• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Umfrage: Hast du einen Blutpenis oder einen Fleischpenis? (2 Betrachter)

Hast du einen Blutpenis oder einen Fleischpenis?

  • Blutpenis

  • Fleischpenis


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

BuckBall

PEC-Genius
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
304
Beiträge
4,262
Reaktionen
10,390
Punkte
3,922
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Ein Blutpenis liegt vor, wenn der erigierte Penis bei einer Erektion mehr als doppelt so groß wird wie im schlaffen Zustand (es wird hier von der kleinsten Ausprägung ausgegangen, die der schlaffe Penis annimmt). Andernfalls spricht man von einem Fleischpenis.
Auf dieser Basis nun die Frage: Hast du eher einen Blutpenis oder einen Fleischpenis?
Hinweis: Diese Umfrage ist anonym - es wird also nicht angezeigt, welche Auswahl du getroffen hast.
 
Bin ich mit einer schlaffen Länge von 11-12cm und einem nbpel von 16cm eher ein Fleischi oder Bluti?
 
Bin ich mit einer schlaffen Länge von 11-12cm und einem nbpel von 16cm eher ein Fleischi oder Bluti?
Das klingt so erst mal nach einem Fleischpenis - aber Vorsicht :) Die korrekte Einteilung geschieht auf Basis der Minimalausprägung des Schlaffis. Soll heißen: Ist dein Schlaffi auch noch 11-12 cm, wenn du z.B. gerade aus dem kalten Wasser kommst? Es wird also beim Vergleich (erigierte Länge / schlaffe Länge) immer von dem (unter normalen Umständen) minimal messbaren schlaffen Wert ausgegangen.

Grüße
BuckBall
 
Achso ich bin jetzt von der Durchschnittgröße ausgegangen, ich glaube auch das ich ein Blutpenis habe obwohl er seitdem ich PE betreibe DEUTLICH fleischiger geworden ist und ich mich über die schlaffe Länge nicht beschweren kann und mich da auch unter keine Dusche/Sauna schäme.
 
Achso ich bin jetzt von der Durchschnittgröße ausgegangen, ich glaube auch das ich ein Blutpenis habe
Prinzipiell ist ein Blutpenis deutlich anfälliger gegenüber äußerer oder innerer Reize. Kälte, Schmerzen, Stress, schlechte Durchblutung - all das wirkt sich auf die Länge eines Blutpenis erheblich aus. Ein Fleischpenis ist in seiner Größe hingegen konstanter, wächst aber bei einer Erektion meist kaum noch.

Grüße
BuckBall
 
Aber es gibt ja auch verschiedene Blutpenisse, manche sind wirklich extrem klein im schlaffen Zustand und manche sind eben bisschen größer. Oder sehe ich das falsch? Wie gesagt ich bin mit meiner schlaffen größe echt zufrieden, er schrumpft zwar bisschen (1-2cm) wenn ich kalt dusche aber wächst bei einer Erektion auch 5-6cm
 
Aber es gibt ja auch verschiedene Blutpenisse, manche sind wirklich extrem klein im schlaffen Zustand und manche sind eben bisschen größer. Oder sehe ich das falsch?
Nein, du liegst vollkommen richtig. Im Prinzip ist oft kaum einwandfrei zu sagen, "dies ist ein reiner Blutpenis und dies ein reiner Fleischpenis". Meistens ist es eher ein Hybrid dazwischen, der dann eben irgendwo in der Nähe der Unterscheidungsgrenze liegt. Im Gegenzug gibt es dann aber eben auch wirklich extreme Blutpenisausprägungen, die bei einer Erektion um 300% oder mehr wachsen.
Prinzipiell soll es allerdings deutlich mehr Blutpenisse als Fleischpenisse geben. Ich habe mal gelesen, das Verhältnis liegt bei ca. 80:20 (Blutpenis zu Fleischpenis).

Grüße
BuckBall
 
Ein Blutpenis liegt vor, wenn der erigierte Penis bei einer Erektion mehr als doppelt so groß wird wie im schlaffen Zustand (es wird hier von der kleinsten Ausprägung ausgegangen, die der schlaffe Penis annimmt). Andernfalls spricht man von einem Fleischpenis.

