Scuti´s Trainigslog

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
So liebe PE Freunde, jetzt ist es soweit: Gemeinsam mit der 3-Monats-Messung kommt der Trainingslog.

Erfahrungen bisher
Bin soweit sehr zufrieden mit dem ganzen Konzept. Auch die Ratschläge hier im Forum haben mir geholfen. So find ich auch das Kokosöl vom Hofer ideal fürs Training und auch der Rat, erstmal die Trainigszeiten geringer zu halten waren gold wert. Ich steigerte mich am Anfang schnell mal auf 35min und ging auf anraten wieder auf 15min herunter. Fast augenblicklich schwankten die PI´s von der eher negativ-neutralen Seite zur deutlich positiven Seite.
Mein Ziel ist nach wie vor mich zu 90% auf den EG zu konzentrieren, hätte aber auch nichts dagegen ein paar Längenmillimeter mitzunehmen.

Startwerte
BPFL nicht gemessen
BPEL nicht gemessen
NBPEL 16,8
EG-base 13,0
EG-mid 12,4
EG-top 10,4

Aktuelle Werte
BPFL 20,4
BPEL 19,0
NBPEL 17,1
EG-base 13,3cm
EG-mid 12,8cm
EG-top 11,8cm

Zielwerte
NBPEL 17,5
EG-base 15,5cm
EG-mid 15,0cm
EG-top 14,0cm



Trainingsvorhaben ab nächsten Monat
Aufwärmen
5 Minuten Jelqing (normal bis high)
5 Minuten Erect Squeezes
5 Minuten Uli Squeezes
5 Minuten Dry Jelqing
Abwärmen + Beckenbodentraining


Macht dieses Programm Sinn? Eventuell speziell gefragt an die EG Trainer. Ich hab ja schon sporadisch gelesen, dass einige auf das Dry Jelqing schwören. Was macht diese Übung so besonders?
Aktuell mache ich nur 1 Übung und zwar 15min jelqing (low - normal - high EQ)

Für alle Weiteren Kritiken/Anregungen/Verbesserungsvorschläge bin ich offen und wäre sehr dankbar.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,609
Reaktionspunkte
11,964
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Erstmal Glückwunsch zu deinen Gains.
Zieh dir mal diesen Link rein: P03: Alternierende Fokusprogramme
Dann runter scrollen auf EG-Fokus Programm manuell.
Um dein NBPEL Ziel zu erreichen würde ich viel. noch Bundled Stretches mit rein nehmen.
Dann verlierst du keinen BPFSL und außerdem helfen die Bundles vielen beim EG Training.
Weiterhin viel Spaß und Erfolg.
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Danke für den Tipp.
Was würdest du von folgendem halten:

Aufwärmen
5 Minuten Jelqing (normal bis high)
5 Minuten Erect Squeezes
5 Minuten Uli Squeezes
5 Minuten Dry Jelqing
5 Minuten Bundles
Abwärmen + Beckenbodentraining

Ist es relevant wie man die einzelnen Übungen reiht oder ist das egal?
Noch eine Frage: Habe letztens den Thread über positive PI Signale gelesen die bei mir allesamt zutreffen. Soll ich jetzt überhaupt schon umsteigen oder erstmal beim Jelquen only (evtl. erhöht auf 20min?) bleiben?
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,609
Reaktionspunkte
11,964
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Bleib erstmal noch beim Jelquen solange du Tempgains und positive PI hast.
Die Bundled Stretches kommen direkt nach dem Aufwärmen.
Kannst du mir erklären wie du mit nem Ständer Dry Jelqs machen willst?
Ich muss dazu gestehen ich bekomm die auch im schlaffen Zustand nicht hin weil die einfach nur schmerzen bei mir.
Daher würde ich persönlich Wet Jelqs vorziehen. In deinem Fall am besten High EQ.
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Ok ich werd jetzt noch beim Jelquen bleiben. Ich hab noch keine der fortgeschrittenen Übungen ausprobiert außer mal ein bisschen die Blutstauübung. Ich versuche nur jetzt im Vorfeld schon zu eruieren, auf welches Training ich dann am Februar umsteigen werde.
Also du meinst folgendermaßen?

Aufwärmen
5 Minuten Bundles
5 Minuten Jelqing (normal bis high)
5 Minuten Erect Squeezes
5 Minuten Uli Squeezes
Abwärmen + Beckenbodentraining
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,609
Reaktionspunkte
11,964
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Jelquen kannst du ruhig 10 Minuten.
Im Laufe der Monate kannst du dann die Zeiten steigern.
 

