Frischfleisch mit Pumpe

juicy

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
22.01.2020
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
20
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo liebe Community,

Vorweg mal meine Maße unter diesem Absatz. Es ist zu sagen, ich habe nach bestem Gewissen gemessen jedoch nicht alle Messwerte laut Messguide. Da ich kein Maßband da habe, habe ich auch keine dicke gemessen, dazu aber meine Einschätzung später noch:

NBP: 14,5cm (Normal an Wurzel direkt unterhalb vom Bauch gemessen)
Bone pressed Länge: 17cm

Ab 01. Dezember habe ich angefangen

ich muss sagen dass ich was das Thema penis Training betrifft sehr zielstrebig, ich hab richtig bock auf ne größere Keule!

Bis auf wenige Auszeiten wegen ski Urlaub z.B. Habe ich das Training konsequent durchgezogen.


Ich bin 23 Jahre alt. Ich verfolge das Thema PE schon seit längerer Zeit. Ich habe in jüngeren Jahres auch ein paar mal damit rumexperimentiert aber dann lange Zeit sein lassen.

- Bis jetzt -

Ich muss sagen, dass ich nicht ganz unzufrieden bin mit meiner Größe aber auch nicht ganz zufrieden bin. Bisschen dicker bisschen länger und alles wäre wunderbar.

Seit 01. Dezember habe ich mich jetzt dazu entschlossen die Sache endlich anzupacken.

Ich bin mitten im Einsteiger Programm. Ich habe langsam begonnen (Eingewöhnungsphase) und mich jetzt auf 5On 2Off gesteigert.

Zusätzlich habe ich die Pumpe zum Einsatz gebracht.

Trainingsplan bisher lautet wie folgt:

15 min. Stretching (classic)
10 - 20 Minuten (je 10 Minuten Sessions) Pumpen bei -3- -5
10 min Jelqen

und während dem pumpen haben ich gekegelt da ich dann meinen PC sehr gut gespürt habe.

Bisher habe ich noch keine hundertprozentige Messung durchgeführt weil ich die 3 Monate voll verstreichen lassen wollte. Jedoch hab ich hin und wieder das Lineal angelegt was dann leider eher enttäuschend war da ich nach wie vor bei 14,5cm bin.

Jetzt kann es natürlich Einbildung sein aber ich meine, dass sich mein Penis dicker anfühlt. Im schlaffen Zustand ist er definitiv gewachsen was aber auch ganz sicher nur temp gains sind.


Meine Erektionsqualität ist stark wechselhaft. Nach dem Training schwierig. Jedoch wenn ich pornos schaue ziemlich stark (evtl eine psychische Blockade?)

Seit heute wollte ich einen penis sleeve als anti turteling benutzen, einfach tagsüber damit der schlaffe gestreckt bleibt.

Heute nach dem Pumpen Bzw dem anschließendem Jelqing musste ich kleine rote Punkte an meinem Penis erkennen weshalb ich jetzt eine Pause einlege. (Ob‘s vom Pumpen oder vom sleeve kommt Weiss ich nicht)


Ich werde das ganz jetzt noch bis Februar durchziehen und dann mal neu vermessen. Ein bisschen was müsste ja schon drin sein.

Sooo, das wars erstmal von mir. Ich hoffe ich habe nicht zu detailliert Bzw zu viel geschrieben.

Ich freue mich auf eure Antwort Bzw Meinung!

Grüße!

juicy
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,813
Reaktionspunkte
13,110
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Willkommen in der Comm :)
Jedoch hab ich hin und wieder das Lineal angelegt was dann leider eher enttäuschend war da ich nach wie vor bei 14,5cm bin.
Ruhig Blut. Das wird schon werden. PE ist ein Marathon und kein Sprint.
Meine Erektionsqualität ist stark wechselhaft. Nach dem Training schwierig.
Sieht so aus als wär die Intensität mit der du trainierst ein wenig zu heftig. Schalte mal einen Gang zurück vielleicht wirds dann besser.
Jedoch wenn ich pornos schaue ziemlich stark (evtl eine psychische Blockade?)
Ganz sicher zu sehr an Pornos gewöhnt. Wie siehts bei normalem Sex aus. Hast du dort Probleme?
Sooo, das wars erstmal von mir. Ich hoffe ich habe nicht zu detailliert Bzw zu viel geschrieben.
Nein da fehlen sogar noch ein paar Sachen.
Wie z.B der BPFSL und die EG Werte.
Wenn du kein Maßband hast kannst du auch einen Faden oder ein Stück Papier nutzen.
Ausreden zählen nicht ;)
 

juicy

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
22.01.2020
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
20
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Vielen Dank für deine zügige Antwort, Max!

Alles klar, ich mache mal nach der Regeneration mit 10min Stretch weiter erstmal und schau was passiert.

