Wie hart sollte die Eichel in erigiertem Zustand bei einem gesunden Penis sein

Benutzername

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
18.01.2019
Themen
5
Beiträge
117
Reaktionspunkte
287
Punkte
255
Trainingslog
Link
Körpergröße
199 cm
Körpergewicht
101 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
Habt ihr schon mal die Eichel eures erigierten Penis abgetastet?

Ich frage mich gerade, wie bei einem gesunden Penis die Härte der Eichel im erigierten Zustand zu bewerten ist.
Ich selber habe das Problem, dass meine Eichel sehr unempfindlich ist und ich recht wenig spüre. Mein Schaft ist deutlich empfindlicher als meine Eichel.
Nun habe ich festgestellt, dass mein Schaft auch durchgehend hart ist, während meine Eichel nur innen und nur in der Hälfte hart ist, die dem Schaft anliegt. Wenn ich, während der Penis hart ist, auf der Eichel herumdrücke, lässt sich diese eindrücken, bis ich im Eichelinneren einen harten Widerstand merke, der sich etwa zylinderförmig anfühlt und ca. auf der Hälfte der Eichel aufhört. Die Spitze des Zylinders zeigt dabei zum Ausgang der Harnröhre.

Jetzt frage ich mich: Wie ist das denn bei euch? Was ist normal und was nicht? Ist euer Penis auch überall hart, aber die Spitze und die Seiten der Eichel nicht?

Ich würde auch gerne eine Umfrage erstellen, aber weiß nicht wie das geht.
 

Markes08

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
29.12.2018
Themen
6
Beiträge
100
Reaktionspunkte
1,319
Punkte
855
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
87 Kg
BPEL
22,7 cm
NBPEL
21,1 cm
BPFSL
22,8 cm
EG (Base)
15,4 cm
EG (Mid)
16,6 cm
EG (Top)
16,4 cm
Hi,

Also meine Eichel ist eg. im Steifen Zustand schon recht Fest.
Ich würde sagen wenn der Schaft 100% hat ist die Eichel bei 90% der Härte.

LG
 

strammer17x4

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
04.08.2019
Themen
1
Beiträge
251
Reaktionspunkte
593
Punkte
172
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
17,0 cm
Habt ihr schon mal die Eichel eures erigierten Penis abgetastet?

Ich frage mich gerade, wie bei einem gesunden Penis die Härte der Eichel im erigierten Zustand zu bewerten ist.
Ich selber habe das Problem, dass meine Eichel sehr unempfindlich ist und ich recht wenig spüre. Mein Schaft ist deutlich empfindlicher als meine Eichel.
Nun habe ich festgestellt, dass mein Schaft auch durchgehend hart ist, während meine Eichel nur innen und nur in der Hälfte hart ist, die dem Schaft anliegt. Wenn ich, während der Penis hart ist, auf der Eichel herumdrücke, lässt sich diese eindrücken, bis ich im Eichelinneren einen harten Widerstand merke, der sich etwa zylinderförmig anfühlt und ca. auf der Hälfte der Eichel aufhört. Die Spitze des Zylinders zeigt dabei zum Ausgang der Harnröhre.

Jetzt frage ich mich: Wie ist das denn bei euch? Was ist normal und was nicht? Ist euer Penis auch überall hart, aber die Spitze und die Seiten der Eichel nicht?

Ich würde auch gerne eine Umfrage erstellen, aber weiß nicht wie das geht.

Meine Eichel ist recht groß und wenn ich längere Zeit wichse , besonders dann, wenn die Lusttropfen austreten ist sie extrem dick und somit öffnet sich der kleine Eichelschlitz automatisch.. Der Schaft ist dann natürlich auch ziemlich hart
 

hengst67

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
24.10.2017
Themen
1
Beiträge
304
Reaktionspunkte
1,274
Punkte
815
Richt hart (z.b. wie ein Apfel) wird die Eichel schon von Natur her nicht. Sie besteht bekanntlich aus weichem empfindlichen Gewebe mit unzähligen Empfindungsnerven an ihrer Spitze.
Gleichbedeutend mit der weiblichen Klitorsspitze auch Klitoriseichel genannt.
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
1,001
Punkte
825
Richt hart (z.b. wie ein Apfel) wird die Eichel schon von Natur her nicht. Sie besteht bekanntlich aus weichem empfindlichen Gewebe mit unzähligen Empfindungsnerven an ihrer Spitze.
Gleichbedeutend mit der weiblichen Klitorsspitze auch Klitoriseichel genannt.

Da muss ich Dir aber komplett widersprechen. Ich hatte früher, vor meiner Penisverletzung, eine unglaublich harte Eichel, die kaum eindrückbar war.
Eine Klitoriseichel wird niemals und in keinster Weise so hart wie die Eichel des Penis. Der Härtegrad der Eichel ist bei Männern natürlich sehr individuell.

