Ein Neuer...

20/18

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
13.07.2016
Themen
1
Beiträge
1
Reaktionspunkte
2
Punkte
12
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi Leute,

mal vorweg: Dieses Forum ist echt der Hammer!!
Ich bin begeistert :happy:

Ich habe in letzter Zeit sehr viel hier herum gestöbert und habe einige Trainings Logbücher begeistert verfolgt.
Allerding muss ich zugeben, dass ich von natur aus keine Leseratte bin.:bookworm: :dead:
Ich habe vielleicht auch deshalb noch keinen Fall gefunden, in dem ich besonderen Aufschluss bezüglich meiner Ziele gefunden hätte. :rolleyes2:
Da ich eure Anteileilnahme hier als wirklich bemerkenswert und super hilfreich empfinde, dachte ich:
Einfach vorstellen und direkt Fragen.:)

Also los:
Ich habe mit dem Training noch nicht begonnen! Das liegt daran, dsas ich mir noch nicht sicher bin ob ich meine Ziele überhaupt erreichen kann. :arghh:
Mein Problem ist folgendes: Ich würde gerne an den Längen möglichst wenig verändern während der Umfang deutlich zulegen sollte. Das erreicht man nach meinem derzeitigen Informationsstand am ehesten über Blutstauungstechniken und Pumen, richtig? Von deren Anwendung wirs allerdings vor der Eigenwöhnung und den ersten Gains abgeraten wird.

Warum ich mir diese ZIele setze?

zum einen hat das Optische gründe: lang und schlachsig sieht er aus, wie ich finde o_O und auch in der Haptik darf der Gute gern etwas massiver wirken :thumbsup3:

FL: 8 - 12
BPEL: 18,2
NBPEL: 15,2
BPFSL: 19.5

EG(base): 12,3
EG(mid): 12,5
FG: 11

Und zum anderen wurde ich in der Vergangenheit schon merhfach ermahnt nicht zu tief zu stoßen :dudu:
Das waren glücklicherweise Einzelfälle und da meine werte ja auch nicht jede grenze sprengen beilegbar.
Beim Sex bin ich auf jeden Fall ein bewegunsfreudiger und impulsiver Mensch und es wären für mich doch zu hohe Einbußen wenn ich durch ein Training solche Situationen öfter erleben müsste.

Um meine Ziele mal zu konkrretisiren: Schön wäre es, wenn sich der PBEL um 19 einpendeln würde während ich mir für den EG mindestens einen Wert von 13,5 lieber noch 14,5 wünsche.

Meint ihr das ist möglich? Wie würde man das am besten angehen?
 

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
761
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Moin @20/18 ,
herzlich Willkommen hier! :bier:

Allerding muss ich zugeben, dass ich von natur aus keine Leseratte bin.:bookworm: :dead:

Das wird sich sicher noch ändern. ;)

Einfach vorstellen und direkt Fragen.:)

Vorbildlich. :thumbsup3:

zum einen hat das Optische gründe: lang und schlachsig sieht er aus, wie ich finde o_O und auch in der Haptik darf der Gute gern etwas massiver wirken :thumbsup3:

Kenn ich irgendwo her das Gefühl - also auf zum Goldenen Schnitt! :D

Zum Programm:
Da du dennoch den BPEL vorerst "aufrunden" willst und dein Penis sowieso ein wenig konditioniert werden muss, führe am Besten das Einsteigerprogramm durch. 3 Monate, dann sieht man weiter.

Deine EG-Wünsche sind machbar, allerdings empfehle ich dir, in Dimensionen von Jahren anstatt von Monaten zu denken. Das beugt Frustrationen vor. So oder so wirst du vielleicht für dich entdecken, dass du mit PE ein Hobby gefunden hast, und dir Ziffern nicht mehr allzu wichtig sein werden (für das Ausrichten des Trainings sind sie natürlich maßgeblich, aber sie sollten nicht deine alleinige Motivation sein.)
Sei mit Spaß bei der Sache!

