Vorstellung oder wie PE meine jüngere Vergangenheit prägte

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von ThinusDickus, 24 Aug. 2019.

  1. ThinusDickus

    ThinusDickus PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    23.08.2019
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Hallo zusammen,

    zunächst mal das obligatorische Dankeschön an alle aktiven User, die hier Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen teilen. Es ist immer wieder eine Freude hier rumzustöbern. In den letzten Wochen hat sich das Verhältnis zu meinem besten Stück durch dieses Forum deutlich gewandelt und ich würde ganz pathetisch sagen: mein Leben verändert.

    Da ein Forum vom Mitmachen lebt und ich etwas zurükgeben möchte, mache ich hier mit der Vorstellung mal den Anfang, mein Log folgt dann vermutlich morgen.

    Dann mal zu den interessanten Dingen, bzw. das aller-wichtigste gleich zuerst:
    BPFSL: 16
    BPEL: 16
    NBPEL: 13
    EG Base: 12
    EG Mid: 11
    EG Top: 10,5


    Dummerweise erst nach 4 Wochen Training und nach nur 1,5 Tagen Pause gemessen, also waren zumindest beim EG schon ein paar mm Temp-Gains drauf, das war optisch schon zu sehen. Wie ihr seht, ist mein Hauptproblem die EG ... aber zu den technischen Sachen kommt morgen mehr im Trainings-Log.

    Verhältnis zu meinem Penis und PE-Motivation:
    Man soll ja immer positiv beginnen: Libido und EQ sind top, damit war ich immer zufrieden. Das wars dann leider mit der Zufriedenheit ^^

    Meine Geschichte ähnelt ansonsten vielen anderen hier, deshalb halte ich es halbwegs kurz.
    Schon in meiner Jugend begannen erste Komplexe, da gab es Sprüche meiner Mutter, dass der kleine ja gar nicht anfangen will zu wachsen, dann waren die paar Kumpels, die man beim Baden etc. mal nackt gesehen hat, mit üppigen Fleischpenissen gesegnet und letztlich hat der beginnende Pornokonsum sein übriges getan. Das führte dann dazu, dass ich mich während der Schulzeit nie an Mädchen rangetraut habe.
    Danach war ich eine Weile beim Bund, was das ganze Bild etwas milderte, da von den vielen Penissen, die man dort zu sehen bekam, zumindest auch einige kleinere dabei waren - ich war also zumindest nicht allein.
    Infolgedessen habe ich mich dann auch bei einer Onlinebekanntschaft mal getraut aufs Ganze zu gehen.
    Das war dann allerdings ein Schuss in den Ofen. Ich fasse die Geschichte mal in einem Dialog zusammen:
    "Bist du schon drin?"
    "Mh naja ... ich glaube ja"

    Das war es dann auch erstmal wieder mit der Damenwelt. Zu der Zeit (müsste so 2008 gewesen sein), habe ich dann erstmals was vom Jelqen gelesen und das gleich euphorisch ausprobiert. Mangels Informationen natürlich gleich viel zu lange und mit 100% EQ. Mit dem entsprechenden Donut und den roten Punkten konnte ich dann freilich schlecht in die Gemeinschaftsduschen, außerdem war ja abends auf Stube auch nicht dran zu denken, in Ruhe zu trainieren. So endete dann mein erstes PE-Erlebnis.

    Ein paar Jahre später ohne jeglichen Damenkontakt, lernte ich dann an der Uni meine heutige Frau kennen. Ich hatte mich damals eigentlich mit meinem Kleinen arrangiert und mir gesagt, es gibt ja genügend andere Methoden eine Frau zu beglücken und außerdem gibts ja nicht nur mich, sondern noch andere Kleinkaliber da draußen. Kurz bevor ich mit meiner Frau zusammenkam erzählte sie mir dann nachdem wir einiges getrunken hatten, wie gerne sie Sex hat und was für eine Riesenkeule ihr Ex hatte. Das war vor mir ihr erster und einziger Freund, mit dem sie 5 Jahre zusammen war und davon konnten sie die ersten 2-3 Jahre überhaupt nur in der Missionarstellung Sex haben, weil alles andere schon unangenehm war.
    Da dachte ich mir natürlich: Klasse, da haste schon Sorgen mit den Normalos mitzuhalten und dann war die
    Angebetete natürlich vorher mit Prinz Eisenschwanz zusammen und hat auch noch nichts anderes als so einen Riesendödel gesehen :D