Das was Benutzername oben schrieb mit dem aussen weich und innen dann erst hart ist so fürchte ich eher eine Folgeerscheinung von PE bei Ihm.
Bei mir ist das seit Jahren leider auch so, war aber defintiv vor meiner Verletzung nicht so. Da war die Eichel richtig und durchgehend hart und ich habe um Welten mehr gefühlt.
 

hengst67

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
24.10.2017
Themen
1
Beiträge
304
Reaktionspunkte
1,274
Punkte
815
Dieser von mir genannte Vergleich der Klitoriseichel und männlichen Eichel bezieht sich auf die Nervenenden an der Spitze.
Nicht auf die Härte beider!
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
1,001
Punkte
825
Du hast aber behauptet eine EIchel würde nicht richtig hart. Und das trifft nicht zu. "Richtig hart (z.b. wie ein Apfel) wird die Eichel schon von Natur her nicht."

In der Klitoriseichel laufen 6000 Nervenenden zusammen, in der Eichel des Mannes abertausende weniger. Bei alledem wundert es mich wie lange man oft an so einer Klitoris rumspielen, rumlecken muss, bis die Dame aufjault.
 

Schwanzuslongus

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
23.05.2018
Themen
6
Beiträge
2,916
Reaktionspunkte
14,844
Punkte
15,930
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
3 Jahre
PE-Startjahr
2018
Körpergröße
172 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
18,2 cm
BPFSL
20,2 cm
EG (Base)
16,2 cm
EG (Mid)
15,1 cm
EG (Top)
14,5 cm

hengst67

PEC-Veteran (Rang 7)
Registriert
24.10.2017
Themen
1
Beiträge
304
Reaktionspunkte
1,274
Punkte
815
Du hast aber behauptet eine EIchel würde nicht richtig hart. Und das trifft nicht zu. "Richtig hart (z.b. wie ein Apfel) wird die Eichel schon von Natur her nicht."

In der Klitoriseichel laufen 6000 Nervenenden zusammen, in der Eichel des Mannes abertausende weniger. Bei alledem wundert es mich wie lange man oft an so einer Klitoris rumspielen, rumlecken muss, bis die Dame aufjault.
Auch Männer bekommen auf Knopfdruck keinen Ständer.
Es kommt bei Männern und Frauen auf verschiedene Faktoren an, die ausschlaggebend sind, wann und wie die Erregungskurve bei Beiden steigt.
Sollte man als gute(r) Liebhaber(in) erfahrungsgemäss beachten und wissen.
In einer Disco im Hinterzimmer die Dame zum Höhepunkt zu lecken erfordert mehr Mühe als daheim im trauten Heim bei Kerzenlicht zur Tat zu schreiten.
 

Benutzername

PEC-Fachmann (Rang 5)
Themenstarter
Registriert
18.01.2019
Themen
5
Beiträge
117
Reaktionspunkte
287
Punkte
255
Trainingslog
Link
Körpergröße
199 cm
Körpergewicht
101 Kg
BPEL
18,0 cm
NBPEL
15,9 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,0 cm
EG (Mid)
13,2 cm
Das was Benutzername oben schrieb mit dem aussen weich und innen dann erst hart ist so fürchte ich eher eine Folgeerscheinung von PE bei Ihm.
Bei mir ist das seit Jahren leider auch so, war aber defintiv vor meiner Verletzung nicht so. Da war die Eichel richtig und durchgehend hart und ich habe um Welten mehr gefühlt.

Könnte auch vorher bereits so gewesen sein. Kann ich rückwirkend nicht mehr feststellen.
Aber meine Eichel könnte auf jeden Fall hart werden, denn wenn ich sie im Extender trage, drückt dieser das Blut ab und bewirkt einen Blutstau nur in der Eichel. Dann ist diese überall hart, was mir bei einer Erektion nicht passiert. Ziemlich dumm eigentlich, denn so verliert man einiges an effektiver Länge. Mein Eichel misst mit gestautem Blut zwischen 4 und 4.5cm in der Länge, die ohne Härte nicht wirklich gewinnbringend einsatzfähig sind.
 

Geisteskraft

Gesperrter Benutzer
Registriert
21.11.2018
Themen
16
Beiträge
692
Reaktionspunkte
1,001
Punkte
825
Du hast aber behauptet eine EIchel würde nicht richtig hart. Und das trifft nicht zu. "Richtig hart (z.b. wie ein Apfel) wird die Eichel schon von Natur her nicht."

In der Klitoriseichel laufen 6000 Nervenenden zusammen, in der Eichel des Mannes abertausende weniger. Bei alledem wundert es mich wie lange man oft an so einer Klitoris rumspielen, rumlecken muss, bis die Dame auflt.
Auch Männer bekommen auf Knopfdruck keinen Ständer.
Es kommt bei Männern und Frauen auf verschiedene Faktoren an, die ausschlaggebend sind, wann und wie die Erregungskurve bei Beiden steigt.
Sollte man als gute(r) Liebhaber(in) erfahrungsgemäss beachten und wissen.
In einer Disco im Hinterzimmer die Dame zum Höhepunkt zu lecken erfordert mehr Mühe als daheim im trauten Heim bei Kerzenlicht zur Tat zu schreiten.

Also ich weiß nicht. Ich hab früher immer auf Knopfdruck nen Ständer bekommen. Ich erinnere mich, als ich um die 18 war. Da bekam ich manchmal, ohne einen geistigen Reiz, Impuls beim Gassigehen nen Mörderständer und dank enger Unterhose und Hose schmerzte das sogar kräftig. Da musste ich stehen bleiben, der Hund musste warten, bis meine Latte wieder so runterging, dass ich weiterlaufen konnte.
 
Oben Unten