Scuti´s Trainigslog

Dieses Thema im Forum "Trainingsberichte" wurde erstellt von Scuti, 19 Dez. 2017.

  1. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,062
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Hallo @Scuti
    Wie Cremaster schon schrieb... ca. 5 cm Durchmesser sollten in deinem Fall gut passen. Dann brauchst du wahrscheinlich auch keine Manschette verwenden...
    Ich trainiere seit ca 1 Jahr mit dem geraden 2 Inch Zylinder der Lederwerkstatt und bin damit sehr zufrieden. Link darauf findest du in meinem Log. Viel Spass und Erfolg!

    Cheers Hannibal
     
    #21
  2. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,062
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Vor einigen Monaten kam dann der 2.25 Inch Zyli dazu, da es im 2.0 etwas eng wurde. Bei längeren Pumpsessions starte ich jetzt mit dem 2.0 und wechsle während der Session auf den 2.25.
     
    #22
  3. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Vielen Dank @Cremaster und @Hannibal für eure Tipps, genau dafür gibt es eine Community, die dir mit Tipps und Tricks zur Seite steht. :))

    Eure beiden Geräte sprechen mich sehr an. Also die Konklusio ist jetzt mal die, dass um die 2inch gut für mich passen würden, und dass die 4cm Differenz zum BPEL nicht unbedingt sein muss.
    Ei paar Fragen hätte ich noch:

    Wisst ihr ob jenes Gerät von Amazon von Big Dingeling kompatibel ist mit Zylindern von der Lederwerkstatt?

    Werden solche Geräte in neutraler Verpackung geliefert?

    Es wird immer wieder von Gleitmittel/Cremen gesprochen - warum braucht man das beim pumpen, sehe die Notwendigkeit ehrlich gesagt nicht.

    Bei der Lederwerkstatt steht in der Beschreibung, dass das Glied beim Einführen idealerweise halbsteif sein sollte, auf diversen Pornoseiten sieht man oft irgendwelche Typen die ihre Pumpsession hochladen, die fangen überhaupt ganz schlaff an; hier im Leitfaden steht er sollte ganz steif sein. Was ist nun wirklich ideal bzw. wie wirkt sich ein unterschiedlicher EQ auf das Training aus?

    Gibt es, ähnlich wie hier das klassische Anfängerprogramm, schon ein Trainigskonzept, welches als allgemein optimal angesehen wird? Im Leitfaden steht ja was von einem 1/1 Rhytmus. Wie trainiert ihr? Macht ihr vor einer Pumpsession noch bundles o.ä.? Macht ihr zwischendurch oder nach der Session noch weitere Übungen? Trainiert ihr im 1/1 Rhytmus?

