Einsteigerprogramm Light?

CDRX

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
26.02.2018
Themen
18
Beiträge
118
Reaktionspunkte
214
Punkte
197
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Ich bin mit meiner Länge eigentlich zufrieden. Allerding würde ich gerne an meiner EQ und meinem Durchhaltevermögen arbeiten. Jetzt war meine Idee, das hier beschriebene Einteigerprogramm auf mich zuzuschneiden. Dies sähe so aus:

5 min Aufwärmen
10 min Jelquen
10 min Balloonen
(nur evtl. Beckenbodentraining)
Das ganze an 5 Tage die Woche mit maximal drei aufeinanderfolgenden Tage.

Warum ich das Beckenbodentraining wohl auslasse, liegt daran, dass mir falsches Kegeln zu schnelles Kommen gebracht haben (und das Gegenteil war mal mein Fall). Ausserdem mache ich mehrmals die Woche schwere Kniebeugen und Kreuzheben, die angeblich ebenfalls das Areal strecken und ggf. auch stärken.

Was haltet ihr von meinem Plan?
 
Zuletzt bearbeitet:

PangerLenis

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
11.02.2018
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
188
Punkte
230
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
16,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,4 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,3 cm
Grüß dich CDRX.
Ist auch mal ein interesanter Ansatz. Dein Trainingsplan klingt, deinem Ziel angepasst, für mich Logisch. Ich würde allerdings Kegeln unbedingt mit rein nehmen, da du richtig angewand nämlich auch bewusst das zurückhalten lernst und somit im Optimalfall nen trockenen Orgasmus ereichst. Kannst es ja beim balloonen ausprobieren ob deine Beckenbodenmuskulatur durch dein sonstiges Training bereits fit genug dafür ist;).

Vieo spaß und erfolg dir.
 

CDRX

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
26.02.2018
Themen
18
Beiträge
118
Reaktionspunkte
214
Punkte
197
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2017
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,0 cm
EG (Mid)
13,0 cm
Grüß dich CDRX. Ich würde allerdings Kegeln unbedingt mit rein nehmen, da du richtig angewand nämlich auch bewusst das zurückhalten lernst und somit im Optimalfall nen trockenen Orgasmus ereichst. Kannst es ja beim balloonen ausprobieren ob deine Beckenbodenmuskulatur durch dein sonstiges Training bereits fit genug dafür ist;).

Ich mache halt das Kegeln für mein plötzliches zu frühes Kommen verantwortlich. Darum scheue ich mich irgendwie davor, das wieder einzusetzen. Würde es denn reichen, täglich 5 Min (2,5 normale und 2,5 reverse) zu machen, statt wie meistens empfohlen mehrmals am Tag?
 
Zuletzt bearbeitet:

PangerLenis

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
11.02.2018
Themen
2
Beiträge
67
Reaktionspunkte
188
Punkte
230
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
170 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
16,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,4 cm
EG (Mid)
11,5 cm
EG (Top)
12,3 cm
Na sicher, ein wenig ist besser als gar nix. Geht ja schließlich darum die beckenboden muskulatur zu stärken . Hand aufs Herz das Kegel tu Ich (und wohl auch einige andere hier) ungewollt gern mal vernachlässigen, weil man einfach nicht immer drann denkt.
Ich weiß aber sehr wohl von dem Profit einer starken Beckenboden Muskulatur. Habe vor schätzungsweise ca 5 Jahren mal bewusst über mehere Wochen meinen PC Muskel Trainiert (kegeln halt) und war irgendwann in der Lagen echt mehrere trockene Orgasmen in einer Session zu haben. Echt krass. Also das ist mitunter die Königsklasse der Sexuellen auadauer und Körperkontrolle
 

Hyperlord

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
26.12.2016
Themen
10
Beiträge
3,819
Reaktionspunkte
13,866
Punkte
9,430
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
69 Kg
NBPEL
15,8 cm
Oben Unten