Blutstauung durch "Reverse-Kegel"?

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
492
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Hallo liebes Großschwanz-Fanatiker-Forum ;)

Letztens ist mir beim gelegentlichen Herumexperimentieren während des Trainings etwas aufgefallen. Ich habe mich ein bisschen auf mein Schwellkörpertraining vorbereitet und daher ein bisschen vor mich hin gekegelt :D
Mir ist dann aufgefallen, dass ab einer etwas höheren EQ - so ca. ab 70% - ein, ich möchte es mal "sehr stark ausgeführter Reverse-Kegel" nennen, meinen Penis deutlich anschwillen lässt.
Es ist irgendwie ähnlich dem Pressen beim Stuhlgang :keineahnung:
Ich Spanne dabei genauso meine Rumpfmuskulatur an.

Das Gefühl ist ähnlich einem Blutstaugriff und ich kann deutlich sehen wie die Adern und auch die Eichel anschwillt :woot::woot:

Hat jemand schonmal ähnliche Beobachtungen gemacht?
Es geht mir nicht großartig darum eine neue Übung oder sonst etwas daraus zu machen, sondern ich würde das Phänomen gerne verstehen :D
Sonst heißt es ja, dass Reverse-Kegel eher einen "hemmenden" Effekt haben(?) Natürlich weiß ich auch, dass Beckenbodentraining laut der Übungsbeschreibung in der Datenbank möglichst ohne das Zusammenspiel mit der Bauchmuskulatur ausgeführt werden sollen.
Ansonsten könnt ihr ja mal probieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen machen könnt :)
Zusammen wird man schneller schlau :D

LG!
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,838
Reaktionspunkte
13,218
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Ich denke ganz ohne Anspannen irgendwelcher Bauchmuskeln wird man das Kegeln und Reverse-Kegeln erstmal nicht hinbekommen.
Das passiert mir auch immer wieder. Aber so ganz ohne wird es wohl nicht gehen.

Die Beobachtungen die du machen konntest, kenne ich von mir selbst auch.
Angeblich sollen die Reverse dafür Sorgen dass die EQ gewollt ein wenig sinkt.
Dann muss man aber auch einen ausgewogen trainierten Beckenboden haben :D
Sonst wird das doch nix :D

Wenn man die entsprechenden Muskeln dann aber mal im Griff haben soll, soll man angeblich seinen Orgasmus steuern können z.B durch das erhöhen und senken der EQ. Um da aber mal mehr zu sagen zu können muss ich noch ein weilchen weiter fleißig Beckenbodentraining machen.
 

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
492
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Angeblich sollen die Reverse dafür Sorgen dass die EQ gewollt ein wenig sinkt.
Genau. Allerdings tritt bei mir eben bei dieser "extremen" Ausführung genau das Gegenteil ein.
Normale Reverse-Kegel sind kein Problem für mich... Aber ich bin auch noch weit von dieser totalen Orgasmuskontrolle entfernt :D
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,838
Reaktionspunkte
13,218
Punkte
11,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Musst mal drauf achten. Ich hab inzwischen gemerkt dass ich sehr oft unbewusst am Dauer-Kegeln bin.
Ist natürlich nicht Sinn und Zweck des ganzen. Aber ich merk das auch beim Sex oder Wichsen das ich dauernd am Kegeln bin.
Inzwischen bin ich fast mehr damit beschäftigt die Muskeln zu entspannen als Spaß zu haben :D

Ist ein Interessantes Thema auf jedenfall.
 

Flitsche

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
01.10.2020
Themen
2
Beiträge
36
Reaktionspunkte
111
Punkte
71
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,8 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,5 cm
@MaxHardcore94

Moin,
Ich habe quasi auch immer nur gekegelt - beim wixxen und auch sonst immer nur den normalen Kegel. Den kann ich anspannen, ohne dass ich irgendwas anderes im Körper anspanne, ca. So, wie wenn ein trainierter Mensch mit seinem Brustmuskel wackelt. Ich kann ihn auch problemlos 1 min anspannen, danach habe ich nur ein ganz minimales brennen im Muskel.

Beim Reverse Kegel habe ich zwei Methoden. Bei der ersten matme ich tief ein und entspanne den Muskel und drücke ihn anschließend *raus*.

Bei der anderen Methode ist mein *core* angespannt und dann kann ich den Muskel richtig herausdrücken.