    Letztlich war dann alles halb so wild, wir haben uns ja geliebt und hatten auch oft Sex, aber ich hatte nie den
    Eindruck, dass es was besonderes für sie war. Selbst bei unserem ersten Mal, wo man es ja eigentlich kaum abwarten kann und besonders scharf ist, ging nicht viel. Ich habe sie anderthalb Stunden "bearbeitet", sie hat dabei aber meistens nur milde gelächelt und dann irgendwann gesagt, ich kann ruhig fertig machen, ist OK.
    So ähnlich lief es auch die nächsten Jahre. Auf Ihre Kosten kommt sie nur Oral oder durch Spielzeug, die Penetration an sich sind dann halt meine 5 Minuten Spaß. Im Laufe der Jahre kamen auch einige Sätze zusammen, die ich jetzt beim Schreiben des Textes erst in einen Zusammenhang bringe. Zum Beispiel, "Mensch, der ist aber ganz schön groß", "Ich hab Beckenbodenübungen gemacht, fühlt sich das für dich besser an?" oder "Frauen spüren sowieso nur am Kitzler wirklich etwas." Letzteres trifft ja auf einige Frauen zu, ich werd aber gleich noch erzählen, warum ich ihr das nicht richtig glauben kann. Naja und die Beckenbodenübungen waren vermutlich auch nicht nur für mich gedacht ;)

    Naja lange Rede kurzer Sinn, der Sex war bestenfalls so lala, aber sie hat sich immer Mühe gegeben, mir kein schlechtes Gefühl zu geben und letzten Endes war das auch nie irgendein Streitpunkt oder unausgesporchenes Problem. Ich hab dann so nach 1-2 Jahren Bezhiehung aber doch ein bisschen gezweifelt und bin letztlich erneut bei PE gelandet. Da mir die Jelqs noch in schlechter Erinnerung waren und ich es auch alles geheim halten wollte, habe ich Stretches gemacht. Nunja, das war schnell eintönig, also hab ich mir nen Hanger aus Hantelscheiben gebaut, dann hatte ich wenigstens die Hände frei und konnte herumlaufen ... ihr habts sicher erraten: nach 2 Wochen war die EQ im Keller und ich habe PE wieder ad acta gelegt.

    Mit meiner Frau gab es übrigens in all den Jahren keine größeren Probleme. Sex ist halt nicht meine Sätkre, alles andere passte aber sehr gut, wir haben geheiratet, haben ein Haus und alles ist soweit super. Auslöser für den dritten PE-Anlauf war jetzt, dass es meine Frau und mich schon irgendwie nervt, dass wir mit Ende 20 nur 2-3 x im Jahr Sex haben.
    Eigentlich hätten wir gerne öfter, aber da es halt für beide Seiten nicht so optimal ist, wurde das mit den Jahren immer weniger und nun leben wir seit 3-4 Jahre eigentlich masturbierend nebeneinander her.

    Dieses Mal habe ich mich nun im Voraus vernünftig eingelesen und auch gleich meine Frau drauf angesprochen, damit ich nicht nur halbarschig zwischen Tür und Angel trainiere, sondern vernünftig.
    Ihre Antwort ähnelt der, von vielen, die Ihre Partner eingeweiht haben: "Also für mich brauchst du das nicht machen, außerdem ist die Größe doch gar nicht entscheidend." Dann kam aber ziemlich schnell noch hinterher "Aber wenn du das für dich ausprobieren willst, kannst du das natürlich gerne machen, dann lass ich dich jetzt abends immer die 1-2 Stunden in Ruhe" ... vielleicht steigere ich mich da rein, aber ich hatte schon das Gefühl, dass da eine Art Vorfreude herrscht ;)
    Unmittelbar nach meinem 2. oder 3. dritten Training wollte meine Frau das neue Stück dann gleich mal ausprobieren und das Ergebnis war überragend! Waren natürlich nur dicke Temp- und Newbiegains im Spiel, aber das ist ja erstmal egal. Jedenfalls hatte sie dann tatsächlich zum ersten mal seit 10 Jahren während des Verkehrs gestöhnt, ohne Einsatz von Spielzeug oder ähnlichem und auch noch gesagt, es fühlt sich nach mehr an! Na das war ein Festtag, sag ich euch! :D
    Ein paar Tage danach ging es wieder zur Sache (allein schon die Häufigkeit ist auch ein positives Singal) und da ist sie sogar ohne Spielzeug gekommen ... ich glaube, das ist auch noch nie passiert (oral mal ausgeklammert).
    Danach standen für mich 2 Sachen fest:
    1. PE funktioniert und ist für beide ein Riesen-Spaß
    2. Von wegen auf die Größe kommt es nicht an ... entweder ist sie von ihrem damaligen Ex auch nach 10 Jahren noch auf große Lümmel konditioniert, oder sie steht einfach drauf.

