Showpumper vs PE-Pumper

Dieses Thema im Forum "Penispumpen und sonstige Vakuumgeräte" wurde erstellt von pe_pe, 6 Nov. 2016.

  1. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    hier ist ein via PM geführter Dialog zwischen einem Showpumper und mir.
    Es sollte durch diesen deutlich werden inwiefern sich Show-und PE-Pumpen unterscheiden.
    Auch kann man lesen wie schmal der Grat zwischen den beiden Pumpvarianten teilweise ist ;)
     
    #1
  2. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey pe-pe,

    Hamma dass man solche Leute wie dich trifft. Im richtigen Leben hätte ich dich nie getroffen und nie angesprochen. Aber man sieht, dass du sehr offen und ohne Hemmung über das Thema PE sprichst, ohne dabei unsachlich oder albern zu werden.

    Wie gesagt, ich bin zwar was Pumpen angeht kein kompletter Neuling, aber bin erst seit diesem Jahr dabei das ganze öfter und regelmässiger zu machen. Jelqing und Stretching mache ich alles sehr sehr unregelmässig und eher nach Gefühl als nach einer Anleitung oder einem festen Ritual. Man kann also sagen, dass ich bisher ausschließlich pumpe und auch nicht vorhabe wirklich viel Zeit in anderes außer Pumpen zu investieren, da ich genau weiß, dass ich das nicht lange durchziehen würde.

    Hattest du mal das Gefühl süchtig nach Pumpen zu sein?

    Kriegst du große Donuts beim Pumpen? Ich meine irgendwo in deinen Posts gelesen zu haben, dass du auch unbeschnitten bist, richtig?

    Hoffe dass ich da noch einiges von dir lernen kann was Pumping anbelangt, bin auch bereit viel auszuprobieren und auch lange zu pumpen. Eine letzte Frage dazu noch: Wie hat sich bei dir overpumping (auch viel Lymphe) ausgewirkt? Wäre auch bereit mal richtig zu überpumpen um zu sehen was dann passiert.

    Gruß xxx
     
    #2
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  3. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    Ja, war "etwas" süchtig nach Pumpen...hahaha
    Donuts habe ich nie gehabt im größeren Umfang.
    Da ich sie nicht gerade ästhetisch finde, habe ich mein Pumpstyle so ausgelegt, dass ich wenig Lymphe ziehe.
    Mein Primärfokus war immer maximale Expansion der Schwellkörper ohne viel Lymphe.
    Overpumping habe ich auch nie großartig betrieben und empfehle ich auch nicht aus diversen Gründen.

    Showpumpen und Zylinderfüllen mit Lymphe ohne Sinn und Verstand führen zu keinen Gains.
    Dies ist auch der Grundtenor unter Oldschool-Vets (teils mit 20-30 Jahren Erfahrung), die selbst 3inch+ Zylinder füllen, aber keine Veränderung außerhalb des Zylinders nach Nachlassen der Tempgains beobachten.
    Das Füllen der riesigen Zylinder erreichen sie meist nur durch Lymphe im Gegensatz zu Pe-Pumpern, die sich auf Schwellkörperexpansion konzentrieren und auch sonst etwas anders vorgehen.

    Pumpen ohne manuelle Übungen (zb Jelq oder EG-Übungen) erschwert auch das Gainen.
    Deshalb würde ich nicht auf zusätzliche Übungen verzichten.

    Wenn dein Ziel also möglichst krasse temporäre Ergebnisse sind, solltest du dich auf Showpumpen konzentrieren.
    Bei einem PE-Pump-Ansatz sind die Ergebnisse nicht sonderlich spektakulär im Gegensatz zum Showpumpen.
    Dies sollte dir bewusst sein ;)

    Wäre auf jeden Fall cool, wenn du etwas mehr über dich erzählst wie zB Erfahrungen, bisheriges Programm, Equipment etc

    Gruß, pe_pe
     
    #3
    Loverboy, Pacman, charlynordsee und 3 anderen gefällt das.
  4. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Ja, also ich muss zugeben, dass ich auch süchtig geworden bin nach Pumpen. Hatte Phasen, da hab ich jeden Tag gepumpt. Direkt nachm Job ab in die Pumpe und teilweise sogar noch während der Fahrt im Auto gepumpt. Also das was du showpumpen nennst war schon auch ne zeitlang ein großer Ansporn für mich beim Pumpen. Mir war bis jetzt noch nicht bewusst dass das scheinbar gar nicht so viel bringt. Ich hab immer mit dem Gedanken so lange gepumpt dass es natürlich schon was bringe. Außerdem hab ich kaum ruhe gegeben bevor nicht der und der Zylinder gepackt war. Mir gibt das Pumpen irgendwie auch viel selbstvertrauen und der erfolg beim Pumpen gibt mir nen richtigen Flash. Stellenweise hab ich vieles Andere vernachlässigt nur um Pumpen zu können. Hab sogar meine Pumpe im Urlaub mit dabei.
    Wissen bei dir eigentlich Kumpels dass du pumpst?
    Hab diverse Zylinder von LA Pumps mit breitem und schmalen Rand und konische und gerade Zylinder. 2,25/2,5/2,75/3,0. Für mich ist das mittlerweile nicht mehr wegzudenken aus meinem Leben. Dazu hab ich noch ne elektrische Pumpe und hänge am liebsten auch mal einige Stunden in der Pumpe ab. Pumpe Schwanz bis 10 in/hg, was er in der Zwischenzeit gut verträgt. Meist aber so um 7-8. Ansonsten stell einfach Fragen, was ich dir beantworten kann werde ich dir auch beantworten.
     
    #4
  5. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Der größte Unterschied ist wohl zwischen Pumpern mit welcher EQ sie in den Zylinder gehen.
    Viele Showpumper haben keine Erektion beim Pumpen oder nur eine leichte, während Pe-Pumper mit hoher EQ in die Pumpe gehen und diese dann probieren über die komplette Zeitso gut es geht aufrechtzuerhalten.

    Wie sieht es bei dir aus?

    Von meinen Freunden weiss keiner, dass ich pumpe.
    Pumpe zZt auch nicht aktiv.
    Habe dies Jahr erst 3mal meine Pumpe rausgeholt;)

    Ansonsten halte ich deinen Druck im Allgemeinen zu hoch.
    Empfohlen wird meist maximal 5-7 inHG, Tendenz eher noch niedriger.
    Kann mir jetzt ganz gut vorstellen wie du pumpst und die Resultate aussehen(Bloat).


    Wenn du einen PE-Fokus fährst in Zukunft, wirst du dich umorientieren müssen.
    Ziel sind nicht mehr die Lympheinlagerungen, sondern die Schwellkörper maximal expandieren zu lassen und die Tempgains außerhalb der Pumpe mitzunehmen, bzw zu nutzen.
    Dafür braucht man hohe EQ und nicht unbedingt hohen Druck.

    Meine Tempgains waren dann natürlich nicht spektakulär nach dem Pumpen im Vergleich zum Showpumpen.
    Keine Ahnung wie süchtig du nach diesen bist und auf diese verzichten kannst ;)

    Weiss nicht wie fit du im Englischen bist.
    newart ist eine gute Seite und voll mit guten Pumpern.
    Kennst du wahrscheinlich schon ;)

    ps: welchen von deinen Zylinder packst du denn ?
     
    #5
  6. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Ja, wenn ich längere, sogenannte Marathonsessions mache, is der Kolben natürlich nicht ständig erigiert. Mich umzustellen werde ich versuchen, ganz aufs Pumpen werde ich aber so oder so nie werde können verzichten.

    Ich pack bis zu ner Größe von 2,5 inch und arbeite zur Zeit dran den 2,75 incher zu packen.
    Wäre mal hammer wenn man sich live austauschen würde, denke ich könnte auch noch mehr davon profitieren, wenn man so an wertvolles Wissen anderer Pumper käme. Einfach mal ne gechillte Pumpsession starten und gucken wie der andere pumpt. Alles no homo natürlich.
    woher kommst du? Hast mal mit nem andere peler trainiert oder gepumpt?

    Die pumpseite kenne ich natürlich. Gibt da schon mega krasse Pumper. Die Inspiration und der Ansporn wird da so schnell nicht zum Erliegen kommen.
     