Versteht jemand, wie ich das meine? :D

Beim pissen unter Anspannung (Stress zB) merke ich dann auch, dass der *Weg* eher enger ist und dann dauert es eine Zeit, bis es läuft. Ich habe nun die Hoffnung , dass ich mit Hilfe der RK dies in den Griff bekomme und eine Art Orgasmuskontrolle erlange. Dabei soll ja auch Atemtechnik helfen.

Was sagen die Experten dazu?
Flitsche

Ps: hab’s am Handy verfasst! Hoffe, dass alles verständlich ist.
 

bredman

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
13.12.2017
Themen
4
Beiträge
118
Reaktionspunkte
492
Punkte
475
PE-Aktivität
2 Jahre
Hi @Flitsche

Bei der anderen Methode ist mein *core* angespannt und dann kann ich den Muskel richtig herausdrücken.

Versteht jemand, wie ich das meine?

Ich verstehe genau was du meinst :)
Eben so führe ich den Reverse-Kegel, den ich im Eingangspost beschrieben habe auch aus. Wenn ich dann genau diese Anspannung - oder das "Herausdrücken", wie du es nennst - länger halte, schwellen meine Adern und meine Eichel an.
Kannst du das bei dir auch beobachten?

Zur Orgasmuskontrolle über den Reverse-Kegel angeht, kann ich nicht viel berichten. Meine Orgasmuskontrolle findet rein im Kopf statt ;)
Trotzdem viel Erfolg damit!

LG! :chicken:
 
L

Luller90

Gelöschter Benutzer
Eben so führe ich den Reverse-Kegel, den ich im Eingangspost beschrieben habe auch aus. Wenn ich dann genau diese Anspannung - oder das "Herausdrücken", wie du es nennst - länger halte, schwellen meine Adern und meine Eichel an.
Kannst du das bei dir auch beobachten?


Hiho @bredman, Hiho liebe Pimmelzieher,

beim Reverse Kegel, also dem entspannen kann genau das passieren. In Kombination, mit dem normalen Kegel, also dem anspannen, kann man so an guten Tagen einen knallharten Ständer Produzieren. So zumindest meine Beobachtung. Ich denke das liegt daran das beim Entspannen (reverse Kegel), vorallem wenn man richtig Bock hat ein weg zu stecken, das Blut ungehindert in die Schwellkörper fließen kann. Ohne Widerstand der Muskelatur. Der normale Kegel, also das anspannen hält dann das Blut in den Schwellkörpern und somit die Erektion. Deshalb produziert ein stetiger Wechsel der Muskelkontraktion, ne fette Killer Latte.

Wie gesagt, wenn man dann richtig Bock hat zu Popen, reicht im Normalfall der reverse Kegel um nen schönen Ständer zu bekommen.

Zur Orgasmuskontrolle über den Reverse-Kegel angeht, kann ich nicht viel berichten. Meine Orgasmuskontrolle findet rein im Kopf statt ;)
Trotzdem viel Erfolg damit!

Die Orgasmuskontrolle findet deshalb über den reverse Kegel statt, weil die Muskel Anspannung und damit die über Empfindlichkeit des Penis nicht so groß ist. Musst du mal beobachten, wenn du den Joghurt rührst.
Anspannung = schnelle Erektion
Entspannung = verzögerte Reaktion

So ist das zumindest bei mir.

Die Orgasmuskontrolle Kontrolle über den Kopf habe ich als Junger Heranwachsender auch gemacht. Hat funktioniert, ABER erstens ist man dann mit dem Kopf nicht bei der Dame und kann beobachten ob sie es geil findet was du machst. Und zweitens, habe ich kein bock mir vorzustellen wie ich meine Wäsche bügele, während ich die schönste Dame der Stadt im Doggy durch die Wohnung jage.

So sehe ich das :thumbsup3:
:happy_ani:
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
592
Reaktionspunkte
2,293
Punkte
1,470
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Die Orgasmuskontrolle Kontrolle über den Kopf habe ich als Junger Heranwachsender auch gemacht. Hat funktioniert, ABER erstens ist man dann mit dem Kopf nicht bei der Dame und kann beobachten ob sie es geil findet was du machst. Und zweitens, habe ich kein bock mir vorzustellen wie ich meine Wäsche bügele, während ich die schönste Dame der Stadt im Doggy durch die Wohnung jage.
Bist du nicht fähig im Multitasking zu arbeiten?

