3600 gramm Federn? Geringer Zug möglich?

Dieses Thema im Forum "Strecker, Extender und Zuggurte" wurde erstellt von pimmelhuber, 13 Sep. 2017.

  1. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hi Leute
    Habe beim x4labs "deluxe" gelesen,dass er jetzt 3600 gramm Federn hat.Wie viel weniger stark kann man denn so einen Extender einstellen? Hat sowas dann 1500 Minimum?
    Hintergrund ist,dass man mit so hohem Zug nicht gerade lange arbeiten kann,dachte ich.
    Manche kommen ja mit 1200 anscheinend nicht zu Recht?
    Das kam mir sehr viel vor.und ist die Basisversion. Früher ,2011 bis 13, hatte er wohl nur 1500 gramm.
     
    #1
  2. MaxHardcore94

    MaxHardcore94 PEC-Koryphäe (Rang 9) PEC-Top-Poster

    Registriert:
    25.09.2016
    Zuletzt hier:
    22.09.2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    2,056
    Punkte für Erfolge:
    1,515
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    190 cm
    Körpergewicht:
    72 Kg
    BPEL:
    19,2 cm
    NBPEL:
    17,6 cm
    BPFSL:
    20,5 cm
    EG (Base):
    15,0 cm
    EG (Mid):
    15,5 cm
    EG (Top):
    13,5 cm
    3600 Gramm Zug würde ich auch nicht am Anfang einsetzen.
    Lieber mit der Serienmäßig verbauten Feder starten. Die baut wie ich dir geschrieben habe Zug genug auf.
    Wenn man dann irgendwann einen neuen Reiz setzen will ist die stärkere Feder sicher zu gebrauchen.
     
    #2
    Little, Riffard und pimmelhuber gefällt das.
  3. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Hast du schon einmal mit einem Stangenextender trainiert? Du kannst den Zug auf den Penis graduell einstellen und diese Federwaagen erlauben dir halt den Zug bis zu dem angegeben Maximalwert zu messen. Wenn du aber über die Anzeige der Federwaage hinaus streckst kannst du auch mit einer 1500g Waage einen höheren Zug als bei der 3700g Waage erreichen und wenn du bei der 3700g Federwaage einfach nicht so doll anziehst kannst du natürlich auch mit geringeren Kräften als bei der 1500g Waage arbeiten.
     
    #3
    Little, Riffard und pimmelhuber gefällt das.
  4. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Gibt es ne andere Feder?Ich dachte die liefern nur eine in der DeluxeVersion.
    Intuitiv kann man doch mit einer so starken Feder nicht unter 2000 gr kommen?

    Nein .keine Erfahrung. Der male edge hat zB keine Rädchen zum Zug einstellen.
    Gibt es bei Federextendern 2 Wege stärkeren Zug zu bekommen? Einmal über Verlängerung der Stäbe,quasi wie einen manuellen Stretch. Zum Zweiten dann über Erhöhung des Zuges der Feder?

    Sorry falls dumme Fragen
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2017
    #4
  5. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Nene, du verwechselt da was. Die Zugstärke wird nur durch die Länge des Stangenextenders bestimmt. Das geht einerseits durch extra Stäbe und andererseits durch ein Gewinde in der Nähe des Basisrings. Die Federwaage zeigt dir nur die Zugstärke an. Du kannst also sowohl bei der 1500g als auch bei der 3600g Federwaage beispielsweise 1000g einstellen. Und bei der 1500g Waage auch über 1500g. Nur geht die Skala nicht so weit und du weißt nicht wie viel Zug du deinem Penis aussetzt. Bei der 3600g Federwaage hast du halt eine Skala bis 3600g und sofern sie baugleich und von gleicher Qualität sind, sollten beide genau gleich funktionieren.
     
    #5
    Little, MaxHardcore94, Riffard und 2 anderen gefällt das.
  6. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Danke. Der ständige Aufsatz an Zusatzstäben ist doch aber nicht allein der Grund für das Ziehen?
    Sondern die Feder ,dachte ich, in Kombination mit der ,sagen wir, auf BPSFL gezogenen Penislänge?
    Sonst bräuchte es keine Federn, wenn ichs jetzt raffe.
    Extender ohne Federn ziehen ja nur am Penis. Das hilft auch.Angeblich

    Sorry,falls es hohle Fragen sind,aber ich steig da nicht voll durch.
     
    #6
  7. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Das ist eine FederWAAGE zum Messen der Zugstärke. Nichts anderes. Indirekt wirkt sich das natürlich schon auf das Training aus, da die gefederten Stäbe bis zu einem gewissen Grad wie Stoßdämpfer wirken wenn du dich bewegst oder die Position des Extenders veränderst. Aber so ein Extender funktioniert nur dadurch, dass du den Penis in die Länge ziehst und wie stark du ihn in die Länge ziehst hängt halt von der Länge des Extenders ab. Die Federwaage misst dann "nur" wie stark und dient als Stoßdämpfer was sicher nicht schlecht ist. Ob 1500g oder 3600g ist aber prinzipiell nicht so wichtig da die Länge des Extenders die Stellschraube der Trainingsintensität ist. Mit dem Drehgewinde regulierst du hauptsächlich während dem Training wie stark du es willst. Und mit extra Stäben langfristig wie weit dein Penis gedehnt wird. Der größte Unterschied zwischen 1500g und 3600g ist fürs Training aber nur wie weit die Skala geht. Da du aber eh hauptsächlich auf deinen Körper hören musst, ist das aber nicht soo wichtig.
     
    #7
    MaxHardcore94 und pimmelhuber gefällt das.
  8. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Deswegen funktioniert einer ohne Federn,wo du nur den Schlitten hochziehst auch?
    ( wird wohl in US Foren gelobt)
    Das "regulieren wie stark du willst" ist aber doch gerade der Effekt?
    Ich dachte,dass mit stärkeren Federn der Dehneffekt dann schon,sagen wir, 2 cm unter bpsfl ansetzt?
    Also wäre die Zugstärke der zweite Gainfaktor neben der Länge der Stäbe? oder falsch?
     
    #8
  9. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Man kann bei jeder beliebigen Längeneinstellung intern sozusagen den Zug erhöhen?
     
    #9
  10. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Sorry, ich steig jetzt aus weil ich echt nicht verstehe wie du glaubst, dass so ein Stangenextender funktioniert. Das Teil zieht doch nur deinen Penis in die Länge. Beim manuellen Stretchen verwendest du Muskelkraft um eine gewisse Dehnung zu erzeugen. Bei einem Stangenextender spannst du ihn einfach in das Gerät ein und den Dehneffekt bestimmst du über die Gesamtlänge des Extenders. Die Federwaage erlaubt dir, abzulesen wie stark der Zug gerade ist.

    Sorry, keine Ahnung was das heißen soll. Für mich ist nicht ersichtlich, was an der Funktionsweise eines solchen Geräts nicht zu verstehen ist. Du spannst den Penis ein, die Länge des Gesamtsystem bestimmt wie groß der Dehneffekt und der Zug auf den Penis ist. Die Gesamtlänge und damit den Zug auf den Penis kann man durch Drehgewinde und zusätzliche/weniger Stäbe verändern. Einfacher kann ich es einfach nicht erklären :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2017
    #10
    Little, MaxHardcore94 und pimmelhuber gefällt das.
  11. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Es heißt,dass User oft schreiben,dass über Räder Zugstärke erhöht wird und somit mehr Stretch entsteht.
    Ich habe mir den Extender auch eher so vorgestellt,dass die Stangenlänge wichtig ist und die Federn egal sind. Dem ist aber wohl nicht so,da die Teureren ja immer mit der höheren Federstärke werben
     
    #11
  12. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.09.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,213
    Zustimmungen:
    8,395
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Es ist wie @dickbutt sagt. Die Länge der Stäbe muss natürlich passen, zu kurz ist kacke wie ich selber festgestellt habe :D Und bei zulang bekommst du eben keinen gescheiten Zug drauf. Aber die Länge der Stangen erklärt sich wenn du das Ding mal vor dir hast von ganz alleine. Zu den Stellschrauben kann ich dir wie per PN schon erwähnt nichts sagen, da mein Extentder mit meinem Körper arbeitet. Sprich: Umso kräftiger ich ihn gegen mein Schambein drücke (und somit die Feder stärker reindrücke) umso stärker ist die Zugkraft. Wird natürlich unten angezeigt, nicht in Zahlen, aber da sind 3 "Rillen", die hinterste ist eben die stärkste. Da du ja den Male Edge haben willst hab ich das mal kurz an der Stelle erklärt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2017
    #12
  13. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Puh, ich hab dir jetzt die Funktionsweise mehrmals und so gut wie mir möglich ist erklärt. Wenn du mir nicht glaubst, dass die Federwaage nur eine WAAGE ist die dir erlaubt die Zugstärke abzulesen, kann ich auch nichts dran ändern. Wenn sie damit werben muss das halt überhaupt nichts heißen, da sie ja ein finanzielle Interesse daran haben, dass die Kunden ihre Produkte kaufen. Ich arbeite auch für eine Firma wo man Kunden viele eigentlich unwichtige Dinge erzählt um sie zu beeindrucken und sie für etwas zu begeistern.

