Vorstellung / Kann PE weiterhelfen? / Fatpad

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von ourdeserthome, 13 Juli 2016.

  1. ourdeserthome

    ourdeserthome PEC-Neuling (Rang 1) Threadstarter

    Registriert:
    12.07.2016
    Zuletzt hier:
    13.07.2016
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Nabend zusammen,

    ich habe nach sehr langer Abstinenz (ca. 8-10 Jahre) wieder zur PE-Community zurückgefunden. Ich habe einige "Probleme" mit meinem besten Stück und wollte zusammen mit der Vorstellung die Gelegenheit zu nutzen, nach Leuten mit dem gleichen Problem zu suchen.

    Als Disclaimer kurz meine Maße:

    NBPEL: 14.5 cm
    BPEL: 20.5 cm
    EG: 12.5-13 cm je nach EQ

    Wie sich bereits anhand meiner Maße bzw des Fatpads erkennen lässt, habe ich deutliches Übergewicht (102 kg auf 1.72m). Ich habe seit Dezember 2015 bereits 23 kg abgenommen und mache aktuell 3x wöchentlich Sport.

    Meine Probleme sind folgende:

    - Schlechte EQ (+ EG)
    Für mich persönlich fühlt es sich so an, als wäre mein Penis irgendwie "schlecht durchblutet". Teilweise habe ich echt beschissene Erektionen, die auch sofort wieder verschwinden, teilweise sind - seitdem ich abgenommen habe - wieder sehr gute, harte dabei. Daneben habe ich leider auch sexuelle Performance-Angst und in entscheidenden Momenten verschwindet meine Erektion sehr leicht. Das ganze hat sich, seitdem ich angefangen habe wieder zu jelqen, allerdings bereits verbessert. Mit schlechten Erektionen befinde ich mich bei 12.5-12.75 EG von Base zu Eichel, bei sehr starker Erektion mitunter bei 13+ cm. Ich kann leider immer noch nicht die Stärke bzw Qualität meiner Erektionen voraussagen. Was bisher subjektiv am meisten geholfen hat, war/ist NoFap bzw. Porno-Abstinenz

    - Wie viel Fatpad bleibt?
    20.5 cm BPEL ist, glaube ich, ein halbwegs ordentlicher Wert. Wie viel bleibt nach überstandener Gewichtsabnahme aber davon noch übrig? Mit 17-18 cm NBPEL wäre ich bereits sehr zufrieden, mein Penis käme mir jedoch immer noch irgendwie dünn/schmal vor. Ich weiß nicht ganz, ob das an den restlichen Proportionen des Körpers liegt, aber 12.5-12.75cm EG kommen mir immer noch sehr wenig vor.

    - Viele rote Punkte / Knubbel nach dem Jelqen
    Rote Punkte kenne ich von früher noch. Ich habe diese allerdings inzwischen auch unterhalb der Eichel und diese sind tastbar. Verschwinden allerdings binnen weniger Tage und treten auch nur nach dem Jelqen auf. Ist das auch noch "normal"? Ich gebe mir Mühe nicht mit Erektion zu jelqen bzw nur bei niedriger Intensität, mache mir über potentielle Verletzungen aber große Sorgen.


    Ich weiß letztlich nicht, ob PE an und für sich nötig wäre, wenn mein Fatpad zum Großteil verschwindet. Gibt es noch andere Wege (außer Kegels) meine EQ zu verbessern? Gibt es hier ggf noch weitere Leute, die einen "vermeintlich kleinen Penis" (20.5 bpel x 12.5-13cm EG ist - theoretisch - alles andere als klein, oder?) durch Gewichtsreduktion bekämpft haben?

    Liebe Grüße und vielen Dank
     
    #1
  2. achille

    achille PEC-Veteran (Rang 7) PEC-Wohltäter

    Registriert:
    23.12.2014
    Zuletzt hier:
    17.08.2017
    Themen:
    9
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    840
    Punkte für Erfolge:
    875
    PE-Aktivität:
    2 Jahre
    PE-Startjahr:
    2014
    Körpergröße:
    173 cm
    Körpergewicht:
    70 Kg
    BPEL:
    18,0 cm
    NBPEL:
    16,0 cm
    BPFSL:
    19,0 cm
    EG (Base):
    14,0 cm
    EG (Mid):
    13,2 cm
    EG (Top):
    13,0 cm
    moin u herzlich willkommen zurück;)

    Drossel das jelqen lieber ein wenig.langsam steigern.jedesmal rote punkte u wo du sie beschreibst geht ins ubertraining.
    mit 20,5cm bpel gehörst du hier zu den oberen 10.eg könntest aber dem goldenen schnitt wegen noch ein bißchen raufpacken.mach am besten erstmal das hier vorgeschlage Einsteigerprogramm auch wenn der stretchanteil für dich eher uninteressant ist,rein der belastungsgewöhnung wegen.mit abnehmen bist ja aufm guten weg noch ein paar cm mehr rauszuhohlen.
    greetz
    achille
     
    #2
  3. Blubberbert

    Blubberbert PEC-Kundiger (Rang 4)

