Metas Trainingslog

metamorphosis

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
27.10.2020
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
44
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
13,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hallo zusammen,

nach ca. 5 Monaten mit dem empfohlenen Einsteigertraining (3on 1of) starte ich hier mit meinem Trainingslog und freue mich auf Anregungen und Tipps für meine weitere Vorhensweise.

Angefangen habe ich mit dem Training am 27.10.2020. Unten aufgeführt meine zuletzt gemessenen Werte vom 09.02.2021

BPFSL = 15,7 cm (+ 1,7 cm)
BPEL = 14,7 cm (+ 1,2 cm)
NBPEL = 12,5 cm (+ 0,5 cm)
EG Base = 14,8 cm (+ 0,8 cm)

Ich möchte ab jetzt mein Training auf die Länge und dabei vor allem auf Zuwachs im BPEL & NBEL Bereich fokussieren.

Ich habe die letzte Woche so trainiert, dass ich erstmal die Nettozeiten für das Strechen & Jelquen verlängert habe.

Strechen 25 Minuten & Jelquen 15 Minuten. Hierbei habe ich festgestellt, dass es in der Form für mich etwas schwerer im Alltag integrierbar wird & somit etwas die Motivation nachlässt.

Da ich aber definitiv mein Training erweitern & eine gute Motivation beibehalten will, habe ich mich jetzt dazu entschieden, für das Strechen zusätzlich einen Gurt- oder Stangenextander einzubauen, um die Zeit für manuelles Strechen in für mich möglichen Rahmen zu halten. Ich will wie folgt vorgehen

3 Stunden Expandergerät (mit Pausen zwischendurch)
- 5 Minuten Aufwärmen
- 15 Minuten manuelles Strechen
- 15 Minuten Jelquen
- 10 Minuten Ballooning
- 5 Minuten Beckenbodentraining

Würdet ihr mir für meine weitere Vorgehensweise einen Gurt- oder Stangenextander empfehlen?

Wenn ich bald auch den Bedarf verspüre mein Jelquen mit einer Pumpe zu intensivieren, welche Art des Pumpens wäre dann als Einstieg ratsam.

Ich werde alle 3 Monate nachmessen & meine Entwicklung mit euch teilen.

Auf eine gute PE-Reise zusammen ?
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
11
Beiträge
540
Reaktionspunkte
1,642
Punkte
1,235
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
Cool, dass du durchgezogen hast. Deine Gains sind auch toll. Deinen Fokus auf Länge verstehe ich bei deinen Werten, aber ich würde davon absehen, das Training zum aktuellen Zeitpunkt zu intensivieren. Insbesondere machst du mit deinem angedachten Plan einen enormen Sprung. Als Anfänger soll man 12 Minuten stretchen. Du stretchst 15 Minuten und zusätzlich 3 Stunden Expander. Wenn du Pech hast, gewöhnt sich dein Pimmel an die Belastung und du musst die Intensität weiter erhöhen. Das wirst du dann noch schwerer im Alltag unterkriegen. Meine Empfehlung lautet, dass du erstmal weitermachst, wie zu vor. Schau in einem Monat, wie sich dein BPFSL verändert. Wenn sich nichts getan hat, kannst du den Gurtexpander hinzunehmen. Wenn du dir deine Gains anschaust, wirst du sehen, dass du 1,7 BPFSL gegaint hast aber nur 1,2 BPEL - ergo hast du ausreichend gestretched. Da müssen die Schwellkörper erstmal hinterherkommen ;) Gib dir die Zeit, die es braucht, du läufst hier kein Kurzstreckenrennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

metamorphosis

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
27.10.2020
Themen
2
Beiträge
10
Reaktionspunkte
44
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
88 Kg
BPEL
13,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
14,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
Hi,

ich möchte nach ca. 5 Monaten mit dem empfohlenen Einsteigertraining mein Training vorrangig auf den Längenwachstum fokussieren.

Da ich hierzu nicht einfach nur die reine Strechzeit verlängern will, habe ich mich dazu entschlossen, das manuelle Strechen mit einem Gurt- oder Stangenextender zu kombinieren.

Welches dieser beiden Gerätearten würdet ihr mir empfehlen & welche Tragezeit wäre zum Einstieg ratsam?


wie würdet ihr Vorgehen, wenn ihr nach knapp 5 Monaten Einsteigertraining das Jelquen mit der Kombi des Pumpens intensivieren wollt.

Sollte ich dann vor oder nach meinem 15 Minuten Jelquen pumpen?

Welche Art von Pumpen wären für dieses Vorhaben ratsam.

Welche Pumpzeiten sind für den Einstieg angemessen & passt hier dann auch der Traingsintervall 3on 1of wie ich ihn im restlichen Training anwende?

Danke für eure Anregungen ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,612
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Welches dieser beiden Gerätearten würdet ihr mir empfehlen & welche Tragezeit wäre zum Einstieg ratsam?
4 Stunden. Gurt ist komfortabler bezieht aber die Ligamente ein Stück weit mit ein.
Stangenextender ist unkomfortabler belastet nur die Tunica (in wie weit das ein Vor- oder Nachteil ist ist jedem selbst überlassen).
Sollte ich dann vor oder nach meinem 15 Minuten Jelquen pumpen?
Danach
Welche Art von Pumpen wären für dieses Vorhaben ratsam.
Ein gerader Zylinder mit einem Innendurchmesser der zu deinem Umfang passt damit du den Zylinder entsprechend schnell füllst und dein Penis nur noch in die Länge expandieren kann.
Welche Pumpzeiten sind für den Einstieg angemessen & passt hier dann auch der Traingsintervall 3on 1of wie ich ihn im restlichen Training anwende?
2-3 Sets a 5 Minuten bei ca. 4 inHg, Rhythmus passt.
 
Oben Unten