Mann sein, was ist das für euch ?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von HoffnungsvollerGainer, 9 Juni 2018.

  1. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Liebe Community,

    Ich bin 22 Jahre jung und habe mich frisch von meiner großen Liebe getrennt. Ich habe mich viel verbiegen müssen, muss ich sagen. Ich war ein extrem ehrgeiziger Mensch und habe viel Sport gemacht, viel gelesen und gelernt. Ich habe viele Kompromisse machen müssen, beispielsweise mehr Zeit für meine Freundin opfern müssen, was in einem gewissen Rahmen natürlich normal ist, aber wenn man so garnicht mehr an seine Ziele arbeiten kann weil die Freundin meckert wenn man nach der Arbeit Pumpen will, ist das auf dauer nervig.

    Zudem machte sie ihren Führerschein, sie hat sich allerdings der lange Zeit gelassen und ist Immernoch nicht fertig, dadurch musste ich sie vor meiner Schicht immer zur Arbeit fahren weil sie mit den öffentlichen statt 20 Minuten eine Stunde brauchen würde. Versteht mich nicht falsch, das habe ich auch gerne 1/2 mal die Woche gemacht aber im Prinzip hätte sie den Führerschein schon lange machen können. Dadurch konnte ich nicht für die Uni morgens lernen oder zum Sport.

    Naja worauf ich hinaus will. Ich denke jeder Mann verbiegt sich in einer Beziehung gewisser Maßen. Was denkt ihr ist ein gesundes Maß? Und was ist für euch heute noch ein richtiger Mann? Seid ihr so wie ihr am liebsten sein wollt?

    Ich denke heutzutage wollen Frauen Männer die sich komplett für die Frau aufgeben und am Ende meckern sie was der Mann für ein Würstchen geworden ist. War bei mir zwar nicht so aber es kommt mir so vor.

    Ich denke das ist ein ziemlich interessantes Thema.

    Schönen Samstag Abend noch:)
     
    #1
    Loverboy gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,311
    Zustimmungen:
    41,790
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Ein gesundes Maß ist alles, was für Dich stimmig ist. Man tut auch gern mal jemandem einen Gefallen, aber das war´s dann auch - sich verbiegen, weil de Partnerin zu faul ist, den Führerschein zu machen, Freunde, Studium und Sport zu vernachlässigen, ist entschieden zu viel.
    Da kommen noch viele andere, oder eine viel größere Liebe
     
    #2
  3. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Danke für deine Antwort :)
    Ich denke auch das es Zuviel war. Daher habe ich die Beziehung auch beendet, obwohl es sehr schmerzlich ist.

    Ich hoffe es, ich habe leider keinen großen Freundeskreis, daher lerne ich nur sehr selten Frauen kennen. Wenn aber sehr hübsche und es „klappt“ dann auch:playful:.

    Was sagst du zum Thema Mann sein @adrian61?
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,311
    Zustimmungen:
    41,790
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    "Thema Mann" - das ist kaum etwas, das sich in einigen wenigen Sätzen zusammenfassen lassen kann - im Zusammenhang mit Deiner Problematik bzw Fragestellung bezieht es sich auch auf die Wechselwirkung mit dem "Thema Frau" bzw Feminismus, gesellschaftlichen und weiblichen Erwartungshaltungen und dem, was Du als männliches Individuum daraus machst ... usw.

    Meine Beobachtung ist die, dass die Verunsicherung größer wird, je jünger die Männer sind. Viele Jungs sind geprägt davon, dass sie vor allem den Wünschen der weiblichen Altersgenossen entsprechen müssen. Symptomatisch hierfür taucht im Forum häufig die Aussage "alle jungen Frauen wollen mindestens 20cm Penis" auf. Keine Frage - der männliche Bevölkerungsanteil ist einem Wandlungsprozess unterlaufen, allerdings lassen sich nicht mehrere Jahrtausende der Evolution innerhalb einer Generation verändern. Gesellschaftlicher Wandel dauert länger und anatomische Anpassung an solche Wünsche ist - wenn überhaupt - nur durch selektive Partnerwahl über Jahrhunderte/tausende zu erreichen.
    Wenn ich Dir heute sage, wie für mich der ideale Mann/der ideale Penis aussieht, dann hilft das wenig - genau so wenig, wie wenn Du Dich für die Wünsche irgendeiner Frau verbiegst. Du hast immer nur die Möglichkeit, aus Dir selbst das Beste zu machen und dabei musst Du von der Prämisse ausgehen, dass Du ohnehin schon die beste Voraussetzungen hast. Du musst der Mann werden, der Dir vorschwebt, Deine Wünsche und Ziele verfolgen - nur so bleibst Du authentisch und interessant. Das von Dir beschriebene Phänomen beruht - traurig aber wahr - auf der Tatsache, dass junge Frauen ebenso wenig wie junge Männer wissen, was sie wollen, dabei sucht man sich instinktiv meist aus, was einem gefällt und macht es durch den Versuch der Veränderung uninteressant.
    Ein Mann, der rücksichtsvoll ist, zuhören kann und einer Frau die gleiche Stellung zuordnet, wie sich selbst, ist mE ein moderner und als Partner wünschenswerter Kerl. Ihr - und damit meine ich explizit Euch junge Burschen - müsst aber den Sinn von Gleichberechtigung erfassen und auch danach leben. Ihr habt es nicht nötig, um Gunst zu betteln (und Euch somit emotional erpressen zu lassen). Die moderne Frau ist ein starkes Wesen und ihr seid nur dann adäquate Partner, wenn Ihr auch starke Wesen und Euch dessen bewusst seid. Wenn dieser Konsens gefunden ist, dann kann man (bei beidseitigem Interesse) Machogehabe und Mädchentrickkiste zur Bereicherung des Sexlebens hervorkramen - im Alltag hat beides keinen Platz.

    Ich hoffe, Du bist nicht enttäuscht und hast Dir eine wahre und allumfassende Antwort auf Deine Frage erhofft. Am ehesten ließe es sich so beantworten: Ja, sei so wie Du sein willst. Rechne nicht damit, dass Du damit jeder Frau gefallen wirst, aber damit, dass Du so mancher gefällst, mit der Du dann voraussichtlich auch gut auskommen kannst.
     
    #4
  5. Hanauer

    Hanauer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    1,319
    Punkte für Erfolge:
    1,085
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Adrian, super Beitrag zu einem zentralen und schwierigen Thema, dessen Bedeutung heute wichtiger denn je ist.
    Das ist der wahre Kern. Macht es aber für dich, HoffnungsvollerGainer, nicht wirklich leichter. Grad wenn Du dich lange verbogen hast (Gut, mit 22 kann das sooo lang nicht sein, ich habe 15 Jahre Verbiegung in meiner Ehe hinter mir).

    Tue das, was Du tun willst, dann bist Du zufrieden, und kannst dich selbst lieben, und damit kannst Du dann auch andere wahrlich lieben.
    Tue das, was Du tun willst, dann bist Du authentisch, und damit bist Du attraktiv und die Mädels werden anfangen zu sabbern wenn sie dich sehen.

    Vorher wär halt rauszufinden, was DU wirklich willst, nicht was Du meinst was erwartet würde. Nicht leicht, dieser Teil der Übung, aber machbar. Vorsicht, ein Teil der Antworten auf die Frage könnte dein Leben durchwirbeln, aber das ists wert. Viel Glück dabei!!!
     
    #5
  6. Hanauer

    Hanauer PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.02.2018
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    4
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    1,319
    Punkte für Erfolge:
    1,085
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    81 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    Das Thema schwelt bei mir weiter, saß beim Kaffee und das Hirn rennt weiter...

    Ich hab das Gefühl, dass mit der Aufforderung "Tue, was Du wirklich tun willst" oder auch "Sei, wie Du sein willst" das eigentliche Problem nur verlagert wurde, in eine andere Frage transformiert wurde.
    Mannsein ist natürlich die Freiheit zu haben, zu sein, wie man ist und dieses "Sein" konsequent zu leben.
    Aber auch sich bewusst sein, dass man gewisse Verantwortungen hat, denen das eigene Ego manchmal unterzuordnen ist (plakativ: Natürlich will ich Tag und Nacht vögeln, aber ich muss ja auch das Mammut jagen gehen, damits was zu futtern gibt)
    Es gibt also die eigenen Wünsche, und die äußeren Zwänge, welcher Art auch immer. Die Kunst, das gegeneinander abzuwägen, ist ein Teil des Mannseins, und ein weiter Teil ist es, das Abgewägte auch durchzuziehen. Durchziehen, bis es gänzlich umgesetzt ist oder bis man(n) sich eingesteht, den Entschluss zu revidieren und den eigenen"Fehler" zu erkennen und zu diesem zu stehen.
    Also Themenbereich "Verantwortung übernehmen", "Entscheidungen treffen", als "Vorbild voranschreiten" und sowas.
    Irgendwie läuft das auch aufs Thema "Selbstannahme" raus. Denn die in der Zeile drüber erwähnten Merkmale treffen nicht immer auf freudige Zustimmung - also fehlt die Bestätigung von außen, also muss man(n) sich das selbst geben. Über die Selbstannahme.
    Und da wären wir auch schon bei dem Thema Penis, dessen Länge, Durchmesser, EQ und das Stehvermögen. Wollen wir das nur, um vom Sexpartner zu hören, was wir für Sexgötter sind? Als Bestätigung von Außen? Eigentlich sollte diese Bestätigung nicht nötig sein, denn wir sind ja eh schon gut, wie wir sind, auch ohne PE. Nur können wir uns das nicht selbst geben, sonst wären wir nicht hier im Forum angemeldet :) .
    (Anekdote: Ich ahb mir vor Jahren eine S-Klasse gekauft, hab mich für ein paar Tage wie Graf Koks persönlich gefühlt, aber dann festgestellt dass mir das dicke Auto auch nicht wirklich hilft. Der mitdenkende Leser möge die Parallele zwischen dickem Auto und großen Schwanz selber ziehen)
    Teil der "Wahrheit" ist auch, dass wir Männer keine klaren Handlungsanweisungen mehr bekommen, die Welt ist zu vielschichtig geworden, die altbewährten Archetypen funktionieren nicht mehr so gut. Wir sollen harte Softies sein, na bravo. Googelt mal "double bind". Wir haben keine Initiationen mehr, das soziale Ranggefüge ist eher durch Geld denn durch Leistung definiert. Echt schwierig, da seinen Platz zu finden, es sei denn in sich selbst.

    So, jetzt hast Du immer noch keine abschließende Antwort. Aber Anregungen. Mach Dir Gedanken, bilde Dir DEINE Meinung und setze diese um. Ach ja, a propos "umsetzen": auch männlich ;)
     
    #6
    Loverboy, Hyperlord, Hannibal und 2 anderen gefällt das.
  7. jeffseid

    jeffseid PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    05.06.2017
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    635
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    21,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    @Hanauer guter Beitarg zu dem Thema, tu das was sich für dich richtig anfühlt. Und zum PE meine Freundin ist deswegen auch am meckern sie fand mein Schwanz vor PE mit 18 cm besser als ich dann bei 20 oder 21 cm war wurde es ihr zu viel. Aber warum soll ich aufhören, ich finde es geil mir macht es enormen Spass und es ist ein geiles Gefühl ich mag PE einfach zu sehr es ist schon ein kleines Hobby für mich. Ein guter Spruch von Orlando Owen: NO Company is better than BAD Company. Das gilt für Freunde als auch für Beziehungen lieber erstmal niemanden haben als Leute die einem nur schlechtes wollen oder einen unbewusst nieder machen oder halt zum Beispiel eine Freundin die will das du dich komplett verbiegst aber dann meckern sie trotzdem rum. frauen einfach nicht so ernst nehmen man kann natürlich Rücksicht auf sie nehmen usw. aber nicht wenn es darum geht sich zu verbiegen. Beispiel: Meine Freundin möchte sich einen Kratzbaum selber bauen ich habe von mir aus gesagt, dass ich Ihr helfe da ich gerne handwerklich arbeite und Sachen baue das macht mir Spass. Anders wäre es wenn Sie mich dazu auffordert und ich auch überhaupt kein Bock auf sowas habe und Handwrklich total ungeschickt bin. Wenn du dich mehr für das Thema Männlichkeit interessierst check mal Orlando Owen ab der ist echt gut.
     
    #7
    Loverboy, Hanauer und Hyperlord gefällt das.
  8. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Erstmal vielen Dank an euch beiden, ich hätte nie gedacht das ich hier so umfassende und tiefgründige antworten bekomme.

    Ich muss das erstmal verarbeiten und melde mich dann nochmal dazu:nailbiting:.

    Ihr habt mir aber trotzdem sehr weitergeholfen. Das ist halt nur ganz schön viel Stoff :happy_ani:
     
    #8
    Loverboy, Hyperlord und Hanauer gefällt das.
  9. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    #9
    Loverboy gefällt das.
  10. jeffseid

    jeffseid PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    05.06.2017
    Zuletzt hier:
    15.10.2019
    Themen:
    6
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    635
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    84 Kg
    BPEL:
    21,8 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    16,0 cm
    Kein Problem gerne geholfen es gibt einfach zu wenig wahre Männer ich will jetzt nicht behaupten das ich einer bin aber ich bin auf einem guten Weg dorthin und schon viel gelernt und mitbekommen ich beschäftige mich schon etwas länger damit und es gibt leider leider sehr viele naja wie soll ich das sagen Weicheier, Nachläufer, halt Typen die Frauen in den Arsch kriechen usw. Ich selbst habe es auch gemacht aber bin zum Glück schon mit 18 Jahen da bewusster geworden, aber alles halt wegen Orlando Owen ich habe keins seiner Produkte gekauft und auch nich keinen Workshop bei Ihm gemacht und trotzdem so extrem viele gedankenanstösse bekommen in seinen Podcasts
     
    #10
    Loverboy gefällt das.
  11. Rocconichtsinfredi

    Rocconichtsinfredi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    12.05.2018
    Zuletzt hier:
    27.10.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,044
    Punkte für Erfolge:
    820
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Das meisste wurde bereits von @adrian61 und @Hanauer hier gesagt.

    Ich kann dir nur noch eins mit auf deinen Weg geben: Lieber allein sein,als schlecht begleitet... ist ein Spruch aus meiner Heimat an dem ich seit langem halte.

    Du bist noch jung und ich war es auch damals als ich dachte es wäre die einzigste Liebe meines Lebens.... bullshit mein Lieber. Du hast eine Lektion erteilt bekommen und wirst so in die nächste Beziehung gehen...diese wird vermutlich irgendwann auch scheitern und so prägst du dich von Beziehung zu Beziehung zu deinem wahren ICH.

    Ein Mann sein bedeutet vor allem für mich auch ein Mann zu sein. Ab dem Moment wo es sich nur noch um die Frau dreht, fängt Manipulation an. Diesen Punkt musst du erkennen und gegensteuern.
     
    #11
    Loverboy, Hyperlord und Hanauer gefällt das.
  12. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich habe mir über eure Ansätze Gedanken gemacht. Grundlegend denke ich das Mann ein Mann ist wenn man einfach sich selbst auslebt. Hilfsbereitschaft und Fürsorge sind hingegen ja überhaupt nicht unmännlich, nur wenn es einen gewissen punkt überschreitet. Ein Mann sollte immer zu seinem Wort stehen, auch wenn es unangenehm wird. Da finde ich das Beispiel von @jeffseid sehr gut.
     
    #12
    Loverboy gefällt das.
  13. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Es steht jedoch gegen all das für mich die Hingabe zur anderen Person. Es wird der heutigen Generation oft vorgeworfen, das Beziehungen einfach weggeschmissen werden, früher diese eher repariert wurden. Ich teile diesen Ansatz. Ich denke beispielsweise das ich meine Beziehung auch hätte reparieren konnte, ich jedoch einfach schnell von dem ganzen flüchten wollte. Ich meine es wäre bestimmt noch viel aufwendiger gewesen alle Probleme wirklich zu beheben. Ich fühle mich jetzt zwar sehr gut und denke es war kein Fehler, trotzdem sehe ich das heutzutage kritisch. Wird aber wohl besonders an der Digitalisierung liegen, da man viel mehr Möglichkeiten hat Mädchen kennenzulernen und sich denkt „was soll’s“?!

    Aber war das dann auch echte Liebe ? Hat sich für mich definitv so angefühlt, wieso aber trennt man sich von der anderen Person ? Ich finde das alles so verwirrend und traurig :drool:. Selbstverwirklichung gegen liebe ein schweres Thema!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juni 2018
    #13
    Loverboy gefällt das.
  14. Rocconichtsinfredi

    Rocconichtsinfredi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    12.05.2018
    Zuletzt hier:
    27.10.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,044
    Punkte für Erfolge:
    820
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Wenn es die Frau ist, die ich liebe und sie mir das zurück gibt was ich ihr gebe, dann baue ich auch ein Haus für sie,obwohl ich nicht begabt bin..... reden wir aber nicht von dieser Frau..... dann möchte ich um nichts kämpfen.... das digitale Zeitalter hat nichts damit zu tun, dass Menschen Dinge besser machen, die unsere Vorfahren schlecht gemacht haben... meine Mutter war mit 14jahren verlobt und mit 17 hatte sie als verheiratete schon ihr erstes Kind. Mit meinem Vater hätte sie sich schon 200mal trennen können und hat es den Kindern zuliebe nicht gemacht...um eine normale Familie darzustellen.... wow.... ausserdem war es früher normal zwischen 3 und 10 Kinder zu haben.... auch wow....

    Man muss eben für dass kämpfen, wofür es sich lohnt.... zu kämpfen... ich befinde mich derzeit auch in so einem Kampf mit meiner Frau.... ich weiss nur nicht wie lange ich noch der Meinung sein werde dafür zu kämpfen.
     
    #14
    Loverboy gefällt das.
  15. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Aber ist nicht genau das ein Problem? Ich denke wenn man lange zusammen ist hat man längst entschieden ob es passt oder nicht. Es wird immer wieder zu Problemen kommen, man wird sich verändern. Aber gilt es nicht dann alles dafür zu tun sich wieder zu lieben? In einem Buch dessen Titel ich nicht weiß fragt ein Mann seinen Mentor „ Meister was kann ich tun um meine Beziehung zu retten, ich glaube ich liebe meine Frau nicht mehr“. Er antwortet „ liebe sie einfach“.

    Ich glaube das man wirklich jede Beziehung retten kann und es so wie am Anfang anfühlen kann. Naja leichter gesagt als getan. Ich weiß nicht wie aber das will ich definitv noch herausfinden
     
    #15
    Loverboy gefällt das.
  16. Rocconichtsinfredi

    Rocconichtsinfredi PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    12.05.2018
    Zuletzt hier:
    27.10.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1,044
    Punkte für Erfolge:
    820
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    75 Kg
    BPEL:
    16,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Wenn dein Partner beratungsresistent ist und sich ihrerseits nichts ändert...dann Rede dir die Liebe mal schön
     
    #16
    Loverboy und Arbeitstier88 gefällt das.
  17. HoffnungsvollerGainer

    HoffnungsvollerGainer PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.06.2018
    Zuletzt hier:
    05.09.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    134
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hm scheint es bei Frauen tatsächlich immer wieder zu geben, war bei mir ja genauso...
     
    #17
    Loverboy und Arbeitstier88 gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Als junger Mann kein Sex? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 1 Aug. 2019
Wer hat sich schon mal von einem Mann einen blasen lassen? Umfragen und Statistiken 23 Juni 2019
Krampfadern am Pillemann / Risiken bei Dickeübungen Verletzungsberichte, Spätfolgen und Warnhinweise 17 Apr. 2019
Sexy Männer - der Hintern als Blickfang Bildersammlungen und Medien 9 März 2019
Was trägt Mann drunter? Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 27 Jan. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden