PimmelPeters Pimmel-Log

PimmelPeter

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.06.2020
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
11
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Hallo Leute, bin neu hier angemeldet, verfolge das Forum aber schon seit ca. Februar. Da hab ich auch als Einsteiger erste Erfahrungen gemacht. Seit März dann mit Plan. Zu mir noch: bin 22, 185cm und 85kg schwer.

Auf das Forum gestoßen bin ich, da ich Erektionsprobleme hatte bzw. immernoch etwas. Ich glaube diese wurden ausgelöst durch Anti Depressiva im Jahr 2018, welche ich damals ca 2 Monate einnahm (Post SSRI-erectil dysfunction). Man muss auch sagen, dass ich davor auch nicht unbedingt die Erektion de la Erektion hatte. Bis Mitte 2019 hatte ich damals Probleme überhaupt eine EQ von ca. 80% länger als 1min halten zu können, sprich wenn ich den PC-Muskel nichtmehr anspanne, vergeht die Erektion (Beim Sex noch schwieriger als bei SB, auch Viagra hat an der EQ nicht wirklich was geändert).
Bis Anfang 2020 wurde es dann nur geringfügig besser und mir fiel auch auf, dass ich seit 2018 so gut wie nie Morgenlatten hatte oder tagsüber Spontanerektionen. Im Februar entschied ich mich was zu ändern und ich fing mit PE an und auch nach und nach hörte ich mit Pornos auf.

Bin seitdem am Ball und anfangs waren meine Erektionen auch kurzzeitig krass verbessert (ich denke da ich auch mit PC-Muskel Training anfing), was sich aber auch wieder legte (dennoch besser als vorher), da ich das nichtmehr regelmäßig gemacht hab bzw. irgendwie immer vergesse.

PE-Training ziehe ich aber seit März durch bis auf eine 10-tägige Zwangspause wegen Verletzung.

So genug gelabert, hier mein Plan.

Mein Plan: 5on/2off

Stretching in alle 9 Richtungen für je 60-70sek

Jelqing 10-12min (meistens mid-high EQ)

ab und zu Balooning 10-15min

PC-Muskel (wenn ichs nicht vergesse) anspannen: kurze und lange Kontraktionen nach Empfinden für ca. 5Minuten, weil keine Ahnung was da am effektivsten ist.


Meine Maße:

08.03.20

Bpfsl 17,0cm
Bpel 16,5cm
Nbpel 15,2cm

Eg low 13,2cm
Eg mid 13,0cm
Eg top 11,8cm (Eichel)


11.06.20

Bpfsl 17,6cm
Bpel 17,0cm
Npbel 15,6cm

Eg low 13,4cm
Eg mid 13,0cm
Eg top 11,8cm (Eichel)

Hab nicht wirklich Maße als Ziele, aber wichtig sind mir eigentlich bloß nbpel und EG.

Hatte auch lange Schwierigkeiten richtig zu jelqen, da ich viel Vorhaut habe und generell sehr dehnbare Haut. Ich kann nur wet-jelqen und muss die Haut immer stark zurückziehen und zwischen Hoden und Schaft sehr stark zuhalten.

Hab immernoch große Probleme beim Stretchen keine Erektion zu bekommen, schaue nebenbei manchmal Youtube zur Lösung.
Beim jelqen war die Erektion anfangs immer gut, aber mittlerweile schlafft er da immer recht schnell ab.

Zum Abschluss noch Fragen:

Wie fest muss man eigentlich beim jelqen mit der jelqenden Hand zudrücken, also nur leicht oder so fest, dass man die Bewegung grade so ausführen kann?

Irgendwelche Verbesserungen zum Trainingsplan? Bzw. nach 3 Monaten jetzt einen neuen Plan, wenn ja, welchen?


Habt ihr noch Fragen, dann nur zu!

Grüße
PimmelPeter
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,595
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Willkommen im Forum PimmelPeter!
Ich denke, die PEC zu finden und dem Training eine Chance zu geben, war ein Glücksfall und angesichts Deines jungen Alters wirst Du Deine Erektionsprobleme auch wieder beheben können. Dein Glied hat ja schon von Natur aus recht schöne und stattliche Maße.

Der Trainingsplan ist soweit gut und Du solltest ihn so lange beibehalten, wie Du mit dem selben Training noch Erfolge erzielst. Allerdings solltest Du beim jelqen die Erektion niedrig halten (low bis mid) und dabei auf den Penis nur "sanften Druck" ausüben. Um beim Jelqen die Haut zurück zu halten, kannst Du Dir mit einer Hodenmanschette behelfen, das verhindert auch das Entstehen eines Turkeyneck durch das Vorziehen der (Sack)Haut am Schaft.

Alles Gute was Deine Depressionen betrifft und viel Freude hier im Forum und bei PE
lg Adrian
 

PimmelPeter

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
12.06.2020
Themen
1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
11
Punkte
13
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Okay danke für den Tipp, versuche ab jetzt so zu jelqen.

Ich hab mal eben geprüft und ich glaube ich hab schon so einen besagten turkey neck, aber ist denke ich nicht so schlimm, solange das nicht noch krasser wird.

Und danke für deine netten Worte, aber meine Depressionen sind mittlerweile schon wieder verschwunden.
 

ThinusDickus

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.08.2019
Themen
3
Beiträge
215
Reaktionspunkte
916
Punkte
455
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,3 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,4 cm
Beim jelqen war die Erektion anfangs immer gut, aber mittlerweile schlafft er da immer recht schnell ab.

Willkommen Peter,

das ist ein normales Phänomen, so wie du irgendwann beim Stretchen keine Erektion mehr bekommen wirst, so lässt sie eben auch bei allen anderen Übungen etwas nach. Da hilft am besten das gute alte Kopfkino ;)
Man kann natürlich auch künstlich nachhelfen, aber auf Pornos solltest du verzichten. Wähle möglichst sanfte Animierungen, wie Bilder. Und diese am besten auch nur 30 Sekunden betrachten, bis sich etwas regt und dann wieder weg damit.
Wie Adrian schon sagte, brauchst du aber in den ersten Monaten auch keine Mördererektion beim Jelqen (und eigentlich auch später nicht), 50% reichen locker aus, mit mehr Erfahrung kann man sich dann beim 70-80% einpendeln.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,223
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@PimmelPeter , willkommen hier im PEC-Forum.
Schön, das der Kopf wieder frei ist. Und erfreulich, das du dich zu PE entschieden hast.
@adrian61 hat Recht, du bist noch blutjung und dein Leben liegt noch voll vor dir. Aber es schadet auf keinen Fall, wenn du früh genug an deinem Penis trainierst.
Porno ist nicht unbedingt verkehrt, aber man beachte: die Dosis macht das Gift.
Wähle möglichst sanfte Animierungen, wie Bilder.
Wie @ThinusDickus schon schreibt, dieser sanfte Weg der aufkommenen Geilheit zu fröhnen ist was sehr schönes.
Man gibt sich nicht der Sache voll hin, sondern arbeitet mit seinem Kopfkino mit.

Schöne Grüße...Palle
 
Oben Unten