• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Jelqing mit schlaffem Penis (1 Betrachter)

Wie sieht denn dann genau deine Technik aus? Jelqst du dann quasi Richtung Boden?
Zuerst verteile ich das Gleitmittel meiner Wahl großzügig über das Areal.
Danach setze ich mit einer Hand den OK-Griff an der Base an und schließe diesen in einem engeren Griff. Somit entsteht bereits ein kleiner Blutstau. Nun führe ich umgehend den ersten Jelq aus. Hierbei achtete ich persönlich immer darauf den Jelq in einem Bogen zum Körper auszuführen da dies meiner persönlichen Krümmung des Penis entgegen kam. Der Jelq endet nahe dem Eichelkranz, zeitgleich setzte ich nun mit der anderen Hand den OK-Griff an der Base an und das Spiel beginnt von vorne.
 
Gibt es überhaupt einen Vorteil komplett schlaff zu melken? Besseres Längenwachstum?
 
Gibt es überhaupt einen Vorteil komplett schlaff zu melken? Besseres Längenwachstum?
Schlaff jelqen wird wohl kaum jemand.
Low bis Mid die meisten hier, für Längenwachstum. Denke Low und Mid sind so gleichermaßen BPEL förderlich.............
 
Ich habe gestern komplett schlaf jelqen können. Daher auch die Frage, welchen Vorteil ergibt sich daraus? Wenn es keinen bekannten gibt, dann ist das Thema hier auch sinnfrei.
 
Wenn es keinen bekannten gibt, dann ist das Thema hier auch sinnfrei.
Warum sinnfrei?

Leute haben hier in den Antworten von der Wirksamkeit berichtet. Und auch hat keiner offensichtliche Nachteile genannt.

Und ich hatte hier das Thema eröffnet und nachgefragt, da ich am liebsten so jelqe. Grund ist, dass ich bei einer Low- und Mid-EQ dazu tendiere, dass die Erektion zu hoch wird. Ist er hingegen komplett schlaff, schaffe ich es, dass er schlaff bleibt.
 
Naja, wo ist das Problem schlaff anzufangen und wenn er härter wird dann geht es automatisch ins low-mid oder mid hinein. Und wenn nicht dann bleibt es schlaff.
Habe auch so meine Probleme mit dem jelqen. Finde auch das es eher schlaff wie hart ist wenn ich es mache.
Letztendlich wird doch das Glied so oder so gut durchgeknetet und die Durchblutung gefördert.
Alles andere wird die Zeit bringen und zeigen...
 
Ich gehe ´mal davon aus, dass jeder der "schlaff" anfängt zu jelquen irgendwann eine Form der Erektion verspürt. (liegt in der Natur der Sache)
Je nach dem ob diese leicht, medium, oder hart ist wird der Vorgang eben angepasst. Da gibt es keine "Probleme" !!!
Letztendlich geht es um das Training mit dem Penis.

Ich jelque z.B. oft nach dem Pumpen. Dann ist der Penis leicht angedickt und lässt sich prima "bearbeiten".
 
Wieso ist eigentlich Jelqen mittlerweile in den Englisch Sprachigen Communitys so in Verruf geraten? Die raten ja sogar teilweise davon ab.
 
Wieso ist eigentlich Jelqen mittlerweile in den Englisch Sprachigen Communitys so in Verruf geraten? Die raten ja sogar teilweise davon ab.
Weil sich wohl einige mit High EQ Jelqs verletzt haben.
 
Was ist denn als genaue Ursache für die Verlettzung beim High EQ J. dort angegeben? Und welche Art von Verletzungen?
Ich habe dort selbst noch keinen Bericht gelesen.
Man liest nur immer das es so "gefährlich" wäre.
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten