Phallosan-Glocke als Trainingsgerät für Eichelumfang?

bloodymary

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
24.11.2015
Themen
6
Beiträge
68
Reaktionspunkte
177
Punkte
155
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
10,5 cm
Ich trage nebenbei auch einen Phallosan. Durch das Vakuum saugt sich die Eichel auch mit Blut voll. Dort bleibt es dann auch über mehrere Stunden so, solange ich es trage und das Vakuum nicht entferne.
Hältst du des für möglich, dass durch den Phallo auch Gains beim EG-Top möglich sind? Also jetzt mal rein von der Theorie her würde mich das schon sehr interessieren.
Ich weiß jetzt leider nicht inwiefern sich die Eichel anatomisch vom Schaft unterscheidet, aber Unterschiede gibt es ja definitiv und die sollten wohl beim PE-Training Beachtung finden.
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,647
Reaktionspunkte
9,725
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Was meinst du, kann man da hinkommen?
Ja, zweifelsfrei. Sei nur vorsichtig, dass du sie damit nicht überlastest. Achte also aufmerksam darauf, dass keine Einblutungen entstehen, kein Turtling, kein signifikanter EQ-Verlust und auch keine Schmerzen nach dem Training auftreten.

Hältst du des für möglich, dass durch den Phallo auch Gains beim EG-Top möglich sind? Also jetzt mal rein von der Theorie her würde mich das schon sehr interessieren.
Ich bezweifle es ehrlichgesagt. Der Unterdruck in der Phallosan-Glocke ist nicht sonderlich hoch und die Ausdehnung der Eichel zusätzlich (und gewollt) durch die Protektorkappe begrenzt. Im Zweifel schadet die Nutzung des Phallos aber auch sicher nicht, wenn es dir besonders um den EGtop geht.

Grüße
BuckBall
 

New

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
13.11.2015
Themen
12
Beiträge
453
Reaktionspunkte
326
Punkte
322
Wenn ich den PF ohne Protektorkappe nehme, ist der Effekt auf die Eichel viel größer. Große Glocke und ab geht's...
 

BuckBall

PEC-Legende (Rang 11)
Teammitglied
Administrator
Moderator
Registriert
02.11.2014
Themen
303
Beiträge
4,647
Reaktionspunkte
9,725
Punkte
8,280
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
8 Jahre
PE-Startjahr
2006
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
61 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
19,4 cm
BPFSL
21,1 cm
EG (Base)
17,1 cm
Wenn ich den PF ohne Protektorkappe nehme, ist der Effekt auf die Eichel viel größer. Große Glocke und ab geht's...
Das würde ich nicht empfehlen - besonders nicht mit wirkendem Zug. Die Protektorkappe ist essentiell, um Lymphblasen zu vermeiden. Lässt man sie weg und spannt den Phallosan ein, kann es deutlich schneller zu Verletzungen kommen. Schon mit Protektorkappe können diese (relativ schnell) auftreten.
Will man hingegen nur die Glocke anbringen, um das Vakuum auf die Eichel wirken zu lassen (ohne Zug auf den Phallo zu bringen), glaube ich persönlich noch immer nicht, dass dies viel bringt. Die Vergrößerung, die man sieht, wenn man die Glocke verlässt, ist schlicht einsaugte Lymphe. Diese lagert sich natürlich umso stärker ein, wenn man die Protektorkappe weglässt und die große Glocke wählt. Das ist dann aber eben kein wirkliches Schwellkörpertraining, ist aber im Zweifel auch nicht schädlich für den EGtop. Versuchen kann man es damit natürlich mal (eben auch ergänzend). Im Zweifel empfehle ich aber eher tatsächliche Schwellkörperübungen (vor allem Jelqing), um den EGtop zu beeinflussen.

Grüße
BuckBall
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,933
Reaktionspunkte
3,423
Punkte
7,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Ich trainiere auch mit den Phallosan forte.

Ich habe von der mittleren auf die große Glocke umgestellt.
Vor den tragen jelge ich die Eichel auf eine gewisse Größe und führe dann die Eichel mit vorgezogener
Vorhaut ein.( Die Glocke und die Vorhaut mache ich mit Spucke
feucht ).Die Eichel geht dann stramm rein und ich rolle das Siliconteil
ab. Dann Pumpe ich die Luft in der Glocke ab und stelle es im unteren
grünen Bereich ein.Die Wirkung auf die Eichel ist fantastisch. Wenn
ich die Glocke ab mache und wieder drauf mache, jelge ich die Eichel wieder
auf die Ideale Größe. Durch die geringe Zugkraft lässt sich der Phallosan
lange und bequem tragen.
 

bloodymary

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
24.11.2015
Themen
6
Beiträge
68
Reaktionspunkte
177
Punkte
155
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
10,5 cm
Ich handhabe das ähnlich. Allerdings mache ich das erst seit ca. 2 Monaten so. Mit dem bloßen Auge kann ich da noch keinen nachhaltigen Zuwachs der Eichel feststellen.
Meine nächste Messung ist in etwa einem Monat. Dann bin ich dann schlauer. :)
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,933
Reaktionspunkte
3,423
Punkte
7,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Trage den weichen Ring hinter den Hodensack!
Nehme die große Glocke und bringe deine Eichel
durch Ballooning und oder jelgen auf die gewünschte Größe
und führe deine Eichel mit vorgezogene vorhaut in die Glocke!
betätige dann die Pumpe. Vorher mit Spucke Vorhaut und Eichel feucht
machen. Schutzkappe wird nicht benötigt. Nach 6 Monaten steigt der Penisumfang um 1 cm.
 

bloodymary

PEC-Kundiger (Rang 4)
Thread starter
Registriert
24.11.2015
Themen
6
Beiträge
68
Reaktionspunkte
177
Punkte
155
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
185 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
19,5 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
15,0 cm
EG (Mid)
14,0 cm
EG (Top)
10,5 cm
so so ...

dann hätte ich mal ein paar fragen an dich.

1.) seit wann nutzt du den phallosan selber auf diese weise?

2.) warum vorher ballooning und jelqen? durch das vakuum wird die eichel sowieso mit blut vollgesaugt...

3.) warum vorhaut und eichel mit spucke befeuchten? was soll das bringen?
ich pflege es meine saugglocke (das gummi) und die protektorkappe immer mit babypuder einzureiben, damit alles besser haftet und auch das aufsetzen des phallo leichter von hand geht.
spucke würde da jetzt alles kaputt machen.

4.) warum ring hinterm hodensack?

5.) woher weißt du, dass die eichel auf diese weise um 1 cm in 6 monaten wächst? war das bei dir so?

fragen über fragen ...... :)
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,933
Reaktionspunkte
3,423
Punkte
7,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Hallo bloodymary:

zu 4: Der Penis wird nicht abgeknickt ( auch die Harnröhre nicht )
und der Hodensack wird auch besser geformt.
zu 5: laut Klinikstudie bei einer Tragezeit von 6 std. täglich 6 Tage/Woche.
zu 2: Eichel muss stramm in die Gocke passen, sonst kann man kein Vaccuum
aufbauen.
zu 3: Ich nehme keine Schutzkappe, die vorgezogene vorhaut bringt den Schutz.
Das abgerollte Siliconteil pflege ich auch mit Babybuder.
Stimmt spucke ist nicht nötig.
zu 1: Seit 15. Oktober 2015.

PS.: Habe jetzt meine Pumpe kostenlos umgetauscht bekommen!
 

Peter Enis

PEC-Professor (Rang 8)
PEC-Wohltäter
Registriert
08.06.2015
Themen
5
Beiträge
461
Reaktionspunkte
1,186
Punkte
1,460
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
180 cm
Körpergewicht
70 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,5 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
11,4 cm
EG (Top)
10,6 cm
zu 5: laut Klinikstudie bei einer Tragezeit von 6 std. täglich 6 Tage/Woche.
Bei Studienangaben bitte immer den dazugehörigen Link posten um sich ein Bild von der ganzen Sache machen zu können. Ich vertraue diesen sog. "Studien" meist nicht, ich höre eher auf die Erfahrungen hier im Forum das sind für mich richtige Studien.
Oftmals beauftragen die Hersteller irgendwelche Unternehmen um angebliche neutrale Studien anzufertigen, dass die für ein bisschen mehr Geld verfälscht werden (zugunsten des Herstellers) ist aber im Preis inbegriffen.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,933
Reaktionspunkte
3,423
Punkte
7,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Danke Peter Enis:
Da kannst du recht haben, siehe auch VW.
Aber meine Erfahrungen haben gezeigt das der Phallosan
wirkungsvoll ist.
In 4 Monaten Phallosanerfahrung hat mein FL um 0,7-1,0 cm zugenommen.
Und mein NBPEL auch um 05 cm zugenommen. Ebenso mein EG um 0,7-0,9 cm
Umfang zugenommen.
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,933
Reaktionspunkte
3,423
Punkte
7,730
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Hallo Bloodymarry:
zu 3. Ich nehme jetzt auch wieder eine Protektorkappe, weil sie zusätzlich bei mir aufträgt
und ich das jelgen od. Ballooning sparen kann. Aber die Vorhaut ziehe ich bevor ich
die Protektorkappe drüber ziehe nach vorne. Dann befeuchte ich die Protektorenkappe
und die Glocke innen und drehe dann wie bei einer Schraube die Eichel in die Glocke
bis sie vorne anstößt. Ich verschiese dann die Saugpumpe und rolle dann das Silliconteil
über den Penisschaft ab. dann stelle ich die Saugpumpe auf saugen und sauge die Eichel
bis ganz vorne rann und verschließe wieder.
 
Oben Unten