Kegeln!

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Hopeful12, 2 Feb. 2017.

  1. Hopeful12

    Hopeful12 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    17.01.2017
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    103 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    15,6 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    Hallo und Guten Abend Liebe Pe Community!! Ich habe mich ja schon vorgestellt und trainiere auch fleißig und kann das Training super in den Alltag einbauen es bilden sich deutlich neue ardern und auch so kann ich schon kleine optische unterschiede feststellen :
    ;)ich denke soweit mache ich alles richtig....So nun zum Thema ich will das kegeln in meinen Alltag einbauen aber iwie klappt das nicht so richtig :( ich kann da einen Muskel anspannen aber dabei spannt sich der schliesmuskel auch mit an ?? Ich kann den urinstrahl stoppen und dann weiter urinieren...Ich habe schon viel gelesen komme aber nicht auf den grünen Zweig was richtig ist oder nicht....Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Infos geben könnt Lg
     
    #1
    mo1111 und Loverboy gefällt das.
  2. marsupilami

    marsupilami PEC-Genuis (Rang 10)

    Registriert:
    01.01.2015
    Zuletzt hier:
    23.09.2018
    Themen:
    6
    Beiträge:
    2,353
    Zustimmungen:
    5,178
    Punkte für Erfolge:
    4,680
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    110 Kg
    BPEL:
    19,0 cm
    NBPEL:
    15,0 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Da unten im Beckenboden sind alle Muskeln nah benachbart und beeinflussen sich gegenseitig. Auch die Innervierung ist anscheinend nicht für jeden Muskel getrennt. Daher kommt es Dir so vor, als ob das Kontrahieren des PC-Muskels und das des Analschließmuskels ein und dasselbe sind. Im Alltag ist es ja auch normalerweise nicht nötig, da zu differenzieren, Hauptsache, man “kann es sich verkneifen“ und macht sich nicht in die Hose...;)

    Genauer betrachtet gibt es jedoch einen Unterschied zwischen den beiden. Im blödesten Fall, wenn man ein bisschen schlampig trainiert, kann es sogar passieren, dass man vorwiegend den Afterschließmuskel beim Kegeln anspricht und der eigentliche PC-Muskel davon nicht viel profitiert.

    Konzentriere Dich vielleicht beim Kontrahieren mal bewusst auf den vorderen Beckenbereich, in Richtung der Peniswurzel. Du wirst merken, dass das doch noch ein anderer Muskel ist als der Schließmuskel, auch wenn dieser natürlich immer mit-kontrahiert wird, und das Anspannen dieses Muskels ungleich schwerer fällt, er sich also viel schwächer anfühlt und leichter ermüdet.

    Sobald Du diesen anderen, den PC-Muskel, “herausspürst“, wird es Dir auch leichter fallen, speziell ihn zu trainieren. Viel Erfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Feb. 2017
    #2
    adrian61, mo1111 und Hopeful12 gefällt das.
  3. Hopeful12

    Hopeful12 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    17.01.2017
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    103 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    15,6 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    Danke marsupilami für die kompetente und ausführliche Antwort.Ich habe jetzt nochmal getestet und du hast recht da ist ein Muskel der sich schwächer anfühlt...super freut mich dann klappt das jetz auch hoffentlich :) Lg
     
    #3
    Loverboy, mo1111 und marsupilami gefällt das.
  4. mo1111

    mo1111 PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    17.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    904
    Punkte für Erfolge:
    795
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    18,8 cm
    BPFSL:
    20,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    @Hopeful12 versuch dich mal sitzend auf einem Stuhl nach vorne zu beugen, dabei aber den Rücken gerade zu lassen. Beine stehen fest auf dem Boden. Bildlich so ungefähr wie ne Kniebeuge, nur das du auf einem Stuhl sitzt. Wenn du jetzt anspannst, müsstest du merken, dass über der Penisbase der Muskel stärker kontrahiert. Diesen solltest du trainieren. Man unterscheidet auch allgemein zwischen Back- und Frontkegel. Dies wäre jetzt ein Frontkegel.
    Berichte mal, ob du es besser spürst!
     
    #4
  5. Hopeful12

    Hopeful12 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    17.01.2017
    Zuletzt hier:
    22.09.2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    46
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    103 Kg
    BPEL:
    14,5 cm
    NBPEL:
    12,0 cm
    BPFSL:
    15,6 cm
    EG (Mid):
    12,0 cm
    So habe es jetzt mal getestet... habe es etwas deutlicher gemerkt.Ich habe gemerkt das am penis Ansatz der penis etwas runtergezogen wird wenn man das jetz rein optisch vorm Spiegel betrachtet..Ich merke das ich diesen muskel nur für eine kurze Zeit anspannen kann wie ich gelesen habe wird es dann wohl der richtige sein :)
     
    #5
    mo1111, marsupilami und Loverboy gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reverse Kegeln Manuelle Penisvergrößerung 18 Apr. 2018
Kegeln beim urinieren Theorien und neue Trainingskonzepte 18 Juli 2017
kegeln während des stretchen Manuelle Penisvergrößerung 11 Juli 2017
Reverse Kegeln! aber wie ? Manuelle Penisvergrößerung 18 Sep. 2016
Frage zum Kegeln Manuelle Penisvergrößerung 8 Sep. 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden