PangerLenis stellt sich vor

PangerLenis

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
11.02.2018
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
188
Punkte
230
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
16,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,4 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,3 cm
Schönen guten Abend zusammen!

Ich bin per Zufall vor einigen Tagen auf dieses Forum gestoßen und mich einerseits skeptisch aber auch gleichermaßend interesiert etwas eingelesen.
Ich hab kein Problem mit meinem Penis und seiner Größe und bin an sich zufrieden. Is halt einfach n Penis der funktioniert.

Ich bin 23 jahre alt, 170 cm groß, wiege 70 kg, arbeite auf dem Wochenmarkt als Verkäufer und habe vor gut 3 Jahren angefangen mein Leben drastisch umzustrukturieren. Mit dem rauchen aufgehöhrt und schrittweise den Alkohol, welchem ich nicht zu wenig gefröhnt habe, komplett aus meinem Leben eliminiert. Ich habe angefangen mich einem komplett gesundem Lebensstiel hinzugeben und bin zum Sportler geworden:bb07: .Ich bin an Turnringen, an Parralets, in Boulderhallen, meiner örtlichen Wing Tsun Schule oder einfach auf einer Wiese, wo Ich neue Flips, Spins oder Handstandmoves lerne anzutreffen .

Und Ich habe gemerkt, Ich bin nahezu süchtig danach mich selbst zu optimieren, zu verbessern und neue dinge zu lernen. Und so kahms wie es kommen musste und ich fragte meinen Penis "na Keule wie schauts aus? Wollen wir dich auch mal auf Fordermann bringen?Haste auch mal bock auf Training ?" Er nickte mir zu und war einverstanden:ok_hand:.

Probieren geht über studieren dachte ich mir und habe vor 2 Tagen mit dem Einsteigerprogramm begonnen und will mal schauen wohin die Reise so geht. Hier mal ein par Startdaten für Euch:
BPFL: 18cm
BPEL: 16,5cm
EGbase: 12,4cm
EGmid: 11,5cm
EGtop: 12,3cm

Etwas mehr Länge und vor allem etwas mehr Dicke wären schon erstrebenswert... naja mal schauen;)

So was gibts noch zu sagen?
Achja ich trainiere das Einsteigertraining 3 on / 1 off . Irgendwelche empfehlungen zum zyklus? Zeitlich passts immer bei mir.
Und mich würde mal interessieren ob das Balooning lediglich Trainingseffekte auf die eigene Selbstbeherschung hat oder auch aufs wachstum, da ich auch momentan mein Masturbationsverhalten (welches in der vergangenheit für mich zu exzessiv war) versuche drastisch zu reduzieren und ich das Balooning dementsprechen gerne vorerst streichen würde, oder wenigstens nicht jedes Training mit einbeziehen wollen würde, da es mich manchmal echt verrückt macht und ich so dicke Eier manchmal danach hab:hammer2:

So das wars erstmal von Mir schönen dank für die aufmerksamkeit und wenn Ihr noch Frage oder Anregungen habt immer her damit:rolleyes2:

Lg PangerLenis
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,006
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey Panger! Willkommen im Forum
Dein Lenis hat ja schon sehr ordentliche Maße und dürfte an einem 170Mann ziemlich groß wirken.
Du gehst mit einer guten Einstellung an die Sache ran und so wie Du Deine sportliche Disziplin aufgebaut hast, sind die Voraussetzungen für PE großartig
Den Zyklus musst Du Deinem Körpergefühl und Deinem Alltag anpassen - bemüh Dich, dass Du auf 5 Einheiten die Woche kommst.
Wenn Dir Ballooning unangenehm ist, dann ist das kein Muss. Es ist eine Trainingsergänzung, die Deinen Lenis für eine gewisse Zeit maximal durchblutet und daher sehr gut, aber täglich blue balls zu haben, sollte nicht das Ziel sein
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,188
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@PangerLenis , willkommen hier im PRC, wenn auch etwas verspätet.
Was machst denn heute für arbeit, immer noch Verkäufer, oder Propagandist auf Märkten.
Habe das in sehr jungen Jahren auch mal gemacht, ein paar Jahre. Man versaut sich jegliche Einstellung des Lebens.
Ich kannte auch nur Spielkassinos, Nachtbaars und die Unterwelt.
Alle Achtung wenn du da dein Leben umgekrempelt hast.

Grüße und fette Gains...Palle
 

PangerLenis

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
11.02.2018
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
188
Punkte
230
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
16,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,4 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,3 cm
Moin @Palle Ich arbeite nach wie vor auf dem Wochenmarkt, die Saison hat grad vor kurzem wieder begonnen. Das man sich die Einstellung zum Leben versaut kann ich hier ganz und gar nicht bestätigen, eher im Gegenteil. Liegt vermutlich auch an dem anderen Klientel.

Arbeitsbeginn ist meist so zwischen 4 und halb 5 und fängt an mit ner (meist etwas längeren) Fahrt in nem Lieferwagen voll mit Spargel Erdbeeren Heidelbeeren und co. Perfekt zum frühstücken (bin Beifahrer). Dann werde ich mit Der Ware und nem Stand auf dem Markt rausgeschmissenund bin auf mich gestellt. Die einzige Aufgabe: Ware raushauen Geld einbringen. Dabei hab ich keinen Vorgesetzten aufm Markt und ich mach alles so wie es mir passt, eigener Aufbau, eigene Preise (habe ne Preisvorstellung vom cheff die es ganu grob einzuhakten gilt) und eigener Umgang mit den Kunden. Die meisten Kunden sind total freundlich und es gibt sehr viele nette und herzliche Gespräche und hier und da ein par flapsige sprüche und Witze. Die meisten anderen Höndler auf dem Markt sind auch total freundlich und es herscht ne Familiäre Stimmung wo man sich gegenseitig aushilft. Und nebenbei wird ein bisschen mit den bezaubernden weiblichen Aushilfen ,vom Blumenhändler (mit dem ich mittlerweile auch sehr gut befreundet bin) nebenan, geflirtet:D.
Und nach so 10 -12 stunden (inkl. Fahrten und Kasse machen am ende) ist dann auch feierabend. Sind anstrengende Tage die einem aber echt kurz vorkommen, weil ebend vieles recht locker ist und noch viel wert aufs zwischenmenschliche gelegt wird. Dafür arbeire ich nur maximal 4 Tage die woche. Und ich bin auch durch den Markt viel offener im ungang mit Menschen geworden, grade mit Fremden.
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,188
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
@PangerLenis , ich hatte es schon geahnt, du gehörst zu den guten.
Ich gehörte zu den bösen. Zu den Marktschreiern. Ich habe in Fußgängerzonen und Markten, auch Hamburger Fischmarkt gearbeitet.

Auf der Messe : Du und deine Welt habe ich neben der Bratpfanne gestanden, der mit Mikro, ich ohne.
Ich habe den Tischroller verkauft.
Wenn ich angefangen habe, vor ihm, hat er keine Leute mehr an den Stand bekommen. Meine Stimme war der Wahnsinn, und auch meine ganze Art hat die Leute angezogen und sie haben gekauft. Ich mußte meine Waare selber vom Bahnhof holen.
6,50 DM verkauf, EK 1,50 DM . Umsatz : 100 bis 400 Stck pro Tag.
Und das isses, das Geld versaut einen.
Schnee von gestern. Heute gibt es die Roller in jeden Laden, damals noch nicht in Geschäften.
Habe aber auch Kugelschreiber und Filzstifte verkauft, manchmal auch Schmuck. Nur Bananen oder Aale nicht.
Ist aber das gleiche Prinzip.

Grüße und fette Gains...Palle
 
Oben Unten