Mal ne simple Frage:
Wie soll das mit dem Reverse Kegel funktionieren? Ich mein, ich bin nicht blöd, hab viel gelesen dazu. Aber kann mir das mal einer so erklären, dass ich mir da bildlich ne Eselsbrücke bauen kann? :D
Oder löst der Reverse Kegel beim betätigen irgend etwas aus, was wir Männer oft benutzen? Beim pinkeln spannen wir zum unterbrechen an. Was ist das dann wenn wir zum verstärken und damit schnelleren pinkeln drücken?
 
L

Luller90

Gelöschter Benutzer
Naja, wenn ich entspanne (reverse Kegel)ist bei mir die Empfindlichkeit im penis niedriger. Wenn ich anspanne (Kegel), ist mein Glied kurzzeitig fester, aber auch deutlich empfindlicher. Den Orgasmus zögere ich dann hinaus in dem ich entspanne. Quasi wie wenn du den Strahl beim Pinkeln laufen lässt (entspannen)(reverse Kegel).

Ich denke das anspannen (Kegeln) können die meisten, aber das entspannen (reverse Kegeln),ist eine kleine Kunst. Denn beim Sex ist der Körper aufgrund verschiedener Stellung nun mal unter Muskulärer Spannung und dann einen einzigen Muskel gezielt ansteuern ist nicht ganz leicht.
 

Flitsche

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
01.10.2020
Themen
2
Beiträge
36
Reaktionspunkte
111
Punkte
71
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
189 cm
Körpergewicht
85 Kg
BPEL
17,2 cm
NBPEL
15,8 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
11,5 cm
Hi @Flitsche

Bei der anderen Methode ist mein *core* angespannt und dann kann ich den Muskel richtig herausdrücken.

Versteht jemand, wie ich das meine?

Ich verstehe genau was du meinst :)
Eben so führe ich den Reverse-Kegel, den ich im Eingangspost beschrieben habe auch aus. Wenn ich dann genau diese Anspannung - oder das "Herausdrücken", wie du es nennst - länger halte, schwellen meine Adern und meine Eichel an.
Kannst du das bei dir auch beobachten?

Zur Orgasmuskontrolle über den Reverse-Kegel angeht, kann ich nicht viel berichten. Meine Orgasmuskontrolle findet rein im Kopf statt ;)
Trotzdem viel Erfolg damit!

LG! :chicken:

Also beim Reverse Kegel kann ich das Anschwillen nicht feststellen. Das ist bei mir nur beim normalen Kegel. Dabei schwillt die Eichel ab & wird hart und allgemein sieht er dann extrem *adrig* aus
 

Schlagi

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
20.11.2016
Themen
8
Beiträge
100
Reaktionspunkte
274
Punkte
425
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
76 Kg
BPEL
18,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,6 cm
EG (Top)
12,5 cm
Hallo liebes Großschwanz-Fanatiker-Forum ;)

Letztens ist mir beim gelegentlichen Herumexperimentieren während des Trainings etwas aufgefallen. Ich habe mich ein bisschen auf mein Schwellkörpertraining vorbereitet und daher ein bisschen vor mich hin gekegelt :D
Mir ist dann aufgefallen, dass ab einer etwas höheren EQ - so ca. ab 70% - ein, ich möchte es mal "sehr stark ausgeführter Reverse-Kegel" nennen, meinen Penis deutlich anschwillen lässt.
Es ist irgendwie ähnlich dem Pressen beim Stuhlgang :keineahnung:
Ich Spanne dabei genauso meine Rumpfmuskulatur an.

Das Gefühl ist ähnlich einem Blutstaugriff und ich kann deutlich sehen wie die Adern und auch die Eichel anschwillt :woot::woot:

Hat jemand schonmal ähnliche Beobachtungen gemacht?
Es geht mir nicht großartig darum eine neue Übung oder sonst etwas daraus zu machen, sondern ich würde das Phänomen gerne verstehen :D
Sonst heißt es ja, dass Reverse-Kegel eher einen "hemmenden" Effekt haben(?) Natürlich weiß ich auch, dass Beckenbodentraining laut der Übungsbeschreibung in der Datenbank möglichst ohne das Zusammenspiel mit der Bauchmuskulatur ausgeführt werden sollen.
Ansonsten könnt ihr ja mal probieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen machen könnt :)
Zusammen wird man schneller schlau :D

LG!
Hallo @bredman,ist bei mir ähnlich. Beim Reverse-Kegeln schwillt mein Ding manchmal so an, das man meinen könnte der kommt frisch aus der Pumpe, die Reverses klappen bei mir aber nur wenn ich richtig geil bin. ?
 
Oben Unten