    Vielen Dank schon mal im Voraus.
    Beste Grüße
     
    #23
    MaxHardcore94 und Cremaster gefällt das.
  4. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    2 Zylinder sind optimal, während des Pumpens dann von 2.0 auf 2.25 steigern zu können ist einfach nur perfekt!
    Muß man sich überlegen ob man von Beginn an mit 2 Zylindern trainiert, oder ob man nach ein paar Monaten einen Zylinder nachkauft.
    Bei mir würde es gehen...ich kann allerdings nicht sagen ob in der Zwischenzeit irgendwelche Änderungen das erschweren.
    Letzendlich kommt es auf die Kupplung an (abnehmbarer Zylinder!) und die Ventile, die am Schlauchende der Scherengriffpumpe angebracht sind.
    Das alles läßt sich recht problemlos und auch günstig tauschen, @Palle wäre dafür wohl der optimale Ansprechpartner.
    Ich finde aber gerade die Zylinder von der Big Dingeling Pumpe wirklich extrem gut: sie sind schön "schwer", und vor allem an der Base sind sie recht dick und trotzdem sehr komfortabel - für mich komfortabler als mein Zylinder von der Lederwerkstatt.
    Auch wenn man dort Zylinder nachbestellt finde ich den Preis für die Qualität sehr gut.
    Ja, weißer Karton, fertig.
    Das ist schon wichtig: wenn du beim Pumpen den Zylinder ausfüllst - oder zunächst auch nur an der Base - bekommst du den Zylinder so wieder gut runter...;)
    Ich gehe immer ganz steif in die Pumpe, und versuche die EQ auch während des Pumpens "hoch" zu halten.
    Wenn mit niedriger EQ gepumpt wird zieht man eher Lymphe, und man erreicht auch nicht die optimale Expansion - für mich ist/war das nie eine Option.
    Zu Beginn ist man mit den Vorschlägen aus dem Leitfaden gut bedient, gerade was die Gewöhnung an den Unterdruck angeht.
    Ich habe mich immer an die angegebenen max. Unterdrücke gehalten, gerade als Pumpanfänger ist das wirklich sehr wichtig um Verletzungen vorzubeugen und um sich nicht die EQ zu zerschießen.
    Der folgende Thread enthält gute Hinweise wie man das Training gesalten kann, ich habe mich zu aktiven Pumpzeiten immer daran gehalten:
    Dynamisches Vakuumtraining
    Bundles als 2-P´s oder normale 2.-P´s sind vor dem Pumpen optimal, natürlich so ausgeführt das die EQ ür das Pumpen nicht darunter leidet.
    Siehe auch:
    EG-Gains: Ist Tunicastreching ein Schlüssel?
    Zwischen den Pumpdurchgängen habe ich immer gejelqt und nach dem Pumpen km immer für ca. 30 min ein CR über die Keule.
    1/1 ist sehr gut.
    Gerade beim Vakuumtraining kann es gut sein das die EQ darunter leidet, da sind die Off-Tage sehr wichtig um den vorzubeugen.
    Man sollte dabei im Hinterkopf behalten das sich eine solche Problematik in der Regel "anschleicht" also nicht plötzlich/sofort im Raum steht.
    Wenn man sich dann in so einer Lage befindet ist die dann folgende Zwangspause nicht zu verachten...
    Du wirst aber selber merken das Pumpen viel Regeneration erfordert, manchmal kann sogar 1 on/ 2 off auch mal gut sein.
    Schreib einfach in deinem Trainingslog wann du wie angefangen hast, dann weiß jeder Bescheid!:bier:
    Bless,
    Cremaster


     
    #24
    Egi49, MaxHardcore94, Pacman und 4 anderen gefällt das.
  5. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,056
    Zustimmungen:
    13,645
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    Ich habe Orionpumpen, die bekannter weise von Fröhle kommen , mit Lederwerkstatt gepaart, und es hat nicht optimal gepasst.
    Auf Dauer gehen die kleinen Gummiringe kaputt.
    Vielleicht kann man aber auch das ganze Ventil aus dem Zylinder schrauben. Denn in der Reggel passen die Gewinde.
    Habe selber noch keine glückliche Lösung gefunden.

    Grüße...Palle
     
    #25
  6. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Vielen Dank für eure Unterstützung, ich weiß das sehr zu schätzen.

    Da ich ja noch nie gepumpt habe, also kompletter Neuling bin, werd ich es mal mit der etwas günstigeren Variante von @Cremaster probieren bzw. mir mal den Anbieter anschauen, den mir @Palle vorgeschlagen hat. Ich werde euch natürlich am laufenden halten wie es so läuft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Apr. 2018
    #26
    Egi49, MaxHardcore94 und adrian61 gefällt das.
  7. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    So, wollte mir gerade das Teil von Big Dingeling (Empfehlung von @Cremaster) bestellen, dann die schlechte Nachricht: Nicht lieferbar nach Österreich. Jetzt muss ich wohl doch auf die Lederwerkstatt umsatteln. Was haltet ihr von folgenden: Ein Set mit geraden Zylinder wie dieses: High-Tech Pump-Set 4
    Und dazu noch einen konischen Zylinder wie diesen: Peniszylinder zur Vergrösserung


    Wenn ich gleich beide bestelle spar ich mir etwas Porto. Gute Idee oder nicht?
     
    #27
    Palle und Cremaster gefällt das.
  8. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    :banghead:.....naja....kann man nix machen...
    Nicht die schlechteste Wahl.;)
    Habe ich mir gerade mal angeschaut.
    Ich würde mir niemals eine Pumpe ohne Manometer kaufen, don´t do it!
    Der Zylinder ist sehr gut, auch von der Länge!
    Ich würde mir das folgende Set anschauen, und nachfragen was der Zylinder für eine Länge hat (kann man dem Pump-Set 4 auch nicht entnehmen...) und dann ggf. den von dir schon ausgesucten Zylli mitbestellen, oder noch besser fragen ob du das o.g. Set mit dem von dir favorisierten Zylli bestelllen kannst/ zu welchem Preis.
    Set deLuxe zur Penisentwicklung
    Die Jungs von der Lederwerkstatt sind normalerweise sehr koopertativ, mach mit denen nen Deal.:D
    Aber bitte geb keine 80 Euro für ne Pumpe ohne Manometer aus......eine Druckanzeige ist wirklich unerlässlich!
    Schreib mal was "geworden ist"!
    Bless,
    Cremaster
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29 Apr. 2018
    #28
    Palle und Scuti gefällt das.
  9. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Ja da ist was schief gelaufen, Manometer ist natürlich Pflicht: Dieses Set wäre das angestrebte: High-Tech Pump-Set 5

    Hab mich mit denen schon in Verbindung gesetzt, da meinten die sie liefern nur bis 21cm, in der Beschreibung des konischen Zylinders steht dann 23cm....sehr komisch. Werd den Kontakt jedenfalls nochmals suchen und versuchen vielleicht beim Preis noch was rauszuholen.
    Werde hier auf jeden Fall am laufenden halten.
     
    #29
    Palle und Cremaster gefällt das.
  10. Cremaster

    Cremaster Gelöschter Benutzer

    :thumbsup3:
    Cool, wäre schon wissenswert bis welche Länge sie denn jetzt liefern können....kann mir 21 cm max nicht wirklich vorstellen....
    Bless,
    Cremaster
     
    #30
    Palle und Scuti gefällt das.
  11. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Noch eine Frage zu den beiden Zylindern: Sie unterscheiden sich ja schon in Form (Gerade vs Konisch), aber wäre es auch sinnvoll, sie in unterschiedlichen Größen bzgl. ID zu bestellen?
     
    #31
  12. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,062
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    @Scuti - dieses Set hab ich vor ca. nem Jahr bestellt und reicht in der Länge bei mir völlig aus.
    Grad nochmal nachgemessen: Innenlänge ink. des dicken Zylinderrandes beträgt 22,5 cm

    Wenn die Zylinderlänge noch die gleiche ist - alles andere würde mich sehr wundern - dann würde das für dich super passen.
    Auch der 2'' Durchmesser...

    hier die Info dazu auf der Hersteller-Website
    LA Pump Penis Enlarging Cylinder - 8" - LA Pump #1 World Famous Penis Pump — Premium Penis Pumps

    Meines Erachtens bezieht sich die 8'' Angabe auf die Zyli-Innenlänge OHNE Rand - die Randstärke muss man aber dazurechnen.
     
    #32
    Scuti und Cremaster gefällt das.
  13. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,062
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    @Scuti
    dennoch würde ich mir überlegen, ob du wirklich schon pumpen möchtest.
    Mir hat's eigentlich nix gebracht (ausser Spaß) - um mit Pumpen zu gainen, muss man - denke ich - mindestens ne Stunde pro Tag reinstecken...
    soviel Zeit hatte ich nicht.
    Mehr dazu in den nächsten Tagen in meinem Log.
     
    #33
    Palle und Scuti gefällt das.
  14. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Vielen Dank für deine Anregungen @Hannibal

    Wie ich mich selbst einschätze wird mir das pumpen recht viel Spaß machen, auch das Investieren von entsprechend Zeit wäre wohl drinnen. Nur zum Vergleich mein jetziges Programm : 30min Training + Auf und Abwärmen + etwas Balloning und Beckenbodentraining.....da kommt man auch mal mindestens auf 45min und das ganze aber in einem viel strammeren Zyklus als 1/1. Von daher denke ich schon das ich alle zwei Tage 1-1,5h investieren kann und will. Des weiteren bin ich jetzt 8 Monate am manuell trainieren, ich denke man muss nicht übervorsichtig sein und das da die Erfahrung für das Einbinden einer Pumpe schon reicht.

    Danke nochmals für die Längeninfos zu dem Set, dieses wird es wohl fix werden. Nochmal die Frage: Denkt ihr das ich einen zweiten Zylinder mit selbem ID bestellen sollte, oder eine Nummer größer/kleiner um da etwas Variation zu haben?

    Beste Grüße
     
    #34
  15. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,062
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Ok, dann ran an den Speck!
    Mit dem 2. Zyli würd ich erstmal ne Weile warten, auch wenns ne Kleinigkeit teuerer wird... mit zunehmender Pumperfahrung wirst du sehen, was für dich passt.

