Online Trainingsprogramme

Dieses Thema im Forum "Gesundheit, Fitness und Bodybuilding" wurde erstellt von Lampe, 21 Jan. 2015.

  1. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Moin Jungs!

    Grade aktuell, welch Zufall zum Jahreswechsel, wirbt D!Soost wieder für sein Trainingsprogramm im TV.
    Es gibt aber auch noch einige andere Online Trainingsprogramme im Netz. Wer die Fitness-Youtube Szene verfolgt wird die üblichen kenne. Beispielsweise das 360 Grad Paket, Lean Bulk oder das 10 Wochen Programm.
    Ich war bisher immer sekeptisch was solche Programme angeht, beschäftige mich aktuell aber ein wenig mehr mit dem Thema und wollte mal fragen, ob hier jemand Erfahrung mit einem solchen Programm hat, und wie eure allgemeine Meinung dazu ist.
     
    #1
    BuckBall, The_Driver und Little gefällt das.
  2. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Also ich würde dir jetzt mal dazu raten dich in BB-Foren einzulesen und dort mal zu Fragen wie man sein Programm gestalten kann. Da gibt es auch oft "Muster-Pläne", die man natürlich nach Bedarf auch auf sich anpassen kann, je nach dem wie weit man schon ist.

    Ich selber finde derartige Programme etwas unnötig, da man sich im Prinzip an einem Wochenende alles Wichtige durchlesen kann. Als Beispiel verlinke ich mal das hier: Grundlagen für Anfänger (Pflichtlektüre vor dem Posten!) (ich hoffe das ist erlaubt^^)

    Da findet man echt alles was man am Anfang wissen sollte, die Programme bieten auch nicht mehr...kosten aber halt. Die Programme will ich aber jetzt nicht schlecht machen. Es ist halt nur so, dass man den Inhalt dieser Programme vollkommen kostenlos im Internet vorfindet und das auch eigentlich nicht wirklich viel Zeit kostet. In Foren kann man dann auch Fragen ob der Trainingsplan oder Ernährungsplan in Ordnung ist und was man evtl. optimieren könnte. Das ist in meinen Augen etwas sinnvoller und wesentlich günstiger.
     
    #2
    The_Driver und Lampe gefällt das.
  3. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Nun sieht es aber wie folgt aus. Eingelesen habe ich mich schon vor langer Zeit. Und immer wieder kriegt man gesagt, als Anfänger einfach bisschen auf Team Andro lesen und ruck zuck läufts. In meinen Augen ist das wirklich Wunschdenken. ;)
    Grade als Anfänger wird man von der schier unendlichen Flut von verschiedenen Meinungen und Aussagen und Erfahrungsberichten überschwemmt. Wie soll einer der sich nicht auskennt, die richtigen und hilfreichen Infos für sich selektieren? Es ist schon richtig man kann sich alles anlesen, aber es dauert lange. Wenn man dann ein gewisses Wissen hat muss man auch selber testen, was für einen funktioniert, was sinnvoll ist und was nicht.

    In gewisser Weise hat so ein Online Programm also den Vorteil das man das wichtigste strukturiert aufgezeigt bekommt. Man muss sich auch keine Gedanken machen welchen TP man nehmen soll. Und meistens wird auch ein angestimmter Ernährungsplan beigefügt so das man auch da direkt loslegen kann.

    Ich war auch immer ein Gegner solcher Programme, und auch der Meinung man könne sich alles selber bei bringen. Doch im großen und ganzen hatte ich damit ehr mäßigen Erfolg. Ich bin nach wie vor am überlegen mir eines der Programme zu kaufen. Sollte es dazu kommen werde ich berichten, ob es einen Mehrwert bietet. :)
     
    #3
    Little gefällt das.
  4. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm

    Gerade das macht das Thema Kraftsport so unglaublich schwer...besonders dann, wenn noch Meinungen verbreitet werden, die schon längst widerlegt wurden...daher bin ich froh, bei professioneller Betreuuung in guten Händen zu sein, auch weil man den Trainer, im gegensatz zu nem online-Programm, auch zwischendurch einfach mal was fragen kann und sich der Trainer besser mit der Alltagssituation des Trainierenden auseinander setzt.
     
    #4
    Little und Lampe gefällt das.
  5. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Nun ja, so kann man das ja nicht wirklich sagen. Es stimmt, dass es wirklich viele unterschiedliche Meinungen zu den einzelnen Themen gibt. Und gerade Seiten wie Team-Andro wo wirklich jede Woche eine neue wissenschaftliche Erkenntnis offenbart wird, sind ganz und gar nicht für Anfänger geeignet. Bei Anfängern ist natürlich das von dir angesprochene Problem vorhanden, dass diese noch nicht genügend Wissen haben um sich überhaupt eine Meinung bilden zu können -> Sie lassen sich also sehr schnell und einfach Formen, da reicht auch nur ein Artikel bei Team-Andro mit einer neuen Trainingsmethode, die von Arnie genutzt wurde...
    Jetzt kann man natürlich ein Programm kaufen und sich mit der einen Meinung, die man nun mal mit dem Programm erwirbt, zufrieden geben und sich mit den restlichen Meinungen evtl. nicht mehr auseinandersetzten. Ob das nun wirklich die beste Wahl ist weiß ich nicht. Das grundlegende Problem sehe ich eher darin, dass Anfänger nicht "zu viele" Meinungen anlesen, sondern viel mehr die Tatsache, dass man dieses und jenes mal ausprobieren möchte. Nach 2 Wochen heißt es dann "Hmm, klappt irgendwie nicht. Da war doch mal von HIT die Rede? Probier ich das mal aus".

    Wie bereits geschrieben, es ist absolut nicht verkehrt sich in einem gescheiten Forum anzumelden und sich dort einzulesen. So wie das Wissen bzw. die Basics im Bereich PE in diesem Forum schön zusammengefasst wurden, so ist dies auch bei guten BB-Foren der Fall. Auch dort gibt es mehr oder weniger ein Anfängerprogramm, welches erst einmal für einige Monate durchgezogen werden sollte. In dieser Zeit kann man sich aber weiter mit den unterschiedlichen Ansichten auseinandersetzen, sich Erfahrungen durchlesen, sich Ernährungsformen angucken und vieles mehr. Nur sollte man darauf achten nicht immer alles auf einmal ausprobieren zu wollen.

    Nehmen wir mal PE als Beispiel:
    Im Forum sind die Basics doch sehr übersichtlich dargestellt und man kann sich so problemlos einlesen. Nun macht man sich mit dem Anfängerprogramm vertraut und zieht dieses für 3 Monate durch. Innerhalb dieser 3 Monate ist man sicher neugierig und liest sich Erfahrungsberichte von anderen Leuten durch, Theorien, diskutiert mit und sammelt so mit der Zeit Wissen. Dieses Wissen kann man dann nutzen um sich ein Programm für die Zeit NACH dem Anfängerprogramm zu erstellen. Das aktuelle Programm formt man aber nicht ständig um, man beginnt nicht gleich mit einer intensiven PE-Trainingsmethode. Im BB könnte man das jetzt mit dem HIT-Training vergleichen. Für Anfänger macht dies schlicht weg keinen Sinn, egal was für eine super Erfahrung ein Profi gemacht hat.

    Dieses hin und her von vielen Anfängern ist das größte Problem und sorgt auch meistens dafür, dass die Fortschritte ausbleiben. Wenn man ständig am Training rumbastelt und ständig die Ernährung umstellt, wie soll man da denn auch gute Fortschritte erzielen können? Man muss sich nun mal für ein gewissen Zeitraum auf etwas festlegen. Egal ob es nun PE ist wo man mal 2-3 Monate eine Trainingsmethode ausprobiert oder ob es BB ist wo man mal das 5x5-System ausprobiert.
    Das kuriose an der ganzen Sache ist echt, dass man als Anfänger im Bereich BB gar kein komplizierten Plan haben muss. Man benötigt nur Grundlagen und da gibt es nun wirklich kaum bis gar keine unterschiedlichen Ansichten. JEDER Profi wird dir sagen, dass du in den ersten Monaten einen GK-Plan mit allen wichtigen Grundübungen machen sollst. Bei der Ernährung sieht es auch nicht anders aus, auch hier gibt es ganz klare Basics, die man einhalten sollte. Irgendwann kann man da natürlich auch mal ein paar Sachen ausprobieren, aber doch nicht am Anfang wo man sich mit dem Sport erst einmal vertraut macht.

    Wer von sich selber weiß, dass er nicht die nötige Disziplin hat und sich schnell von seinem aktuellen Kurs abbringen lässt, der sollte sich dann doch lieber ein solches Programm holen. Denn einen Vorteil haben die Dinger nun mal: Sie kosten Geld...und alles was Geld kostet schätzt man auch mehr Wert als kostenlose Dinge. So dumm und simple das jetzt klingen mag, es ist einfach so.
    Würde man 2 Personen nehmen, die exakt die selben Infos bekommen würden, nur mit dem Unterschied, dass Person A Geld ausgegeben hat und Person B nicht. Dann würde man ganz schnell feststellen, dass Person A das durchziehen wird und wesentlich ehrgeiziger an die Sache geht, schließlich will er ja nicht einfach "Geld rausschmeißen". Das ist jetzt natürlich sehr pauschal ausgedrückt, aber meistens ist das wirklich der Fall.
    Wenn du mal einen Kumpel hast, der von dir ein paar Tipps für das Training haben möchte und du ihm einen Trainingsplan und einen Ernährungsplan erstellst, wirst du dich wundern wie schnell das alles im Müll und in Vergessenheit gerät. Keine 2 Wochen...glaub mir.

    Und ich möchte noch mal sagen, dass ich die Programme nicht schlecht reden möchte. Die Informationen können gut und hilfreich sein, aber ich persönlich erachte Foren als wesentlich hilfreicher, da dort der Austausch einem wirklich enorm weiterbringen kann als ein solches Programm ;)

    Soooo, jetzt hab ich hier ja mal was zusammengedichtet, aber ich hoffe, dass das verständlich ist :D

    Edit: Ach du...was ist denn das für ein Textbrocken geworden :eek:
    Ich wünsch den Lesern dann mal viel Vergnügen und wehe jemand kommt hier unten an, nur weil er den Text überflogen hat :spank:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Feb. 2015
    #5
    Dumpstar, Lampe, Leo und einer weiteren Person gefällt das.
  6. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm

    Ein Patentrezept ist das freilich nicht...ein Studiobesuch kostet auch gut Geld, trotzdem ist die zahl der Karteileichen oder der Nicht-geher eigentlich das Klientel, was ein Studio am liebsten hat und auch am Leben hält.
     
    #6
  7. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Natürlich kostet das Gym auch Geld und es gehen viele nicht hin, aber da gibt es auch ein paar Unterschiede. Der Vertrag im Gym ist an sich nie befristet, da dieser automatisch verlängert wird. Außerdem gehen die aller wenigsten mit einem klaren Ziel da rein und selbst wenn sie ein Ziel haben, sie wissen meist nicht wie sie es erreichen können. Wenn man nun nicht hingeht und dennoch weiterhin bezahlt, dann hat man vergessen zu kündigen oder denkt sich einfach "Ach, ich werde schon noch mal hingehen". Es gibt auch Leute, die den Betrag als nicht so hoch ansehen und lassen es einfach laufen. Da kenne ich selber 2 Leute und verstehe die Logik dahinter immer noch nicht :facepalm2:

    Ein Trainingsprogramm hingegen ist immer zeitlich begrenzt und man bezahlt somit auch für einen ganz bestimmten Zeitraum. Noch dazu setzt man sich bei diesem Programm ein klares Ziel und man wird dort an die Hand genommen, sprich mit dem Programm weiß man dann auch wie man dieses Ziel erreichen kann. Da werden einem sozusagen Regeln auferlegt, die es gilt einzuhalten. Das macht in meinen Augen schon einen starken Unterschied aus ;)

    Ein Patentrezept ist es natürlich ganz und gar nicht, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass viele wesentlich ernster an diese Sache rangehen, wenn sie ein solches Programm kaufen. Kostenlose Informationen werden oft nicht wirklich wertgeschätzt und manch mal auch gar nicht ernst genommen. Diese Erfahrung habe ich zumindest schon des Öfteren gemacht, daher denke ich auch so darüber^^
     
    #7
    Little und The_Driver gefällt das.
  8. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,481
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Ich kenne 3 Leute die haben sich so ein 10 Wochen Programm speziell auf ihren Körper zuschneiden lassen, Kostenpunkt ca 300€. Sie haben übrigens jetzt alle einen sixpack und auch die restliche Muskelmasse ist ordentlich gewachsen. Aber das Programm von diesem Detlef D Soost würde ich nicht empfehlen, wieso? Weil ich ihn nicht mag und der schon genug kohle hat :D
     
    #8
    Lampe und The_Driver gefällt das.
  9. BigLion

    BigLion PEC-Koryphäe (Rang 9) Vertrauensperson PEC-Wohltäter

    Registriert:
    03.01.2015
    Zuletzt hier:
    13.07.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    1,569
    Punkte für Erfolge:
    1,560
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    99 Kg
    BPEL:
    18,2 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    18,9 cm
    EG (Base):
    -
    EG (Mid):
    14,7 cm
    EG (Top):
    -
    Das ist es eben: Wenn man 300€ auf einen Schlag bezahlt, dann will man natürlich auch, dass sich das lohnt. Man muss halt nur selber einschätzen können ob man mit den kostenlosen Information genug Motivation aufbringen kann um das durchzuziehen oder ob einem ein solches Programm maßgeblich helfen kann.

    Hahaha, Detlef D Soost, ich find den irgendwie so witzig, aber das liegt wohl nur am Namen :smuggrin:
    Der hat ja auch eine eigene Tanzschule in Berlin, da sind manch mal so massig Leute am Start. Da juckt es den sicher nicht ob da jemand nun sein Programm holt oder nicht :hammer2:
     
    #9
  10. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,481
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Ich sehe so oft Leute im Fitnessstudio die seid 2 Jahren trainieren und weniger Masse aufgebaut haben wie Leute die nur 6 Monate trainieren. Den fehlt es halt an der richtigen Ernährung bzw guten Trainingsplänen. Wenn ich nicht im Fitnessstudio angemeldet wäre und nicht schon ein bisschen Erfahrung was Ernährung angeht hätte, würde ich vielleicht sogar auf so ein 10 Wochenprogramm mit Betreuung zurückgreifen..
     
    #10
  11. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm

    Richtig...ich bin erschüttert, wie wenige der hier im Studio Anwesenden die Trainerpauschale mit dazugebucht haben und dann n langes Gesicht machen, wenn ich leistungsmäßig an ihnen vorbeiziehe....
     
    #11
    AlexGer gefällt das.
  12. AlexGer

    AlexGer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    1,481
    Punkte für Erfolge:
    1,265
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    19,6 cm
    EG (Base):
    13,6 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    Wieviel kostet denn die trainerpauschale bei dir im Fitnessstudio extra?
     
    #12
  13. The_Driver

    The_Driver PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Administrator Moderator

    Registriert:
    05.11.2014
    Zuletzt hier:
    11.09.2017
    Themen:
    39
    Beiträge:
    2,861
    Zustimmungen:
    4,529
    Punkte für Erfolge:
    5,480
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    Körpergröße:
    187 cm
    Körpergewicht:
    114 Kg
    BPEL:
    20,1 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    EG (Base):
    16,3 cm
    EG (Mid):
    15,3 cm
    Nen 10er, glaub ich...hab halt das all-inclusive-Paket gebucht, mit Ernährungsberatung, Körpervermessung und Trainer-Betreuung....

    Es hängt auch sehr davon ab, wie "fähig" und für dich passend du die Trainer im Studio betrachtest...willst du jemand, der dich beim Pumpen quasi anschreit "KOMM DU LUSCHE, EINE WIEDERHOLUNG NOCH!" oder ob du ein wohlgeformtes Mädel haben willst, was dir mit Zahnpastalächeln irgendwelche Phrasen aus dem Lehrbuch runterbetet. Ich will einfach einen haben, der Ahnung hat, der sich in meine Ausgangslage reinversetzen kann und auch mit meinen Zielen was anfangen kann. Daher ja mein Rat, sich mehrere Studios anzusehen....
     
    #13
    Little und AlexGer gefällt das.
  14. Lampe

    Lampe PEC-Koryphäe (Rang 9) Threadstarter PEC-Wohltäter

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    29.09.2017
    Themen:
    27
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    2,050
    PE-Aktivität:
    6 Jahre
    BPEL:
    19,5 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Mid):
    12,5 cm
    Genau an dieses Programm habe ich still und heimlich gedacht.. :D
    Also an das 10 WP, nicht an Detlef. ;)

    Auch nochmal danke an Lion, erstklassige Beiträge hast du hier geschrieben. Ich les mir das alles noch mal in ruhe durch, morgen.. :D
     
    #14
  15. Dumpstar

    Dumpstar PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    21.12.2014
    Zuletzt hier:
    06.11.2017
    Themen:
    7
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    572
    Punkte für Erfolge:
    570
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    Körpergröße:
    168 cm
    BPEL:
    17,4 cm
    NBPEL:
    15,4 cm
    BPFSL:
    18,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Es geht bei mir nix weiter weil ich Stress habe und auch aus Kostengründen wenig futter. Is mir aber egal, man muss auch Prioritäten setzen. Wichtig ist halt trotzdem das "richtige" zu essen, sprich gesund, sonst wächst die Wampe aber der Rest bleibt mager.
    Meinen Trainingsplan hab ich von einem befreundeten Physiotherapeuten. 3er Split halt.
    Bin aber auch sehr Technik-affin und deshalb nutze ich auch gelegentlich Apps wärend des Trainings. Würde da die kostenlose "loox" App empfehlen. Die wird zwar auch im McFit beworben, hat aber einiges zu bieten. Einfach mal ausprobieren.
     
    #15
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Beckenboden-Onlinetraining Manuelle Penisvergrößerung 14 Okt. 2016
Online Dating und Geschlechtskrankheiten Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 27 Apr. 2016
Welche Sprachen beherrscht ihr? Empfehlungen von Onlinekursen. Off-Topic 4 Feb. 2015