    Hier im Bild die Rillen in der Nähe des Basisrings ist die Skala der Federwaage:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2017
    #13
    GreenBayPacker, Little, manpower und 2 anderen gefällt das.
  14. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hab erst mal die Likes vergessen. Nachgeholt. ich glaub es dir natürlich. Habe mich ja auch bedankt,aber ich versteh es halt nicht.bDas liegt ja nicht an dir.
    Ich hab mir Extender so vorgestell,dass sie den manuellen Stretch stundenlang halten.
    Über die Extenderlänge,die möglichst lang sein soll.
    Die Zugstärke sah ich als Weg bei auch zB 12 cm gestretchter Länge einen stärkeren Zug zu haben als bei schwachen Federn,also zusätzlichen Trainingsfaktor neben der Stangenlänge
     
    #14
    GreenBayPacker gefällt das.
  15. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.09.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,213
    Zustimmungen:
    8,395
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Man muss aber dazu sagen, dass das beim Male Edge tatsächlich anders ist als bei einem PM. Beim PM dreht man eben an diesen Stellschrauben und kann sehr fein justieren. Beim Male Edge nicht, es kommt eben drauf an, wie stark man die Feder reingedrückt hat und DANN den Penis einspannt. Darum hatte ich auch so Probleme mit dem Teil, der legt sich schon sehr anders an als die meisten Extender.

    Nein, du kannst den Extender bei gleicher Stangenlänge dennoch in verschiedener Zugstärke tragen. Es ist nicht wirklich mit manuellem Training vergleichbar. Logisch, wenn du 12cm BPFSL hast kannst du die Stangen nicht für einen 18ner BPFSL einstellen, macht ja kein Sinn. Umgekehrt genauso. Aber mit der für dich passenden Stangenlänge kannst du verschiedene Kräfte wirken lassen, das ist definitiv möglich. Darum sagt man ja auch den meisten hier, sie sollen am Anfang mit wenig Zugkraft reingehen.
     
    #15
  16. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Natürlich arbeiten sie so wie du dir das vorgestellt hast. Die Zugstärke ist doch nur ein Maß für die Kraft die nötig ist um eine gewisse gestreckte Länge zu erreichen. Beim Extender erreichst du eine gewisse gestreckte Länge indem du den Penis in den Extender einspannst und die Federwaage gibt dir dann an wie viel Kraft dafür nötig war. Gestreckt wird der Penis aber nur so weit wie die Extenderlänge erlaubt. Willst du weiter(Länge) und damit gleichzeitig stärker(Kraft) dehnen musst du den Extender halt länger machen. Die Federwaage misst ganz einfach die Kraft die dafür aufgewendet wird, ein Lineal würde dir die Länge der Dehnung liefern. Nur ist das nicht in den Extender eignebaut.
     
    #16
    MaxHardcore94, pimmelhuber und Riffard gefällt das.
  17. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Ok, der Male Edge sagt mir gar nichts. Wenn der wirklich ganz anders als z.B. ein Penimaster funktioniert, verstehe ich, dass pimmelhuber verwirrt ist. Sorry, falls ich jetzt noch mehr verwirrung reingebracht habe, alle Extender die ich kenne funktionieren so wie der Penimaster und ich dachte nach kurzer google-Recherche, dass der x4-Labs Extender auch so aufgebaut ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Sep. 2017
    #17
    pimmelhuber und Riffard gefällt das.
  18. Riffard

    Riffard PEC-Legende (Rang 11) Mitarbeiter Moderator

    Registriert:
    26.11.2015
    Zuletzt hier:
    22.09.2017
    Themen:
    14
    Beiträge:
    3,213
    Zustimmungen:
    8,395
    Punkte für Erfolge:
    7,680
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    14,5 cm
    BPFSL:
    19,4 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    12,6 cm
    Ja, er funktioniert schon deutlich anders. Klar kommt es da auch auf die Länge der Stangen an, wär ja auch Unsinn wenn nicht. Aber genauso wichtig ist, wie stark man eben die Feder reindrückt. Das macht einen riesen Unterschied bei gleicher Stangenlänge.
     
    #18
    pimmelhuber gefällt das.
  19. dickbutt

    dickbutt PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    28.01.2017
    Zuletzt hier:
    21.09.2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    1,349
    Punkte für Erfolge:
    990
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    100 Kg
    Alter Schwede, da hab ich mich ja total geirrt! Sorry, @pimmelhuber, habe mir nur Bilder und kein Video vom x4 Labs Extender angesehen und wusste nicht, dass der auch noch zusätzlich mit Feder arbeitet :facepalm2:

    Wie und Warum das so ist weiß ich auch nicht und du kannst du eigentlich alles streichen was ich oben zur Federwaage im Bezug auf deine Frage gesagt habe. Sorry deswegen :spank:
     
    #19
  20. pimmelhuber

    pimmelhuber PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    08.09.2017
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    114
    Ältere Angaben vom male edge sagen Stärke 900-1200. Also recht wenig.
    Sind 1200 schon ein starker spürbarer Zug im Vergleich zu manuellem Stretchenß
     
    #20
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gezielte Ernährung - Mehr vom PE Einsteigerprogramm? Trainingsberichte 8 Aug. 2017
PEC-Einsteigerprogramm, Infrarotlampe oder Heizstrahler? Manuelle Penisvergrößerung 17 Mai 2017
JP90 Routine vs Einsteiger Programm Einsteiger und Neuankömmlinge 13 Apr. 2017
Penispumpe beim Einsteigerprogramm, Hauptproblem EG Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte 6 Apr. 2017
Ultimatives Tunica-Programm? Manuelle Penisvergrößerung 9 März 2017