    Ich bin jetzt im 3. Monat und PE gehört mittlerweile zu unserem festen Alltag, neben "Was wollen wir essen?" und"Wer geht heute mit dem Hund?", gehört "Ist heute wieder Training?" inzwischen zu den Standardfragen im Alltag. Ist schon echt ne coole Sache, wie locker meine Dame damit umgeht. Mit dem
    Training komme ich sehr gut klar, habe mittlerweile ein gutes Gefühl für die Übungen und fast nie negative PIs. In 3 Wochen steht die erste Messung nach 3 Monaten an ... wenn ich rein vom optischen Ausgehe,
    müsste die ein ziemlicher Erfolg werden :)

    Sooo, das ist jetzt doch ein verdammt langer Text geworden, aber irgendwie hat es auch Spaß gemacht, das mal allesrunterzuschreiben, man redet ja auch sonst mit keinem drüber. Vielleicht macht ja auch das Lesen dem ein oder anderen spaß :)
     
    #1
    smallfish, Loverboy, Jorge und 14 anderen gefällt das.
  2. ThinusDickus

    ThinusDickus PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    23.08.2019
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Achso eines habe ich übrigens noch vergessen (bei der Textlänge kaum zu glauben, ich weiß) ^^

    Der Besuch des Forums hat meinem Selbstbewusstsein erstmal den größten Dämpfer seit Langem gegeben. Als ich mir hier die User und die Gain-Listen angeschaut habe, konnte ich es kaum glauben. Selbst in einem Forum für Penisvergrößerung haben 80-90% der Leute bessere Anfangswerte als ich ... hier sind Leute unterwegs, die bei EG-MId von 13 verzweifeln ... da müsst ich mir ja gleich die Kugel geben, bei meinen Werten ^^
    Das musste ich dann erstmal ein paar Tage sacken lassen und den Gedanken verdrängen: "Na toll, dann trainierste 3 Jahre wie ein irrer und dann hat trotzdem noch jeder andere mehr in der Hose" ... bescheuert, aber mit den entsprechenden Vorerfahrungen reagiert man halt erstmal so.

    Naja nach dem ersten Schock überwog aber die Vorfreude, dass ich mit den angestrebten Gains aber endlich einen Durchschnitts-Lümmel kriege und da ich verheiratet bin, bleiben mir zumindest weitere Peinlichkeiten oder Vergleiche erspart :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Aug. 2019
    #2
    Loverboy, Jorge, Banana Joe und 2 anderen gefällt das.
  3. von klein zu groß

    von klein zu groß PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    15.11.2018
    Zuletzt hier:
    16.10.2019
    Themen:
    14
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    626
    Punkte für Erfolge:
    500
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    14,7 cm
    NBPEL:
    13,2 cm
    BPFSL:
    14,0 cm
    EG (Base):
    10,8 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,4 cm
    Erstmal herzlich willkommen hier im Forum :D,

    ich kann deine Geschichte echt nachempfinden. Ich hatte bis vor einem Jahr noch kein Sex gehabt wegen meinen kleinen Freund. Aber der Sex selber scheint richtig gut zu laufen und sie kommt allen anschein nach auch auf ihre kosten. Hätte ich nicht Pe gemacht, wäre ich wahrscheinlich es wahrscheinlich gar nicht zum Sex gekommen, weil ich wieder verneint hätte. Alleine deswegen hat sich Pe für mich schon bezahlt gemacht, weswegen ich ( nochmals gesagt ) dich sehr gut verstehen kann.

    Aber eines gleich vorweg, Pe ist nicht so leicht wie man denkt, man braucht Zeit, Geduld und Ausdauer, selbst wenn man mal eine Zeit lang keine Zuwächse hat oder wenig. Aber mit den Jahren kommt dann doch der Unterschied. Welchen Tipp ich dir noch geben kann ist, benutzt doch einfach mal einen CR ( Cookring ) der eng genug sitzt und sich dehnen lässt ( muss echt eng sein ), dann ist dein Penis automatisch um 0,2 -0,4 mm größer was echt viel ausmacht :D:D:happy:.


    Das liegt einfach daran das viele schon eine ganze Zeit lang trainieren. Es kann außerdem daran liegen, dass Menschen mit kleinen Penissen sich nicht direkt hier trauen was reinzuschreiben als Menschen mit größeren, die natürlich das auch zeigen wollen.

    Vielleicht ist der Link ja was für dich : ;)
    Durchschnittliche Penisgröße, Geheimnisse, neue Fakten und nachdenkliches
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24 Aug. 2019
    #3
  4. ThinusDickus

    ThinusDickus PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    23.08.2019
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Den Link habe ich natürlich schon verschlungen, war sehr aufschlussreich!

