Erfahrungsbericht Clampen!

Dieses Thema im Forum "Penisringe und Blutstauhilfen" wurde erstellt von Peacemaker, 19 Dez. 2015.

Schlagworte:
  1. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,010
    Zustimmungen:
    3,174
    Punkte für Erfolge:
    2,930
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Hallo PEC Gemeinde,

    auf Wunsch erstelle ich mal einen Erfahrungsbericht zum Clampen.

    Zuerst mal, sind für mich die High EQ Jelqs der Master für ein erfolgreiches Dicke Training und nochmals zur Erklärung was ist für mich High EQ?
    Nein, nicht 100% sondern so um die 95%.
    Bei 100% funktioniert bei mir gar nichts Außer das ich ein höheres Risiko für Verletzungen auf mich nehme.
    Alle anderen EG Übungen sind für mich nur Ausbauten zum Training, egal ob Pumpen, Clampen, Horses etc.

    Also fang ich mal mit meinem Trainingskonzept an:
    Nach ausreichendem Aufwärmen mit der IR Lampe (das ist eines der wichtigsten Bausteine fürs Training und die Lampe begleitet mich durchs ganze Training) indem ich leichte Mid EQ Jelqs mache und mich hoch stimuliere, fange ich danach mit 15min High EQ Jelqs an.
    Danach startet das Clamp Training.

    Zunächst mal zum Equipment:
    Da gibt´s ja einige Sachen die man verwenden kann auch gleich mit Erfahrungsbericht.

    Silikon Cockringe:

    Hier hatte ich das Problem, das sie nur im 0,5mm Durchmesser Abstand zu haben sind.
    Ich finde beim Clampen kommt es wirklich auf 1 Millimeter (Durchmesser) an.
    Der kleine war also zu eng der große war zu weit.
    Das nächste Problem ist, wenn er einigermasen passt, das Abmachen der Teile. Der Penis weist ja beim clampen schon einige Temp Gains auf und das runter rollen find ich äußerst unangenehm wenn er noch erigiert ist, vor allem an der Eichel setzt´s dann aus (bei mir ist die Eichel sehr ausgeprägt).
    Dann mit zwei Fingern den Ring auseinander und runter ziehen ist noch schmerzhafter.

    Die original „Cable Claps“
    Die haben diese ovale Form und mir kam es so vor als ob die engere Stelle gleich aggresiv ran geht und die weitere aber nicht optimal ausgefüllt ist.
    Zudem kann man die Teile nicht mm genau einstellen. Von einem Zug zum nächsten können das je nach Clamp gleich 4mm aus machen.
    Und vor allem beim öffnen muss man nochmal mehr Druck auf den Penis ausüben das man sie auf kriegt, das ist teilweise auch schmerzhaft.

    Also musste was anderes her und da ich ja ein Baumarkt Fetischist bin, war`s ganz einfach.
    Leute, jetzt wird´s Abenteuerlich!
    Haltet mich nicht für verrückt, aber ich benutze hier für Aluminium Schlauchmanschetten, Bild 1 im Anhang (1 cm breit) die man normalerweise mit nem Schraubenzieher zu zieht, die kann man nämlich auf mm einstellen.
    Achtung! Wenn man mal mit dem Schraubenzieher abrutscht kann man sich vorstellen was das für Verletzungen aufrufen kann.
    Und als Unterlage nehme ich die Silikon Armbänder (passend zugeschnitten) die Mal so trendy waren her. Bild 2 im Anhang.

    Trainingskonzept wie folgt:
    Nach den High EQ Jelqs lege ich die Clamps an mit folgenden Zeiten:
    10 Min (Intensität Moderat, so das evtl schon noch der nächste Raster gehen würde aber trotzdem sehr stramm, der Penis sollte schon expandieren)
    5 Min leichtes Jelqen und massieren
    10 min Clamp (hohe Intensität, da sollte dann nicht mehr enger gehen. Achtung Penis wechselt da dann schon die Farbe ins dunkle Rot, sollte aber nie blau werden)
    Und dann zum Abschluss noch mal 5min Massage und leichte Jelqs.
    Das wars!