Das ist so eine Sache. Ich habe eben gemerkt, dass die Erektionsqualität beim sex auch nicht die beste ist und habe daraufhin den porno Konsum erstmal eingestellt. Aber gleichzeitig auch NoFap gestartet. Das End vom Lied war, ich bin so schnell gekommen beim erstmal Sex wieder (und die Male danach auch) dass mich das in eine abwärtsspirale wieder zum Porno geführt hat .

Also, heute Abend noch einmal Porn danach erstmal Feierabend.

Ich gebe mein bestes die Werte nachzureichen und in Zukunft kontinuierlich zu aktualisieren

Vg
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,813
Reaktionspunkte
13,110
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Fahr das Pumpen am besten auch erstmal zurück oder benutze diese erstmal nur als "Sidekick".
Vielleicht ist das alles zusammen einfach zu heftig für deinen Penis. Mit wie viel Druck und bei welcher EQ jelqst du?

Das ist so eine Sache. Ich habe eben gemerkt, dass die Erektionsqualität beim sex auch nicht die beste ist und habe daraufhin den porno Konsum erstmal eingestellt. Aber gleichzeitig auch NoFap gestartet. Das End vom Lied war, ich bin so schnell gekommen beim erstmal Sex wieder (und die Male danach auch) dass mich das in eine abwärtsspirale wieder zum Porno geführt hat .
Bau Beckenbodentraining mit in dein Programm ein oder tu es über den Tag verteilt.
Normale Kegel aber auch Reverse Kegeln damit sich keine Dysbalance entwickelt.
Kann gut sein dass dir das auch helfen könnte die EQ auf Vordermann zu bringen und beim Sex länger durch zu halten.
Also, heute Abend noch einmal Porn danach erstmal Feierabend.
Am besten ab heute kein Porn mehr sonst denkst du dir morgen das selbe ;)
 

juicy

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
22.01.2020
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
20
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Hmm verstehe. Tatsächlich kommt eine Errektion vor dem Pumpen schon gut zustande nur eher nach dem Pumpen nicht. ich versuche immer mit 80-100% EQ in die Pumpe bei -3 - meistens aber -5 zu pumpen.

Dann erstmal nur das Classic Programm und die Pumpe zu Sex preparation.

Hast du einen Link zur Anleitung von Reverse Kegeln? Ich habe nach meiner Kenntnis glaube ich nur den normalen durchgeführt. Was auch die Überspannung im Beckenbodenbereich begründen könnte Bzw. das Gefühl fehlt den ganzen Beckenboden kontrolliert zu entspannen.

vg!
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,813
Reaktionspunkte
13,110
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Kegeln wird ja gerne umschrieben den Strahl beim Pinkeln zu unterbrechen.
Für mich ist Reverse Kegeln den Strahl "kräftiger" zu machen und mit mehr Druck zu pinkeln.
So lässt sich das für mich am besten beschreiben.
 

juicy

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
22.01.2020
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
20
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Interessant. Habe schon öfter beim Masturbieren über den Wechsel der Kontraktionen nachgedacht (u.a. Um die Ausdauer zu verbessern) aber nie weiter damit beschäftigt.

Dann wäre die Reverse Übung viel einfacher als die normale Kegel Übung, zumindest meine Einschätzung. Finde die normale Kegelübung erfordert schon ein gewisses Maß an Konzentration

Vg!
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
24
Beiträge
19,853
Reaktionspunkte
134,884
Punkte
63,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Hey Juicy, willkommen in der PEC
15 min. Stretching (classic)
10 - 20 Minuten (je 10 Minuten Sessions) Pumpen bei -3- -5
10 min Jelqen
machst Du das echt in dieser Reihenfolge?
Ich bin mitten im Einsteiger Programm. Ich habe langsam begonnen (Eingewöhnungsphase) und mich jetzt auf 5On 2Off gesteigert.
15 Minuten Stretching sind im Einsteiger Programm nicht empfohlen - es bringt auch nicht mehr, gleich mit hohen Zeiten zu beginnen, außer, dass Du später noch mehr Zeit investieren musst
Du hast nicht angegeben, bei welcher EQ Du jelqst - das sollte bei ca 30/40% sein
einen vom Pumpen aufgequollenen Penis zu jelqen ist keine so gute Idee - wundert mich, dass Du davon keine Donuts bekommst
Jetzt kann es natürlich Einbildung sein aber ich meine, dass sich mein Penis dicker anfühlt. Im schlaffen Zustand ist er definitiv gewachsen was aber auch ganz sicher nur temp gains sind.
ja klar, ist Dein Penis mittlerweile dicker (temp gains)

Die genauen Maße solltest Du allerdings ermitteln können - und diese auch nicht runden 14,5; 17
Dazu wärs auch hilfreich, wenn Du Deine Körpermaße angibst und Deinen Typ beschreibst
 

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,845
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Hallo @juicy , willkommen hier im Pimmelzieher Forum.
Ich wundere mich, das es noch keinen Lehrstuhl für`s Pimmelziehen gibt.
Dabei ist eigentlich alles ganz einfach.
Die Eier kraulen, die Keule etwas riemig machen und ein wenig Jelqen , Stretchen und wieder Streicheln.
fertig ist die Anfängerübung.
Nach ein paar Wochen die Intensität von 10 Minuten auf 15 - 20 30 - 40 - oder auch 3 Stunden incls. Pumpen steigern.
Dann bekommst du auch keinen Fliegenpilz. ( rote Punkte)
Allerdings solltest du, wie @adrian61 schon erwähnt hat, das Pumpen am Schluss machen, und dabei etwas Ballooning.
Wenn überhaupt nur ganz moderate Jelqes für 1 Minute.
Gekegelt wird von Anfang an: ich meine morgens vor dem Aufstehen bis abends beim wichsen, oder bumsen.
Das normale Kegeln kann man nicht Übertreiben ; die Revers Kegel schon, aber das merkst du sofort auf krasse weise.
Bei zu viel Kegeln hast du Muskelkater in der Rosette, herlich, da bekommt man so einen schönen Transengang.
Bei zu heftigen Revers landet ein UFO im Boss-Höschen.
Hat lukrative NW (Nebenwirkungen) Bringt bei Ebay 50 €
.:hammer2: :teufel_zwinker: :finch04:
Starkes Jelqen und Stretchen kann nach dem Pumpen innere Verletzungen geben. Geweberisse ec.

Also Luidci, lass es langsam angehen, du hast alle Zeit der Welt.:ruelps: :popp: :thumbsup3:

Viele Grüße aus Hessen....Palle:D:rasta:
 

juicy

PEC-Neuling (Rang 1)
Themenstarter
Registriert
22.01.2020
Themen
1
Beiträge
5
Reaktionspunkte
20
Punkte
7
PE-Aktivität
Einsteiger
Soo, meine Antwort hat etwas auf sich warten lassen.

Vielen Dank an eurer Anteilnahme. Palle, von dir hab ich auch schon einiges gelesen hier im Forum :)

Offensichtlich habe ich es mit dem Training übertrieben (subjektiv dachte ich, das ist im grünen Bereich) die schwere Errichtung und Haltung der Erektion hat das dann bewiesen.

Frage zum reverse Kegeln nochmal. Wie macht ihr das genau? Also Normaler Kegel, Urinstrahl anhalten. Reverse dann mehr rauspressen? (Wie oben erwähnt?). Wenn ich das "trocken" ohne Urin übe kontrahiert meine ganze untere Gegend, denke der Bauch ist in meiner Ausführung auch involviert. Ist das so richtig?

Aktuell trainiere ich also wie folgt:

Aufwärmen
Stretchen (classic) 10 min.
Jelqen 10 min. 30-40% Erektion
Ballooning so lang wies geht

Ich möchte sehr gerne die Pumpe wieder mit einbauen, hat viel Spaß gemacht!

Palle, wie wäre diesbezüglich dein konkreter Vorschlag?

Stretchen 10min.
Pumpen ? (Wie lang?)
Jelqen?

Oder

Stretchen 10 min.
Jelqen
Pumpen?

Über die Beantwortung der Frage wäre ich dir sehr dankbar :)

Meine aktuellen Messungen sind wie folgt:

BPFSL: 18,5/18,6
BPEL:17,7
NBPEL: 14,3/14,4
EG: 13,8/13,9

Diese Werte sind heute mehrmals gemessen. Werde sie aber an verschiedenen Tagen/Zeiten nachmessen.




Zu mir als Typ. Ich bin 1,77 Groß 87,7 Kg, gut trainiert (gehe regelmäßig ins Fitnessstudio) aber auch ein bisschen Bauch dran. Bin aktuell an einer Diät mit der ich mir 0,5cm mehr sichtbaren Penis erhoffe.

Liebe Grüße
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Jetzt kann es natürlich Einbildung sein aber ich meine, dass sich mein Penis dicker anfühlt.
Das sind meiner Meinung nach die temporären Gains durch das Pumpen. Das habe ich auch und wenn man dann mal wieder zwei Wochen nicht in der Pumpe war geht es minimal zurück. Fakt ist aber das die Zeit bei mir Erfolg gebracht hat
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Fahr das Pumpen am besten auch erstmal zurück oder benutze diese erstmal nur als "Sidekick".
Da stimme ich mal zu. Pumpen ist echt so ein Ding für später meine ich. Wenn man schon ordentlich Gefühl bekommen hat wie weit man gehen kann
 

Jango Dick Fett

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
06.08.2018
Themen
2
Beiträge
431
Reaktionspunkte
888
Punkte
955
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
174 cm
Körpergewicht
65 Kg
BPEL
17,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
13,2 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,6 cm
Kegeln wird ja gerne umschrieben den Strahl beim Pinkeln zu unterbrechen.
Für mich ist Reverse Kegeln den Strahl "kräftiger" zu machen und mit mehr Druck zu pinkeln.
So lässt sich das für mich am besten beschreiben.
Aber es ist angenehmer es zu halten als sich aus Versehen beim drücken nass zu machen xd
 
Oben Unten