MaxHardcore94

PEC-Methusalem (Rang 12)
Teammitglied
Moderator
Registriert
25.09.2016
Themen
13
Beiträge
3,609
Reaktionspunkte
11,964
Punkte
10,030
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
4 Jahre
PE-Startjahr
2016
Körpergröße
190 cm
Körpergewicht
74 Kg
BPEL
22,6 cm
NBPEL
19,5 cm
BPFSL
24,0 cm
EG (Base)
16,0 cm
EG (Mid)
16,0 cm
EG (Top)
14,5 cm
Kein Problem
Gib aber Feedback ob und wie es funktioniert.
Wäre ja auch interessant für andere.
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Update meinerseits

Befinde mich jetzt im 6. Trainingsmonat meiner PE-Karriere und bin bisweilen sehr zufrieden. Startete mit einer reinen Ausrichtung auf EG-Training; fügte dann aber vor ca. 1 Monat auch kurze Längentrainings ein.
Training aktuell: 5min Längenübung (Stretchen, Bundles o.ä.)
20min Dickentraining (Jelquing [low bis max EQ]; Blutstauübungen)
Beckenbodentraining

Wenn man sich die Werte anschaut war das genau der richtige Schritt. Erstens wird er etwas länger und die Lücke zwischen BPFL und BPEL sinkt erstaunlicherweise seit dem. Vor allem ist der BPEL seit ich Längenübungen dabei habe (gerade mal 5min pro Einheit) in kürzester Zeit um 0,7cm nach oben geschnellt. Das der NBPEL Wert nicht im selben Maße stieg hab ich mir schon gedacht da ich etwas zugenommen habe :banghead:


Weitere Ziele: Genau so weitermachen wie bisher, eventuell in weiterer Folge noch ein paar intensivere Blutstauübungen mit rein nehmen. Sind die Gains dann nicht mehr so regelmäßig wie bislang, werd ich ein Pumpentraining mit einbauen.
Auch ein weiteres Ziel ist es mehr Sport zu betreiben, etwas mehr auf die Ernährung achten und so KFA reduzieren. Hab zurzeit ein Fatpad von 2,4cm und würde dies gern um 1cm reduzieren.
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Gratuliere zu den Zuwächsen - gerade an der Eichel muss die Veränderung ja sehr krass sichtbar sein. Auf jeden Fall etwas, worum Dich viele User beneiden, da sie genau dort ihre "Problemzone" sehen. Hast Du da irgendwie besonderes Augenmerk darauf gelegt, oder war das Zufall?
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Gratuliere zu den Zuwächsen - gerade an der Eichel muss die Veränderung ja sehr krass sichtbar sein. Auf jeden Fall etwas, worum Dich viele User beneiden, da sie genau dort ihre "Problemzone" sehen. Hast Du da irgendwie besonderes Augenmerk darauf gelegt, oder war das Zufall?


Ja da hast recht, es ist mit freiem Auge zu erkennen das ich hier zugelegt habe obwohl ich ihn jeden Tag sehe. Aufgefallen ist mir das schon im ersten Monat als ich die TempGains mal genauer vermessen habe. Speziell darauf hintrainiert hab ich nicht, sprich es ist Zufall. Denke aber das Mid-EQ-Jelqus mit etwas größerem Druck hier, zumindest bei mir, sehr vielversprechend sind.
Speziell gefreut hab ich mich über eine Bemerkung von meiner Freundin vor gut 1 Monat: "Hmmmm, irgendwie kommt mir der größer vor als normal" :happy_ani:

PS: Von PE weis sie überhaupt nix. :D
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Speziell gefreut hab ich mich über eine Bemerkung von meiner Freundin vor gut 1 Monat: "Hmmmm, irgendwie kommt mir der größer vor als normal" :happy_ani:
na da hast Du ja schon mal ein schönes Geschenk zum Valentinstag :)
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Hey Leute schnelle Frage an die Dickentrainer: Bin jetzt seit 7 Monaten aktiver PE´ler und überlege nun Geräte in das Training aufzunehmen, sprich eine Pumpe. Zu früh?
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Wenn Du mit der Länge zufrieden bist (was ich absolut nachvollziehen könnte), kannst Du Dich dem EG widmen. Von den Proportionen her, hättest Du mit ca 1cm mehr Umfang einen absoluten Porn-biz-Penis
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Naja ich denke für dieses Business fehlt dann doch noch einiges mehr :p

Alles klar, dann werde ich mich mal einlesen in den Leitfaden fürs Pumpen. Kennt jemand sonstige nützliche Informationen für jemanden der noch gar keine Erfahrung hat?
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,556
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
Alles klar, dann werde ich mich mal einlesen in den Leitfaden fürs Pumpen. Kennt jemand sonstige nützliche Informationen für jemanden der noch gar keine Erfahrung hat?
sicher besser, Du liest Dich mal ein und stellst dann konkrete Fragen, als Dir ins Blaue hinein Tipps zu geben :)
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Nachdem ich mir den Leitfaden fürs Pumpen durchgelesen habe, habe ich für mich folgende Spezifikationen für die Pumpe definiert:

· Unterdruckanzeige vorhanden
· Scheren- oder Zugpumpe
· Gerader Zylinder, nicht konisch
· CPC-Kupplung vorhanden
· Zylinderlänge mindestens 24cm
· Durchmesser 2.25 Zoll
· Mit Manschette

Seid ihr da D'accord? Werd mich morgen mal umschauen was es so am Markt gibt.


Noch eine Frage zur Klarstellung: Bei bswp. 3 Sitzungen a 15min geht man so vor: Penis rein; pumpen für 15min; Penis raus; kurze Pause; das Ganze dann noch 2mal wiederholen. Stimmt das? Oder mehrere Pausen innerhalb einer Sitzung?


Die meisten Fragen werden sich dann ohnehin ergeben wenn die Pumpe da ist. Beispielsweise das mit der Manschette kann ich mir noch nicht ganz so vorstellen.
 

OverFlow10

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
03.01.2016
Themen
5
Beiträge
162
Reaktionspunkte
366
Punkte
335
PE-Aktivität
Einsteiger
Noch eine Frage zur Klarstellung: Bei bswp. 3 Sitzungen a 15min geht man so vor: Penis rein; pumpen für 15min; Penis raus; kurze Pause; das Ganze dann noch 2mal wiederholen. Stimmt das? Oder mehrere Pausen innerhalb einer Sitzung.

Kommt darauf an wie gut du deine EQ halten kannst. Wenn die EQ für die 15min dauerhaft stabil und hoch (so ab 80% aufwärts) bleibt, dann macht es Sinn für 15min drin zu bleiben. Nimmt deine EQ allerdings schon nach 5min ab, dann wieder hochbringen und von vorne..
 

Scuti

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
12.11.2017
Themen
2
Beiträge
136
Reaktionspunkte
205
Punkte
310
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
176 cm
Körpergewicht
77 Kg
Frage zur Pumpenanschaffung.

Hi Leute ich bräuchte etwas Hilfe bzgl. Geräteauswahl. Im Leitfaden fürs Pumpen steht ja, dass der Zylinder um die 4cm länger sein sollte als der BPEL was bei mir fast 24cm wären. Jetzt liefert bspw. die Lederwerkstatt auf Anfrage nur bis 21cm. Geht das auch bzw. gibt es noch andere Anbieter für halbwegs hochwertige Geräte?
 
C

Cremaster

Gelöschter Benutzer
Geht das auch bzw. gibt es noch andere Anbieter für halbwegs hochwertige Geräte?
Ich hätte da nen guten Tipp:
Amazon.de: Big Dingeling Maximizer, Professionelle Penispumpe mit ...

Ich habe zunächst längere Zeit mit einem Set aus der Lederwrkstatt gepumpt und bin dann auf der Suche nach einer Pumpe mit einem längeren Zlinder auf diese aufmerksam geworden.
War damals auch reduziert und ist qualitativ eine wirkich sehr gute Pumpe!
Zylinder gibt es in verschiedenen Breiten zum Nachbestellen.
Bei dem verlinkten Set ist die Zylinderbreite 49 mm.....ich persönlich finde das für den Beginn mit einem 12.8 Mid-EG für optimal (zu große Zylinder lehne ich eher ab) g
Ansonsten würde ich dir raten den Shop, der die Pumpen vertreibt, mal zu kontaktieren und nachzufragen ob du dieses Set auch mit einem anderen Zylinder bekommen könntest.
Manschette habe ich bei diesem(n, habe 2) Zylinder nie gebraucht. sitzt sehr gut und bequem - bin der Meinung das eine Manschette nur von Nöten ist wenn der Zylinder zu groß ist - außerdem glaube ich nicht das eine solche förderlich ist im Sinne einer max. Expansion, gerade im Base-Bereich.
Die Zylinder sind 23 cm lang, das reicht dir....mir hat es auch gereicht.
Ich glaube nicht das es möglich ist im Zylinder,mit Unterdruck, 4 cm in die Länge zu expandieren.......Länge ist beim Pumpen nach meiner Erfahrung bestenfalls temp.
Wenn du "sicher" gehen willst, dann versehe deine EIchel mit einer Toe-cap aus Silikon:
Dr. Frederick's Original Zehenkappe – 4 Stück Zehenkappen Gel Set Für Großen Zeh - Verhindert Blasenbildung &...


Ich glaube aber nicht das das nötig sein wird.
Bless,
Cremaster
 
Oben Unten