Jelqen mit Narben auf Penis ?

Anaconda_Honda

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
21.11.2017
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo, ich bin ganz neu hier und wollte mit manuellem Jelqen bisschen trainieren. Ich hab Schonmal für 3 Wochen jelq betrieben und mein penis War schon aufjedenfall bisschen dicker und minimal länger und das jelqen hat mich immer richtig geil gemacht und deshalb hab ich oft nach dem jelqen noch gewichst und Hammer Orgasmen gehabt. Naja nach 3 Wochen hatte ich leider Kb mehr und mein pimmel ist wieder bei voller Erektion nur 14 cm groß, aber so 17 cm wären mir lieber.

Ich wollte eigentlich fragen ob ich mit ner Narbe auf dem Penis auch jelqen kann ? Oder könnte das irgendwelche Probleme geben ? Mir wurde vor kurzem 2 größe Knubbel die übereinander lagen rausgeschnitten und nun weiss ich nicht wie der Penis und das Gewebe bei den Strapazen reagieren würden. Kann sich die narbe vergrößern oder sonstiges?
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,529
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Ich wollte eigentlich fragen ob ich mit ner Narbe auf dem Penis auch jelqen kann ? Oder könnte das irgendwelche Probleme geben ? Mir wurde vor kurzem 2 größe Knubbel die übereinander lagen rausgeschnitten und nun weiss ich nicht wie der Penis und das Gewebe bei den Strapazen reagieren würden. Kann sich die narbe vergrößern oder sonstiges?

Wie lang ist das her?
Ist alles problemlos verheilt?
Hast du seitdem Einschränkungen?
 

Anaconda_Honda

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
21.11.2017
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Das ist erst 5 Wochen her und ist gut verheilt. Also beim Sex und masturbieren hatte ich keine Probleme. Meine Sorge ist das die Narbe durch manuelle jelqs breiter wird oder im schlimmsten Fall wulstig mit Einschränkungen
 
P

Puffotter

Gelöschter Benutzer
Es kann u.U zum Narbenzug kommen, denn narbiges Gewebe hat die Eigenschaft sich zusammenzuziehen. Damit ist vor allem am Penis nicht zu spassen, denn es würde Verkleinerung bedeuten. Vorher sagen kann Dir das kein Mensch. Dieses Risiko muss Dir bewusst sein und wenn was passiert, musst Du den Drops schlucken.
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,529
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Das ist erst 5 Wochen her und ist gut verheilt. Also beim Sex und masturbieren hatte ich keine Probleme. Meine Sorge ist das die Narbe durch manuelle jelqs breiter wird oder im schlimmsten Fall wulstig mit Einschränkungen

Ich würde noch anderthalb Monate mindestens warten. PE ist einfach eine größere Belastung als Sex mit deiner Faust oder einem anderen Menschen.
Bei mir dauerte es ein halbes Jahr, bis die Beschneidung völlig verheilt war, ohne Missempfindungen, ohne Schmerzen (auch noch so leichte) und ohne merkwürdigen Knubbel unter der Haut.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,567
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Bei Dry-Jelgs bewegt sich die Haut mit
und ist deshalb bei deinen Narben kein Problem.
Man sollte sie aber erst nach den Einsteigerprogramm machen.
lg.
loverboy
 

Anaconda_Honda

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
21.11.2017
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hab immer stretching gemacht 15 Wiederholungen in alle Richtungen und danach mit feuchtigkeitscreme jelqing betrieben. So bin ich nicht permanent abgerutscht und das Gleitgefühl hat mir am ehsten zugesagt.

Ich mach erstmal wie empfohlen noch Pause und danach fang ich wieder klein an.
 

Anaconda_Honda

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
21.11.2017
Themen
1
Beiträge
4
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo, ich bin mal wieder da und wollte euch fragen wie das ist wenn man ab und zu Pep oder mdma zu sich nimmt ? ISt dies fürs jelqen langfristig absolut zu vermeiden? Meine Blutwurst schrumpft extrem wenn ich drauf bin
 

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,015
Punkte
6,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hey @Anaconda_Honda,
dass das deiner Gesundheit nicht zuträglich ist, weißt du ja eh.
Nach dem Training ist es also schon einmal nicht sinnvoll "drauf" zu sein, wenn der Gute dann turtlet.
Vielleicht kann @Terion was dazu sagen, wie es langfristig aussieht.
LGGBP
 

Terion

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,401
Reaktionspunkte
3,529
Punkte
3,330
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Hallo, ich bin mal wieder da und wollte euch fragen wie das ist wenn man ab und zu Pep oder mdma zu sich nimmt ? ISt dies fürs jelqen langfristig absolut zu vermeiden? Meine Blutwurst schrumpft extrem wenn ich drauf bin

Hey @Anaconda_Honda,
dass das deiner Gesundheit nicht zuträglich ist, weißt du ja eh.
Nach dem Training ist es also schon einmal nicht sinnvoll "drauf" zu sein, wenn der Gute dann turtlet.
Vielleicht kann @Terion was dazu sagen, wie es langfristig aussieht.
LGGBP

Dazu wird anscheinend leider ziemlich wenig geforscht. Es gibt jedoch eine Studie aus Taiwan und einen Experten aus den USA, die sich ein wenig damit beschäftigen.

Amphetamin und eines seiner Derivate, MDMA, sind Sympathomimetika, also Stoffe, die ähnlich wie das endogene (körpereigene) Sympathikum (Nor-)Adrenalin wirken. Der Sympathikus ist der aufputschende Teil des vegetativen Nervensystems (Eselsbrücke: Fight or Fight - Kampf oder Flucht) während der Parasympathikus den entspannenden Teil darstellt (Eselsbrücke: Rest and digest - Ausruhen und Verdauen). Es handelt sich also um Gegenspieler. Die Krux: für eine Erektion ist die Aktivität des Parasympathikus notwendig. Wer also den Sympathikus exogen (von außen zugeführt) pusht, darf sich nicht wundern, wenn die Potenz auf der Strecke bleibt.

Soviel zur Theorie. Die Praxis (oben genannte Studie und der Experte) bestätigt das.
Zu Langzeitfolgen (also auch nach Absetzen der Substanzen) gibt es leider wenig Hinweise. Ich vermute allerdings, dass eine über längeren Zeitraum verringerte Erektionsfähigkeit (die sich ja auch auf die zur Erhaltung sehr wichtigen nächtlichen Erektionen auswirkt) keinesfalls positive Auswirkungen auf den Penis haben wird.
 
Oben Unten