Wenn ich jetzt von BPEL zu NBPFSL schaue, so trifft auf mich Bluti zu 100% zu.
Bei NBPEL zu NBPFSL ist die Aussage schon nicht mehr eindeutig.

Prinzipiell ist ein Blutpenis deutlich anfälliger gegenüber äußerer oder innerer Reize. Kälte, Schmerzen, Stress, schlechte Durchblutung - all das wirkt sich auf die Länge eines Blutpenis erheblich aus. Ein Fleischpenis ist in seiner Größe hingegen konstanter, wächst aber bei einer Erektion meist kaum noch.

Die Aussage trifft schon wieder zu 100%

somit Bluti
 
Ein Blutpenis liegt vor, wenn der erigierte Penis bei einer Erektion mehr als doppelt so groß wird wie im schlaffen Zustand (es wird hier von der kleinsten Ausprägung ausgegangen, die der schlaffe Penis annimmt).

Prinzipiell soll es allerdings deutlich mehr Blutpenisse als Fleischpenisse geben. Ich habe mal gelesen, das Verhältnis liegt bei ca. 80:20 (Blutpenis zu Fleischpenis).

Nach dieser Definition mit den >200% würde ich weit mehr "Fleischpenisse" als "Blutpenisse" erwarten. Nach Vergleich diverser Studien, Schlaffilänge, NBPEL, BPEL, EG | PE-Community.eu liegt die mittlere Schlaffilänge bei ca. 9,5 cm und die steife Länge bei ca. 15 cm. Damit dürften die meisten auch bei ungünstigen Umweltbedingungen eher deutlich im Bereich unter 200% Erigierte Länge/Schlaffi liegen. Ich hätte dann auch definitiv einen "Fleischpenis" wie wohl die meisten hier.

Ich persönlich gebe nicht viel auf diese Blutpenis/Fleischpenis-Geschichte. Das findet sich meines Wissens nach auch nicht in der urologischen Literatur. Wenn doch wäre es interessant eine fachliche Ansicht hier im Forum zu haben. Die Unterschiede dürften auch unterschiedliche Ausprägung der Tunica, insbesondere das Elastin/Kollagen-Verhältnis zurückführen lassen.
 
Ich persönlich gebe nicht viel auf diese Blutpenis/Fleischpenis-Geschichte. Das findet sich meines Wissens nach auch nicht in der urologischen Literatur. Wenn doch wäre es interessant eine fachliche Ansicht hier im Forum zu haben. Die Unterschiede dürften auch unterschiedliche Ausprägung der Tunica, insbesondere das Elastin/Kollagen-Verhältnis zurückführen lassen.

This. Damit könnte die Umfrage auch fast schon beendet werden :D Nach meiner Definition hätten wohl 99% der User hier nen Bluti. Wie schon gesagt, weder ist der Begriff wissenschaftlich definiert, noch könnte man anhand prozentualer Änderungen zwischen schlaff und steif etwas festmachen, da demnach viel zu viele Leute zum Fleischpenis tendieren müssten. Wie aber ebenso gesagt: ein richtiger Fleischpenis ist weitestgehend resistent gegen Umwelteinflüsse. Selbst wenn mein Schlaffi im Normalzustand gut 10 cm misst und "nur" auf maximal 17cm anwachsen kann, hab ich bei Stress, nach Sport oder sonstigen negativen Einflüssen nur nen 7-8 cm großen Stängel, was bei einem richtigen Fleischi einfach nicht passieren dürfte. Tendenziell würde ich sagen, dass es kaum Fleischis unter 14-15 cm geben dürfte, und der Umfang ist ebenfalls schon schlaff recht fett.
 
Blutpenis!
wenn es mir richtig kalt ist, mein penis ist gerade mal 2 cm
 
Auch hier ein Blutpenis, wie wohl die meisten. Was soll's... der ist wenigstens für Überraschungen gut. ;)
 
hab auch nen blutpenis :depressed: wünsch ja es wär anders aber was solls ^^ am ende gehts sowieso nur um die harte stange :D
 
Habe jetzt mal Fleischpenis angeklickt, da er nicht nur halb so groß ist wie im NBPEL. Finde die Grenzziehung aber sehr fragwürdig. Meiner kann in der schlaffen Länge um bis zu 4cm variieren. Das kann kein Fleischpenis! Es wäre viel sinnvoller das über die Amplitude von kleinstmöglicher bis größtmöglicher Ausdenhnung in der FL zu definieren. Denn bei wem verdoppelt er sich schon...?
 
Habe jetzt mal Fleischpenis angeklickt, da er nicht nur halb so groß ist wie im NBPEL. Finde die Grenzziehung aber sehr fragwürdig.
Ist in der Tat fragwürdig, allerdings ist diese Unterteilung wohl auch medizinisch so definiert. Zumindest findet man zig Quellen, die sich eben auf das Verhältnis "schlaffe Größe / erigierte Größe" beziehen. Das eigentliche Problem ist wahrscheinlich, die tatsächlich "durchschnittliche" Größe eines schlaffen Blutpenis zu bestimmen. Wie du ja auch schon sagtest, ist die Varianz da sehr hoch.

Grüße
BuckBall
 
Mein Penis ist durch das jahrelange Pumpen vom Bluter zum Fleischi mutiert.

darty
 
Mein Penis ist durch das jahrelange Pumpen vom Bluter zum Fleischi mutiert.

Über dich müsste man eigentlich einen Dokumentarfilm drehen. Und eine Doktorarbeit schreiben.

Übrigens: warum zur Hölle sehe ich in öffentlichen Duschen fast immer nur Fleischpenisse?
 
Zuletzt bearbeitet:
Weil die Blutpenise Zuhause duschen.:facepalm2:

Das ist ganz einfach ausgedrückt, aber ich glaube etwas wahres ist dran.
Wenn ich in einer Gemeinschaftsdusche bin, so kommt mir meiner immer am kleinsten vor.
Jetzt kommen natürlich die Stimmen die Sagen es kommt auf die Blickrichtung an. Wenn ich Zuhause vor dem Spiegel bin, so kommt er mir auch nicht größer vor.

Beim Fussball ist mir früher aber aufgefallen das immer die selben nach Hause gehen und nicht in der Gemeinschaftsdusche sich duschen. Und im Schwimmbad ist es so ähnlich. Wie viele lassen die Badehose an. Und wie viele Duschen vielleicht gar nicht.
 
Weil die Blutpenise Zuhause duschen.:facepalm2:

Das ist ganz einfach ausgedrückt, aber ich glaube etwas wahres ist dran.
Wenn ich in einer Gemeinschaftsdusche bin, so kommt mir meiner immer am kleinsten vor.
Jetzt kommen natürlich die Stimmen die Sagen es kommt auf die Blickrichtung an. Wenn ich Zuhause vor dem Spiegel bin, so kommt er mir auch nicht größer vor.

Ja, traurig, aber vermutlich wahr. Man müsste eine Kennzeichnungspflicht einführen für Blutis. Großes B oder so. Dann sagen alle nur noch "Ach so, Blutpenis. Ich dachte schon, er wäre klein"...:D Und bei Fleischis ein F. "Ich dachte der ist groß, aber das ist ja nur ein Fleischi".
 
Zuletzt bearbeitet:
Da fällt mir eine lustige Annekdote zu dem Thema ein:
Ich, ein Kumpel und meine damalige Freundin haben ein geselliges Beisammensein mit FKK gemacht.
Dann meinte der Kumpel ich hätte einen Fleischpenis und hat erklärt, was das ist. Da hab ich mein Ding in die Hand genommen und meinte "Aha, das ist also ein Fleischpenis", worauf er meinte "Ja, guck Dir doch mal an, wie fleischig das Ding ist".
Da meinte meine damalige Freundin: "Ja, stimmt, ist aus Fleisch, kann ich bestätigen."
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktive Benutzer in diesem Thema

Zurück
Oben Unten