Trainingslog Keule2020

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Keule2020, 18 Jan. 2020.

  1. Keule2020

    Keule2020 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.11.2019
    Zuletzt hier:
    12.02.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    27
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo zusammen,

    natürlich will ich nicht vergessen auch meine Trainingserfahrungen mit euch zu teilen.

    Ich habe jetzt regelmäßig folgendes Trainingsprogramm durchgeführt:

    5 min Aufwärmen
    Mittels Gelkissen/pad aus der Apotheke.

    10 min Klassisches Stretching

    In 9 Richtungen a 30 sec und jeweils 20 sec Pause (2 Durchgänge)

    10 min klassisches Jelqing (hier will ich aufgrund einer leichten Krümmung nach links einen Ausgleich schaffen, indem ich die jelques nach unten und in entgegengesetzte Richtung ausführe. Mir ist auch aufgefallen, das auf dieser Seite scheinbar ein Band/Sehne verkürzt ist, was offensichtlich dafür sorgt, dass sich mein Penis an der Stelle nicht frei entfalten kann.)

    5-10 min Balloning (klappt bei mir zeitlich nicht, da ich ewigkeiten brauche, bis der gewünschte Effekt eintritt. Stattdessen versuche ich nun meinen kleinen möglichst auf das Maximum zu pushen und dann zusätzlich mittels PC-Muskel extra Druck aufzubauen. Das versuche ich dann für ein paar sec. zu halten.)

    5 min Massage (Die Massage ist irgendwie das nervigeste von allen, habe ich aber immer durchgeführt.)
    Hier will ich nochmal versuchen alles zeitlich besser zu timen, da ich hier keine wirkliche Struktur habe.

    5 min Abwärmen + PC Muskel Training
    Mittels Gelkissen/pad aus der Apotheke.

    5 on 2 off (leider habe ich nur 4 on und 3 off geschafft)

    Es kam leider immer wieder vor, dass ich es zeitlich nicht geschafft hatte und daher 1 Tag aussetzen musste. Denke mir aber auch, dass ich so ja noch zusätzliche Reserven hinsichtlich des Trainings habe und diese durch einen veränderten Rythmus in den kommenden 6 Wochen einsetzten werde.

    Zwischen den einzelnen Übungen wärme ich alles immer wieder schön auf ca. 3-5 min

    Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass ich irgendetwas kaputt mache. Einmal ein unangenehmeres Ziehen mehr von der Bauchseite her, was nach einem Tag Pause wieder ok war.

    Was mir allerdings aufgefallen ist - wenn ich zu stark beim Stretching ziehe scheint sich der ganze Penis irgendwie zu verhärten und ist dann auch weniger elastisch. Muss wohl ein klares Zeichen dafür sein, dass das to much ist. (Oder wie sind da eure Erfahrungen)

    Nach etwa 3-4 Wochen hatte ich auch den Eindruck, dass er etwas mehr Volumen bekommen hat.
    Mittlerweile habe ich mich vermutlich an den Anblick gewöhnt und bin mal gespannt, ob sich da was Messen lässt.

    Das Training wird jetzt erstmal bis zur 1. Messung weiter durchgeführt und nur durch leichte Veränderungen hinsichtlich Intervall und Struktur angepasst.

    Bis dato habe ich keine Zwischenmessungen durchgeführt und halte mich auch eisern daran.

    Hier nochmal meine Startwerte:

    30.11.2019

    BPFSL: 17,3
    BPEL: 16,7
    NBPEL: 15,2
    EG Base:13,5 EG Mid 13,0 EG Top 12,5

    Meine langfristigen Ziele: Länge ca. 2-3 cm, Umfang ca. 1-2 cm

    Über weitere Anregungen, Tipps und Weisheiten bin ich sehr dankbar.

    Und immer schön die gestreckten Ziele verfolgen..:bb08:

    Viele Grüße

    Keule2020
     
    #1
    Loverboy, adrian61, calipso und 3 anderen gefällt das.
  2. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,712
    Zustimmungen:
    53,460
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Sehr schön und übersichtlich zusammen gefasst :doublethumbsup:
    Penisse sind sehr unterschiedlich strukturiert. Ich habe ja mehrfach mit einem Kollegen PE gemacht, wobei wir auch recht genau verglichen haben. Dabei haben wir festgestellt, dass mein Schwanz wie von Dir geschildert reagiert, während seiner während des gesamten Stretchens gleich "weich" und elastisch geblieben ist.
     
    #2
    Keule2020 gefällt das.
  3. Keule2020

    Keule2020 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.11.2019
    Zuletzt hier:
    12.02.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    27
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Hallo Adrian,
    vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung.
    Hast du denn an der Intensität was verändert?
    VG
     
    #3
    Loverboy gefällt das.
  4. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    19
    Beiträge:
    14,712
    Zustimmungen:
    53,460
    Punkte für Erfolge:
    36,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Such Dir dazu mal den Thread "Ease into Stretch" von Cremaster heraus (vielleicht kann jemand den Link einfügen, ich finde ihn gerade nicht) - das wird Dir helfen, die Dehnbarkeit Deines Glieds zu verbessern
     
    #4
    Keule2020 gefällt das.
  5. Keule2020

    Keule2020 PEC-Lehrling (Rang 2) Threadstarter

    Registriert:
    30.11.2019
    Zuletzt hier:
    12.02.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    27
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Ich wollte außerdem nochmal anmerken, dass ich es wirklich herausragend finde, wie engagiert einige Mitglieder in diesem Forum sind, dass zu fast allen Fragen Stellung genommen wird.
    Ist ja auch ein zeitlicher Aspekt, der bei den vielen Beiträgen nicht zu unterschätzen ist.

    Desweiteren tut es wirklich gut zu wissen, dass man nicht allein mit diesen Themen ist.

    Ich kann auch sagen, dass sich mein persönlicher Umgang mit solch einem sensiblen Thema dadurch ein Stück weit normalisiert hat.
    Plötzlich sitzt man nicht mehr alleine mit seinen Gedanken da und kann bestimmte Themen einfach ansprechen.

    Das tut der psyche wirklich gut. :thumbsup3:
     
    #5
    Feuer97, Loverboy, chris28112 und 4 anderen gefällt das.

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Nikolaus‘ Trainingslog Trainingsberichte 2 Feb. 2020
Trainingslog ichbinmm Trainingsberichte 31 Jan. 2020
Trainingslog Mike26 Trainingsberichte 19 Jan. 2020
Trainingslog Phallouser_1987 Trainingsberichte 7 Jan. 2020
gerrys Trainingslog Trainingsberichte 31 Dez. 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden