Machtkolben ist back!

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
02.11.2019
Themen
9
Beiträge
238
Reaktionspunkte
1,317
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Hallo liebe Freunde,

vielleicht erinnert sich der ein oder andere an mich.
War hier vor ungefähr einem Jahr ziemlich aktiv - hab mich dann aber wieder abgemeldet weil ich eine Internet-Pause gemacht habe und PE so ernst nahm, dass ich alles andere Vernachlässigt habe.

Hab in der Zwischenzeit endlich meinen Führerschein angefangen, mich Selbstständig gemacht und effektiv Looksmaxxing betrieben.

Nun will ich auch wieder mit PE anfangen.
Wie der ein oder anderen möglicherweise noch weiß, habe ich eine Bathmate.
Zu dieser Bathmate habe ich mir nun noch einen Phallosan Forte bestellt.

Ich habe nicht vor die nächsten 5 Jahre PE zu machen, sondern will es auf 12-24 Monate begrenzen und in dieser Zeit rausholen was geht.
Mit der Bathmate und dem Phallosan.

Nun wollte ich mich informieren, wie ihr mit diesem Hintergrundwissen an die Sache ran gehen würdet.
Direkt nach etwas eingewöhnungsphase
12 Stunden (7on) Phallo + 3x3 Minuten (5on/2off) Bathmate
ballern, oder wie würdet ihr das machen?

Wie gesagt, bitte Berücksichtigt dass das bei mir hier für "PE-Verhältnisse" ein sehr kurzes Verfangen von 12-24 Monaten werden soll - und in dieser Zeit will ich mit diesen Gerätschaften rausholen was geht.
 

niksgains

PEC-Lehrling (Rang 2)
Registriert
26.02.2021
Themen
2
Beiträge
25
Reaktionspunkte
29
Punkte
31
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergewicht
105 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,3 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
15,5 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,6 cm
Hallo Machtkolben. Ich bin wie du auch neu hier und habe den PF auch schon benutzt. Der Großteil der Community ist der Meinung, dass dieser nur bzw. überwiegend auf deine BPSPL Einfluss hat, also die schlaffe/gestreckte Länge. Ich habe in den 3 Wochen in denen ich in benutzt habe (da ich eine Pause einlegen muss) auf jeden Fall einen fleischigeren Schlaffi und eine verbesserte EQ bemerkt. Aber 12 Stunden sind zu viel. Ich hatte zuletzt 10 Stunden an 6 Tagen und selbst das war zu viel. Mit Bathmate habe ich keine Erfahrung aber mich würde interessieren, welche Erfolge du in der Vergangenheit durch welche Art von Training erzielt hast.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,613
Reaktionspunkte
11,987
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen zurück :)
Direkt nach etwas eingewöhnungsphase
12 Stunden (7on) Phallo + 3x3 Minuten (5on/2off) Bathmate
ballern, oder wie würdet ihr das machen?
Eingewöhnungsphase und der geringe Zeitrahmen für das Projekt hin oder her, 12 Stunden sind schon ziemlich derb find ich.
Ob du das aushalten würdest? Keine Ahnung. Ich bekomm schon Probleme nach einer Stunde-Tragezeit auf Rot.
Wie das erst bei 12 aussehen soll, will ich mir nicht vorstellen. Setz doch erst mal 4 an und schau wie du klar kommst.
Ich erinner mich an User die bei hohen Tragezeiten keine Gains gemacht haben. Nachdem die Tragezeit nach unten korrigiert wurde lief es dann besser.
Es gibt also auch ein zu viel des Guten. Das solltest du im Hinterkopf behalten.
Ob das bei dir auch so ist kann natürlich keiner vorhersagen. Bei dem Zeitlimit 3 Monate in den Sand zu setzen, um es zu testen, wäre mir zu viel Risiko.
Da würde ich mich lieber an die bewährten Dinge halten.
Letzter Punkt zum Stretchen keine 7 Tage On... der Lurch braucht Ruhe.

Bathmate:
Ich bin nach wie vor kein Fan der Bathmate da sie einfach über keine Druckanzeige verfügt.
Von der Wirksamkeit bin ich trotz des Besitzes einer X40-Xtreme noch nicht wirklich überzeugt. Um Ehrlich zu sein fehlt aber auch die Langzeiterfahrung.

Ich wünsche dir viel Erfolg für die nächsten 12-24 Monate und sei dir bewusst das vielleicht nicht alles an Gains bleibt wenn du abrupt aufhörst.

LG Max
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
02.11.2019
Themen
9
Beiträge
238
Reaktionspunkte
1,317
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Hallo Machtkolben. Ich bin wie du auch neu hier und habe den PF auch schon benutzt. Der Großteil der Community ist der Meinung, dass dieser nur bzw. überwiegend auf deine BPSPL Einfluss hat, also die schlaffe/gestreckte Länge. Ich habe in den 3 Wochen in denen ich in benutzt habe (da ich eine Pause einlegen muss) auf jeden Fall einen fleischigeren Schlaffi und eine verbesserte EQ bemerkt. Aber 12 Stunden sind zu viel. Ich hatte zuletzt 10 Stunden an 6 Tagen und selbst das war zu viel. Mit Bathmate habe ich keine Erfahrung aber mich würde interessieren, welche Erfolge du in der Vergangenheit durch welche Art von Training erzielt hast.
Ich kann mich nicht mehr genau erinnern.
Müsste alles in meinen Trainingslogs stehen "Vom Normalo zum Brutalo".
Woran ich mich noch flüchtig erinnern kann ist, dass ich die Bathmate nicht länger als einen Monat benutzt habe - bis durch einen selbst verschuldeten Fehler das Ventil kaputt ging. Musste dann ein neues bestellen und hab PE dann sowieso sein lassen wegen privaten Angelegenheiten.

Das mit dem Phallo und der BPFSL hab ich hier auch schon öfter gelesen.
Werde wohl nach jeder Phallo Session noch 50-100 MidEQ Jelqs mit ein bauen.

Willkommen zurück :)

Eingewöhnungsphase und der geringe Zeitrahmen für das Projekt hin oder her, 12 Stunden sind schon ziemlich derb find ich.
Ob du das aushalten würdest? Keine Ahnung. Ich bekomm schon Probleme nach einer Stunde-Tragezeit auf Rot.
Wie das erst bei 12 aussehen soll, will ich mir nicht vorstellen. Setz doch erst mal 4 an und schau wie du klar kommst.
Ich erinner mich an User die bei hohen Tragezeiten keine Gains gemacht haben. Nachdem die Tragezeit nach unten korrigiert wurde lief es dann besser.
Es gibt also auch ein zu viel des Guten. Das solltest du im Hinterkopf behalten.
Ob das bei dir auch so ist kann natürlich keiner vorhersagen. Bei dem Zeitlimit 3 Monate in den Sand zu setzen, um es zu testen, wäre mir zu viel Risiko.
Da würde ich mich lieber an die bewährten Dinge halten.
Letzter Punkt zum Stretchen keine 7 Tage On... der Lurch braucht Ruhe.

Bathmate:
Ich bin nach wie vor kein Fan der Bathmate da sie einfach über keine Druckanzeige verfügt.
Von der Wirksamkeit bin ich trotz des Besitzes einer X40-Xtreme noch nicht wirklich überzeugt. Um Ehrlich zu sein fehlt aber auch die Langzeiterfahrung.

Ich wünsche dir viel Erfolg für die nächsten 12-24 Monate und sei dir bewusst das vielleicht nicht alles an Gains bleibt wenn du abrupt aufhörst.

LG Max
Danke!

Naja was die Bathmate und den Phallo betrifft sind wir uns denke ich alle einig, wenn sagen - dass die halt extrem gutes Marketing betreiben und daher ihren Namen haben. Natürlich bewirken diese Geräte nicht die Wunder, die einem in bestimmten Erfahrungsberichten versprochen werden.

Werde mich was den Phallo betrifft langsam reinfühlen und die Intensität, wie von dir empfohlen- langsam steigern.

Ich benutze die Bathmate sehr gerne! Das mit dem Druck finde ich nicht so schlimm - habe auch noch nie eine mit Druck verwendet.
Das mach ich mit Gefühl - benutze sie seit ca. einer Woche und bin wieder gut drin.
Der Druck ist ja nicht so relevant (korrigier mich wenn ich falsch liege) wenn man im Kopf hat - bei welcher Zahl man mit der Eichelspitze das letzte mal war. Das wird ja in cm angezeigt. Ist ja etwas wo man einen Referenzwert hat - und mir reicht das um mich zurecht zu finden.
 

KarlMags

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
07.09.2016
Themen
11
Beiträge
540
Reaktionspunkte
1,642
Punkte
1,235
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
108 Kg
BPEL
15,5 cm
NBPEL
12,0 cm
BPFSL
16,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
11,5 cm
vielleicht erinnert sich der ein oder andere an mich.
als wäre es gestern gewesen. vom normalo zum brutalo. welcome back, machti.

Hast du Erhaltungstraining gemacht bzw. Gains verloren?
Was ist denn Looksmaxxing und was machste beruflich?
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
02.11.2019
Themen
9
Beiträge
238
Reaktionspunkte
1,317
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
als wäre es gestern gewesen. vom normalo zum brutalo. welcome back, machti.

Hast du Erhaltungstraining gemacht bzw. Gains verloren?
Was ist denn Looksmaxxing und was machste beruflich?

Vielen Dank, freut mich wieder hier zu sein!

Ich habe ab und zu in der Dusche ein paar Dry-Jelqs rausgequetscht und während dem Film/Serien schauen gestretched, aber nichts regelmäßiges/strukturiertes. Ge-edged habe ich täglich 1-2 mal für 5-10 Minuten.
Keine Gains verloren!

Looksmaxxing kommt aus dem Red/Black-Pill Movement und bedeutet so viel wie "Optische Attraktivität/Ästhethik" (mit Berücksichtigung von Genetischer Veranlagung) ans Limit zu bringen
- aus dem genetischen Fundament rausholen was geht.
Beispiel hierfür ist zB: Ich habe eine Barttransplantation machen lassen, mit Krafttraining angefangen, an meinem Hautbild gearbeitet, mich gesünder ernährt, mehr Wasser getrunken, meinen Kleidungsstil verbessert und mehr zu meiner Persönlichkeit angepasst, viele Parfums getestet die zu mir passen, an meiner Art zu gehen, sitzen, sprechen gearbeitet und generell allem was mit der körperlichen Attraktivität - und dem Bild das man in die Aussenwelt trägt, gearbeitet. Und das mache ich nach wie vor!

Man spricht beim "Self-Improvement" ja von verschiedenen Ebenen.
Zum einen ist das Beispielsweise der Intellekt bzw. das Wissen - das ein Mensch besitzt.
- oder im Bezug auf das finanzielle Einkommen / finanzielle Unabhängigkeit! - woran ich exzessiv gearbeitet habe.
.. der Gesellschaftliche Status ist auch ein oft angesprochenes Thema, wenn man von "Self-Improvement" oder generell Red-Pill lastigen Dingen spricht.
.. Spiritualität wird oft in dieses Thema miteinbezogen
- und eben auch die Physische Attraktivität oder auch Looksmaxxing! - woran ich exzessiv gearbeitet habe.
(Wer Interesse hat zu sehen, wie sich das mit der Optik bei mir entwickelt hat - darf mir Privat schreiben. Habe ein paar Bilder von meinem Gesicht von vorher- und von nachher / man kennt mich ja als offenen Menschen und das behalt ich auch weiter bei!)

Wenn man alle Ebenen zusammenfasst, geht es in der Essenz darum - Die beste Version seiner Selbst zu werden!

Beruflich mache ich Network-Marketing / e-commerce.
Verkaufe hauptsächlich digitale Info- oder mp3 Produkte, mache aber auch einen kleinen Teil meines Einkommen mit physischen Produkten.
(Yoga Bänder, usw.)
 

Machtkolben

PEC-Veteran (Rang 7)
Thread starter
Registriert
02.11.2019
Themen
9
Beiträge
238
Reaktionspunkte
1,317
Punkte
905
Körpergröße
193 cm
Körpergewicht
90 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,0 cm
Phallo kam heute an, mal schauen wie das Ding funktioniert!
Ab Montag beginnt mein Training.
 
Oben Unten