Penor Training Neustart - Tipps, Ratschläge gesucht

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Hallo PEler
Ich versuche es möglichst kurz zu machen :)

Ich bin kein totaler Anfänger mehr, habe bereits ca. 6 Monate PE hinter mir.
In diesen 6 Monaten habe ich gejelqt sowie gestrechted für jeweils 10-15 Minuten, 3-4mal pro Woche.
Ich hatte in dieser Zeit keinerlei Beschwerden mit meinen Penor, weder Donut, Punkte oder sonst was.


Allerdings ergaben sich andere Probleme:

1. meine Hand, genauer gesagt meine Finger schmerzten durch den starken Druck den ich zum zupacken für das stretchen sowie jelqen aufwenden musste. Nach jeder Session eigentlich.

2. ich musste beim stretchen sehr fest ziehen um überhaupt eine Dehnung spüren zu können. Zusätzlich musste ich diese Dehnung konstant 30 Sekunden halten. Mein Arm schmerzte ziemlich dabei, noch dazu wegen der komischen Haltung.

3. Für die Jelqs braucht man einen steifen, diesen kann/konnte ich nur erreichen durch optische Reize wie Pornos. Problem hierbei: die Session war selten vorbei nach dem jelqen, wenn ihr versteht. Da ich seit mehreren Wochen keine Pornos mehr schaue, sowie kaum noch Wixxen möchte, ist jelqen nicht sehr förderlich.

4. und das war auch der Hauptgrund wieso ich aufgehört habe: Ich konnte keine Fortschritte verbuchen. Vlt habe ich zu wenig gemacht, vlt zu kurz, vlt nicht stark genug.


Nun die Frage die ich mir & euch stelle:

Wie kann ich meine gewünschten Maße erreichen, ohne manuelle Übungen wie jelqen, stretchen?
(Mehr fragen fallen mir bestimmt im laufe des Tages ein :p)


Zu guter Letzt meine aktuellen Daten sowie meine Wunschmaße bzw. die ich erarbeiten möchte:

BPFSL: 17,5cm
BPEL: 17cm
NBPEL: 15cm
EG Mitte: 13,7cm (4,6cm breite)

Ziel:
NBPEL: max. 18cm
EG Mitte: max. 15cm (ca. 5 - 5,5cm breite)


Würde mich über Tipps, Alternativen, Ratschläge sehr freuen und bedanke mich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Schade, jetzt wo mir noch weitere Fragen eingefallen sind, bemerke ich das ich den Original Post nicht mehr bearbeiten kann also entschuldige ich mich für diesen Doppelpost.

Aber zu den Fragen:

1. Was würdet ihr empfehlen für einen besonderen Längenzuwachs? Sind immerhin 3cm. Umfang wären "nur" ~1,3cm zu machen.
2. Eignen sich Pumpen genau so gut wie manuelle Übungen?
3. Falls ja, welche? (Habe im PGainer Forum sehr viel positives über die V+ gelesen. Hier wiederrum einen eher negativen Eindruck/Erfahrung)
4. Gibt es andere gute Alternativen zu Pumpen, manuelle Übungen? Dürfen gern auch etwas kosten wenn sie es wert sind.
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
338
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Wenn du wirklich nicht manuell Stretchen und Jelqen willst, würde ich mich nach einem Stangenextender umschauen. Sind von der ´konstruktion sehr ähnlich und es gibt Modelle für 60-70€. Jelqen würde ich ehrlich gesagt aber trotz der fehlenden Reize. Ist ja kein Ding wenn du die ersten paar Wochen nur 5 Minuten mit passender EQ trainieren kannst. Besser als gar kein Training ist es auf jeden Fall.
Pumpen geht primär auf die Dicke. Glaube kaum, dass dir das langfristig hilft deine Ziele zu erreichen. Der Erfolg durch Pumpen scheint allgemein sehr unterschiedlich zu sein. Aber auch da gibt es in der Wissendatenbank billige Modelle zur Auswahl.
 

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Wenn du wirklich nicht manuell Stretchen und Jelqen willst, würde ich mich nach einem Stangenextender umschauen. Sind von der ´konstruktion sehr ähnlich und es gibt Modelle für 60-70€. Jelqen würde ich ehrlich gesagt aber trotz der fehlenden Reize. Ist ja kein Ding wenn du die ersten paar Wochen nur 5 Minuten mit passender EQ trainieren kannst. Besser als gar kein Training ist es auf jeden Fall.
Pumpen geht primär auf die Dicke. Glaube kaum, dass dir das langfristig hilft deine Ziele zu erreichen. Der Erfolg durch Pumpen scheint allgemein sehr unterschiedlich zu sein. Aber auch da gibt es in der Wissendatenbank billige Modelle zur Auswahl.

Danke für deine Rückmeldung Muhkuh.
Stangenextender hört/sieht im ersten Moment vielversprechend und simpel aus.
Weißt du ob bei so einer Gerätschaft der Umfang auch größer wird wenngleich auch das Hauptaugenmerk auf Längenzuwachs liegt?
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
338
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Wenn du wirklich nicht manuell Stretchen und Jelqen willst, würde ich mich nach einem Stangenextender umschauen. Sind von der ´konstruktion sehr ähnlich und es gibt Modelle für 60-70€. Jelqen würde ich ehrlich gesagt aber trotz der fehlenden Reize. Ist ja kein Ding wenn du die ersten paar Wochen nur 5 Minuten mit passender EQ trainieren kannst. Besser als gar kein Training ist es auf jeden Fall.
Pumpen geht primär auf die Dicke. Glaube kaum, dass dir das langfristig hilft deine Ziele zu erreichen. Der Erfolg durch Pumpen scheint allgemein sehr unterschiedlich zu sein. Aber auch da gibt es in der Wissendatenbank billige Modelle zur Auswahl.

Danke für deine Rückmeldung Muhkuh.
Stangenextender hört/sieht im ersten Moment vielversprechend und simpel aus.
Weißt du ob bei so einer Gerätschaft der Umfang auch größer wird wenngleich auch das Hauptaugenmerk auf Längenzuwachs liegt?

Ein Strecker kann als Ersatz zum manuellen Stretchen verwendet werden. Ohne Schwellkörperübungen kannst du eigentlich keine Zuwächse an BPEL und EG erwarten. Möglich ist aber alles. :harlekin:

Falls du wirklich Probleme mit dem Jelqen ohne externe Stimulation hast, könntest du einfach mal damit beginnen und jeden Tag 10 Minuten Ballooning machen. Wenn das klappt hängst steigst du langsam auf Jelqen um. Und falls du unbedingt ein Gerät willst, gibt es diese Jelq-Zangen/Glasheber :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Beim Ballooning ist die Gefahr, genau wie beim Jelqen wenn nicht sogar noch höher das es eben nicht dabei bleibt. Selbst wenn ich keine Pornos dafür benutze, irgendwas muss ich mir Vorstellen und dann ist es schwer es exakt zu beenden.

Ich schaue seit ich 13 war Pornos + Wixxen. Kann man sich ausrechnen das dabei irgendein "Schaden" entstehen muss :hammer2: und deswegen will ich zu 100% auf Pornos verzichten, zu Pornos wixxen und allgemein nicht zu oft Masturbieren. Derzeit bin ich bei ca. 1-2mal pro Woche. Freundin sehe ich leider nur Wochenends.

Also ich kann nur von mir sprechen und aus der Erfahrung heraus kann ich sagen dass, wenn ich anfange zu rubbeln und das ist wohl unumgänglich beim Ballooning, es nicht nur bei der Übung bleibt. Daher wären mir Übungen, Methoden, Geräte etc. gänzlich ohne den üblichen Masturbationsvorgang am liebsten.

Wie den von dir erwähnten Extender. Aber wenn du sagst ohne Schwellkörpertraining wächst kein bpel und eg, heißt das es wird damit nur der bpfsl erhöht ?
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
338
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Tja, da muss man halt die Arschbacken zusammenkneifen und den Willen über die Triebe siegen lassen ;) Du bleibst ja hoffentlich auch nicht einfach im Bett liegen, wenn du eigentlich aufstehen solltest. Egal wie schön warm und angenehm es ist.

Und ja, Strecker, Stretchen, Hanging und alles wo der schlaffe Penis in die Länge gezogen wird geht primär auf die BPFSL. Durch die Ligs kann zwar auch die BPEL steigern, da der Penis weiter aus dem Körper hängt. Aber inwiefern das für langfristige Gains reicht, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Little

PEC-Methusalem (Rang 12)
Vertrauensperson
PEC-Wohltäter
Registriert
23.12.2014
Themen
10
Beiträge
2,338
Reaktionspunkte
13,268
Punkte
13,680
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
5 Jahre
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
83 Kg
BPEL
18,1 cm
NBPEL
14,5 cm
BPFSL
19,2 cm
EG (Base)
13,7 cm
EG (Mid)
12,2 cm
EG (Top)
10,8 cm
Hi Crappy,

erstmal Willkommen im Forum.
Was mich interessieren würde: Wieviel Zuwachs hattest du in den 6 Monaten?

Ich würde Dir empfehlen die Geräte da zu lassen wo sie sind und mit weniger Kraft die Übungen auszuführen.
Nicht viel hilft auch viel.
Wenn dir deine Finger weh tun, wo wahr es aus meiner Sicht zu viel.

Klar kannst du dir auch einen ADS holen und am besten noch eine Pumpe die automatisch geht.
Für einen guten ADS legst du 300€ hin. Den musste dann auch 6 Stunden tragen wenn keine manuellen Übungen dabei sind.
Und wie ja auch schon gefallen ist, ist der mehr oder weniger nur für den BPFSL.
Mit Sicherheit werden auch andere Werte gegaint, aber nicht der Rede wert.

Dann noch eine automatische Pumpe. mmmh ich meine die liegt bei 250€. und auch die muss für eine längere Zeit getragen werden. Habe ich aber keine Ahnung von. Lese ich nur hi und da.

Hast du die Zeit dafür?
Klar, kann man in der Nacht machen. Wenn du es wirklich kannst. Ich hab es mit dem ADS versucht. Keine Chance. Über Tage klar. Aber keine 6 oder 8 Stunden.

Wenn ich mir deine Maße betrachte, so denke ich. Lass die Geräte. Mach manuelles PE. Und wenn Geräte, so erst nach einer gewissen Zeit wenn überhaupt.

Zu Deinem Pornokonsum. Hier gibt es Threads dazu in denen davon abgeraten wird.
Egal wie lange du die schon benutzt. Lass sie weg. Egal was man da sieht, es ist nicht die Wirklichkeit.
Und man will immer mehr. Je mehr du schaust, desto mehr willst du und deine EQ leidet darunter.

Kopfkino ist da nicht schlecht. Wenn du eine Zeit auf die Pornos verzichtet hast, kannst mal versuchen Dein eigenes Kopfkino anzuschmeißen und Dir die geilsten Zenen vorzustellen. Hoch lebe die EQ.

Wenn dein Kopfkino dann so richtig funktioniert, so kannste dazu prima jelqen.
Mit zwei Händen, etwas Bodylotion oder Öl und los gehts.
Noch eine Wärmelampe dazu und du hast alles.
Kosten. Mhhh, vielleicht 20€.

Ich wünsch Dir was
 

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Hallo Little und Danke für deine Worte :)

Wie viel ich in der Zeit gegained habe? Steht in meinem ersten Post. Habe absolut keine Fortschritte machen können. Darum hoffe ich nun auf eine andere Möglichkeit.

Zum Extender: Ok dann habe ich es richtig verstanden das nur der BPFSL Wert erhöht wird. ABER heißt dass nicht auch das manuelle Stretches ebenso NUR den BPFSL erhöhen? Womit wäre also wirklich BPEL gains machbar?

Zu der Pumpe: Im PGainer Forum habe ich viel positives über die V+(Vitallus Plus) gelesen, wird über nacht getragen sofern im vorherigen Testzeitraum keine Komplikationen aufgetreten sind und soll sowohl Länge als auch Umfang erhöhen. Aber natürlich gebe ich nicht kurzerhand 180€ aus wegen diese paar positive Meinungen. Würde ich wissen das es funktioniert, dann aufjedenfall.

Zu den Pornos: Ja Littte, wie gesagt ich habe bereits seit einigen Wochen aufgehört damit, das war auch der Grund warum ich keine manuellen Übungen machen kann/will. Auch das Masturbieren, egal mit welchen Hilfsmitteln habe ich stark eingeschränkt. Wenn es zuvor noch fast jeden Tag oder sogar merhmals am Tag war, sind es heute nur noch 1-2 mal pro Woche. Ich möchte meine sexuelle Energie für meine Freundin am Wochenende sparen und bisher hat es sich nicht negativ ausgewirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
338
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Wie viel ich in der Zeit gegained habe? Steht in meinem ersten Post. Habe absolut keine Fortschritte machen können. Darum hoffe ich nun auf eine andere Möglichkeit.
Hm, wenn du wirklich konsequent trainiert hast und auch wirklich ordentlich vermessen hast, stellt sich auch die Frage ob du mit anderen Möglichkeiten besser zurecht kommst. Ich habe selber lange Zeit sehr schlampig trainiert und besonders durch die fehlende Vermessung mit sehr viel Frust zu tun gehabt. Aber deine Probleme beim Stretchen würden mich darin bestärken, dir zu einem Stangenextender zu raten.

Zum Extender: Ok dann habe ich es richtig verstanden das nur der BPFSL Wert erhöht wird. ABER heißt dass nicht auch das manuelle Stretches ebenso NUR den BPFSL erhöhen? Womit wäre also wirklich BPEL gains machbar?
Jap, zumindest primär. Dass Schwellkörperübung zur Steigerung der BPEL verwendet werden habe ich dir schon weiter oben erklärt. Aber dazu gehört die durch Stretchen(wie auch immer) vergrößerte Tunika. Die Wissensdatenbank hat eine lange Liste mit Übungen und deren Wirkungsfokus. Tabellarische Übersicht der manuellen Übungen
Allgemein würde ich dir dazu raten, darin ein wenig herumzustöbern um dir ein Grundwissen zu PE zu verschaffen.

Zu der Pumpe: Im PGainer Forum habe ich viel positives über die V+(Vitallus Plus) gelesen, wird über nacht getragen sofern im vorherigen Testzeitraum keine Komplikationen aufgetreten sind und soll sowohl Länge als auch Umfang erhöhen. Aber natürlich gebe ich nicht kurzerhand 180€ aus wegen diese paar positive Meinungen. Würde ich wissen das es funktioniert, dann aufjedenfall.
Da du deinen Penis sowieso erst an den Unterdruck gewöhnen musst und auch noch gar nicht weißt ob dir das liegt, würde ich dir eine der billigen Pumpen aus der Wissendatenbank empfehlen. Außerdem weißt du ja gar nicht ob du den wirklich über Nacht tragen kannst und unter Tags, am PC oder sonst wo, kannst du bei einer billigen Pumpe auch manuell nachpumpen. Richtig Pumpen - Ein Leitfaden für Pumpeinsteiger
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,550
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Mache ausgiebig Ballooning ( 20-30 Minuten ) mit Penisring und Kopfkino oder Sexheft !
Ich würde auch nass jelgen mit zwei Handtechnik und zwar bas Jelgs ( bringt auch Penislänge ) auch mit Penisring
was die Erektion auch besser hält.
Kegeln ist auch sehr gut weil der dritte Teil deines Penis im Körper ist und der Teil muss auch trainiert werden.
Aber immer Kegeln und Reservkegeln.
 

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Hm, wenn du wirklich konsequent trainiert hast und auch wirklich ordentlich vermessen hast, stellt sich auch die Frage ob du mit anderen Möglichkeiten besser zurecht kommst. Ich habe selber lange Zeit sehr schlampig trainiert und besonders durch die fehlende Vermessung mit sehr viel Frust zu tun gehabt. Aber deine Probleme beim Stretchen würden mich darin bestärken, dir zu einem Stangenextender zu raten.

Ich vermute ich habe zu wenig trainiert. Wie lang, wie oft pro Woche sollte man denn zB.: Jelqen ?
Ein Extender, ob selbstgebaut oder gekauft, erscheint mir auch sinnvoll. Dann erspare ich mir zumindest die Armschmerzen :hammer2:

Jap, zumindest primär. Dass Schwellkörperübung zur Steigerung der BPEL verwendet werden habe ich dir schon weiter oben erklärt. Aber dazu gehört die durch Stretchen(wie auch immer) vergrößerte Tunika. Die Wissensdatenbank hat eine lange Liste mit Übungen und deren Wirkungsfokus. Tabellarische Übersicht der manuellen Übungen
Allgemein würde ich dir dazu raten, darin ein wenig herumzustöbern um dir ein Grundwissen zu PE zu verschaffen.

Danke für den Link :)
Also kann man sagen: der BPFSL sollte immer größer sein als der BPEL ansonsten kann nichts wachsen weil die Gewebshaut im Weg wäre ?
Das würde in meinen Fall bedeuten, ich könnte mindestens 2cm länge gainen weil ich einen BPFSL Wert von 17,5cm habe, oder habe ich das missverstanden :confused:


Da du deinen Penis sowieso erst an den Unterdruck gewöhnen musst und auch noch gar nicht weißt ob dir das liegt, würde ich dir eine der billigen Pumpen aus der Wissendatenbank empfehlen. Außerdem weißt du ja gar nicht ob du den wirklich über Nacht tragen kannst und unter Tags, am PC oder sonst wo, kannst du bei einer billigen Pumpe auch manuell nachpumpen. Richtig Pumpen - Ein Leitfaden für Pumpeinsteiger

Auch sehr interessant der Link, Danke :happy:
Ja das klingt vernünftiger. Erstmal eine billige Pumpe von Amazon wenn überhaupst um das Gefühl dafür zu bekommen.
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
338
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Ich vermute ich habe zu wenig trainiert. Wie lang, wie oft pro Woche sollte man denn zB.: Jelqen ?
Das Einsteigerprogramm besteht aus 5 Trainingstagen die Woche mit jeweils 15 Minuten Jelqen. Man soll sich natürlich langsam an das volle Trainingspensum herantasten. P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

Aber ohne ordentliches Training ist Enttäuschung vorprogrammiert. Das habe ich selbst auch feststellen müssen. Es gibt natürlich wie überall Ausnahmen und Leute die egal was sie machen Fortschritte haben. Und mehr als einen Weg zum Erfolg.

Also kann man sagen: der BPFSL sollte immer größer sein als der BPEL ansonsten kann nichts wachsen weil die Gewebshaut im Weg wäre ?
Das würde in meinen Fall bedeuten, ich könnte mindestens 2cm länge gainen weil ich einen BPFSL Wert von 17,5cm habe, oder habe ich das missverstanden :confused:
Fast. Deine BPFSL ist nur um 0.5cm größer als die BPEL. Das heißt natürlich nicht, dass du genau 0.5cm nachziehen kannst. Aber diese Differenz kann als Indikator für das Wachstumspotential der erigierten Länge dienen. Als guter Kompromiss zwischen guter Erektionsqualität und gutem Wachstumspotential hat sich eine Differenz von 1.25cm eingebürgert. In der Wissensdatenbank gibt es hier einen sehr ausführlichen Bericht, der dir das erklärt: Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz
Was davon wirklich stimmt, kann ich nicht sagen. Aber als Richtschnur für das eigene Training finde ich es ganz nützlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,550
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Wenn du gar nichts tun willst musst du wie ich den Phallosan forte zulegen.
Informiere dich mal ! Lässt sich angenehm tragen!
Zur zeit trage ich ihn die ganze nacht beim schlafen.
Besonders schnell nimmt der FL. und FG zu.
Aber auch NBPEL.
 

Crappy

PEC-Fachmann (Rang 5)
Thread starter
Registriert
08.02.2016
Themen
2
Beiträge
64
Reaktionspunkte
84
Punkte
320
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
80 Kg
BPEL
17,0 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
14,2 cm
EG (Mid)
13,7 cm
Das Einsteigerprogramm besteht aus 5 Trainingstagen die Woche mit jeweils 15 Minuten Jelqen. Man soll sich natürlich langsam an das volle Trainingspensum herantasten. P01: Das PEC-Einsteigerprogramm

Aber ohne ordentliches Training ist Enttäuschung vorprogrammiert. Das habe ich selbst auch feststellen müssen. Es gibt natürlich wie überall Ausnahmen und Leute die egal was sie machen Fortschritte haben. Und mehr als einen Weg zum Erfolg.


Der Plan sieht gut aus aber mit Ballooning werde ich mich nicht anfreunden. Für mich ist das Masturbation ohne Orgasmus und das möchte ich nicht. Schon gar nicht 5mal die Woche. Werde mich ausschließlich an stretches, wodurch auch immer und jelqs halten.

Fast. Deine BPFSL ist nur um 0.5cm größer als die BPEL. Das heißt natürlich nicht, dass du genau 0.5cm nachziehen kannst. Aber diese Differenz kann als Indikator für das Wachstumspotential der erigierten Länge dienen. Als guter Kompromiss zwischen guter Erektionsqualität und gutem Wachstumspotential hat sich eine Differenz von 1.25cm eingebürgert. In der Wissensdatenbank gibt es hier einen sehr ausführlichen Bericht, der dir das erklärt: Die TSM-Theorie und der ALP-Erweiterungsansatz
Was davon wirklich stimmt, kann ich nicht sagen. Aber als Richtschnur für das eigene Training finde ich es ganz nützlich.

Hoppla, recht hast du. Habe mit dem NBPEL Wert gerechnet.



Wenn du gar nichts tun willst musst du wie ich den Phallosan forte zulegen.
Informiere dich mal ! Lässt sich angenehm tragen!
Zur zeit trage ich ihn die ganze nacht beim schlafen.
Besonders schnell nimmt der FL. und FG zu.
Aber auch NBPEL.


Werde mir ein paar Erfahrungsberichte raussuchen :)

PS: Wenn der Penis über Nacht damit gestretcht wird nach links oder rechts, wird er dann nicht eher nur einseitig gestretcht oder soll man das sowieso jedes mal abwechseln ?
 

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,939
Reaktionspunkte
3,550
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Jedes mal abwechseln und weichen Ring hinter den Sack und noch mit gefalteten Zewa ausfüttern.
Im unteren grünen Bereich einstellen!
 

diemuhkuh

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
23.01.2016
Themen
6
Beiträge
180
Reaktionspunkte
338
Punkte
280
PE-Aktivität
1 Jahr
Der Plan sieht gut aus aber mit Ballooning werde ich mich nicht anfreunden. Für mich ist das Masturbation ohne Orgasmus und das möchte ich nicht. Schon gar nicht 5mal die Woche. Werde mich ausschließlich an stretches, wodurch auch immer und jelqs halten.
Das war auch nur dazu gedacht um deine Frage nach dem Trainingspensum zu beantworten ;)
 
Oben Unten