Phallosan Forte - Glocke - Eichel

cptbiggls

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
18.06.2019
Themen
3
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Punkte
3
Servus Jungs,

hätte mal kurz eine Frage (es geht, wie der Titel es schon sagt, um den Phallosan Forte und die dazugehörige Glocke).

Sollte die Eichelspitze eig. ständig den oberen Teil der Glocke berühren, oder ist es auch in Ordnung wenn sich die Eichelspitze auf der Hälfte befindet (der Stretch ist immer noch sehr gut da).

Ich befinde mich zZ im roten Bereich und der Stretch ist top. Wenn ich jedoch runter gehe, in den gelben Bereich, bleibt die Eichelspitze zwar relativ weit oben (3/4 der Glocke) aber der Stretch ist nicht mehr so gut.

Danke für eure Bemühungen, schönes Wochenende.
 

Froggy

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
11.03.2018
Themen
32
Beiträge
1,040
Reaktionspunkte
2,304
Punkte
2,290
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
96 Kg
BPEL
15,6 cm
NBPEL
12,9 cm
BPFSL
17,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
12,9 cm
EG (Top)
12,4 cm
Also, ich sehe zu, dass die Eichel sich komplett in der Glocke befindet. Einmal kann es sein, dass durch den Zug die Eichel etwas weiter rauskommt und zum anderen ist die Saugkraft höher, wenn die Eichel die Glocke völlig aushült.

Dadurch kann ich viel mehr Zug aufbauen, bei mir ist es sogar so, dass das Band sich schon richtig kräftig ( an der Hüfte) ins Fleisch quetscht; das wäre wahrscheinlich dann schon dunkelrot.
 

DBYD

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.09.2019
Themen
2
Beiträge
161
Reaktionspunkte
676
Punkte
445
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
18,9 cm
NBPEL
16,9 cm
BPFSL
20,1 cm
EG (Base)
14,3 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
13,3 cm
Servus cptbiggls,

bei mir schaut es ähnlich aus wie bei Froggy. Ich sehe zu das die Eichel möglichst weit in der Glocke ist. Manchmal rutscht sie auch etwas zurück.
Das der Zug dann merklich nachlässt habe ich aber trotzdem nicht festgestellt. Das wichtigste wird wohl sein, dass alles sitzt ohne zu schmerzen.

LG David
 
Oben Unten