    Wenn ich dann gut drauf bin setzt ich nochmal ne Clamp an auf moderater Basis und spül nebenbei ab oder mach Sachen die Easy gehen. Dann kann die Clamp schon nochmal ne halbe Stunde dran sein.
    Aber wie gesagt, diesen Zusatz mach ich einmal die Woche.

    Trainiert wird im Moment 1on/1off.

    Ich habe mir auch Flügelschrauben besorgt und versuche ob ich die mit der normalen Schraube ersetzen kann, das dieser Schraubenzieher endlich mal in Rente gehen kann.
    Wenn sie nicht passen, lass ich mir von meinem Nachbarn, der ist Spengler, die Flügel auf die Schraube drauf löten.

    Allerdings stelle ich mit diesem Training ganz leichte EQ Einbussen fest, nicht schlimm, aber ich merk`s. Muss schauen an was das liegt.

    Eigentlich wollte ich den Bericht noch gar nicht schreiben, da ich noch nicht ganz glücklich mit dem Equipment bin.
    Werde in Kürze doch wieder die Silikonringe ausprobieren.
    Hier hat mir @BuckBall die perfekte Lösung erzählt, die Ringe vor der Benutzung zu dehnen (mit Hilfe ner Flasche etc), dann kann man seine eigene Größe ganz leicht erstellen.
    Neue Ringe sind bestellt und ich werd das dann über die Feiertage ausprobieren.

    Dann werd ich wieder updaten.

    LG

    Noch ein kleiner Nachtrag.
    Clampen ist schon ne andere Hausnummer und ich würde nicht empfehlen, den Einstieg in den EG Fokus gleich mit clampen zu beginnen. Hier sollten jegliche manuelle EG Trainingsansätze zumindest das erste halbe Jahr priorität haben.
     

    Anhänge:

    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      25.5 KB
      Aufrufe:
      4
    • 3.JPG
      3.JPG
      Dateigröße:
      56.3 KB
      Aufrufe:
      4
    Zuletzt bearbeitet: 19 Dez. 2015
    #1
    Alphatum, Dumpstar, Loverboy und 10 anderen gefällt das.
  2. New

    New PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    13.11.2015
    Zuletzt hier:
    26.10.2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    305
    Punkte für Erfolge:
    322
    Warum machste das denn mit nem Schraubenzieher??? Das wäre mir zu heiß. Nimm doch nen 7er Steckschlüssel...
     
    #2
    Dumpstar, Loverboy und MrRountry gefällt das.
  3. Cremaster

    Cremaster PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.09.2015
    Zuletzt hier:
    25.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    2,727
    Punkte für Erfolge:
    2,300
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    174 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    19,9 cm
    NBPEL:
    18,7 cm
    BPFSL:
    20,2 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,5 cm
    EG (Top):
    14,5 cm
    Hi @Peacemaker ,
    wirklich ein sehr schön geschriebener/detaillierter Bericht !:doublethumbsup:
    Wenn mich doch irgendwann mal die Lust überkommt Clampen mal zu probieren, dann werde ich diesen wieder zu rate ziehen.
    Vorerst habe ich allerdings auch vor mit Jelqs/Uli´s & Pumpen mal loszulegen, mal schauen wann ich damit anfange...
    Hast du vor das Clampen als EG-Sidekick weiter zu betreiben?
    Viel Erfolg!!
    Bless,
    Cremaster
     
    #3
    MrRountry und Little gefällt das.
  4. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,010
    Zustimmungen:
    3,174
    Punkte für Erfolge:
    2,930
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Das ist eine gute Idee. Da bin ich noch gar nicht drauf gekommen :thumbsup3:
    Müsste noch nen ganzen Satz im Keller rum liegen haben. Werd ich gleich testen.
     
