• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Umfrage: Hast du mit deiner Partnerin über Vaginatraining gesprochen? (1 Betrachter)

Hast du mit deiner Partnerin schon einmal über Vaginatraining gesprochen?

  • Ja - sie war interessiert und möchte es versuchen bzw. kannte es schon

  • Ja - sie hatte aber kein Interesse daran

  • Nein - aber das werde ich noch

  • Nein - und das habe ich auch nicht vor


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

BuckBall

PEC-Genius
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
304
Beiträge
4,262
Reaktionen
10,308
Punkte
3,922
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Während Beckenbodentraining für Männer im PE-Bereich und auch in den Medien vertreten ist, treten derartige Übungen für Frauen oft in den Hintergrund.
Daher die Frage: Hast du mit deiner Partnerin schon einmal über Vaginatraining gesprochen?
Und für die sich anschließende Diskussion interessant: Wie hat sie reagiert bzw. was sind eure gemeinsamen Erfahrungen?
Als ergänzende Lektüre:
Vaginatraining / Erhöhte Orgasmusfähigkeit für Frauen | PE-Community
 
Ja aber sie hatte kein Interesse daran bzw kann sich nicht vorstellen als Beispiel schwere Kugeln in die Vagina zu stecken um damit zu trainieren :D
 
Ja, aber das war Unterhaltung und keine Belehrung. Meine Frau hat davon schon als Teenie-Göre vom Frauenarzt erfahren und aus Lust und Laune bei Sex und Masturbation mit ihren Vaginamuskeln herumgespielt(was sie echt gut konnte). Es gibt ja auch Lustkugeln und anderes Sexspielzeug, das einen positiven Effekt auf die Vagina hat. Und sie steht sowieso auf so fernöstliche Lebensphilosophie und Gesundheitspraktiken wie Yoga und Meditation.

Ich glaub richtig als Training wurde das für sie erst interessant, als das Thema Schwangerschaft und Geburt aufkam. Sie macht das auch heute noch so wie sie sich mit ein wenig Sport fit hält. Und obwohl die 2 Geburten schon ihre Spuren hinterlassen haben, betrifft das hauptsächlich ihr Lustgefühl und ich merke bei der Penetration eigentlich keinen Unterschied. Aber das soll ja sowieso von Frau zu Frau sehr unterschiedlich sein. Kann daher auch 90% Glück und 10% Training sein :)

Wenn es aber nur um das Altern geht, bin ich der Meinung, dass das Top ist um den Sex möglichst lange genießen zu können. Wahrscheinlich lohnt sich das für die Frau auch deutlich mehr als für den Partner. Die Klitoris ist zwar das Lustzentrum wenn es um den Orgasmus geht, aber für viele Frauen ist das Gefühl der Penetration ja auch ein wichtiger Bestandteil beim Sex.
 
Bei mir ists genauso wie bei joe citizen eher ne einfache Unterhaltung gewesen. Ich weiß aber auch nicht was meine Freundin macht, weil sie meint sie macht kein Training, aber kann den Beckenboden extrem anziehen, was gegen Ende beim Sex immer sehr schön wird. Aber sowas wie Spielzeug einführen um damit zu trainieren, da Frage ich sie gar nicht erst, da sie das nicht machen wird. Warum auch, uns beiden reicht ihr bisheriger Beckenbodeneinsatz :)

Gruß
P.Enis :)
 
Bei mir ists genauso wie bei joe citizen eher ne einfache Unterhaltung gewesen. Ich weiß aber auch nicht was meine Freundin macht, weil sie meint sie macht kein Training, aber kann den Beckenboden extrem anziehen, was gegen Ende beim Sex immer sehr schön wird. Aber sowas wie Spielzeug einführen um damit zu trainieren, da Frage ich sie gar nicht erst, da sie das nicht machen wird. Warum auch, uns beiden reicht ihr bisheriger Beckenbodeneinsatz :)

Gruß
P.Enis :)

Du könntest ihr ja mal ein schönes Set Liebeskugeln kaufen. So ganz unschuldig :p
 
Du könntest ihr ja mal ein schönes Set Liebeskugeln kaufen. So ganz unschuldig :p
wir haben schon ordentlich was neues bestellt, freue mich auch schon wenn ich nach Hause komme :D leider ists noch ein paar Wochen hin :(
 
Habe mit ihr darüber gesprochen!
Sie war interessiert und hat es dann ausprobiert!
Es macht den Sex besser!
Intensiver!
 
Während Männer wohl häufig erst mit beginnenden Prostata Problemen oder den ersten Besuchen beim Urologen auf ihren PC Muskel aufmerksam gemacht werden, so ist dies bei Frauen spätestens in Verbindung mit Schwangerschaft ein fester Bestandteil der Hebammenarbeit. Spätestens seitdem wusste meine Frau davon.
Wir haben auch Liebeskugeln, aber das ist nicht so ihr Ding, die dauerhaft zu tragen. Und wenn ich einmal da rumspiele, will ich auch eher andere Sachen einführen :D

Ich spreche es ab und zu mal an, weil sie mit etwas Training auch viel leichter zum vaginalen Orgasmus kommt. Gerade letztens habe ich ihr eine App runtergeladen, die recht sanft in das Thema einsteigt:

Kegel Kat on the App Store

Kegel Kat Free – Android-Apps auf Google Play

Und falls man vor der Diskussion steht, weshalb sie das überhaupt machen sollte: bei mir hat der Hinweis gereicht, dass ich zukünftig seltener als alle halbe Stunde bei einer Autofahrt anhalten möchte ;) Im sexuellen und gesundheitlichen Bereich ist der Nutzen bei beiden Geschlechtern ohnehin gegeben.
 
Wir hatten früher oft darüber gesprochen und Sie hat auch einiges versucht. Aber es gab eigentlich keine Probleme bei ihr. Sie hat uns drei wundervolle Kinder geboren und eine große Veränderung konnte ich auch nicht feststellen? Aktuell wurde das Thema erst wieder in ihre Wechseljahren. Hormonelle Probleme und eine Stärke Scheidentrockheit was ihr total belastet hat. Ihre Frauenärztin hatte Total versagt und konnte ihr kein Stück helfen. Zusammen suchten wir nach Lösungen im Internet und fanden einige interessante Ansätze. Z. B. Nahrungsergänzungsmittel, Beckenbodentrainer, Vibratoren und Pornos zum stimulieren. Gott sei Dank, Sie hat langsam alles wieder im Griff und Freude am Sex 👌 Der Menschliche Körper ist immer wieder ein Wunder, man muss sich nur richtig zu helfen wissen 💪
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten