• Willkommen auf PE-Community.eu! Bitte melde Dich an oder registriere Dich um alle Inhalte sehen und aktiv am Forum teilnehmen zu können. Die Mitgliedschaft auf PE-Community.eu ist natürlich kostenlos!
  • Die PEC-Wissensdatenbank ist eine ständig aktualisierte und erweiterte Artikelsammlung zum PE-Training, seiner Hintergründe und des Themas Sexualität an sich. Sie liefert dir Details zu Übungen und Trainingssystemen, anatomische Informationen, allgemeine Begriffserläuterungen und vieles mehr!
  • Du bist auf der Suche nach Erfahrungsberichten über das PE-Training? Dann klick einfach hier und stöbere in unserem Bereich für Trainingsberichte! Dort findest du eine Fülle von Logbüchern und Erfahrungen von aktiven PE'lern der Community.

Phallosan Forte: Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch (6 Betrachter)

Wenn ich nicht tapen würde, hätte ich die Silikonkappe, nicht die Phallokappe, mit 3 Handgriffen drauf.
 
So, ich hab die Protektorkappe satt, ab sofort ohne, dieses Herumeiern geht mir sowas von auf den Sack...
Mal schauen wie das ohne funktioniert.
Wobei ich derzeit nur auf bis zu 2 Std Tragezeit am Tag komme :/
 
Das Problem mit Protektor und vorhaut habe ich auch ständig. Habe auch recht viel vorhaut, die nach dem zurückziehen nicht von alleine anständig hinten bleibt. Gefühlt ne dritte Hand wäre super. Ein einziges gefriemel bis das Teil anständig sitzt. Das nervt etwas.

Muss da unbedingt noch mal ein paar Dinge/hilfsmittel ausprobieren. Vielleicht kann man sich zum aufziehen ein haargummi drum spannen um die vorhaut so zurück zu halten bis das protekerli sitzt 🤔
Ich zieh die Protektorkappe mit der rechten Hand auf. Ich zieh die mit drei fingern auseinander(Daumen, zeige und Mittelfinger )auseinander so das auch die Mitte der Kappe gespannt ist. Eventuell mit der linken Hand noch ein bisschen Nachhelfen. Dann mit der Linken Hand die Vorhaut zurückziehen und dann die Kappe mit der rechten Hand draufstülpen. Mittlerweile brauche ich dafür keine 5 Sekunden.
Wenn die Kappe neu ist ist es etwas schwieriger. Nach ein paar malen ist die Kappe geschmeidiger.
 
Hab nochmal ne frage zu den Kappen, bzw zu der richtigen Größe.
Ich habe natürlich die Schablone her genommen, was mir aber leider nicht so recht hilft.

Aktuell habe ich anhand der Schablone immer die M genommen, da ist allerdings das Problem das das Kondom wenn der Willi auf Zug ist nicht komplett am schafft anliegt und so kann es passieren das bei Bewegung manchmal Luft gezogen wird.

Jetzt habe ich mal die S probiert, da komme ich nur mit ach und Krach rein wenn ich sich mein Bluter mal komplett verzogen hat, sprich er in seinem kleinsten da sein ist. Wenn ich den dann in die Kappe gezwängt habe und das Kondom drüber gerollt dann passiert es nicht das nebenluft gezogen wird, wenn er auf Zug ist.
Das anpumpen ist aber bereits nach einmal erledigt, mehr geht nicht. Zudem ist das tragegefühl dann sehr beengt und drückend, wie ein zu kleiner Schuh eben so ist.
Wenn ich dann fertig bin nach 1-2 std. bekomme ich mein Teil kaum noch aus der Hülle ohne das es schmerzt.
Würdet ihr trotzdem S nehmen oder ganz klar sagen M passt schon?
Ich nehme die M Glocke mit dem S Kondom. Geht bei mir einwandfrei. Hatte auch das Problem das das M Kondom nach zwei drei Session Luft zieht. Das S Kondom ist vielleicht ein bisschen stramm, aber nicht unangenehm. Wenn ich nicht trainiere, rolle ich es auf die Glocke auf, damit sie sich noch ein bisschen dehnen kann.
 
Ist um einiges billiger als die Orginalteile ;)
Waren die Anschaffungskosten schon recht hoch also muss mann dann auf billigere Ersatzteile zurückgreifen :)
Ist auch OK. Ich bleib bei den Originalen. Die halten bei mir ewig. Ich hab momentan schon 400 Std. Trainingszeit mit denen auf der Uhr und sehen noch top aus. Einige Stunden kommen noch hinzu, bevor ich ne Pause mit dem PF gemacht hatte. Ich trainiere mt 2 Sätzen (Protektorkappe/Kondom) parallel . Währen ich mit einer trainiere, kann die andere trocknen und das Puder einwirken.
Sind die Urinalkondome gleich? Hatte mich damit noch nicht befasst, weil ich gerne beim Original Hersteller kaufe , um diese zu Unterstützen.
 
Ist auch OK. Ich bleib bei den Originalen. Die halten bei mir ewig. Ich hab momentan schon 400 Std. Trainingszeit mit denen auf der Uhr und sehen noch top aus. Einige Stunden kommen noch hinzu, bevor ich ne Pause mit dem PF gemacht hatte. Ich trainiere mt 2 Sätzen (Protektorkappe/Kondom) parallel . Währen ich mit einer trainiere, kann die andere trocknen und das Puder einwirken.
Sind die Urinalkondome gleich? Hatte mich damit noch nicht befasst, weil ich gerne beim Original Hersteller kaufe , um diese zu Unterstützen.
Sie sind ein wenig dünner als die Orginalteile. Erfüllen aber den "Zweck" :)
 
Frage in die Runde, nach einer Tragesession sollte oder kann man jelqen? Ja oder nein? Wie macht ihr es?
 
So, ich hab die Protektorkappe satt, ab sofort ohne, dieses Herumeiern geht mir sowas von auf den Sack...
Mal schauen wie das ohne funktioniert.
Wobei ich derzeit nur auf bis zu 2 Std Tragezeit am Tag komme :/
Hat das Tragen dieses Gerät denn schon einen einzgen mm Erektionsverlängerung gebracht ?
 
Hab erst am 1 Juli so richtig damit begonnen... beginnend mit 30 Minuten, derzeit bin ich bei 3 Std Tragezeit. Ich gehe mal davon aus, dass ich erst in 4 bis 5 Monaten Zuwächse verbuchen kann, wenn auch nur minimal :)
 
Ok Danke. Bitte berichte. Gern auch per Unterhaltungsfunkt. Mich interessiert das sehr. Ich hab bisher immer nur gelesen, dass anders als es der Hersteller behauptet, keiner was in erigiertem Zustand gaint. Ich kenne Phallosan seit 2005, habe aber nie einen gekauft. Ist mir zuviel Gepfriemel.
 
Also wie gesagt, ich hab erst langsam begonnen. Mal schauen was und ob was weitergeht :) bin selbst gespannt. Der Vorteil ist eben, dass man nebenbei sehr viel machen kann...
Nachteil ist das herumeiern bis es mal sitzt usw...
 
Hat das Tragen dieses Gerät denn schon einen einzgen mm Erektionsverlängerung gebracht ?
Ich glaube, hier gibt es genug Logs und Berichte, was ein PF bringt. Du bist doch schon seit Jahren im Forum on/off aktiv.
 
Frage in die Runde, nach einer Tragesession sollte oder kann man jelqen? Ja oder nein? Wie macht ihr es?
Also nach einer Session ist das sicher keine schlechte Idee... Einerseits um den Schwanz wieder gut durchblutet zu bekommen und Lymphe abzubauen, andererseits schadet das für die Dicke sicher auch nicht...
 
Also nach einer Session ist das sicher keine schlechte Idee... Einerseits um den Schwanz wieder gut durchblutet zu bekommen und Lymphe abzubauen, andererseits schadet das für die Dicke sicher auch nicht...
Seit gestern pumpe ich 15 bis 20 Minuten nach der Tragesession. Wenn der nach den 2 Sessions (PF und danach Pumpen) immer so bleiben würde, wäre das der Hammer 😂
 

Aktive Benutzer in diesem Thema

  • Zurück
    Oben Unten