Fastet ihr?

Glglhj123

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
10.01.2018
Themen
3
Beiträge
250
Reaktionspunkte
416
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
165 cm
Körpergewicht
75 Kg
Hallo Leute,
Wie geht es euch momentan? Ich hoffe doch gut!

Hier soll es rund ums Fasten gehen und um die Frage ob ihr fastet. Wenn ja, warum? Wenn nein, warum? Dabei interessiert mich garnicht ob ihr gläubig seid oder nicht. Vielleicht fastet ihr ja auch an ganz anderen Tagen.

Mein Bewegungsgrund: Ich habe lange nicht mehr gefastet und würde es gerne wieder machen. Einfach um zu testen ob ich stark genug bin auf etwas zu verzichten obwohl ich es jederzeit haben kann.

Liebe Grüße und eine hoffentlich rege Beteiligung :)
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,309
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
Ja, ich mache Intervall-Fasten, d.h. ich esse immer nur einmal am Tag.
 

TrickyDicky

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
05.09.2016
Themen
5
Beiträge
2,760
Reaktionspunkte
8,201
Punkte
6,480
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2013
BPEL
22,1 cm
BPFSL
23,3 cm
EG (Base)
16,0 cm
Ich mache auch das Intervall-Fasten, allerdings nicht ständig sondern nur wenn ich mich danach fühle. Werde gleich z.B. meine erste Mahlzeit seit 16 Stunden essen.

Der Grund dafür ist, dass es wahrscheinlich gesundheitliche Vorteile hat, z.B. für den Stoffwechsel und die Hormonproduktion. Ausserdem denke ich, dass es wahrscheinlich sehr natürlich für den Körper ist nicht ständig in regelmäßigen Abständen zu essen, da er sich in Jahrmillionen der Evolution auf abwechselnde Hunger- und Sättigungsperioden eingestellt hat.

Mit religiösem Fasten (sowohl Ramadan als auch Fasching-Ostern) hab ich allerdings nichts am Hut.
 

marsupilami

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
6,054
Punkte
5,380
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Ich hab bisher noch nie regulär gefastet, hab mir aber die gestern begonnene kirchliche Fastenzeit zum Anlass genommen, auf jegliche Extra-Süßigkeiten, die man sonst vielleicht den ganzen Tag über gedankenlos in sich hinein stopft, zu verzichten. Ziel ist vorerst mal bis Ostern, wenn's klappt, dann auch länger... Mehrere Punkte haben mir dazu den Anstoß gegeben:
  • Das Naheliegendste ist natürlich die eigene Gesundheit: Habe über die Weihnachtsferien ca. 4 kg zugenommen, zu viele Lebkuchen, Stollen und gutes Essen, auf der anderen Seite viel zu wenig Bewegung und so gut wie kein Sport.
  • Das Wohlbefinden: Wenn ich an meinem Computerarbeitsplatz am Nachmittag, wenn der berühmte kleine Hunger kommt, nur Schokolade in mich rein stopfe, bringt das für das Hungergefühl nur kurzfristig etwas. Was bleibt, ist ein doofes Magengefühl, so, als ob er gleich "knurren" möchte, aber es nicht tut...
  • Geldverschwendung
  • Ein Hauch von ökologischem Bewusstsein: die produzierenden Länder treiben für den Schokoladenanbau immer mehr Raubbau an der Natur und auch die einheimische Landwirtschaft baut lieber für den lukrativen Export als für die einheimische Bevölkerung an. So z.B. in der Elfenbeinküste. Schokolade, einst ein Luxusgut, ist heute eine billige Massenware geworden.
Wahrscheinlich werde ich den Verzicht noch etwas ausweiten, z.B. kein Nachtisch, keine Softdrinks, etc.
Aber erstmal nicht übertreiben...;)
 

diewolle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
04.06.2017
Themen
19
Beiträge
387
Reaktionspunkte
1,790
Punkte
1,340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,1 cm
NBPEL
13,6 cm
BPFSL
17,4 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Ich persönlich faste i.d.R. einen Monat im Jahr zu Ramadan. Durch das Fasten habe ich das Gefühl, dass mein Körper wieder in ein Gleichgewicht kommt und ich mich außerdem lerne besser zu beherrschen. Ab und an habe ich auch das Bedürfniss, an ganz anderen Tagen zu fasten wenn mir gerade danach ist.

Positive Effekte hat es für mich folgende:

  • Ich spare etwas Geld an Lebensmitteln, die ich als Student gut gebrauchen kann.
  • Ich lerne meine Grenzen besser kennen und lerne Selbstbeherrschung
  • Gleichzeitig schätze ich Dinge, die für mich eigentlich selbstverständlich sind, viel mehr
  • Mit der Gesundheit habe ich zwar zum Glück noch kein Problem, jedoch fühlt es sich bereinigend an. Wie eine Kur.
 

Alphatum

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
22.12.2014
Themen
65
Beiträge
2,459
Reaktionspunkte
5,309
Punkte
3,350
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2013
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
22,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm

Das hat sich bei mir so eingeschlichen. Ich habe es mir angewöhnt, nur einmal am Tag, abends, eine schöne und grosse Mahlzeit zu essen. Ich habe das als so eine Art "Belohnung" betrachtet, mit der ich den Tag abschliesse.
Nebeneffekte waren, dass ich Geld und Zeit spare. Außerdem habe ich festgestellt, dass ich mit leerem Magen mehr Kraft und Energie habe.
Also habe ich das einfach so beibehalten.

Erst viel später habe ich erfahren, dass man das Intervall-Fasten nennt und dass es viele positive Auswirkungen hat.
Als ich über diesen Artikel gestolpert bin: Im Gespräch mit einem modernen Krieger, Ori Hofmekler Teil 1
 

Glglhj123

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
10.01.2018
Themen
3
Beiträge
250
Reaktionspunkte
416
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
165 cm
Körpergewicht
75 Kg

Arbeitstier88

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
30.08.2016
Themen
5
Beiträge
318
Reaktionspunkte
841
Punkte
810
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
83 Kg
Hallo. Ich persönlich faste immer als Vorbereitung einer Diät. Zurzeit faste ich und habe heute den fünften Tag geschafft.

Wie und warum?

Bis auf alle wichtigen und essentiellen Vitamin und Mineralstoffe Tabletten nehme ich absolut nichts festes zu mir. Ich trinke praktisch nur Tee, wenig Zero Produkte oder Brühe. Kaugummi und Light Produkte nehme ich eigentlich nur wenn das Verlangen nach Essen zu stark wird. Meistens ist das Verlangen aber nach 2 Tagen schon weg. Ich faste immer 7 Tage vor Beginn einer Diät um einen guter Start zu bekommen, da ich ca. 5 - 8 Kg immer verliere und weil dann das Hungergefühl und Verlangen nach Essen sehr niedrig bis gar nicht vorhanden ist und somit die Diät relativ easy durchzuhalten sind.

Nach Beendigung des Fasten, gönne ich mir einen 3000 kcal Tag und dann geht es weiter mit los Carb und nach weiteren 4 Wochen kann ich eigentlich schon die Badehose rausholen. Nebenbei trainiere ich sehr reduziert. - GK Plan 2 - 3 mal die Woche
 

Glglhj123

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
10.01.2018
Themen
3
Beiträge
250
Reaktionspunkte
416
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
165 cm
Körpergewicht
75 Kg
Hallo. Ich persönlich faste immer als Vorbereitung einer Diät. Zurzeit faste ich und habe heute den fünften Tag geschafft.

Wie und warum?

Bis auf alle wichtigen und essentiellen Vitamin und Mineralstoffe Tabletten nehme ich absolut nichts festes zu mir. Ich trinke praktisch nur Tee, wenig Zero Produkte oder Brühe. Kaugummi und Light Produkte nehme ich eigentlich nur wenn das Verlangen nach Essen zu stark wird. Meistens ist das Verlangen aber nach 2 Tagen schon weg. Ich faste immer 7 Tage vor Beginn einer Diät um einen guter Start zu bekommen, da ich ca. 5 - 8 Kg immer verliere und weil dann das Hungergefühl und Verlangen nach Essen sehr niedrig bis gar nicht vorhanden ist und somit die Diät relativ easy durchzuhalten sind.

Nach Beendigung des Fasten, gönne ich mir einen 3000 kcal Tag und dann geht es weiter mit los Carb und nach weiteren 4 Wochen kann ich eigentlich schon die Badehose rausholen. Nebenbei trainiere ich sehr reduziert. - GK Plan 2 - 3 mal die Woche
Klingt nach einer radikalen Art der Diät :0 nimmst du danach dann wieder zu und machst diese Diäten häufiger?
 

Arbeitstier88

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
30.08.2016
Themen
5
Beiträge
318
Reaktionspunkte
841
Punkte
810
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
83 Kg
Naja ich würde Diät nur machen wenn ich wenig Zeit habe und viel erreichen muss. Ich fahre jetzt im 7 Wochen in den Urlaub und dafür ist es perfekt.

Viele werden schreien oooooh Nein ungesund, Jojo Effekt bla bla bla. Warum das ungesund sein sollte? - keine Ahnung! Ich fühle mich immer super! Natü3lich hat man in den 7 Tagen nicht soviel Power aber wenn man sich die Arbeit einteilen kann oder frei hat ect funktioniert das eigentlich ganz gut. Was wirklich hart ist, ist wenn harte Arbeit, Trainibgstag und Stress noch zu Hause ist, da muss man aber einfach mal ne Pause nehmen und Prioritäten setzen.

Zum wieder zunehmen aka. Jojo Effekt wenn ich nach der Diät natürlich wieder nur Pizza, Bürger und Co esse und über meinen Kcal Bedarf esse, nehme ich natürlich wieder zu.
 

Glglhj123

PEC-Experte (Rang 6)
Themenstarter
Registriert
10.01.2018
Themen
3
Beiträge
250
Reaktionspunkte
416
Punkte
560
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
165 cm
Körpergewicht
75 Kg
Zum wieder zunehmen aka. Jojo Effekt wenn ich nach der Diät natürlich wieder nur Pizza, Bürger und Co esse und über meinen Kcal Bedarf esse, nehme ich natürlich wieder zu.

Ja, das ist klar. Wollte nur in Erfahrung bringen ob du das öfter machst :) aber da du ja bald in den Urlaub fährst hat sich die Frage ja erledigt ;)
 

Arbeitstier88

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
30.08.2016
Themen
5
Beiträge
318
Reaktionspunkte
841
Punkte
810
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
83 Kg
Ja also so extrem eigentlich sehr selten. Ist jetzt das dritte mal in 4 Jahren
 

Terion

PEC-Genius (Rang 10)
Registriert
29.09.2016
Themen
7
Beiträge
1,417
Reaktionspunkte
3,639
Punkte
3,580
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
1 Jahr
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
15,6 cm
BPFSL
18,8 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,8 cm
Wenn nein, warum?

Keine Lust und kontraindiziert, wenn ich an Masseaufbau interessiert bin. Auch wenn mich mein Speckbauch nervt, ich möchte im Training nicht zurückfallen und wenn man hochintensiv trainiert, ist Fasten nicht gerade förderlich. Habe auch Angst, im Gym umzukippen, die Gefahr besteht ja schon im Normalzustand.

Mein Bewegungsgrund: Ich habe lange nicht mehr gefastet und würde es gerne wieder machen. Einfach um zu testen ob ich stark genug bin auf etwas zu verzichten obwohl ich es jederzeit haben kann.

Das wäre das Einzige, was mich am Fasten reizen würde (und das gesparte Geld).

Ich habe vor wenigen Jahren mal ne Diät gemacht, eben wegen dem Bauch, aber da hab ich mich unfassbar scheiße gefühlt. Dauernd Hunger, der dann so extrem stark wurde, dass ich den ganzen Tag schlecht gelaunt war, mich nicht konzentrieren konnte und Probleme beim Einschlafen verursacht hat. Hab versucht, mich mit Suppen und Brühen über Wasser zu halten, aber die haben den Hunger immer nur für ne halbe Stunde dämpfen können. Auch Salate und Gurken haben nix gebracht.
Habe 3 kg in 2 Wochen abgenommen, am Bauch hat sich aber nur sehr wenig verändert. Danach hab ich es abgebrochen.

Ich persönlich faste i.d.R. einen Monat im Jahr zu Ramadan.

Bist du Moslem? Just curious.
 

diewolle

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
04.06.2017
Themen
19
Beiträge
387
Reaktionspunkte
1,790
Punkte
1,340
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,1 cm
NBPEL
13,6 cm
BPFSL
17,4 cm
EG (Base)
14,1 cm
EG (Mid)
13,5 cm
EG (Top)
12,8 cm
Bist du Moslem? Just curious.

Ja das bin ich.

Ich habe vor wenigen Jahren mal ne Diät gemacht, eben wegen dem Bauch, aber da hab ich mich unfassbar scheiße gefühlt. Dauernd Hunger, der dann so extrem stark wurde, dass ich den ganzen Tag schlecht gelaunt war, mich nicht konzentrieren konnte und Probleme beim Einschlafen verursacht hat.

Das mit der schlechten Laune kenne ich sehr gut. Bin bei Hunger oft auch schneller gereizt als sonst. Das Fasten hat mir da nach einer Gewöhnungsphase echt geholfen.
 
Oben Unten