Viele Grüße und gute Gains schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,338
Reaktionspunkte
13,244
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi,
erstmal Willkommen.

Zum Programm:
Da du dennoch den BPEL vorerst "aufrunden" willst und dein Penis sowieso ein wenig konditioniert werden muss, führe am Besten das Einsteigerprogramm durch. 3 Monate, dann sieht man weiter.

Deine EG-Wünsche sind machbar, allerdings empfehle ich dir, in Dimensionen von Jahren anstatt von Monaten zu denken. Das beugt Frustrationen vor. So oder so wirst du vielleicht für dich entdecken, dass du mit PE ein Hobby gefunden hast, und dir Ziffern nicht mehr allzu wichtig sein werden (für das Ausrichten des Trainings sind sie natürlich maßgeblich, aber sie sollten nicht deine alleinige Motivation sein.)
Sei mit Spaß bei der Sache!

Da schließe ich mich zu 100% an.
Erst normales Einsteigertraining und dann auf den EG konzentrieren.
Aber das kannst du in 3 Monaten sehen wie dein Training anschlägt.

Übrigens super was du über die Länge schreibst. Danke.

Wünsche gute Gains in der Dicke und langes Durchhaltevermögen.
 

Blubberbert

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
03.01.2016
Themen
2
Beiträge
99
Reaktionspunkte
325
Punkte
200
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
17,7 cm
NBPEL
14,7 cm
BPFSL
17,7 cm
EG (Base)
15,1 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
13,2 cm
Na auch von mir herzlich willkommen!

Beim Sex bin ich auf jeden Fall ein bewegunsfreudiger und impulsiver Mensch und es wären für mich doch zu hohe Einbußen wenn ich durch ein Training solche Situationen öfter erleben müsste.

Finde ich total klasse und kann ich auch total gut nachvollziehen. Macht einfach mehr Spaß, sich auch einmal gehen lassen zu können.

Und zum anderen wurde ich in der Vergangenheit schon mehrfach ermahnt nicht zu tief zu stoßen

Ist ne schöne Erfahrung und zeigt, dass man bei der Partnersuche auch auf Körperlicher Ebene ein wenig Glück haben muß, damit es richtig gut passt. Besser auf jeden Fall, als wenn Du Dich beim Sex fragst, ob irgend etwas kaputt ist weil Du in jegliche Richtung so wenig merkst (ich spreche da aus Erfahrung:facepalm:).

Von deren Anwendung wirs allerdings vor der Eigenwöhnung und den ersten Gains abgeraten wird

Die Eingewöhnung ist halt extrem wichtig. Wenn Du aber ein sehr bedachter Mensch bist, spricht in meinen Augen nichts dagegen, gleich zu pumpen. Vor allem, wenn Du tatsächlich ausschließlich Dicke gewinnen willst. Fange aber wirklich extrem vorsichtig an. Beim Pumpen ist die Verlockung sehr groß, immer noch einen draufzulegen. Begeisterung macht sich schnell breit, weil man das Ergebnis sofort sieht. Damit ziehe ich mir vielleicht den Unmut einiger Mitglieder hier zu, aber wenn Du beim heiligen Pimmelmatz schwörst vorsichtig zu sein, kannst Du in Meinen Augen im Anfängerprogramm schon erste Pump-Testläufe starten.

Das Anfängerprogramm würde ich aber auch auf jeden Fall ( wie gesagt evtl. mit Pumpen variiert) durchziehen. Ich habe den Eindruck, das das Jelqen mein bestes Stück etwas "abgehärtet" (aber nicht unsensibler hinsichtlich Stimulation!) hat und ich auf einige wenige Pumpausflüge der letzten Tage wesentlich robuster reagiert habe als vor meiner aktiven PE-Zeit. Ich werde mir trotz allem noch etwa ein halbes Jahr Zeit lassen, bis ich irgendwelche Geräte fest ins Training nehme.

Viele Grüße, viel Spaß und Ausdauer,

Blubberbert
 
Oben Unten