    Registriert:
    03.01.2016
    Zuletzt hier:
    01.01.2017
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    200
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2015
    Körpergröße:
    194 cm
    Körpergewicht:
    83 Kg
    BPEL:
    17,7 cm
    NBPEL:
    14,7 cm
    BPFSL:
    17,7 cm
    EG (Base):
    15,1 cm
    EG (Mid):
    14,0 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Hallo @ourdeserthome,

    herzlich willkommen zurück beim Pimmelziehen! :)

    Lass` Dir als erstes gesagt sein, dass 20,5 cm BPEL schon eine echt ordentliche Ansage sind. Keine Ahnung, ob ich jemals da hin komme! Auch die Dicke ist vollkommen in Ordnung. Klick Dich ruhig mal hier bei den Usern durchs Forum, um einen Eindruck der Maße zu bekommen. Aber achte unbedingt darauf, wie lange der jeweilige User schon PE betreibt. Bevor ich anfing, habe ich manchmal im alten PD-Forum gelesen und da regelmäßig Komplexe bekommen, weil scheinbar selbst Leute mit Werten jenseits der 18cm NBPEL jammerten, wie klein und mickrig doch ihr Penis ist.



    Zum Thema Fatpad kann ich Dir leider nicht so viel sagen, außer dass es nicht zwangsläufig mit dem Körperfett zu tun hat. Ich bin ca. 20kg leichter als Du und meines lag trotzdem anfänglich noch bei 3cm. Ich denke aber, dass Du tatsächlich noch Reserven hast und allein durch Gewichtsreduktion NBPL gewinnen kannst.



    Sport machst Du ja schon und das ist sehr gut - nicht nur für die Erektion. Ein besseres Körpergefühl kann nie schaden. Welche Sportarten betreibst Du?

    Wenn Du weiter an der EQ schrauben willst, kannst Du ein spezielles Training zur Steigerung der Durchblutung von Beckenboden und Oberschenkelmuskulatur machen. Es gibt dafür ein ziemlich gutes Buch (für meinen Geschmack) von Frank Sommer. Vielleicht kennst Du das ja. Falls nicht und Du Interesse hast, kann ich Dir das ja noch mal separat schreiben. Möchte jetzt nur nicht der Werbung bezichtigt werden.

    Für diese Art von Training solltest Du vorher aber noch unbedingt ein paar Kilogramm abnehmen - vor allem Deinen Gelenken zu liebe. Enthalten ist nämlich u.a. ein ziemlich intensives Intervalltraining im Laufen oder Radfahren.

    Ich ziehe das schon relativ lange locker durch. Habe allerdings damit angefangen, bevor überhaupt irgendwelche Probleme da waren. Es war für mich so eine Kopfsache. Das Wissen „fit zu sein“ fühlt sich einfach gut an und steigert bei mir die Lust auf Sex.



    Ich kenne nämlich sehr wohl die von Dir beschriebene Performance-Angst. Die kann einen echt fertig machen und den Spaß an einer der schönsten Sachen der Welt rauben...

    Am besten klappt es bei mir immer dann, wenn ich mich wirklich im Kopf frei machen und fallen lassen kann. Die Erektion voraussagen zu können wäre schön, erzeugt aber in Dir wieder eine Erwartungshaltung. Freue Dich über das was ist und über die Möglichkeit, dass Verbesserungen geschehen können. Klingt bescheuert - ist aber der entscheidende Unterschied zwischen selbst erfüllender negativer Prophezeiung und positiver Selbstachtung.

    Achso: rote Punkte habe ich gelegentlich auch. Nach dem Pausentag sind die aber bisher immer verschwunden. Mein Rhythmus ist 3on, 1off. Was meinst Du mit tastbar?

    So, nun mach`s erstmal gut!



    Viele Grüße,



    Blubberbert
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juli 2016
    #3
    Little und at.your.cervix gefällt das.
  4. at.your.cervix

    at.your.cervix PEC-Experte (Rang 6)

    Registriert:
    26.02.2016
    Zuletzt hier:
    23.08.2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    701
    Punkte für Erfolge:
    595
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    184 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    19,0 cm
    BPFSL:
    22,5 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    EG (Mid):
    13,9 cm
    EG (Top):
    12,8 cm
    Gesunde Ernährung und viel Bewegung werden zwangsläufig bei dir eine Kette an schönen Dingen auslösen, darunter natürlich auch eine verbesserte EQ, bedingt durch die gesteigerte Durchblutungsleistung des Körpers, ein fitteres Herz und durch das Vermindern von Bauchfett auch einen erhöhten Testo-Wert...alles wunderbare Dinge, die bemerkenswerte Wechselwirkungen mit sich bringen.
    Dazu noch regelmäßige Kegel-Übungen sowie Sensibilisierung durch NoFap/NoPorn und alles ist wieder in Butter! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juli 2016
    #4
    achille gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nightbyte's Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge Gestern um 12:18 Uhr
Vorstellung von Tortoise Einsteiger und Neuankömmlinge 24 Juli 2017
Vorstellung nach 2 Monaten PE Einsteiger und Neuankömmlinge 16 Juli 2017
Guten Tag die Herren | Meine Vorstellung Einsteiger und Neuankömmlinge 8 Juni 2017
Vorstellung nach vielen Stolpersteinen Einsteiger und Neuankömmlinge 5 Juni 2017