Gainen nur durch Stretches?

shady

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
07.02.2016
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
5
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo,
trotz meiner gesundheitlichen Problemen, habe ich heute das Anfängerprogramm ausprobiert. Das Aufwärmen verlief soweit gut mit warmen Wasser und Infarotlampe. Dann kam 10 Minuten Stretchen. Beim Jelqen hatte ich so meine Probleme. Habe schon länger Probleme meine Erektion zu halten ohne kontinuierliche Stimulation. Mein kleiner Freund steht 10 Sekunden und wird schon wieder schlaffer. Würde mich interessieren ob das am täglichen Pornokonsum und onanieren liegt. Ist ziemlich anstrengend beim jelqen alle 10 Sekunden jedesmal wieder eine 80% Erektion aufzubauen. Naja, hatte mich dann 20 Minuten durchgekämpft. Meine eigentliche Frage ist, ob man auch nur mit stretches gainen kann, falls es mit dem jelqen nichts mehr wird? Mit meinem Umfang bin ich eigentlich zufrieden. Möchte nur an länge gewinnen, ohne das er dünner wird.

NBPEL: 15,5 cm

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

GreenBayPacker

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
PEC-Wohltäter
Registriert
22.09.2015
Themen
13
Beiträge
2,015
Reaktionspunkte
6,176
Punkte
7,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
89 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
16,2 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,1 cm
EG (Top)
12,0 cm
Hi Shady,
Würde mich interessieren ob das am täglichen Pornokonsum und onanieren liegt.
Kann natürlich sein. Hast du denn schon probiert weniger zu onanieren und dein Pornokonsum einzuschränken? Alle 10sec nachzuarbeiten ist echt hart. Kann dich verstehen.
Bei mir sah es zu Beginn ähnlich aus. Mittlerweile durch weglassen der Pornos und weniger Onanie sieht es viel besser aus. Manchmal zu gut für das Training.
Ernährung, Bewegung usw....finde den EQ Killer, shady. :cool:
Meine eigentliche Frage ist, ob man auch nur mit stretches gainen kann, falls es mit dem jelqen nichts mehr wird? Mit meinem Umfang bin ich eigentlich zufrieden. Möchte nur an länge gewinnen, ohne das er dünner wird.
Also dünner wird er schonmal nicht.
Das ist die gleiche Frage, ob man nur durch einen ADS gainen kann. Ganz klares nein, um die Schwellkörperübungen wirst du nicht herum kommen um an eregierter Länge zu gewinnen. Durch Stretches wird die BPFSL und vereinzelt auch die EG Werte unterstützt. Jedoch sind hier nur Tunica (bzw. Lig) Dehnungen am Werk. Keine eregierten Werte.
Sollten Verbesserungen stattfinden, dann sicherlich nur im minimalen Umfang.

LGGBP
 
Zuletzt bearbeitet:

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,061
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Meine eigentliche Frage ist, ob man auch nur mit stretches gainen kann, falls es mit dem jelqen nichts mehr wird?
Ich kann GBP da nur bekräftigen :) Auf ein paralleles Training der Schwellkörper (durch Jelqing und möglichst auch Ballooning) solltest du keinesfalls verzichten. Stretching und Jelqing ergeben in dem Zusammenhang ein sich gegenseitig unterstützendes Paar, das jeweils auf andere anatomische Bereiche (und Messwerte) des Penis zielt (Stretching steigert in erster Linie den BPFSL, Jelqing in erster Linie den N/BPEL).
Ich denke aber, deine Frage rührt auch aus einem Missverständnis her. Es klingt für mich so, als wenn du glaubst, dass du beim Jelqing durchgehend eine EQ von 80% haben musst. Das ist nicht der Fall. Du kannst dich problemlos in einem Rahmen von 40-80% bewegen, sie kann also problemlos auch tiefer als 80% sein. Wichtig ist, dass du locker jelqst und auf eine während der Ausführung sinkende EQ nicht mit noch mehr Druck (durch die Hand) reagierst. Sonst kann es schnell zu geplatzten Gefäßen und Einblutungen kommen.
Das Jelqing hilft dir dann auf lange Sicht eben auch bei der Verbesserung deiner allgemeinen EQ. Entsprechend solltest du auch den gesamten Umfang des Einsteigerprogramms beachten, der eben aus Stretching, Jelqing, Ballooning und Beckenbodenübung besteht. Diese Kombination ist gezielt so gewählt.
Nur zu stretchen wäre in etwa so, als wenn sich ein Mensch, der sich auf einen Marathon mit Lauftraining vorbereiten will, immer nur dehnt, ohne danach loszulaufen ;)

Mein kleiner Freund steht 10 Sekunden und wird schon wieder schlaffer. Würde mich interessieren ob das am täglichen Pornokonsum und onanieren liegt.
Ja, beides ist möglich. Vor allem die tägliche Onanie schwächt aller Wahrscheinlichkeit nach deine Erregung und Erektionsstabilität. Ich würde eher empfehlen, dass du dich auf 1-2 Onanie-Ejakulationen je Woche beschränkst und an den "Pausentagen" nur Ballooning betreibst.

Naja, hatte mich dann 20 Minuten durchgekämpft.
20 Minuten sind ohnehin zu viel - im Einsteigerprogramm genügen 10-15 Minuten Jelqing (Nettotrainingszeit). Schau dir, wenn dies noch nicht geschehen ist, diesen Artikel noch mal genau an: P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

Grüße
BuckBall
 

shady

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
07.02.2016
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
5
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Habe nur solange gemacht, weil ich ja andauernd unterbrechen musste. Werde es heute wieder langsam angehen mit 15 Minuten.
Vielen Dank, für eure Antworten :)
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,648
Reaktionspunkte
10,061
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Habe nur solange gemacht, weil ich ja andauernd unterbrechen musste.
Alles klar :) Deswegen übrigens auch oben mein Hinweis auf 10-15 Minuten Nettotrainingszeit. Das ist der Begriff, den wir für die Zeit verwenden, in der wirklich trainiert wurde (also ohne etwaige Pausen, wie es sie ja sowohl beim Jelqing als auch beim Stretching geben kann). Alle Zeiten in den Programmen und Konzeptvorschlägen der Wissensdatenbank (wie auch bei eigentlich allen Trainingsberatungen im Forum) beziehen sich immer auf die Nettotrainingszeit.

Grüße
BuckBall
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,552
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Auf ein paralleles Training der Schwellkörper (durch Jelqing und möglichst auch Ballooning)

Buck, könntest du mal ausführen wie essentiell Ballooning ist? Inwiefern beeinflusst es das Wachstum? Geht es dabei (sofern man nicht ejakuliert) nur um die bessere Durchblutung?
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
66
Beiträge
2,476
Reaktionspunkte
5,406
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Buck, könntest du mal ausführen wie essentiell Ballooning ist? Inwiefern beeinflusst es das Wachstum? Geht es dabei (sofern man nicht ejakuliert) nur um die bessere Durchblutung?

Vielleicht kannst Du hiermit was anfangen: Edging
Geht zwar um Edging, aber man kann stattdessen auch Ballooning machen.
 

shady

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
07.02.2016
Themen
2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
5
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Habe jetzt meinen 2 Trainingstag hinter mir. Wie hat denn eine EQ von mindestens 40% auszusehen? Sobald ich gemerkt hatte, dass er relativ hart ist, habe ich mit jelqen angefangen. Währenddessen wurde er wieder schlaffer. Sollte ich dann einfach damit weitermachen, selbst wenn er schlaffer wird, solange es noch geht?
 

Riffard

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Moderator
Registriert
26.11.2015
Themen
15
Beiträge
3,324
Reaktionspunkte
9,552
Punkte
8,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,4 cm
EG (Base)
12,3 cm
EG (Mid)
12,6 cm
Danke, Beitrag gelesen und Sinn verstanden.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
60
Beiträge
1,981
Reaktionspunkte
3,958
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
An shady:

Wichse deinen Penis auf volle Härte.
Dann fange High-Jelgs an.
Denn da brauchst du ca. 80% Härte.
Dann Middle _Jelgs da brauchst du 60-70 % Härte.
Dann Slow-Jelgs da brauchst du noch 40 % Härte.
Vor den Jelg kannst du noch kegeln wenn es nötig ist.
so ist dein Jelgen effektiv.

viel Spaß.

Jelgen kannst du auch mit einen weichen Penisring.
Entweder hinter Hoden oder am Penisschaft oder auch beides.
 
Oben Unten