    #4
    MrRountry gefällt das.
  5. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,010
    Zustimmungen:
    3,174
    Punkte für Erfolge:
    2,930
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Hi Cream,
    Jawohl, clampen ist für mich ein Sidekick, denn die Basic sind immer noch high EQ jelqs.
    Aber wenn du genug Zeit in PE investieren kannst/willst, würd ich an deiner Stelle vorerst beim pumpen bleiben.
    Bei mir ist halt einfach die Zeit das Problem. Max 30 - 45 min je Trainingstag und da ist das pumpen halt nur Spielerei ohne Effekt.
    LG
     
    #5
    Cremaster, MrRountry und Little gefällt das.
  6. Loverboy

    Loverboy PEC-Orakel (Rang 10)

    Registriert:
    22.11.2015
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    37
    Beiträge:
    1,397
    Zustimmungen:
    1,587
    Punkte für Erfolge:
    2,880
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    175 cm
    Körpergewicht:
    69 Kg
    BPEL:
    19,3 cm
    NBPEL:
    17,0 cm
    BPFSL:
    20,3 cm
    EG (Base):
    13,5 cm
    EG (Mid):
    13,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    Das hört sich toll an.
    Das werde ich demnächst mal ausprobieren.
     
    #6
  7. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,010
    Zustimmungen:
    3,174
    Punkte für Erfolge:
    2,930
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Aber Vorsicht walten lassen. Clampen ist schon ne sehr intensive Übung. Mal ne Zeitlang als Sidekick sehr effektiv, aber pass auf deine EQ auf.
    Zur Zeit experimentier ich mit meiner bathmate und hab clampen vorerst aus'm programm geschmissen.
     
    #7
    Cremaster gefällt das.
  8. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,157
    Zustimmungen:
    2,008
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ich habe früher auch mal mit einer Kabelklemme geclampt. Aber dann habe ich eine Möglichkeit entdeckt, wie es einfacher geht.
    Ich habe mir aus einem runden und weichen Schnürsenkel einen Lasso-Penisring gebunden, den ich einfach anlege. Wenn ich ihn dann relativ kräftige zuziehe, wird der Penis genauso hart und prall wie mit einer Klemme.
     
    #8
    buddy und Peacemaker gefällt das.
  9. Peacemaker

    Peacemaker PEC-Orakel (Rang 10) Threadstarter Vertrauensperson

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1,010
    Zustimmungen:
    3,174
    Punkte für Erfolge:
    2,930
    PE-Aktivität:
    4 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Yep, hab auch mit Lasso Penisringen herum experimentiert. Allerdings ist mir da die punktuelle Abschnürung zu gravierend, da zu schmal.
    Finde klemmen einfach besser, weil die breitere auflagefläche für mich angenehmer ist.
     
    #9
  10. Alphatum

    Alphatum PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    22.12.2014
    Zuletzt hier:
    24.09.2017
    Themen:
    48
    Beiträge:
    1,157
    Zustimmungen:
    2,008
    Punkte für Erfolge:
    1,710
    PE-Aktivität:
    3 Jahre
    PE-Startjahr:
    2013
    Körpergröße:
    185 cm
    Körpergewicht:
    85 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    21,5 cm
    EG (Mid):
    16,0 cm
    Ah, verstehe. Da hätte ich noch was anderes, das ist so eine Mischung aus Mummy und Uli (und im weiteren Sinne auch Clampen).
    Also erstmal verschafft man sich einen Ständer und dann bindet man recht feste etwas Mullbinde von der Peniswurzel beginnend so ein paar Zentimeter um den Penis.
     
    #10
    Halunke gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gemeinsames PE - Erfahrungsberichte Off-Topic 22 Juli 2017
Die Vasektomie - ein Erfahrungsbericht Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 27 Apr. 2017
Bumselberti und die Huren-ein Erfahrungsbericht Allgemeines zu Sexualität, Penis und Co 11 Dez. 2016
Weiterer negativer OP-Erfahrungsbericht Operative Penisvergrößerung 28 Jan. 2016
Erfahrungsbericht 2-Point-Stretches Manuelle Penisvergrößerung 8 Juni 2015