    Deine Geschichte habe ich im Vorfeld auch schon gelesen und du warst tatsächlich einer der hoffnungsschimmer, das ich nicht so allein bin, wie ich dachte :)

    Ich versuche diese Vergleichsgedanken sowieso auszublenden. Letzten Endes habe ich eine eigene Vorstellung womit ich zufrieden bin und solange meine Frau auch mehr Spaß hat, ist alles gut. Wiegesagt, ich muss mich ja zum Glück nicht mehr in der freien Wirtschaft messen :)

    CRs habe ich von Beginn an gerne benutzt, um etwas Größe rauszuholen, leider mag meine Frau die aber nicht besonders. Werde mir aber demnächst mal ein paar sehr feine bestellen, die beim Sex nicht auffallen.
    CRs haben aber bei mir auch das Problem, dass sie meine ejaculatio praecox verschlimmern. Das ist ein weiterer Punkt, der mich sehr belastet und an dem ich paralell bzw. ergänzend zum PE arbeite. Dazu schreibe ich aber auch morgen dann mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Aug. 2019
    #4
  5. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,311
    Zustimmungen:
    41,802
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Willkommen @ThinusDickus - wirklich eine sehr gelungene Vorstellung!:doublethumbsup:
    Du bist einer der Jungs, die mit offenen Augen durch´s Leben gehen - SEHR viele sehen NUR die großen Penisse, aber jeder, der wirklich mal hinguckt, bekommt rasch mit, dass man(n) nie der einzige Mann ohne Pornoschwanz ist.

    Prima finde ich auch, dass Du Deine Frau eingeweiht hast und nicht "heimlich" trainierst. Neben den Newbie/Tempgains dürfte auch eine gewisse Neugierde ihrerseits eine Rolle spielen, dass das Interesse am Sex wieder geweckt ist. Du gibst Ihr das Gefühl, dass Dein Schwanz etwas "Spannendes" ist und bei hoher Libido und EQ ist er das eben auch. Mit Anfang 30 sollte sich niemand damit abfinden, nur 2-3x im Jahr Sex zu haben. Vielleicht spielt die Größe des Penis (für manche Frauen) wirklich eine Rolle - eher aber weil der Anblick gewisse erotische Reize auslöst. Das kannst Du aber teilweise damit ausgleichen, dass Du mit der Überzeugung lebst, einen geilen Schwanz zu haben. Sex spielt sich zumindest zu gleichen Teilen im Kopf ab, wie zwischen den Beinen - wenn Du untenrum kein deutliches Übergewicht hast, musst Du es obenrum eben ausbalancieren. Immerhin hat Dein David schon gegen den früheren Goliath Deiner Frau den Sieg davon getragen ;)
     
    #5
  6. ThinusDickus

    ThinusDickus PEC-Talent (Rang 3) Threadstarter

    Registriert:
    23.08.2019
    Zuletzt hier:
    14.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    62
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    82 Kg
    BPEL:
    16,0 cm
    NBPEL:
    13,0 cm
    BPFSL:
    16,0 cm
    EG (Base):
    12,0 cm
    EG (Mid):
    11,5 cm
    EG (Top):
    11,5 cm
    Naja das würde ich so nicht sagen. Zu Beginn der Beziehung hat sie ab und zu auch durchblicken lassen, dass sie insgesamt ein besseres Niveau gewohnt ist. Kann ich jetzt nicht mehr alles so wiedergeben, aber von der sexuellen Erfüllung her, kam ich da an alte Zeiten nicht heran. Dafür hatte ich in vielen anderen Belangen die Nase vorn und letztlich war es jetzt nicht so schlecht, dass es ein Trennungsgrund gewesen wäre.
    Aber vergleichen möchte ich mich sowieso nicht. Gestern waren wir übrigens wieder in Stimmung, war jetzt glaube schon das 3. Mal diesen Monat :)
    Ich hatte gestern einen Off-Tag und Sie hat trotzdem gesagt, dass sie an der Base definitiv schon einen Unterschied merkt. Zudem hat sie heute dann nochmal angesprochen, dass sie es gestern sehr schön fand. Das hat sie früher auch nie gemacht. Geht dank PE also steil nach oben mit der sexuellen Erfüllung :)
     
    #6
  7. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    08.10.2019
    Themen:
    18
    Beiträge:
    13,311
    Zustimmungen:
    41,802
    Punkte für Erfolge:
    30,430
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Meist ist eben vieles andere interessanter an einem Mann als nur der Penis
     
    #7
    Schwanzuslongus und Sportsack gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorstellung absoluter Neuling Einsteiger und Neuankömmlinge Sonntag um 15:48 Uhr
Hallo i bims/ Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 7 Okt. 2019
Vorstellung :) Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Okt. 2019
peman - Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 22 Sep. 2019
Vorstellung :) Einsteiger und Neuankömmlinge 18 Sep. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden