch am überlegen. Es gibt viele negative Berichte und da es da anscheinend mehrere Methoden gibt, wollte ich fragen ob es denn eine halbwegs risikoarme gibt, die länger als 3 Jahre haltet? Habe bei dem Thread vom Mischa lange mitgelesen, bis jetzt ist der Bericht sehr positiv. Allerdings ist es nur einer den ich finden konnte und zudem nicht vollständig.. Habe gedacht evtl. gibt es so eine Lösung z.B in der Schweiz? Habt ihr etwas gehört, ich hoffe sehr um viele Erfahrungen/ Meinungen :)

    Meine Werte sind 14,5- 15cm erigiert in der Länge, Umfang 10cm schlaff und 13cm erigiert.
     
    #1
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    10.04.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,884
    Zustimmungen:
    56,067
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hey @berflos

    Mischa war der EINZIGE, der jemals positiv berichtet hat. Dass plötzlich nach anfänglicher Euphorie gar nichts mehr gekommen ist, spricht mE eine deutliche Sprache. Offenbar klappt die OP nicht.
    13cm ist ja kein dünner Penis und mit PE und Pumpen kannst Du ihn verdicken - vor allem bleibt es aber ein gesunder und intakter Penis … das sollte Dir mehr Wert sein
     
    #2
  3. berflos

    berflos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.05.2019
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    @adrian61 Wirklich schade, dass es generell so wenige vertrauenswürdige Erfahrungsberichte dazu gibt.. oder wie du sagst keinen einzigen positiven? Schwer zu glauben, aber du bist hier anscheinend schon länger aktiv und ich konnte auch keinen finden. Aber vielleicht suchen Leute mit einem positiven Ergebniss auch eher weniger den Weg in so ein Forum.

    Er sieht schon sehr dünn und klein aus, vor allem in schlechten Momenten .. ^^ Das bekam ich auch auf nicht schöne Weise von meinen ehemaligen Partnerinnen bestätigt

    Paar empfanden es nur optisch so, 2 hatten auch beim Sex zu wenig „davon“.

    Habe mich ehrlich gesagt noch nicht allzu lange mit PE und Jelqing beschäftigt, da ich dachte, dass das eher keinen großen Unterschied bei mir machen würde bzw. nicht viel Gewinn dadurch möglich ist, falls es überhaupt funktioniert. Das war ein weiterer Grund mich hier anzumelden, um mich darüber mehr zu informieren und auszutauschen:)
     
    #3
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    10.04.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,884
    Zustimmungen:
    56,067
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    "eher weniger" mag ja stimmen, aber GAR NICHT?
    in der Länge liegen wir gleich auf und mein Umfang ist etwas dicker, aber klein und dünn finde ich meinen Penis eigentlich nie und meine Sexpartner auch nicht - dass ich keinen "großen Schwanz" habe, weiß ich natürlich, aber Deine Partnerinnen dürften teilweise schon recht überzogene Erwartungen gehabt haben. Gerade beim Sex sollte man die Damen auch an die "Gleichberechtigung" erinnern und daran, dass nicht unbedingt ein Schwanz zu dünn sondern ihre Vagina zu weit, zu ausgeleiert oder zu untrainiert ist.
    lies Dir mal ein paar Threads erfolgreicher User an - da schlackerst Du teilweise mit den Ohren, was sich die mit Fleiß und Ausdauer für Organe antrainiert haben
    Passend zu Deinen Zweifeln: der User @Kolben stellt gerade eine Sammlung der "Premium" Threads zusammen
    Forumsjuwelen: Premium Logs / Premium Threads
     
    #4
    GreenBayPacker und Nochnichtprall gefällt das.
  5. berflos

    berflos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.05.2019
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja ich weiß, dass das eigentlich keine Größe ist, für die man sich schämen muss und dass die Erwartungshaltung vieler Frauen evtl. zu hoch ist. Aber es ist nunmal wie es ist, sie wird halt keine Beckenbodenübungen machen sondern eher einfach größere Penise bevorzugen. Ich hatte schon jemanden die immer sehr zufrieden war mit dem Sex und mich auch geliebt hat wie ich bin, aber trotzdem war ich selbst nie wirklich zufrieden mit mir. Von meiner Erfahrung und vom Gefühl her, denke ich, dass 2-3 cm mehr im Umfang und in der Länge sehr viel ausmachen würde. Dann hätte ich immer noch kein riesen Ding aber auch sicher nicht etwas wovor ich mich verstecken müsste.

    Und solange das Thema mit der Verdickung nicht abgehakt ist, träume ich noch davon ^^
    Ich denke der größere Umfang könnte die fehlende Länge etwas kompensieren.

    Habe mir jetzt ein paar Trainingsberichte durchgelesen und finde ich auch wirklich nicht schlecht.. bis auf die Ergebnisse für den Umfang, das gestaltet sich anscheinend noch schwieriger und zeitaufwändiger.

    Es wäre wirklich schön, wenn es eine riskoarme Methode der Verdickung gäbe, dann könnte ich danach noch PE machen und würde auf meine Wunschmaße kommen. So wie es aktuell aussieht ist demnach aber nicht so, ich werde so oder so noch viel länger überlegen bevor ich so etwas machen würde. Mit der Klinik in der Schweiz werde ich morgen mal telefonieren und sie über die gelesenen Erfahrungsberichte befragen. Es ist irgendwie trotzdem schwer zu glauben, dass es bei die meisten zu Verklumpungen des Fettes kommt und zu den ganzen anderen Sachen..

    Bei der operativen Verlängerung ist es für mich nun logisch wie gefährlich das ist und dass es gar nix bringt im errigierten Zustand. Was die Fettinjektionen angeht muss ich noch mehr recherchieren
     
    #5
  6. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    12
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    1,737
    Punkte für Erfolge:
    1,420
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Hallo berflos,

    Herzlich Willkommen hier!

    Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber in deinem Fall ist es meines Erachtens klar, dass nicht der Penis, sondern das Selbstwertgefühl wachsen muss.

    Dann wird dich auch ein völlig unzutreffendes Gerede von wegen er sei zu klein nicht mehr aus der Fassung bringen.

    BTW Frauen testen ganz gerne dein Selbstwertgefühl. Stellen sie fest, dass da nicht viel ist, sind gesunde Frauen ganz schnell weg. Der Peniskommentar deiner Verflossenen war vielleicht ein solcher Test.
     
    #6
    bigdickacrobat und adrian61 gefällt das.
  7. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    10.04.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,884
    Zustimmungen:
    56,067
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ja das ist die einfache Lösung … als Mann kann man auch eine Alte stehen lassen und sagen "ich such mir eine Jungfrau, die ist nicht so ausgeleiert" … ist dann auch super für IHR Selbstbewusstsein
    wie @Kolben ja sagt...
    wir pflichten Dir alle bei
    Versuche einfach, Männer zu finden, die die OP gemacht haben und restlos zufrieden mit dem Ergebnis sind. Vielleicht gelingt DIR das ja … ich hatte leider noch nie Kontakt zu einem.
     
    #7
  8. berflos

    berflos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.05.2019
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo und danke @Kolben und @adrian61 .

    Mich hat deren Gerede gar nicht so sehr aus der Fassung gebracht, ich bin halbwegs zufrieden mit mir selbst, aber würde eben doch eine halbwegs risikoarme Verdickung durchführen lassen, falls es denn sowas gibt. Falls nicht würde ich es sehr schade finden, da er eben nun mal etwas dünner ist, aber deswegen würde ich auch nicht denken das Leben sei sinnlos oder so.. Man kann nicht drumherum reden, zumindest aus meiner Sicht, ist er eben zu dünn. Ich kann aber halbwegs gut Selbstbewusstsein auch damit zeigen ^^

    Der Kommentar von ihr kam beim letzten Gespräch wo es zu Ende gib, quasi noch ein Seitenhieb zu guter Letzt und eben ihre ehrliche Meinung die sie vorher ja schlecht sagen konnte

    Und ja Adrian ich werde es weiter versuchen, bis jetzt weichen die Kliniken den wichtigsten Fragen aus und es gibt keine positiven Erfahrungsberichte.. solang sich das nicht ändert lass ich mich auch nicht operieren. Dr. K aus Zürich hat mir nur die Hälfte meiner Fragen per E-Mail beantwortet, der Rest blieb unkommentiert. Ich habe mir alle erdenklichen schlimmen Ausgänge einer Verdickung, von denen ich gelesen habe, notiert und sie gefragt ob das alles vorkommen kann.
     
    #8
    adrian61 gefällt das.
  9. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    12
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    1,737
    Punkte für Erfolge:
    1,420
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Na dann empfiehlt sich dich: Ran an den Speck. Einsteigertraining und dann Fokus auf Dicke.

    Im Gegensatz zu den OPs gibt es hier zahlreiche positive Berichte. Außerdem kostet das Training nichts, außer deine ZZeit. Und das Risiko, dass etwas schief geht ist auch recht gering, so lange man vorsichtig ist.

    Was hält dich auf?
     
    #9
    adrian61 gefällt das.
  10. berflos

    berflos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.05.2019
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Dass man in einem langen Zeitraum nur sehr wenig an Umfang gewinnen kann .. bei der Länge ist anscheinend mehr drinn mit PE
     
    #10
  11. Kolben

    Kolben PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    09.03.2019
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    12
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    1,737
    Punkte für Erfolge:
    1,420
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2018
    BPEL:
    18,5 cm
    NBPEL:
    16,5 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    13,0 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Probieren geht über studieren.

    Wie das Training bei dir anschlägt, kann niemand vorher sagen. Das musst du schon selbst rausfinden. Es gibt durchaus easy Gainer im Bereich Dicke.

    Versuch es einfach. Vielleicht findest du gefallen und der Weg wird zum Ziel. Dann macht die längere Dauer auch nichts mehr.
     
    #11
  12. berflos

    berflos PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    07.05.2019
    Zuletzt hier:
    20.06.2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Habe mit Dr. P aus Prag telefoniert, dieser meinte im Gegensatz zu den anderen „PureGraft“ als Verdickungs bzw. Fetteinspritzungsmethode zu verwenden. Hierbei soll es gar nicht erst zu Verklumpungen bzw starken Verformungen kommen. Was meint ihr, dreiste Lüge oder kann das stimmen? Ich frage jeden Arzt, nicht weil ich es nicht weiß, sondern einfach um herauszufinden wie ehrlich er ist, ob bei der operativen Penisverlängerung auch ein Zuwachs im errigierten Zustand möglich ist.

    Er war einer der wenigen der es ehrlich beantwortet hat. Dr. k aus Zürich lügte dazu genauso unverschämt wie dr.j aus Darmstadt. Er meinte aber, dass es bei ihm in selten Fällen zu solchen Verklumpungen kommen kann, dieser aber leicht durch Spritzen behandelt werden können (kostenlos) .

    Hat jemand Erfahrung oder kennt jemand jemanden der in Prag bei Dr.P war?
     
    #12

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrungsberichte pflanzlicher Potenzmittel Potenz- und Erektionsprobleme: Beratung und Hilfe 9 Jan. 2020
og1807 Trainingsberichte Trainingsberichte 3 Jan. 2018
Gemeinsames PE - Erfahrungsberichte Off-Topic 22 Juli 2017
Langzeit PE-Berichte Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise 11 Mai 2016
Berichte zur perfekten Penisgröße Externe Artikel, Studien und Medienberichte 19 März 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden