Mit V+ zum Erfolg.

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Navas89, 9 Nov. 2017.

  1. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Hallo liebe Pe gemeinde. Ich möchte euch gerne an meinem Training und den hoffentlich daraus resultierenden erfolgen teilhaben lassen.

    Wie sieht mein Training aus?
    Benutze seit 3 Monaten ausschließlich den v+ und konnte schon merklich erfolgreich verbuchen.

    Zurzeit trainieren ich 5on2off
    Jede Session beträgt min 5h

    Anfangswerte.

    EG 12,5.
    BPEL 17,6
    NBPEL 16,8
    BPFSL 18,6

    Aktuell nach 3 Monaten
    EG 12,9
    BPEL 17,8
    NBPEL 17
    BPFSL 18,8

    Die einzigen Werte bei denen ich mir wirklich sicher bin sind die EG werte der Rest kann um mehrere mm variieren, da ich eine zeit lang falsch gemessen habe.
    Werte werden aber noch korrekt nachgetragen.

    Mein Ziel ist es mal auf 15 cm EG zu kommen. Auch wenn ich dafür 2jahre brauchen sollte..

    Neue Werte werden immer am Anfang des Monats eingetragen.

    So viel zu meinem Training
    Gruß Navas ;)
     
    #1
    Palle und adrian61 gefällt das.
  2. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Ich habe anfänglich auch schon ein zwei Fragen an die erfahrenen User unter euch, was den v+ angeht.

    Habe letztens mal eine Session von 8 Stunden probiert und danach ist mir aufgefallen, dass mein penis ordentlich lymphe gezogen hat. An keiner bestimmten Stelle, sondern schön gleichmäßig in der ganze Vorhaut verteilt.
    Da frage ich mich, ob das normal ist, oder eigentlich nicht passieren darf.
    Nach 5-6h habe ich auch jedes Mal ein wenig lymphflüssigkeit, welche sich nach dem pumpen immer an der Stelle des Bändchen (bin beschnitten) in der Haut sammelt. Ist aber nicht weiter dramatisch. Nur nach 8 h wars schon grenzwertig.

    Desweiteren wollte ich fragen, ob ich zusätzlich zum v+ auch manuelle Übungen mit einbauen kann?
    Also 2tage v+, 1Tage manuell, 2tage v+, 2 Tage off und in der nächsten Woche genau umgekehrt. So in der Art vllt.

    Und ich kann den v+ nicht über Nacht nutzen. Bin eine derjenigen, die zu starke Schmerzen im fat pad bekommen.
    Wenn ich wach bin, kann ich den Schmerzen entgegenwirken und komme so auf meine 5-6 h
     
    #2
    Palle gefällt das.
  3. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Jemand vllt eine Idee zu meinen Fragen?
     
    #3
    Palle gefällt das.
  4. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,532
    Zustimmungen:
    4,822
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Ich kenn mich mit dem V+ leider null aus.
    Vielleicht kann @Palle was dazu sagen.

    Manuelle Übungen könntest du einbauen.
    Die Frage ist ob das dann nicht zu viel Belastung ist weil du erst seit kurzem dabei bist.
    Aber ich denke 10 min High-EQ Jelqs könntest du schon machen.
    Aber sei vorsichtig mit denen. Der ein oder andere hat sich dabei schon verletzt.
     
    #4
    Palle und Little gefällt das.
  5. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Reichen den 10 min high-EQ jelgs als Alternative zu 5h v+

    Und wie sollte das Training am besten aussehen?
    Erstmal 1x pro Woche zum eingewöhnen, oder direkt im 2 Wochen takt wechseln auf 2x pro Woche und 3xpro Woche?
     
    #5
    Palle gefällt das.
  6. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,532
    Zustimmungen:
    4,822
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Also ob 10 min jetzt noch ohne Einsatz des V+ reichen um zu gainen glaube ich eher nicht.
    Aber du kannst die Zeit im V+ reduzieren z.B auf 3 Stunden erstmal verkürzen.
    Dann würde ich die Zeit weiter jeden Monat runterschrauben und erstmal nur Manuell trainieren.
    Erst wenn manuelle Übungen nichts mehr bringen würde ich den V+ wieder einsetzen.
    Als Rhythmus schlage ich einen 1On/1Off Plan vor.
    Zum Abschluss kannst du noch für 10 Minuten Cockring-Ballooning machen.
     
    #6
    Palle und Little gefällt das.
  7. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Ich hab ja gerade erst mit dem v+ angefangen und wollte nicht gleich schon wieder aufhöre.
    Idee war anfangs eigentlich ausschließlich den v+ zu nutzen um mehr dicke zu gainen.
    Klappt bis jetzt auch ganz gut, nur möchte ich mein Training irgendwann mit manuellen pe kombinieren und eventuell auch gänzlich darauf umswitchen, aber nicht in absehbarer Zeit. Erst wenn durch den v+ keine Erfolge mehr eingefahren werden können, würde ich auf rein manuelles Training umsteigen.

    Hat denn evtl jemand Erfahrung mit Manschetten für den v+, um den tragekomfort zu verbessern? Die nächtliche Benutzung ist bei mir nämlich ausgeschlossen
    Wache spätestens zwei Stunden später durch Schmerzen am fat pad und am Sack wieder auf
     
    #7
    Palle gefällt das.
  8. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,532
    Zustimmungen:
    4,822
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Vielleicht kann @Palle dir Tipps zur besseren Nutzung geben.
     
    #8
    Palle gefällt das.
  9. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,423
    Zustimmungen:
    11,272
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Hallöchen @Navas89 ,
    Wenn du mit dem V+ angefangen hast, gehörst du also zu den Ausnahmepumpern.
    Egal welche Pumpe man verwedet, man fängt moderat an.
    V+ im Tagestakt von 10 Minuten steigern. Anfangen bei 10 Minuten.
    Ergo: 10 Min. 1. Tag; 20 Min. 2. Tag usw.
    Je nach Kondition des Penis bis 3 Stunden, oder gar die ganze Nacht.(7 Stunden)
    Setzt allerdings voraus das der Zylinder perfekt sitzt und die optimale Größe hat.
    Desweiteten muß der Druck der vom Motor erzeugt wird, im normalen Bereich liegen.
    Leider sind die Motoren nicht geeicht, und haben untereinander unterschiedliche Werte.
    Daher sind die Zeitangaben mit vorsicht zu behandeln.
    Neben der V+ gehört eine normale Trockenpumpe ins Haus.
    Mit einem angeschlossenen Manometer kann das Vacuum geprüft werden.

    Natürlich kommt auch ein Pumper nicht ums Jelqen umhin.
    Ebenso an den freien Pumpertagen ein paar Stretcher.
    An den Jelqertagen kann man durchaus auch ein paar High Jelqes einbauen.
    Was nach einem halben Jahr PE Training gemacht werden kann.
    Ebenso das Pumper melken. (welches für einen Pumper essentiell ist.

    Die Erfahrung lehrt uns allen: mit manuellen Pe Training beginnen. ( 3 Monate),
    um seinen Penis nicht nur von außen, sondern besonders von innen kennen zu lernen.
    Dann kann man auch mit Manschetten arbeiten, beim Pumpen.
    Denn die Schmerzen kommen von einem zu dünnen Rand, zu hohem Druck und zu lange Pumpzeiten.
    Daher gibt es die Manschetten und Zylinder mit dicken Fußrand.

    Natürlich kann man den V+ Motor auch an jede normale Trockenpumpe anschließen.
    Und natürlich hat jeder Pumper, sollte es , einen Manometer am Pumpsysthem.

    Ich rate dir, ein Manometer anzuschließen.
    Das Pumpen weiterhin mit 2 Tage in der Woche auf 2 Stunden zu begrenzen.
    Jelqen und Stretchen an 2 Tagen die Woche einzubauen.
    An einem Tag machen was man will. z.Bsp. Experimentieren.
    Erst Jelqen und Stretchen, dann Ballooning, etwas pumpen und melken dazwischen.
    3 Minuten Hig Jelqes, wenn man das Newbietrainning hinter sich hat.
    High Jelqes sind Jelqes mit 100 % steifer Keule.( bis zur Penisspitze, nicht darüber hinaus.)
    Und nicht den Griff wie an einer 100 Kg Hantel beim Bizeps curl.hahaha

    Mein Angebot ist nur ein Rat an Profipumper; Für Verletzungen bin ich nicht Zuständig.
    Da fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Ich empfehle dann Pferdesalbe, kommt beim
    melken besonders gut.hahaha

    2 cm + EG ,in drei Jahren, sollte bei dir realistisch sein.
    Aber da verhalten sich alle Keulen anders.

    Grüße und fette Gains für alle....Palle
     
    #9
    mo1111, Little, Terion und 4 anderen gefällt das.
  10. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Vielen Dank, für diese ausführliche Antwort.
    Die Eingewöhnungszeit habe ich schon lange hinter mir. Am Anfang habe ich es auch sehr moderat zugehen lassen und mich dann langsam immer weiter gesteigert.
    So, dass ich momentan auf 5-6 Stunden komme. Der zylinder sitzt bei mir auch perfekt. Um mal die Maße zu nennen.

    Innendurchmesser 11,9
    Außendurchmesser 14,...
    Länge. Irgendwas um die 20
    Besitze auch eine trockenpumpe. Habe ich mir. Damals noch vor dem v+ zugelegt, weil ich schon immer mehr auf pumpen als auf alles andere stand :p
    Ich glaube aber, sie ist ist zu groß. Der Durchmesser beträgt 6cm :O

    So in etwa hatte ich mir das auch gedacht.
    Bissel stretchen, paar Minuten jelqen und das an zwei Tagen in der Woche.
    Werde es demnächst mal ausprobieren.

    Noch eine Frage. Wozu dient denn eigentlich das baloning? Um den eq lange Zeit auf 100% zu halten?
     
    #10
    Palle gefällt das.
  11. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,423
    Zustimmungen:
    11,272
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Beim Ballooning trimmst du den steifen Penis dazu, nicht abzuspritzen, wann er will; sondern wenn du willst.
    Die High Jelqes gehen dann auch besser. Die Lymphe verschwindet.
    Mit so einer 100% EQ Keule ins Rohr das hat was.
    Ballooning mit Gummi CR und dann mit dem Ring ins Rohr und pumpen.
    Habe ich schon ein paar mal hinbekommen.

    Grüße...Palle
     
    #11
    adrian61 und Navas89 gefällt das.
  12. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,423
    Zustimmungen:
    11,272
    Punkte für Erfolge:
    10,230
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ja natürlich sind 6 cm Durchmesser viel zu groß.
    Da saugst du ja den Sack mit in den Zylli.
     
    #12
    mo1111, adrian61 und Navas89 gefällt das.
  13. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Ja das kommt ungefähr hin :D
    Habe das Ding aber auch schon ewig nicht mehr benutzt.
    Am Wochenende werde ich die handpumpe mit Manometer mal an den v+ zylinder anstecken und 10-15 mit einem etwas höherem Unterdruck pumpen.
    Dazu versuche ich mal eine dauerhaft starke Erektion zu halten, wobei mir das sehr schwer fällt, wenn ich meinen penis nicht in den Hand nehmen kann.
     
    #13
    adrian61 gefällt das.
  14. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Dieses Wochenende habe ich die v+ Vakuumpumpe mal an das Manometer meiner trockenpumpe gehangen.
    Laut Manometer 6inhg. Aber kch denke eher dieses billig Manometer zeigt mir da was falsches an.

    Noch was anderes. Ich bin unter der Woche nicht zu Hause und mir ist eben aufgefallen, dass ich den zylinder zu Hause habe liegen gelassen. Was würdet ich mir für ein manuelles Training für die Woche zum Ausgleich empfehle.?

    Dachte da so an 10-15 min jelqen jeden Tag
     
    #14
  15. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,532
    Zustimmungen:
    4,822
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Wie lange bist du denn im V+ ?
     
    #15
  16. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Meistens 5h
    Manchmal auch 6 oder 7
     
    #16
  17. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Orakel (Rang 10) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    18.08.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1,532
    Zustimmungen:
    4,822
    Punkte für Erfolge:
    4,930
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    20,2 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    22,1 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Na dann reichen 10-15 min Jelquen nicht um diese Zeiten auszugleichen.
    Würde eher sagen 20 min Jelquen
    Dann noch Cockring-Ballooning und andere Blutstau-Übungen.
     
    #17
  18. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    Dann taste ich mich heute mal an 15min jelquen heran und danach 10 min ballooning.
    Sollten dabei keine Probleme auftreten, dann steigere ich auf 20min
     
    #18
  19. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    So heute das erste mal jelqen als pumpen Ersatz wollte eigentlich nur 15 min jelqen, aber eh ich mich versah waren es schon 23 min :D
    Danach noch 10min ballooning.
    Eq hatte ich dauerhaft auf ca 80%
    Habe so fest gedrückt, dass es sich nicht unangenehm angefühlt hat.

    Wie siehts denn bei 20min jelqen mit tempgains aus? Sieht man da normaler Weise schon ordentlich was oder bekommt man die ordentlichen tempgains nur beim pumpen?
     
    #19
  20. Navas89

    Navas89 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    09.11.2017
    Zuletzt hier:
    31.01.2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    31
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    189 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    17,8 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    18,8 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    12,9 cm
    So der Monat ist fast rum und dann wird wieder nachgemessen. Vom Gefühl her sollte sich wieder etwas getan haben. Habe sogar das Gefühl, dass die eine Woche, in der ich unfreiwillig jelqen und ullis machen musste, sogar kleine sichtbare Erfolge mit sich gebracht hat. Außerdem hat das manuelle Training auch echt Spaß gemacht. Trotzdem werde ich erstmal ausschließlich beim v+ bleiben.
    Die Pumpe gibt meinen Lümmel immer noch gute Reize und wenn ich jetzt noch nebenbei mit manuellem Training anfange verheizen ich eventuell unnötig die Reize des manuellen Trainings, ohne das es mir überhaupt mehr Wachstum bringt. Deswegen erstmal v+ bis nicht mehr viel passiert und dann geht's mit dem manuellen Training weiter ;)

    Am Wochenende wird dann nachgemessen und hier sofort aktualisiert ;)

    PS: Wie kann man denn eigentlich diese Trainingstabelle in seiner Signatur erstellen?
     
    #20
    GreenBayPacker gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Clamping-Ein Erfahrungsbericht 12 Jahre- erfolglos Penisringe und Blutstauhilfen 30 Juli 2018
Die Partnerin hat ein Intensiveres Erlebnis, nach dem erfolgreichen Pe-Training Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 28 Juli 2018
Trainingserfolg abhängig von der Ausgangsgröße? Einsteiger und Neuankömmlinge 24 Juli 2018
Wenig Erfolg, Falscher Trainingsplan? Trainingsberichte 9 Juli 2017
Die größten Hindernisse zum Erfolg? Manuelle Penisvergrößerung 31 Mai 2017