Anfängerfragen

fresherthanyou

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
05.07.2016
Themen
3
Beiträge
7
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Leute wollte mit dem Training beginnen und habe paar Fragen.

Meine Daten:

BPFSL: 14,6

BPEL: 14,5

NBPEL: 12,6

EG: 11

Ich wollte mit dem Anfängerprogramm beginnen, ich wollte heute mit der 5min Aufwärmung anfangen, danach 10 min stretchen und 10 min jelqen.

Muss man das balooning machen? Sehe keinen richtigen Sinn dahinter, wenn ja welcher?

Könnte man so beginnen im 5on 2 off ?
 

fresherthanyou

PEC-Neuling (Rang 1)
Thread starter
Registriert
05.07.2016
Themen
3
Beiträge
7
Reaktionspunkte
4
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Außerdem wird beim stretching etwas über 9 Richtungen gesagt, welche 9 Richtungen gibt es denn wo man strechen kann?
 

PE-newbie

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
14.07.2016
Themen
7
Beiträge
112
Reaktionspunkte
169
Punkte
237
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
81 Kg
BPEL
20,8 cm
NBPEL
17,8 cm
BPFSL
22,4 cm
EG (Base)
14,6 cm
EG (Mid)
15,6 cm
EG (Top)
14,4 cm
Ganz einfach...
nach unten ziehen jeweils links, gerade, rechts
gerade ziehen jeweils links, gerade, rechts
nach oben ziehen jeweils links, gerade, rechts

Das balloning ist keine Pflicht wird aber empfohlen, es dient vor Allem dem Abwärmen. Wichtig ist, dass du vor dem Training und danach Wärme in das Gewebe bringst.

Ein Rythmus von 2/1 oder 3/1 wird empfohlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: MHH

marsupilami

PEC-Genuis (Rang 10)
Registriert
01.01.2015
Themen
6
Beiträge
2,392
Reaktionspunkte
5,915
Punkte
4,880
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
194 cm
Körpergewicht
110 Kg
BPEL
19,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,0 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
13,6 cm
Außerdem wird beim stretching etwas über 9 Richtungen gesagt, welche 9 Richtungen gibt es denn wo man strechen kann?
Hmm, PE-newbie hat es zwar schon erklärt, aber vielleicht noch ein wenig zu kompliziert. Denk einfach an einen Joystick, den man ja auch in 8 Richtungen bewegen kann (Nord, Süd, West, Ost, Nordost, Nordwest, Südost, Südwest). Dazu kommt noch die Richtung "gerade nach vorne", also stehend betrachtet "waagrecht mittig nach vorn". Jede der Richtungen belastet die Ligs anders und zieht auch an anderen Bereichen des Schwellkörpers, bzw. eigentlich der Tunica.

Oh je, ich glaube, es ist jetzt noch komplizierter geworden... :confused: Aber ich hoffe, der Grundgedanke kommt durch...

Viel Erfolg beim Pimmelziehen!
marsu
 

at.your.cervix

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
26.02.2016
Themen
4
Beiträge
286
Reaktionspunkte
762
Punkte
645
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
184 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
20,5 cm
NBPEL
19,0 cm
BPFSL
22,5 cm
EG (Base)
13,8 cm
EG (Mid)
13,9 cm
EG (Top)
12,8 cm
Durch das Ballooning wird das zuvor expandierte Gewebe noch einmal schön intensiv durchblutet und es kommt noch einmal zur maximalen Schwellkörperausdehnung. Anhand dieser kann man schön die aktuelle EQ checken und bei dieser Gelegenheit den mit Hilfe von Kegel-Pumps die Keule mal kurzzeitig an ihre Grenzen bringen.

Darüber hinaus dient das Ballooning der Orgasmuskontrolle, über das Spiel mit dem PONR (point of no return) und demnach dem Auseinandersetzen mit der eigenen Erregbarkeit.

Ich habe das Ballooning anfangs auch nicht praktiziert, aber mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen im Programm.
 

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,341
Reaktionspunkte
13,349
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi,

Muss man das balooning machen? Sehe keinen richtigen Sinn dahinter, wenn ja welcher?

Die Frage wurde schon beantwortet, aber ein Blick in den Thread ist nicht verkehrt.
Ü05: Ballooning

Ein Blick in die FAQ kann nicht schaden.

Wünsche Dir gute Gains und langes Durchhaltevermögen.
 
Oben Unten