Projekt Andro

Projekt-Andro

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.06.2015
Themen
5
Beiträge
15
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
Hallo liebe Community,
auch wenn ich hier nicht sehr aktiv sein werde, möchte ich euch dennoch an meinem Projekt teilhaben lassen. Es geht dabei primär um eine deutliche natürliche(!) Steigerung der Hormone „Testosteron“ und des „HGH“ (human growth hormone). Mein primäres Ziel ist es Körperfett ab- und Muskelmasse aufzubauen (steht bei vielen bestimmt im Widerspruch zueinander). Außerdem soll das allgemeine Wohlbefinden stark erhöht werden. In Verbindung damit wird sekundär PE betrieben. Start des Projekts: 01.07.2015.

Kurz zu mir:
24 Jahre
Beruflich erfolgreich (leider oft „ausgelaugt „– deswegen auch wie og. das Wohlbefinden steigern)
Gym seit 2011 (+15kg)
PE seit 2012 (+1,5cm NBPEL, +1,0cm BPEL, +1,5cm BPFSL, +1,5cm EG)

Kurzzusammenfassung - Umsetzung primäres Ziel:
-Ernährung: wenig(er) Kohlenhydrate, abends überhaupt keine Kohlenhydrate, gesündere/ausgewogenere Ernährung, beim Kochen wird Bio-Kokosöl zum Braten genutzt, Fastentag (Freitagmittag das letzte Mal essen, Samstagmittag das erste Mal wieder essen),
-es werden nur Glas- oder BPA-freie Trinkflaschen genutzt
-(Eis)Kalt duschen
-Supplemente: Protein, Casein, Maltodextrin, Boron, Omega 3, Citrullin, ZMA6, Grünteeextrakt
-Training: saubere Übungen mit so viel Gewicht wie möglich, 3er Split

Kurzzusammenfassung - Umsetzung sekundäres Ziel:
-Nachts: Penimaster Pro
-Tagsüber: 10-15min. Jelqs oder Bathmate

Aktuelle Ausgangwerte sekundäres Ziel:
NBPEL 14,5
BPEL 17,0
BPFSL 18,5
EG Base 11,5

Alle 2 Monate werden die oben genannten Werte erneut nachgemessen. Darüber hinaus habe ich Ende Juni 2015 die o.g. (und weitere Hormone) im Labor auswerten lassen. Nach einem Jahr werden diese auch nochmals gemessen.
 

MrRountry

PEC-Experte (Rang 6)
Registriert
15.05.2015
Themen
5
Beiträge
241
Reaktionspunkte
621
Punkte
575
PE-Aktivität
Einsteiger
wünsche dir viel erfolg! :)

LG
 

Projekt-Andro

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.06.2015
Themen
5
Beiträge
15
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
Ergänzung: Kurzzusammenfassung - Umsetzung primäres Ziel:

HGH steigern:
-Meide Insulin - keine KH vor dem Schlafen gehen, außer vor/während dem Training!
-Kohlehydrate wie Brot, Reis, Kartoffeln meiden, da Insulin ausgeschüttet wird
-In den ersten Nachtstunden ist die HGH Produktion und Ausschüttung am höchsten.
-Fasten: Minimum 16, Maximal 24 stündige Fastenperiode (viel trinken ist sehr wichtig und lindert auch den Hunger)
-Alkohol meiden

Testo steigern:
-Viel und erholsam schlafen
-Alkohol meiden
-regelmäßig Sport (Maltodextrin mit Whey Protein 15min vor und während dem Training für eine optimale Versorgung)
-Esse mindestens 3 Stunden vorm Zubettgehen!
-versuche die Testosteronproduktion während des Schlafes durch
ein ZMA Präparat zu steigern. Dies besteht aus: Zink, Magnesium, Vitamin B6
 
Zuletzt bearbeitet:

Palle

PEC-Orakel (Rang 13)
Registriert
03.05.2015
Themen
30
Beiträge
5,545
Reaktionspunkte
17,224
Punkte
17,580
PE-Aktivität
14 Jahre
PE-Startjahr
2003
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
92 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
18,0 cm
BPFSL
21,0 cm
EG (Base)
18,0 cm
EG (Mid)
17,0 cm
EG (Top)
17,0 cm
Hört sich doch alles sehr gut an.
Grüntee extrakt, nehme ich auch, leider zu wenig.
5 Stunden vor dem Zu Bettgehen esse ich nicht mehr.
Alkohol habe ich ganz eingestellt.
Täglich ASS 100 1x morgens, und Magnesium per Kapsulus.

1.80 und 96 Kg, und 3 cm Fettpad.
Fange zum Wochenende mit Kardio an.:bj::popp::ruelps:nur Eiweiß, kein Alko.

Willkommen im Pimmelzieher Forum. Wie du siehst, hier liegst du richtig.

Vorschlag: die Bathmatezeit erhöhen, wegen der EG Zuwächse, die ja nötig sind.

Grüße und fette Gains...darty
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
924
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Der Plan wirkt so strikt wie ein Aufenthalt im Boot Camp.

bootcamp3okwe.jpg
 

Leonie

Im Ruhestand
Registriert
22.12.2014
Themen
4
Beiträge
703
Reaktionspunkte
924
Punkte
780
PE-Aktivität
2 Jahre
Körpergröße
183 cm
Körpergewicht
85 Kg
Dennoch viel Erfolg. Sollte nur ein kleiner Spaß sein. :)
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
426
Reaktionspunkte
1,892
Punkte
1,535
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
Was genau versprichst du dir unter einer Erhöhung deines HGH-Spiegels?
 

Projekt-Andro

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.06.2015
Themen
5
Beiträge
15
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
Unter der Erhöhung verspreche ich mir die Vorteile des HGH. Einige Bsp.: Zellregeneration wird verbessert, Muskelaufbau (kaum ein Hormon regt den Muskelaufbau mehr an), verbessert die Haut, stärkt das Bindegewebe/Sehnen, Immunsystem wird gestärkt, regt die Freisetzung von Fettsäuren an, Herz-Kreislaufsystem wird verbessert, Knochenfestigkeit wird verbessert, Stimmungslage wird verbessert.

Vorallem durch das Fasten wird die HGH Produktion erhöht (bis zu 2000% bei Männern) -siehe New Research Finds Routine Periodic Fasting is Good for Your Health, and Your Heart - Intermountain Healthcare - Salt Lake City, Utah

Nach knapp über einer Woche kann ich eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens erkennen. Ich bin fitter und fühle mich wohl. Ob das reiner Zufall ist oder es vil. an der Sonne liegt weiß ich noch nicht ;)
 

RAH

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
06.07.2015
Themen
11
Beiträge
426
Reaktionspunkte
1,892
Punkte
1,535
Trainingslog
Link
PE-Startjahr
2010
Körpergröße
179 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
17,5 cm
NBPEL
16,0 cm
BPFSL
19,1 cm
EG (Base)
13,1 cm
EG (Mid)
12,6 cm
EG (Top)
11,3 cm
Klar, ich glaube dir auch ohne Studie. Ich bin mir der aktuellen Datenlage sehr bewusst, was HGH angeht. Finde ich stark was du machst. Mit Fasten und allen anderen Ernährungsarten wie Lowcarb, Highcarb oder Mischungen habe ich mich schon ausprobiert. Mein Problem war beim Fasten, dass ich nicht so viel essen konnte im zweiten Tagesverlauf, um auf meine Kalorien zu kommen. Wie sieht ein Fasten bei dir aus - von Abends 8Uhr bis Mittags 12-2Uhr?

Nach 3Wochen+ fühlte ich mich allerdings ein wenig ausgebrannt. Gainen kann man trotzdem spitze, das sind dann 100% Leangains.
 
Zuletzt bearbeitet:

Projekt-Andro

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.06.2015
Themen
5
Beiträge
15
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
Also ich esse Freitag Mittag das letzte und Samstag Mittag das erste Mal. Das funktioniert überraschend gut. Vor dem Essen am Samstag gehe ich dann nochmal mit einem leichterem Training ins Fitness.

Das mit dem "auf die Kalorien kommen" mache ich nicht mehr so ernst wie früher. Da habe ich alles abgewogen und in einer App erfasst. Mittlerweile habe ich ein ganz gutes Gefühl für das Gewicht und die Nährwerte was ich essen kann/soll. Und wenn ich weiß dass ich nicht auf meine Werte komme ist das dann auch nicht mehr so schlimm...

Hast du Erfahrungen mit hgh in "unnatürlicher Weise"? Wie bewertest du eine Erhöhung von Hgh und testo auf das peniswachstum (zellregneration)?
 

Projekt-Andro

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
29.06.2015
Themen
5
Beiträge
15
Reaktionspunkte
23
Punkte
11
Später als erwartet melde ich mich zurück.

Während meiner angepassten Lebensweise (siehe oben) habe ich folgende Ergebnisse in 2 Monaten erzielt:

Aktuelle Werte Körper:
-3,1% Körperfett
-2,7kg Körpergewicht
-4,7cm Bauchumfang
Umfänge bei der Muskulatur habe ich nichts nennenswertes verloren.

Aktuelle Werte PE:
NBPEL 15 (+0,5)
BPEL 17,5 (+0,5)
BPFSL 18,5 (+0,5)
EG Base 11,5 (+-0)
EG Mid 11 (+-0)
EG Top 11 (+-0)

Info Dicke: Ich habe am Anfang sehr oft mit dem Bathmate geareitet, hier wurde aber öfter ein unangenehmes Gefühl durch die angezogenen Hoden verursacht (vil habe ich auch einfach zu viel Druck gehabt). Wenn der Bathmate nicht im Einsatz war, habe ich mich meinen Penis 5min aufgewärmt, 5min gejelqt und 10 min gesqueezt (Horse). Die Horses habe ich 10x 30 Sek. gehalten und dann 10 x 30 Sek gekegelt. Aber beim EG komme ich einfach nicht voran... Sehr nervig. Hat jemand eine Idee? Habe mir schon einen Penisring bestellt der bei den EG Übungen etwas unterstützen soll.

Info Länge: Hier habe ich "nur" nachts den PeniMaster Pro mit dem Gestänge nach oben Richtung Bauchnabel getragen. Wenn man nicht mit der Längeneinstellung übertreibt kann man ihn auch recht angenehm tragen, wenn man ein paar Anpassungen durchführt. Die normal großen Schleusen haben zu wenig Blut Richtung Eichel gelassen und die Eichel war kalt. Außerdem waren die "Adhäsions-Memranen" sehr schnell verschlissen und haben ein unangenehmes und sogar schmerhaftes Gefühl verursacht. Eine Dichtheit war auch nicht gegeben.
Also folgende Anpassung:
Statts den mitgelieferten Membranen verwende ich nun Zehenschutzkappen aus Silikon (Größe S):
http://www.amazon.de/gp/product/B00LBPIIA2?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o04_s00
Diese Zehenschutzkappen gibt es auch in L (habe ich auch direkt zur Sicherheit bestellt) und sind die perfekte kostengünstige Alternative zu den Protectorkappen für den Phallosan Forte!
Diese Zehenschutzkappe in Verbindungen mit der großen Schleuse (blau) sind perfekt. Außerdem verwende ich ein rechteckiges Stück Schaumstoff (Loch in der Mitte) als "Unterleger" für die PM-Auflagefläche. Der Tragekomfort wird nochmals gesteigert.

Während diesen zwei Monaten ist noch folgendes durch Tests im Labor heraus gekommen:
Nahrungsunverträglichkeit gegen: Gluten, Milchmix (Kuhmilch, Schafsmilch, Ziegenmilch), Kasein. Und was habe ich mir durch meinen Sport täglich zugeführt? Richtig! Protein durch Milchprodukte....
Nahrungsmittelallergie gegen: Fisch, Kuhmilch, Sesam, Senf, Nüsse.
Da ich alles oben genannte konsumiert habe ist das wahrscheinlich der Auslöser der Erschöpfungssyntome. Ich rate jedem der Sport machen will einen solchen Test zu machen, denn bei mir ist jetzt die Darmschleimhaut kaputt.
Diese ist für die Nährstoffaufnahme von Nahrungsmitteln zuständigt. Kaputt = wenig Nährstoffaufnahme = wenig Kraft, weniger Muskulatur, schlechter Stoffwechsel. Dieses Jahr muss ich auf alle oben genannte Produkte verzichten und meine Darmschleimhaut aufbauen (Enterosgel).

Mein weiteres Vorgehen:
-nachts PenisMaster
-EG-Übungen (5min aufwärmen, 5min jelq, 10min Horses mit Penisring; oder jemand gibt mir einen Tipp)
-unverträgliche Nahrungsmittel meiden -> Darmschleimhaut aufbauen, Stoffwechsel ankurbeln
-Testosteronminderte Lebensweise meiden
(das Fasten hat sehr geholfen aber lasse ich erst mal aus)
 
Oben Unten