Möchte mich gern vorstellen und hoffe auf eure Hilfe

A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Ich heiße Frank bin 60 Jahre alt und bin beim Stöbern im Internet auf eure Seite gestoßen.
Ich war erstaunt das es so eine Seite gibt. Nun zu mir: Ich habe eigentlich mit meinen Penis noch nichts angestellt weder gepumpt noch, ihn mal vermessen. Es fing vor einen Jahr an. Ich bekomme keine richtige Erektion mehr, er fährt zwar aus ist sehr voluminös, wird nicht richtig steif so schlapprich. Es was steifer bekomm ich ihn nur mit einen Penisring. Weiter habe ich festgestellt es dauert sehr lange bis es zum Samenerguß kommt bald 20 bis 30min. Wenn es kommt ist auch kein richtiger Druck mehr dahinter und der Samen quillt langsam heraus. Was kann ich nur machen?
Habe mir jetzt erstmal eine Pumpe gekauft mit Druckmanometer und Peniszylinder mit Zentimeterskala. Habe dieses Gerät noch nicht benutzt.Wollte nächste Woche mit dem Training beginnen und würde mich freuen wenn ihr mich dabei unterstützt. Ich werde erstmal mein Penis genau vermessen damit ihr einen Überblick bekommt. Nun würde mich sehr freuen wenn ich viele Antworten bekomme. Im vorraus Danke für eure Hilfe
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,239
Punkte
950
Bevor man da irgendwas rumpumpt, geht man erstmal zu einem gut ausgestatteten Urologen. Ich meine nicht das Gemächt des Urologen sondern von der Praxisaussattung her. ;) Es hört sich alles nach altersbedingtem Rückgang der Erektionsfähigkeit an. Gecheckt gehört der arterielle Zufluss und der venöse Abfluss des Penis, entscheidend für die Erektion und deren Qualität. Eine Dopplerultraschalllsonografie macht die Diagnose möglich. Wahrscheinlich bekommst Du eine kleine Spritze in den Dödel (Skat oder Papaverin), Dein Penis erigiert dann automatisch und der Arzt macht in Erektion die Untersuchung und misst alles. Ich war damals privat versichert. Ob die GKV da Probleme macht; ich weiss es nicht. Wenn ja, zahl es einfach selbst. Man gibt sonst für soviel Mist aus. Auch beim Pumpen kann man Thrombosen, platzende Arterien verursachen. Daher erstmal abklären lassen vom Arzt. Eventuell wird er auch vorschlagen den Testosteronspiegel zu bestimmen. Aber obacht, manche Urologen verordnen Testogel und co. wie Bonbons. Und das Zeugs kann übelste Nebenwirkungen verursachen wie Wassereinlagerungen, Gynäkomastie und anderes. Nur wenn ganz deutlich unter Normwert, würde ich mir da eine Therapie mit aufschwätzen lassen.
 
A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hab ich aus verzweiflung alles schon hinter mir. Regelmäßig beim Arzt Prostatauersuchung beim Urologen ud soweiter. Ich ja noch Betablocker gegen zu
hohen Blutdruck das wirkt auch negativ auf die Erektion aus sagt er. Er hat mir auch empfohlen das ich ruhig mit einer Penispumpe trainieren könnte, es verbessert den Blutfluß und soweiter. Danke für deine Antwort.
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Hallo Frank

erstmal ein Willkommen hier bei PEC

Ich kann mich @Bumselberti nur anschließen, die Sache gehört in ärztliche Hände. Wenn Dein Uruloge Dir nicht weiter helfen konnte, ich würde mal einen anderen aufsuchen und die Sache mit ihm besprechen.

Die Untersuchungen, die @Bumselberti vorgeschlagen hat halte ich auch für sinnvoll.Vor allem der Dopplerultraschall, der sollte Klarheit bringen.

Vielleicht machst Du auch im Krankenhaus mal einen kompletten check up; die nehmen Dich auseinander, schrauben Dich wieder zusammen, und danach weisst Du zumindest, ob sonst noch was im Argen liegt

Auf die Beta Blocker würde ich persönlich die Probleme nicht schieben; oder geht Dein Blutdruck dadurch komplett in die Knie ? Falls ja, vielleicht Dosis mal etwas senken und schauen, ob das etwas bringt.

Mit der Pumpe, ich würde erstmal abwarten, was weitere Untersuchungen ergeben.

Grüße
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,239
Punkte
950
Ja, jetzt haben wir den Übeltäter, den lieben Betablocker. Ich nahm einmal 50mg Metoprolol ein, hatte keine Erektion, sondern ein Gummihuhn da unten. Es wirkte sich übel aus. Gegen hohen Blutdruck gibt es aber andere Mittel als Betablocker. z.B Valsartan, das verbessert eher die Erektion. Dein Hausarzt scheint mir nicht auf dem laufenden und verschriebt halt das, was er schon 1987 [email protected] Doch es ist der BB. Metoprolol z.B kann sogar IPP auslösen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Also ich nehme jetzt seit über 15 Jahren Beta Blocker, Belok, ich konnte keine Auswirkungen auf die EQ feststellen, habe keine Probleme.

Aber da gibts ja diverse Präparate, die anderen kenne ich natürlich nicht

Kommt ja auf einen Versuch an, das Zeug mal absetzen und schauen, was passiert

Dein Hausarzt scheint mir nicht auf dem laufenden und verschriebt halt das, was er schon 1987 verschrieb

genau aus dem Grund habe ich keinen Hausarzt mehr, schon lange nicht mehr; gehe immer ins Krankenhaus, wenn irgendwas nicht stimmt, die sind fit
 

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,239
Punkte
950
Es muss nicht sein, aber es ist nicht gerade seltene Nebenwirkung. Ich habe es selbst gemerkt, kenne mehrere Männer, die IPP nach jahrelanger Meto-einnahme bekamen und einige ü60, die seit Meto komplett impotent sind.
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Heftig; die Meto landen auf meiner internen "blacklist"; aber die Belok, zumindest bei mir, keine solchen Sympome. Habe eigentlich gar keine Nebenwirkungen festgestellt, außer weniger Migräne, aber das ist ja ein positiver Aspekt

Weiß ja nicht, welche Frank schluckt, hat er nicht geschrieben. Aber wenn er sie nur wegen des Blutdrucks bekommt kann er sie ja einfach mal ein paar Wochen absetzen testweise, passiert ja nichts

Frank, bist Du noch da ???? Welche Blocker schluckst Du ?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Der Blutdruck ist bombig einstellt er liegt immer bei 75- 85 zu 120-135. Wo er gespritzt regte sich auch sofort mein Schniedel. Er sagt er wäre der Kopf, ich wollte ungedingt eine Erektion da will der kleine schonlange nicht.
 
A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hatte ich schonmal abgesetzt passiert auch nichts. Er sagt es ist Stress Alltagsstress die Arbeit und vieles mehr
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Er sagt er wäre der Kopf, ich wollte ungedingt eine Erektion da will der kleine schonlange nicht

ob das stimmt wissen wir aber nicht. Ist nur eine Theorie, die zu den Fakten passt, mehr nicht.

Ich bleibe dabei, Du solltest Dich mal richtig gründlich durchchecken lassen. Nach meiner Meinung am besten im Krankenhaus, dann sparst Du Dir die 78 Überweisungen von A nach B;

Ausschlußverfahren.

Und wenn alle organischen Ursachen ausgeschlossen sind und es wirklich an Psyche und Stress liegt, statt Pumpe lieber eine Psychotherapie, oder Hypnose, das wäre dann der richtige Weg
 
A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
danke werde ich morgen gleich machen
 
A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Achso das hatte ich vergessen zu erzählen. Wenn ich morgens aufstehe dann ist er steinhart, er ist vollausgefahren man sieht gar keine Vorhaut ( als wenn ich beschnitten wäre) die Eichel ist prall und die Adern treten ganz stark hervor. Nach dem Pipimachen geht er dann runter.
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Wenn ich morgens aufstehe dann ist er steinhart

Klingt nach Psyche
Klingt aber auch nach Herzschwäche

Frank, Du bist 60, bitte lass Dich einmal komplett durchchecken. Auch die Pumpe. Ausschlußverfahren- Alles andere führt zu nichts

Dann überlegen wir weiter
 
A

Alterpumper

Gelöschter Benutzer
Themenstarter
Hier ist mein kleiner mal zur Ansicht
 

Anhänge

  • Bild 002.jpg
    Bild 002.jpg
    1.6 MB · Aufrufe: 23

Bumselberti

Im Ruhestand
Registriert
23.09.2015
Themen
22
Beiträge
786
Reaktionspunkte
1,239
Punkte
950
Das was Du oben beschreibst ist die sogenannte Morgenlatte (keine Kaffeespezialität). Irgendwas hat das ganze schon auch mit der gefüllten Blase zu tun. Dass das funktioniert, ist schon mal ein gutes Zeichen. Das Bild macht mir allerdings stutzig. Man sieht da doch sehr viele blaue Adern(?). Herz/Kreislauferkrankungen/Arteriossklerose fangen sozusagen im Penis an. Der ist der erste sensible Melder.
 

buddy

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
21.12.2016
Themen
2
Beiträge
43
Reaktionspunkte
87
Punkte
74
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
168 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,0 cm
BPFSL
16,5 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
10,5 cm
Hi Altpumper,
ein Herzliches Willkommen hier im Forum. Hört sich alles nicht so schön an. Hoffe das es dir in geraumer Zeit besser geht.
LG
 

thomasius

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
21.12.2014
Themen
1
Beiträge
351
Reaktionspunkte
969
Punkte
790
PE-Aktivität
6 Jahre
BPEL
21,5 cm
NBPEL
20,1 cm
BPFSL
24,3 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Er sagt er wäre der Kopf, ich wollte ungedingt eine Erektion da will der kleine schonlange nicht

ob das stimmt wissen wir aber nicht. Ist nur eine Theorie, die zu den Fakten passt, mehr nicht.

Ich bleibe dabei, Du solltest Dich mal richtig gründlich durchchecken lassen. Nach meiner Meinung am besten im Krankenhaus, dann sparst Du Dir die 78 Überweisungen von A nach B;

Ausschlußverfahren.

Und wenn alle organischen Ursachen ausgeschlossen sind und es wirklich an Psyche und Stress liegt, statt Pumpe lieber eine Psychotherapie, oder Hypnose, das wäre dann der richtige Weg

Spazierst du da einfach in die notaufnahme und bittest um nen check oder wie läuft das? Gucken die nicht ein wenig verdutzt?
 

hopeful

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
09.10.2016
Themen
4
Beiträge
410
Reaktionspunkte
1,233
Punkte
975
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Nöh, mache da einen Termin aus beim Internisten im Krankenhaus für einen check up

Ruf einfach mal an da, die machen das schon; die können dann zumindest alle sinnvollen Untersuchungen vor Ort machen, sonst wirst Du ja dauernd hin und her überwiesen
 

Little

PEC-Orakel (Rang 13)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,365
Reaktionspunkte
15,035
Punkte
15,180
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi Altpumper,
seid gegrüßt.

Du hast schon sehr viele Tipps bekommen.
Ich würde dir noch einen geben.
Wenn ich mir Dein Bild anschaue so ist da ein kleiner Bauch zu erkennen. Sorry, dass ich es so direkt sage (Habe selbst einen). Von dem kleinen Bauch schließe ich auf weniger Sport.
Kann das sein?
Unser User @Loverboy gibt das immer als Tipp weiter. Den möchte ich dir geben.
Beachte aber, dass es vorher sinnvoll ist, wenn du einen Checkup machst. Kein Sport ohne das mit einem Arzt vorher abgesprochen zu haben .
Wenn ich mit dem Sport falsch liege, so bitte ich um Entschuldigung.

Somit bleibt die Reihenfolge
Checkup
Stress vermeiden
Sport

dann kann man aus meiner Sicht auch ruhig ein wenig Pumpen. Hier gibt es einen Pumpenthread. Den möchte ich dir ans Herz legen. Erst richtig einlesen dann Pumpen. Aber sachte. Nicht mit zuviel Unterdruck. So -2 bis -3Hg.

Schön wäre, wenn du weitherhin berichten würdest. Ist ein Thema, was auch für andere Interessant ist.
 
Oben Unten