    Cheers, Hannibal
     
    #35
    Palle gefällt das.
  16. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    So, jetzt lass ich auch wieder mal von mir hören. Das Projekt Pumpen hat sich etwas verzögert, aber gestern war es soweit....das Paket ist eingetroffen. Hab dann gleich mal eine Session 3x15min bei 3-4inHg gemacht und ja was soll ich sagen....einfach megageil.

    Werde mich jetzt nochmal etwas einlesen in die Pumproutine in der WdB und auch den Thread zu dynamischen Pumpen nochmal reinziehen. Natürlich darf auch @Palle Pumperthread nicht fehlen, bei dem ich mich besonders für die Hilfe und Ausführungen rund um das Pumpen bedanken möchte. Besonderer Dank gilt auch @Cremaster und @Hannibal die mich unterstützten im Vorfeld der Pumpenanschaffung. Freu mich echt Teil dieser Community zu sein :))

    Das Zeug von der Lederwerkstatt sieht echt sehr hochwertig aus, kann ich nur empfehlen. Größere Lympheinlagerungen oder andere zu starke Belastungserscheinungen snd mir bei 45min bei 3-4inHg noch nicht aufgefallen.
     
    #36
    Palle, Hannibal, MaxHardcore94 und 3 anderen gefällt das.
  17. Hannibal

    Hannibal PEC-Veteran (Rang 7)

    Registriert:
    26.10.2016
    Zuletzt hier:
    Jetzt
    Themen:
    2
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    1,062
    Punkte für Erfolge:
    945
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2016
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    86 Kg
    BPEL:
    20,5 cm
    NBPEL:
    16,8 cm
    BPFSL:
    21,4 cm
    EG (Base):
    15,8 cm
    EG (Mid):
    15,0 cm
    EG (Top):
    13,6 cm
    Super.. viel Spass damit!
     
    #37
  18. Scuti

    Scuti PEC-Kundiger (Rang 4) Threadstarter

    Registriert:
    12.11.2017
    Zuletzt hier:
    17.10.2019
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    235
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    176 cm
    Körpergewicht:
    77 Kg
    Messung + Erfahrungsbericht mit der Pumpe.

    Zunächst mal zu den neuen Werten: Die neuen Werte könnt ihr meiner Tabelle entnehmen. Die Längenwerte sind jetzt minimal kleiner, allerdings alles innerhalb meiner Messtoleranz womit man sagen kann, dass sich hier nicht verändert hat, was für mich als Dickentrainierer auch nicht verwunderlich ist. Einzig was mir aufgefallen ist, ist das ich seit dem ich pumpe größere Probleme habe, den schlaffen Penis in die Länge zu ziehen (Messung BPFL).
    EG_base liegt auch innerhalb der Toleranz. EG_mitte lässt sich am besten und ohne Fehler messen, womit man diesem kleinen Plus glauben schenken darf. Und ja EG_top....der wächst und wächst. Wenn das so weiter geht überholt der noch den EG_Mitte. Unfassbar das ich seit September hier schon ein Plus von 2,1cm verzeichnen darf. Tempgains können ausgeschlossen werden, da ich vor dem Messen eine Trainingspause von 9 Tagen eingelegt habe.

    Ich pumpe nun ca. 6 Wochen und wage zu behaupten einige Tipps an potentielle Anfänger geben zu können.
    1) Hier gleich der wichtigste Tipp: nicht übertreiben!!! Ja es steht eh in der Wdb, aber die hab auch ich gelesen und trotzdem übertrieben. Es ist einfach ein übel geiles Gefühl wenn Vakuum an eurem Schwanz anliegt; weshalb ich in meiner zweiten Woche gleich mal die 7inHg ausprobiert habe. Folge waren ganz üble Donuts und Vorhautverdickungen.
    2) Sucht eure Grenzen. Für mich hab ich schon folgende Grenzen gefunden: 7inHg....zu viel auch wenn nur kurz; 20min bei 4inHg...auch zu viel. Weshalb ich nun folgendermaßen trainiere: 6min bei 3inHg; 5min bei 4inHg; 4min bei 5inHg (eine Stufe bei 6inHg wird irgendwann dazukommen).....kann auch leicht variieren, aber ein steigender Ansatz ist mMn besser als ein konstantes Training. Leider trainiere ich recht selten nach System. Für mich persönlich gibt es einfach nicht geileres als z.B. nachts vorm schlafen gehen im Dunkeln aufs Bett zu legen und einfach drauf loszupumpen (bei jenen Bedingungen die ich geil finde was in der Regel so 4inHG +/- 0,5inHg sind) ohne Stoppuhr und mit Kopfkino.
    3) Seid immer gut rasiert. Letzte Woche bekam ich schon die Krise, ich dachte diese dumme Pumpe sei jetzt schon undicht; der Druck konnte nicht gehalten werden. Zu dem Zeitpunkt war ich etwas stärker beharrt als sonst (bin normal immer glatt), obwohl es auch nicht mehr als vlt. 8mm waren. Als ich mich rasierte funktionierte es danach wieder einwandfrei ohne jegliche Leckage. Ich schätze mal das die Haare kleine Kanäle nach "draußen" bilden und so Luft gezogen wird.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Pumpe und finde das Gefühl auch super. Wer einen größeren Schlaffi will, sollte sich auch mal mit dem Thema Pumpe beschäftigen. Ich habe meine Schlaffi Werte nie vermessen, aber ich erkenne mit freiem Auge, dass er deutlich voluminöser ist seit dem ich pumpe. Mir kommt auch vor, dass die Libido und die Standhaftigkeit deutlich besser geworden sind. Kurzum: ein tolles Gerät mit dem man aber vorsichtig umgehen muss.
     
    #38
  19. DHT

    DHT PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    18.12.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2019
    Themen:
    11
    Beiträge:
    2,402
    Zustimmungen:
    4,407
    Punkte für Erfolge:
    2,030
    BPEL:
    18,8 cm
    NBPEL:
    17,8 cm
    BPFSL:
    19,5 cm
    EG (Mid):
    13,0 cm
    Besten Dank für deinen Bericht. Es ist doch geil zu lesen, dass du so gut zurecht kommst und bereits mit bloßem Auge da so parat kommst.
    Wichtig ist die Warnung - aber ich glaube das Forum ist besonders geschult darin, vor den Risiken zu warnen und den langsamen und bewussten Einstieg zu predigen.

    Genial und weiterhin beste Pumperfolge Junge!
     
    #39
    Scuti und Palle gefällt das.
  20. Palle

    Palle PEC-Methusalem (Rang 12)

    Registriert:
    03.05.2015
    Zuletzt hier:
    21.11.2019
    Themen:
    30
    Beiträge:
    5,056
    Zustimmungen:
    13,645
    Punkte für Erfolge:
    14,030
    PE-Aktivität:
    14 Jahre
    PE-Startjahr:
    2003
    Körpergröße:
    180 cm
    Körpergewicht:
    92 Kg
    BPEL:
    20,0 cm
    NBPEL:
    18,0 cm
    BPFSL:
    21,0 cm
    EG (Base):
    18,0 cm
    EG (Mid):
    17,0 cm
    EG (Top):
    17,0 cm
    @Scuti , Hallöchen, ja hört sich doch alles ganz gut an.
    Für die Undichte gibt es immer mehrere Möglichkeiten.
    Zu viele und zu lange Sackhaare.
    Der Penis ist am Zylindereingang nicht an der Wandung und zieht Luft rein. Das kann passieren, da der Penis im EG-base unterschiedliche Tagesform haben kann.
    Das Ventil hat sich ein wenig gelöst. Die Verschraubung prüfen.
    Der kleine O Ring ist kaputt, also auswechseln; gibt es beim Kauf in der Lederwerkstatt mit dabei.

    Und nun noch ein besonderer Hinweis:
    Diese Manometer sind nicht geeicht, und können untereinander verschiedene Meßwerte haben.
    Das heißt im realen Leben, ein anderer User will deine Werte pumpen, und richtet sich nach seinen Manometer, welches aber zu wenig anzeigt, dann kommen Donuts, und er versteht die Welt nicht mehr.
    Also selber austesten, mit dem eigenen Manometer und sich genau diese Werte merken.

    Den Penis immer wiedermal wie deine Hände eincremen.

    Und nicht vergessen, egal was die anderen sagen, der Erfolgreiche hat immer recht.

    Grüße und Gratulation zu deinen Gains.........Palle
     
    #40

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Trainigslog Trainingsberichte 30 Apr. 2018
RotRot Trainigslog Trainingsberichte 30 Sep. 2016
AlimentenBolzen´s Trainigslog Trainingsberichte 7 Juni 2016
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden