nobody's Quartalsberichte

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von nobody, 2 Nov. 2015.

  1. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Abend Leute, da ich hier schon ein paar Wochen recht aktiv bin, will ich auch mal beim Thema PE nachziehen und einen Trainingslog einrichten in dem ich 3-monatlich mein Training protokolliere. Vorgenommen habe ich es mir schon länger, aber heute wurde die Faulheit auch endlich mal besiegt.:happy:

    Trainingsquartal 1 von April '15 bis Juni '15: lasches Einsteigerprogramm

    Trainingsprogramm:

    • 5 Minuten Aufwärmen
    • Jeweils 2 mal 30 Sekunden in alle 9 Richtungen die klassischen Stretches. Pro Woche 5 sec mehr pro Satz bis man 2 mal 60 Sekunden in alle 9 Richtungen erreicht hat.
    • 10 Minuten Jelqen und sich jede Woche um 30 Sekunden steigern bis man bei 15 Minuten angelangt ist.
    • 5-10 Minuten Balloning + Kegeln
    Je nach Tagesablauf das ganze Programm am Morgen oder gesplittet das Jelqen am Morgen und Stretchen am Abend. Trainiert wurde möglichst an den 5 Arbeitstagen, zu Not, aber selten wurden Trainingseinheiten auch am Wochenende nachgeholt.

    Materialien:
    • Infrarotlampe
    • Klopapier
    • Vasline
    • Babyöl
    Zuwächse:
    Messung mit Zollstock und Schneiderei-Massband nach trainingsfreier Woche und mit 5mg Cialis. Ausgangswerte wurden ebenso ermittelt.
    • BPEL: +0,4-0,5cm
    • BPFSL: +0,5cm
    • EG mid: +0,3cm
    • Differenz BPEL zu BPFSL wuchs von 0,5cm auf ca. ~0,7cm: +0,2cm
    Probleme:
    • Gleitfähigkeit der Vaseline. Wurde durch Erhitzens durch Wasserbad in der Mikrowelle gelöst.
    • Aufwendiges Abwaschen der Vaseline nach dem Training
    • Turtling durch zu intensive Bestrahlung mit IR-Lampe. Lösung war einfach die IR-Lampe nach dem Aufwärmen deutlich weiter weg zu positionieren.
    Fazit:
    Obwohl ich konsequent trainiert habe, waren die Zuwächse eher gering. Wie sich später herausgestellt hat, hatte ich bei den Stretches einfach unterschätzt wie fest man am Penis anziehen kann und viel zu lasch trainiert. Ich habe da wirklich sehr, sehr zaghaft angezogen und ich vermute das Jelqen war wohl für 90% des Trainingserfolg zuständig.

    Trainingsquartal 2 von Juli '15 bis September '15: Steel-Cord und kleine Rückschläge

    Trainingsprogramm
    Nachdem ich durch meinen mangelnden Trainingserfolg ein wenig mehr herumgelesen habe, bin ich eben auf diese berühmt berüchtigte Steelcord gestoßen und ich dachte erstmal, das ist mein Problem und Fulcrum-Stretches die Lösung. Naja, mit den A-Stretches über das eigene Handgelenk bin ich wegen dauernden Erektionen nicht klar gekommen. Fulcrum-Stretches über einen Gegenstand wirkten zu risikoreich. Und der Mandingo-Stretch wollte mir nie wirklich gelingen. Gelandet bin ich dann erstmal bei dem hier im Forum beschriebenen Handrückenstretch: Handrückenstretch by rammln
    • 5 Minuten Aufwärmen
    • 20 mal 30 Sekunden HR-Stretch by rammel. Langsam und Woche für Woche auf 15 mal 60 Sekunden HR-Stretch by rammel steigern
    • 15 Minuten Jelqs
    • 5-10 Minuten Ballooning + Kegeln
    Materialien
    • IR-Lampe
    • Ich habe mit Latex-Handschuhen und anderen in der WDB beschriebenen Griffhilen experimentiert, bin aber schlussendlich beim Klopapier geblieben.
    • Wegen der Sommerhitze und dem nervigen Reinigen nach dem Jelqen mit Vaseline habe ich mit diversen Bodylotions und Feuchtigkeitscremen experimentiert und bin schließlich bei der Nivea Soft gelandet
    Zuwächse
    Messung mit Zollstock und Schneiderei-Massband nach trainingsfreiem Septmeber und mit 5mg Cialis.
    • BPEL: +0,5 cm
    • BPFSL: +1cm
    • EG: +0,2cm
    • Differenz BPEL zu BPFSL von 0,7 auf 1,2cm gewachsen. +0,5cm
    Probleme
    • Obwohl die HR-Stretches by rammel ganz gut funktionierten wurden meine Bänder an der Basis ganz gut gereizt und Mitte August gab es sogar am Morgen darauf ein recht unangenehmes Gefühl beim Jelqen. Wenn es nicht aus anderen Gründen zu einer Zwangspause gekommen wäre, hätte ich deswegen wahrscheinlich recht bald mein Training pausieren müssen.
    • Durch die Nivea-Soft gab es Probleme mit einer ausgetrockneten und sich häutenden Eichel. Ich musste daher den ganzen September pausieren und habe schlussendich nur 2 Monate trainiert. Link hier: Vorsicht bei Feuchtigkeitscreme als Gleitmittel?
    Fazit
    Obwohl ich schlussendlich ein ganzes Monat pausieren musste, habe ich besonders beim Stretchen gelernt, dass man den Penis sehr viel weiter dehnen kann ohne dass er abreißt. Obwohl ich nicht so ganz von der Steelcord-Theorie überzeugt bin, habe ich schon das Gefühl, dass das geknickte Stretchen, das Gewebe irgendenwie dehnbarer gemacht hat, als gewöhnliches, gerades Stretchen.

    Aussicht auf Trainingsquartal 3 von Oktober '15 bis Dezember '15:
    Im Prinzip wurde nur auf die Vaseline zurückgewechselt und das Stretchen wurde leicht angepasst. Außerdem experimentiere ich ein wenig mit dem Cockring-Ballooning um später dann auf einen Dickefokus wechseln zu können.
    • 5 Minuten Aufwärmen
    • 4 mal 60 Sekunden HR-Stretch by rammel. Das erleichtert es mir, bei den folgenden 2-Point-Stretches eine größere Dehnung zu erreichen.
    • 2 mal 30 Sekunden in alle 9 Richtungen einen 2-Point-Stretch. Langsam steigern auf 2 mal 60 Sekunden in alle 9 Richtungen einen 2-Point-Stretch.
    • 15 Minuten Jelqs und langsam auf 20 Minuten Jelqs steigern.
    • 5-10 Minuten probeweise CR-Balloning und Kegeln


    Ich hoffe das ganze wirkt nicht zu überladen. Übersicht war zumindest geplant .

    Stay tuned for more .... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Nov. 2015
    #1
    Palle, Madnox, Fragmentierung und 7 anderen gefällt das.
  2. nicinho

    nicinho PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Wow, cooles, sehr ausgetüfteltes Programm, gefällt mir.
    Gratulation zu den gains!! Finde auch nicht, dass sie mager ausgefallen sind .. wenn du deinen Rhythmus gefunden hast und ordentlich stretchen/Jelqen kannst, werden sie natürlich noch ne Spur größer ausfallen ;)
    Wünsch dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg damit :)

    Abwaschen vom Penis? Lass sie doch einfach dran :p
    So wird die Haut schön geschmeidig. Vaseline ist ja nichts anderes als eine Pflegecreme soweit ich weiß.


    Jop, ich denke, das ist bei vielen ein Problem. Sie ziehen einfach nicht hart genug ..
    Ich ziehe eigentlich schon von Anfang an mit ganzer Kraft an meinem Ding .. glaube nicht, dass man ihn irgendwann lose in der Hand hat :D

    Was sind denn deine Zielwerte/wo stehst du grade?


    Grüße und gains
    nicinho
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Nov. 2015
    #2
    BigLion, Little und nobody gefällt das.
  3. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Danke nicinho, ich bin durchaus zufrieden was das PE-Training betrifft. Da ich seit fast 18 Jahren verheiratet und Familienvater bin, seh ich PE sowieso eher als Möglichkeit mein Sexualleben ein wenig interessanter zu gestalten und das männliche Ego zu pflegen. Startwerte waren 18,5cm BPEL und etwas über 14cm EG mid (ist auch die dickste Stelle am Schaft). Ziele habe ich nicht konkret, ich will einfach mal 1 Jahr konsequent PE betreiben und den Prozess genießen. Die verschiedenen Übungen lernen und Quartal für Quartal kleine Erfolge verzeichnen. Ich bin halt so ein kleiner Tim Taylor der gerne an Männerprojekten herumtüftelt und zur Zeit bin ich bei PE gelandet. Und da ich auch noch auf meine erste Medaille aus dem Kindergarten-Skikurs stolz bin, bild ich mir auch auf den kleinsten mm schnell was ein :D

    Und was das lasche Stretchen betrifft, ist es im Nachhinhein eigentlich peinlich wie zaghaft ich da vorgegangen bin. :facepalm2:Es ist zwar sicher besser erstmal zu lasch als zu hart zu trainieren, aber ich dachte wirklich schon beim leichtesten Widerstand durch die Ligs und ein wenig Ziehen an der Base, dass mir der Kleine bald abreißt. Aber das Lernen macht schon Spaß. Wär irgendwie langweilig wenn gleich alles klappt. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Nov. 2015
    #3
    BigLion, Palle und Little gefällt das.
  4. nicinho

    nicinho PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Krasse Startwerte :wideyed:


    Sehr gesunde EInstellung .. so kann man nur gewinnen ;)


    So ist es, vor allem beim Jelqen/Pumpen. Beim stretchen ist zu "hart" eher zu "lang".
     
    #4
    Palle und nobody gefällt das.
  5. achille

    achille PEC-Veteran (Rang 7) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    17.10.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    841
    Punkte für Erfolge:
    875
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    @nobody
    bei deinen guten Beiträgen wird es höchste zeit für ein profilbild!!!!!:)
     
    #5
  6. nicinho

    nicinho PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    @nobody :
    Woher beziehst du die 5mg cialis? Und was kostet der spaß?
     
    #6
    nobody gefällt das.
  7. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,348
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Liest sich echt gut!

    War bei mir am Anfang gleich, hat bei dir die gesteigerte Intensität auch mehr Gains zur Folge gehabt? Sieht man meist schon gut an den Tempgains.

    Gruss Mad
     
    #7
    nobody gefällt das.
  8. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    achille, kommt irgendwann noch:facepalm:

    nicinho, ich habe von einer befreundeten Ärztin eine Packung Cialis Once A Day (5mg) geschenkt bekommen, da sie die noch als Werbegeschenk herumliegen hatte. Aber ansonten kostet da eine Monatspackung wohl um die 200€ und da es in der EU bis 2017(??) wohl noch keine Cialis-Generika geben wird, sind bei schmalem Geldbeutel wohl eher Viagra-Generika zu empfehlen. Was nicht zugelassene Generika angeht kenne ich mich 0 aus. Sorry :keineahnung:

    Madnox, ja, auch jeden Fall. Langfristig wird das vermutlich nicht ins Gewicht fallen, aber ich kann mir schon vorstellen, dass ich in den ersten 3 Monaten das doppelte an BPEL und BPFSL gainen hätte können. Wie gesagt ist zu lasches Training sicher besser als zu hartes Training. Aber ich kann mir schon vrostellen, dass der ein oder andere Anfänger durch ähnliche Fehler die Lust am PE verliert.
     
    #8
    nicinho, Palle und Madnox gefällt das.
  9. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,348
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Es gibt halt verschieden disziplinierte Menschen und es hängt auch davon ab, ob man 1 ziel oder 5 verfolgt, ich verfolge meistens 5 oder mehr, also war PE immer nur eines meiner Ziele und da noch eher weiter unten angesiedelt. Deshalb brauchte ich für meine Motivation auch den schnellen Erfolg. Ein halbes Jahr täglich PE mit kaum Erfolge, wäre für mich das Todesurteil für PE, wenn ich nicht zuvor schon Erfolg verzeichnet hätte, einfach weil die Ungewissheit, ob die Zeit nicht verschwendet wird, zu groß gewesen wäre. Anderseits gibt es aber auch Leute, die Trainieren für Mini-Gains Monate und sogar über Jahre, dennoch schaffen sie es, die Motivation aufrecht zu erhalten. In anderen Bereichen schaffe ich es aber auch, mit kaum ersichtlichen Erfolgen lange motiviert zu bleiben, es ist eben auch eine Frage der Einstellung.

    Bei mir war auch die Zeit ein Grund, ich hatte zeitweise für ein lang ausgedehntes PE Training nicht die Zeit, deshalb musste ich das Training komprimieren, was mir erstaunlicherweise immer deutlich mehr Gains einbrachte, als ein ausgediegeneres sanfteres Training. Ob es klug ist so zu trainieren, würde ich nicht pauschal bejahen, da natürlich das Verletzungsrisiko steigt, aber ich denke vorschnell sollte man es auch nicht verurteilen, da es anscheinend durchaus Gainer gibt, die damit problemlos diverse Vorzuge genießen können.

    Gruss Mad
     
    #9
    nicinho, nobody und Palle gefällt das.
  10. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,694
    Zustimmungen:
    9,341
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ich habe meine Cialis 5 mg, 14 Stck. ca 54 € ; Rezept vom Kardiologen geholt.
    Und dann in der hiesigen ansässigen Apo gekauft.
    Die Indikation und Dosierung sollte täglich 5 mg sein.
    Nun bin ich bei 10 mg und beim Pumpen hilt es. Auch die Libido wurde bei mir angekurbelt.
    Allerdings nur, wenn ich im Kopfkino den ersten Schritt gemacht habe. Dann hat Cialis( so nehme ich an) den geilen Booster dazugewählt.

    Experimentiere aber immer noch mit den Dingern.

    @nobody , sicher sind die HR stretches nach rammln ein probates Mittel um zu gainen. Aber sei trotz dem vorsichtig. Ich habe gesteigert von 30 Sekunden halten bis 5 Minuten oben und unten. Re und LI nur die hälfte der Zeit. Bei mir habe ich keinerlei Verletzungen verzeichnet.

    Werde es bald wieder mit Pumpen und10 mg Cialis einbauen.
    Vielleicht auch mal 15 mg oder sogar 20 mg testen.

    Grüße und weiterhin fette Gains.

    darty

    Ach ja, beinahe vergessen: willkommen hier im Forum und Gratulation zu deinen Gains.P.P.
     
    #10
    nicinho und nobody gefällt das.
  11. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Danke Darty, ich nehme die Cialis eigentlich nur zum Vermessen. Aber falls ich mal auf einen Dickefokus wechsle, ist es schon praktisch, wenn man die Zuhause herumliegen hat. Schlecht werden sie ja nicht :D
     
    #11
    nicinho und Palle gefällt das.
  12. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Naja, ich habe halt 3 Kinder, Frau und einen Vollzeitjob wo ich regelmäßig 2 Stunden pendeln muss. Da würde ich bei 5 Zielen gleichzeitig einfach gar nichts erreichen. :D
     
    #12
  13. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,348
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ja Kinder gehen vor, ganz klar, hab ich aber noch nicht also kann ich dafür statt den 3 Kindern 3 Ziele einplanen. :D

    Gruss Mad
     
    #13
    nobody und Palle gefällt das.
  14. Palle

    Palle PEC-Legende (Rang 11)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    19.10.2017
    Themen:
    26
    Beiträge:
    3,694
    Zustimmungen:
    9,341
    Punkte für Erfolge:
    8,780
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Wie wahr.
    Kinder und Enkel können viel Zeit kosten, bringen aber auch viel Freude.(wenn man Glück hat.)

    darty
     
    #14
    nobody gefällt das.
  15. nicinho

    nicinho PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Ganz ehrlich, ich für meinen Teil würde für 1 cm EG auch 5 Jahre trainieren .. liegt vllt auch daran, dass ich noch sehr jung bin, aber ich kann die andere Seite auch verstehen, wenn sich der Aufwand für jemanden nicht lohnt.
    Ich meine, für die letzten 0,3cm EGMid hab ich auch 7 Monate+ gebraucht und trotzdem freue ich mich darüber.

    @nobody : Ah alles klar du glückspilz ;)
    Schon recht teuer das Zeug ..


    Grüße und gains
    nicinho
     
    #15
    Madnox und nobody gefällt das.
  16. Madnox

    Madnox PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    07.12.2014
    Zuletzt hier:
    11.10.2017
    Themen:
    28
    Beiträge:
    1,477
    Zustimmungen:
    2,348
    Punkte für Erfolge:
    2,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Wenn ich schön locker die Zeit dazu finde und nicht gerade zig andere Sachen im Kopf hab, inklusive Stress und nebenbei noch den Kraftsport unterbringen müsste, würde es vielleicht auch wieder anders aussehen. Oh man, was für eine billige Ausrede. :banghead:

    Schön dass du momentan so konsequent Trainierst. ;)

    Gruss Mad
     
    #16
    nicinho gefällt das.
  17. nicinho

    nicinho PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    21.08.2015
    Zuletzt hier:
    04.10.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    235
    Punkte für Erfolge:
    205
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    16,3 cm
    EG (Top):
    16,5 cm
    Zugegeben, das Studentenleben lässt einem schon viel Freizeit ..
    Va wenn es keine anwesenheitspflicht gibt und man fast alles online hochgeladen bekommt:thumbsup3:

    Bei einem festen Arbeits und Familienalltag hätte ich vermutlich auch andere prioritäten ..


    Grüße und gains
    Nicinho
     
    #17
    nobody gefällt das.
  18. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Wer kann, der kann. :) Und es ist ja nicht so, dass man später gar keine Freizeit mehr hat. Die meisten bleiben halt einfach beim Fernseher oder PC hängen.
     
    #18
    nicinho gefällt das.
  19. prancinghorse

    prancinghorse PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    01.04.2015
    Zuletzt hier:
    20.09.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    515
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    196 cm
    Körpergewicht:
    115 Kg
    BPEL:
    16,4 cm
    NBPEL:
    11,9 cm
    BPFSL:
    17,9 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,1 cm
    Das Thema hatten wir schon einmal wenn ich mich recht erinnere, ich geruhe das nicht so zu sehen aber ich werde das auch nicht wieder erörtern..
     
    #19
  20. nobody

    nobody PEC-Fachmann (Rang 5) Threadstarter

    Registriert:
    22.09.2015
    Zuletzt hier:
    06.01.2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    358
    Punkte für Erfolge:
    315
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Keine Ahnung von was du sprichst. Mir fällt jetzt gerade keine Diskussion zu dem Thema ein. Sorry:(

    Da laut der OECD nur 5% aller Deutschen mit Job mehr als 50 Stunden die Woche arbeiten, halte ich deine Meinung zum Thema aber für realitätsfern. Abzüglich Arbeitsweg bleiben für Essen, Schlafen, Waschen, Haushalt, Hobbies, Freunde und Familie bei Vollzeitjob wohl auch um die 15 Stunden am Tag. OECD Better Life Index

    Das spiegelt sich auch mit meiner Erfahrung wieder. Dachte eigentlich, dass deutlich mehr lange Stunden schieben. Ich komme aus dem "Arbeitermilieu" und wohne jetzt in einer kleinbürgerlichen Gegend und habe nicht das Gefühl, dass es für die meisten zum Alltag gehört, dass man nur noch von der Arbeit ins Bett pendelt.

    Ausnahmen bleiben halt Ausnahmen. :keineahnung:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Nov. 2015
    #20