    #6
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  7. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    habe kein Interesse an Live-oder Onlinesessions.
    Denke @Palle zB ist da evt aufgeschlossener ;)
    Pumpe zZt ja auch nicht aktiv und bräuchte auch noch ein paar Wochen bis ich wieder eine gute Expansion im Zylinder habe;)

    2.5" ist natürlich schon krass ;)

    Denke, Prelude99 auf newart ist ein guter Ansprechpartner falls du Fragen hast.
    Hat mir damals immens geholfen ihm zu schreiben.
     
    #7
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  8. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    ok, verstehe dass kein Bock auf live hast. Aber in meinen Augen hast du echt am meisten Plan von Pumpen hier im Forum. Hätte schon Bock wenn du mir hilfst mit deinem Wissen.
     
    #8
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  9. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Interessant wird es, wenn ich wieder richtig anfange zu pumpen ;)

    free.lancer will gainen

    Vielleicht auch ein interessanter Thread für dich.
    User war leider etwas länger nicht online.
    Interessant ist wie wenig er von den Gains gehalten hat.
    Deshalb gehören auch Pumpen und Jelqen (oder ähnl Übungen)für mich zusammen;)


    Helfen ist schwer, da du ein wesentlich extremerer Pumper von der Intensität her bist als ich jemals sein werde.

    Schwierig wird es alleine schon durch deine Konditionierung ein gutes Vakuumlevel zu finden bei denen die Schwellkörper expandieren.


    Da du schon Zylinder füllst, würde ich probieren diese zu "Overpacken"....den ganzen Anfänger-Konditionierungs-kram kannst du wohl überspringen;)

    Wie sieht es bei dir mit Blasen aus, wenn du einen Zylinder füllst mit so hohen Druck?
     
    #9
  10. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    ja das könnte ich wirklich mal probieren die tubes richtig zu overpacken. Am besten wie du auch in nen thread schreibst: In nen größeren Zylinder wechseln, den so gut es geht vollzupumpen und dann wieder in den nächst kleineren, um richtig zu overpacken. Wie lange würdest du nach nen zylinderpack weiterpumpen fürs overpacking?

    ehrlich gesagt hab ich kein plan davon wieviel beim Pumpen bei mir lymphe gains und was schwellkörper gains sind. Müsste sich mal n profi angucken, oder wie stellt man das am besten fest?

    blasen hatte ich natürlich schon das ein oder andere mal, muss aber sagen dass es seltener aufgetreten ist je mehr ich gepumpt habe, mittlerweile stellt es eigentlich gar keon Problem mehr dar, außer ich pennne mit der elektrischen pumpe ein, hab den zylinder ziemlich gepackt und der ganze druck wirkt nur auf die Eichel.
    Meinst du ich krieg den 2.75er irgendwie gepackt? Würde alles dafür geben das teil endlich mal richtig zu packen.
     
    #10
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  11. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    ja, probier overpacking aus.
    War damals sehr, sehr begeistert davon;)

    Nach nem Zylinderpack habe ich ca 30-60 Min weitergepumpt, aber mit wesentlich niedrigeren druck.

    meistens unter 2,5 Hg....wenn du also mit 7-10inHg pumpst würde ich es erstmal mit 3-5 inHg probieren aufgrund deiner jetzigen Konditionierung und versuchen so wenig Druck wie möglich zu verwenden. Dabei den Zylinder öfters melken.
    Ziel ist es eine "Core-Expansion" erreichen.
    Sehr eigenes und cooles Gefühl, den Zylinder zu "sprengen".

    Bezüglich der Lymphe hab ich auch was in deinem Thread geschrieben.
    Cool, dass du dass Blasenproblem nicht mehr hast.

    Was benutzt du für eine Elektropumpe?

    Bei den meisten Pumpern ist bei 2,5, bzw 2,75 Schluss außer sie sind sehr gut bestückt.
    Deshalb sind 3" plus Pumper auch so krass.
    Hab ich massiven Respekt vor;)

    Da du schon den 2,5 packst, wirst du sicherlich den 2,75 mit der Zeit auch packen.
    Die Haut dehnt sich ja mit und gibt irgendwann wieder Raum für mehr Lymphe bis auch der 2.75 gefüllt ist;)



    ps: war seit langem mal wieder auf newart....du bist nicht zufällig xxx dort ?
     
    #11
    Loverboy, Pacman, mo1111 und 2 anderen gefällt das.
  12. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hi,

    ja overpacking werde ich definitiv noch mehr forcieren. Deine Tipps werde ich mal versuchen umzusetzen. Donut versuch ich zu vermeiden, was natürlich nicht immer gelingt. Wie hast du das gehandhabt mit der Vorhaut? Wenn ich lange pumpe und lasse die Vorhaut über der Eichel, dann wird diese regelrecht zusammengedrückt durch die sich ausdehnende Vorhaut. Wenn ich die Vorhaut aber zurückgeschoben lasse, dann gibts eben den fetten Wulst.

    Also den 2.75 er will ich auf jeden Fall packen, war auch mal kurz davor, hatte ihn aber nicht 100 Prozent gepackt. Aber das sollte machbar sein. Irgendwann mal nen 3 er zu packen und zu den 3 inch plus Pumpern zu gehören wäre natürlich noch die Krönung. Wer weiß, mal sehen wie es mit dem 2,75er läuft, eventuell ist dann der 3 er bald mal in Angriff!

    Wie lange pumpst du eigentlich schon? Beziehungsweise, wann hast du mit Pumpen angefangen?

    Nee, xxx bin ich nicht. Hast du auf newart. was gepostet? Hast du pics dort eingestellt?
     
    #12
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  13. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    Vorteil von low-pressure Pumping ist unter anderem, dass die Vorhaut/Eichel nicht stark belastet ist.
    Da ich komplett anders gepumpt habe als du, musste ich mich noch nie mit solchen Problemen auseinandersetzen..

    Habe damals auch mit vorgezogener Vorhaut gepumpt.
    Wenn ich wieder anfange zu Pumpen, werde ich sie, glaube ich, zurückziehen, da ich eh schon einen Elefantenrüssel habe;)

    Wenn die Eichel zu stark angegriffen wird ohne Vorhaut drüber, will ich mit einem Silicone-Sleeve als Schutz experimentieren.


    Habe übrigens vor ein paar Jahren angefangen und ca knapp 1Jahr regelmäßig gepumpt.
    Intensiv 1/1 ca 6-8 Monate.

    hier aus meinem Log:

    2012-2013

    Also fing ich an einem Tag Stretches( 12x 30s) zu machen und den anderem Tag zu Pumpen (anfangs 10 min, später 3x 20min unter 5 Hg) und dazu Jelqen ( 80-100 Jelqs zum Aufwärmen, nochmal insgesamt 100 zwischen den Pumpsets und zum Abwärmen).
    Kaufte irgendwann mein heißgeliebtes Wärmekissen, welches mir schnell zu wesentlich besseren Resultaten verhalf.

    Alle 14 Tage pausierte ich für 2-3 Tage.
    Im Verlaufe des Jahres wuchs ich auf 16 cm, gepumpt war ich nach 24 std sogar noch 16.3 cm groß.
    Mit der Zeit fiel mir immer mehr auf, dass als 40 Min Pumpzeit überschritten wurden, die Elastizität und die Effektivität der Stretches nachliess.
    Fand Gefallen an meiner neuen Größe und wollte unbedingt mehr Länge in meinem Zylinder ausfüllen.
    Durch den Vergleich mit anderen Pumpern wurde mein sportlicher Ehrgeiz geweckt.
    Setzte mir also das Ziel von 17cm und beschloss den Ansatz Länge vor Dicke zu verfolgen, da durch das Pumpen die Fähigkeit zu stretchen merklich nachgelassen hatte.

    In meiner Pumphase wuchs ich von 14,8x11,8 Nbel auf
    16x12,5 ( gepumpt: 16.3x12.8 ).




    Hatte mal auf newart gepostet, aber aus diversen Gründen meinen Account gelöscht.
    Wenn ich wieder pumpe, melde ich mich wieder an ;)

    Postet du dort auch oder bist du stiller Mitleser?

    Drück dir auf jeden Fall den Daumen, dass die 3" Kategorie "packst" :)

    Mein Ziel ist übrigens 2.5" Pack und eine gute Größe im 2.75".
     
    #13
  14. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Ja, stimmt, wenn man mit stärkerem Vakuum pumpt, dann ist die Eichel zum Teil, besonders dann wenn der Zylinder schon gepackt is, ziemlich starkem Zug und Unterdruck ausgesetzt. Bei mir kommt dann auch das Problem hinzu, dass der Pissschlitz manchmal extrem zuschwillt. Auch für das Problem muss ich mir noch was einfallen lassen, weil der irgendwann so stark zuschwillt, dass sogar das Wasserlassen nach dem Pumpen schmerzhaft werden kann, weil die Pissröhre am Harnausgang fast schon zuschwillt.

    Dein Pumplog finde ich sehr interessant, danke dafür. Wir pumpen in der Tat seh unterschiedlich. Was ich aber auch mal ausprobieren werd, ist das mit dem Heizkissen; Du schwärmst ja regelrecht davon.

    Ich lege zwar auch Pumppausen ein, die auch mal ein paar Tage gehen können, in der Regel sind das aber notgedrungen eingelegte Pausen, wenn ich aus Zeitmangel absolut nicht zum Pumpen komme. Freiwillig fällt es mir sehr schwer aufs Pumpen zu verzichten. Vielleicht und wahrscheinlich ist es echt schon ne Sucht. Also ich komm einfach nicht mehr vom Pumpen los. Gerade auch wenn nach nem scheiß Arbeitstag nichts mehr geht, dann pump ich um wieder runterzukommen und das Pumpen gibt mir auch oft wieder selbstvertrauen und pusht mich. Hab sogar schon angefangen während längerer Autofahrten zu pumpen.

    In den Newart forums bin ich meist nur stiller Mitleser, habe aber auch vor einiger Zeit immer mal wieder was gepostet. Mein Nick dort ist xxx.
    Mein größter Traum wäre den 3er endlich zu packen und zwar solid. Aber bis dahin isses noch ein weiter Weg. Danke dafür dass du mich unterstützt. Ohne Support von anderen und gute Ratschläge wäre es wahrscheinlich nie so richtig zu schaffen. Also wenn du das für den richtigen Weg hältst und mich bei meinem Ziel unterstützen willst, dann freu ich mich über deinen Support.

    Demnächst werde ich meinen Kolben mal unter professioneller Anleitung richtig vermessen, was ich bisher nur so grob gemacht habe.

    Cheers and keep on pumping, dude.
     
    #14
  15. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    gerade auf newart nach deinem Profil geschaut.
    Lustig, weil ich mich noch gut an deinen Thread erinnern konnte, in dem du gefragt hast, ob du den Zylinder wirklich packst aufgrund einer vorhergegangenen Meinungsverschiedenheit ;)

    Meine Meinung war übrigens damals, dass du ihn damals zwar "technisch" eng gesehen gepackt hast, aber meinen Ansprüchen nach nicht.
    Ist wirklich so, dass mich der Thread damals dazu gebracht hat mich nochmals damit auseinanderzusetzen wie ich Pumpen und Packen für mich selbst definiere.
    Empfand damals deinen Thread als Negativ-Beispiel-Sorry. Aber ist die Wahrheit.
    Kann mich echt gut an den noch erinnern, da er wirklich eine Denkspirale ausgelöst hat.
    So schließt sich der Kreis ;)
    Meine Motivation war aber auch eine komplett andere (Packen mit so wenig Lymphe wie möglich) und subtile/längeranhaltende Ergebnisse außerhalb der Pumpe (keine Deformationen).

    Wie gesagt liegt ein anderer Fokus auf das Pumpen hier im Forum und es sind 2 unterschiedliche Ansätze.
    Ist die Frage, was du in Zukunft möchtest. Vielleicht ein Zwitteransatz?
    Beim gezielten Lympheziehen bin ich aber kein guter Ansprechpartner;)

    Unterstütze übrigens deinen Traum ;)
    Antworte natürlich aus einer Pe-Perspektive heraus; aus einer Pumpperspektive feiere ich natürlich deine Ergebnisse.
    Nicht, dass das falsch rüberkommt;)

    Was mir aber trotzdem ein wenig Sorge bereitet, ist der Raum den Pumpen in deinem Alltag einnimmt.
    Gesund ist das sicherlich nicht auf Dauer ständig solche krassen Sessions zu fahren.

    Vielleicht wäre ein Pe-fokussierter Ansatz mit 45-90 Min Trainingszeit vielleicht gar nicht so schlecht um durch die Struktur zu häufige Exzesse zu vermeiden und der Sucht etwas Herr zu werden.
    Auch die oben geschilderten Komplikationen, die du in Kauf nimmst, halte ich für zu extrem.
    Aber das musst du selber entscheiden.

    Wie sieht deine EQ eigentlich nach dem Pumpen aus?

    Freu mich übrigens auch auf die Zeit, wenn ich wieder voll in das Pumpen einsteige.

    Pump it up!
     
    #15
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  16. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    nur um das klarzustellen, ich gucke auch, dass beim Pumpen so wenig wie möglich deformiert wird. Ich will auch am liebsten bleibende Ergebnisse, die zementiert werden. Der Weg dahin ist vielleicht ein anderer als deiner, aber ich denke ich fahre ganz gut damit. Klar pump ich viel, das weiß ich auch, aber is bei mir halt auch ne Kompensation für den Stress auf der Arbeit und auch fürs Ego. Ich brauch das einfach wenn ich am Pissoir steh oder früher beim Sport in der Dusche, da musste meiner einfach der dickste sein. Cool man, dass du mich unterstützt, auch wenn ich da für dich mal ein Negativbeispiel war. Ich hab auch schon versucht die Pumperei zu minimieren, weil es einfach auch ein krasser Teil meiner Zeit is der fürs Pumping draufgeht, aber bisher is mir das nicht so wirklich gelungen. Im Gegenteil, durch Foren wie hier oder die Pumperforen wird man gegenseitig ja auch irgendwie angestachelt weiterzupumpen und noch größere Ergebnisse einzufahren.

    Woher kommst du eigentlich? Wenn du auch wieder mehr einsteigst ins Pumpen würd ich mal gern parallel die gleiche trainings schedule fahren wie du.

    EQ is bei mir nach langem Pumpen meist so 90% kann aber auch auf 80% absinken, durch Massage und jelqing kommt der aber schnell wieder auf Höhere Werte.

    Hab gestern mal versucht die meiste Zeit in der Pumpe ne hohe EQ zu halten, die Ergebnisse waren dadurch noch besser.

    Yo, pump it up bro.
     
    #16
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  17. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Hey,

    wollte dir auch nur meine Sichtweise darstellen und nicht zu persönlich werden ;)
    Mir macht halt PE sehr viel Spaß und betreibe es deshalb.

    Wenn du Lust hast, tausche ich mich bezüglich PE-Pumpen gerne aus.
    Aber übertriebenes Showpumpen aus Kompensationsgründen ist nicht so mein Ding.
    Sorry, aber ich will nicht der Teil der Community sein, der dich sinnlos anstachelt zum Pumpen und dich noch weiter ins Extrem pusht.
    Dazu bin ich zu vernünftig ;)

    Bei deinem Zeitinvestment solltest du auch nicht behaupten, dass du gut fährst in Anbetracht der Ergebnisse.
    Um diese realistisch bewerten zu können, muss man schon mal ein paar Wochen zwischendurch nicht pumpen.
    Leider geht dann das meiste der Tempgains zurück.

    Habe mir gestern deine Threads angeschaut.
    Kann mich noch erinnern, dass du die Bilder von deinem Kumpel auch in einem Pe-Forum irgendwann gepostet hast und du dafür massiv angegriffen worden ist.
    Einen anderen Tenor wirst hier nicht vorfinden und die selben Argumente werden dir um die Ohren fliegen.

    Deinen Pumpstyle kann man nicht einfach in eine PE-Schablone pressen, da dieser konträr zu diesem ist.
    Deshalb bist du damals auch so hart angegangen worden, weil das Pumpen deines Kollegen nix mit PE zu tun hat.

    Wenn du also wirklich Zuwächse außerhalb von Pumpphasen anvisierst, wirst du nicht drum herumkommen deinen Pumpstil zu verändern, neue Übungen dazu zu nehmen und Raum für Regeneration zu lassen.

    Hoffe, komme jetzt nicht zu anti rüber, aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass du noch nicht so recht verstanden hast, dass PE'ler keine(!) Showpumper sind und auch nicht sein wollen.

    Schau dir mal deinen 2.25 Zylinder an und visualsiere diesen ohne, bzw wenig Lymphe zu füllen.
    Ich bin ungefähr auf einem Niveau dies in ca 3-5 Monaten zu schaffen.
    Mit Lymphe sollte ich dann locker nach einiger Zeit einen 2.75 füllen bei 7 inHG sobald der 2.25 low-pressure gepackt ist.

    Vielleicht ist es nicht krass für dich, dass ein Pumper wie Titleist bei seinen Maßen lange auch nur mit einem 2.25 trainiert hat.
    Vielleichst belächelst du sogar den "kleinen" Zylinder.
    Sobald er aber nach deinem Style pumpen würde, hättest du nach kurzer Zeit keine Chanche mehr im Vergleich.

    Beim Pumpen ist das Lympheziehen und ein Bloat-Look nicht schwer umzusetzen. Das ganze Showpumpen ist allgemein sehr anspruchslos.
    Gezielte Schwellkörperexpansion ist da eine ganz andere Herausforderung.
    Deshalb diskreditieren Pe'ler in der Regel Showpumper.

    Während Titleist zB leicht deine Ergebnisse imitieren kann, bräuchtest du PE-technisch sehr lange um mit seiner Schwellkörperexpansion gleichzuziehen.

    Manche exteme Showpumper, die ein Plateau haben, durchbrechen deshalb dieses, indem sie mit Infusionen beginnen um weiterzuwachsen in der Pumpe.
    Damit trainieren sie nur eine höhere Kapazität um Lymphe zu ziehen, welches aber keinen Einfluss auf die Schwellkörper hat.

    Deshalb unterscheiden sich diese Pumper auch von zB King Espadas, der wirklich seinen EG vergrößert (Clamping) hat und dadurch größere Zylindergrößen verwenden kann.


    Hoffe, du siehst die Unterschiede.
    Ist auch das letztes Mal, dass ich dieses Thema angeschnitten habe.
    Wollte es nochmal deutlich machen.

    Gruß, pe_pe
     
    #17
    Loverboy, mo1111 und Palle gefällt das.
  18. pe_pe

    pe_pe Gelöschter Benutzer Threadstarter

    Schade, dass du hier nicht mehr online bist.
    War heute seit nem Jahr oder so zum ersten Mal wieder auf MOS, habe die Pumpkategorie besucht und deinen Thread direkt als einen der ersten dort gefunden.

    Da du vieles anscheinend sehr persönlich nimmst (obwohl dir viele Leute dort auch aufrichtig helfen wollten), vermute ich, dass der Dialog deinerseits mit mir beendet ist.

    Da ich etwas Schreibarbeit in die Messages investiert habe, würde ich unseren Dialog gerne in einem Thread veröffentlichen.
    Denke, dass dadurch der Unterschied zwischen Showpumpen vs PE-Pumpen sehr deutlich werden würde.
    Anonymisiere natürlich jegliche persönlichen Infos.
    Wäre cool, wenn du mir dafür ein OK geben würdest.

    Was mich für dich freuen würde, wenn du deine Scheuklappen etwas abnimmst und nicht alles direkt als diffamierend aufnimmst.
    Du bist einfach sehr auf Packing fokussiert.
    Deshalb verstehe ich auch nicht, warum du dir Ratschläge aus PE-Foren probierst zu holen.
    Hier ist der Fokus PE (Penis Enlargement=Penis Vergrößerung) und permanente Zuwächse.
    Packing interessiert hier die wenigsten.

    Wenn ich dir ein paar Tips mitgeben kann:

    -du hast zu wenig Masse für einen 2.5 und 2.75 ( Stand Mos letztes Jahr), also Downgrade auf max 2.25 und auf qualitativ hochwertige Pumpergebnisse hinpumpen
    -Pumppausen mit Jelqs
    -niedrigeres Vakuum
    -achte darauf keine Sackhaut zu ziehen ("Cheating")
    -Wärmequelle
    -nach dem Pumpen soften(!) Cockring verwenden um Tempgains aufrechtzuerhalten für max 1h
    -Overpumping vermeiden
    -Pumpen nicht obzessiv betreiben, sondern mit Verstand
    - sobald du gezielt die Schwellkörper ansprichst , wirst du mehr Regeneration benötigen
    -lernen mit Kritik umzugehen

    Vielleicht höre ich ja noch mal von dir.
    Ansonsten wirst du mich in Zukunft wahrscheinlich irgendwann auf newart wiederentdecken ;)

    Bis dahin weiterhin viel Spaß beim Pumpen...
     
    #18
    Loverboy, The_Driver, mo1111 und 2 anderen gefällt das.
  19. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    09.12.2018
    Themen:
    29
    Beiträge:
    4,688
    Zustimmungen:
    11,994
    Punkte für Erfolge:
    12,330
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @pe_pe,
    Sehr krasser Dialog, und gerade deswegen sehr aufschlussreich.
    Danke für die Mühe, hast du sehr gut und selbstlos gemacht.
    Ich hoffe mal, das sich mehrere PE-Pumper das durchlesen.

    Ja und in der Tat, es wird sehr deutlich , das die Showpumper, nur auf Lymphdicke aus sind. In diesem Wettkampf der beste, und dickste zu sein, ist das Ziel.
    Nun, unbedingt verwerflich finde ich das nicht. Vorausgesetzt, es leidet die Gesundheit nicht.
    Und das tut sie leider , wenn die Urinröhre devormiert wird, und das pissen gleicht dem Gießkannen gießen.

    Allerdings muß man auch sagen, das es da ja noch Penispiercer gibt, die noch schlimmere Devormationen am Penis vornehmen.
    Und wenn ich mir die jüngen Hühner mit nem Kilo Eisenpircing im Gesicht anschaue, das ist ja noch ekeliger.
    Die Keule in der Hose sieht so keiner.
    Und ich glaube Analverkehr, ist mit der aufgepumpten Keule nicht möglich.

    Aber was solls, wollte jetzt keinen Roman schreiben.
    Hätte gerne mal seine kompletten Maße gesehen, nach dem Pumpen und nach 3 Tagen absoluter Pause.

    Hier im PEC wollen die User mit einem etwas unter dem "Normalen" großen Penis eine anständige Keule haben.
    Da helfen die Ratschläge eines Showpumpers recht wenig.

    Aber sagen wir mal: Leben und Leben lassen, ist wohl die diplomatischte Antwort.

    Grüße und fette Gains...Palle
     
    #19
    The_Driver, Gonzo, mo1111 und 2 anderen gefällt das.
  20. adrian61

    adrian61 PEC-Orakel (Rang 13) Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    11.12.2018
    Themen:
    15
    Beiträge:
    10,742
    Zustimmungen:
    30,621
    Punkte für Erfolge:
    23,230
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    ein interessanter Dialog und wenn auch zwei offensichtliche Profis sich austauschen, recht verständlich, worum es geht.
    Grundsätzlich interessiere ich mich sehr viel mehr für PE und glaube, dass Pumpen bestenfalls als Trainingsergänzung gesehen werden kann. Jedoch habe ich selbst schon öfter gezielt für einen (relativ) kurzfristigen Effekt gepumpt (Dates, Badehosen, freeballing im Sommer usw) also in dem Fall reines Showpumpen. Bin ich da so eine Ausnahme oder greifen nicht alle/mehr Männer, die langfristig das Ziel eines größeren Penis anstreben auch mal zu so einem Mittel, um "ordentlich was in der Hose zu haben"? Ganz ehrlich - ich mag das, wenn ich (wenn auch nur vorübergehend) einen dicken, schweren Schwanz habe.

    lg Adrian
     
    #20

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden