Penisring Testbericht - Gleitzeit Silikon Ring vs. James Coq Penisring vs. Xocity Dual Ring

Maverick_grey

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
12.11.2019
Themen
1
Beiträge
41
Reaktionspunkte
118
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi zusammen,

ich hatte es in einem anderen Thread ja bereits angekündigt einen ausführlicheren Testbericht zu schreiben. Ich bin/war auf der Suche nach dem idealen Penisring für mich. Hatte mir daher mal die beiden Favouriten auf Amazon angesehen und dann aber noch hier im Forum (https://www.pe-community.eu/threads/kaufberatung-penisring-als-uebungsgeraet.4844/#post-152279) den Tipp bekommen mir die Ringe von www.james-coq.de anzusehen weil ich Schwierigkeiten hatte, die richtige Größe zu finden.

Ich hab die Bewertung auch auf Amazon gepostet und wollte sie auch hier mit euch teilen und vielleicht noch bisschen mehr Erfahrungen austauschen.



Gleitzeit Silikon Ring vs. James Coq Penisring vs. Xocity Dual Ring


Diese Rezension spiegelt nur meine eigene Meinung wieder.
Als leidenschaftlicher Produkttester und Hobby-Reviewer wollte ich nun das Thema Cockringe mal richtig für mich angehen und habe etwas mehr Zeit in die Suche nach einem für mich wirklich passenden Ring gesteckt. Ich hatte bislang sporadisch Erfahrungen mit eher spontan gekauften Ringen. Ich weiß, dass ein Penisring viele meiner Probleme lösen kann (Ausdauer und manchmal generell ein wenig "Schlappheit" , wer kennt es nicht…). Bei beiden Käufen hab ich mich allerdings nicht mit Größe und Qualität beschäftigt. Dieses mal habe ich das sehr gründliche getan und will daher nun meine Erfahrungen weitergeben.


Ich habe dazu drei Produkte auf Amazon getestet. Während des zweiten Tests, wurde ich in einem Forum noch auf ein relativ neues Unternehmen, “James Coq”, aufmerksam gemacht, das verhältnismäßig günstig maßgefertigte Penisringe aus hartem Plastik herstellt. Da meine Erfahrungen damit sehr positiv waren, wollte ich den James Coq ebenfalls im Test mitbewerten.


Ausschlaggebend für mich bei einem Penisring sind im Wesentlichen
  • Design/Optik

  • Wirkung

  • Komfort

  • Preis

Anhand derer ich alle drei Produkte detailliert bewertet habe.

Zusammenfassend: Der maßgefertigte Ring von James Coq ist für mich der Gesamtsieger, bzw. der einzige Ring, den ich wohl auf Dauer verwenden werde. Optisch ist er mit Abstand am ansprechendsten und hat, da es ein wirklich harter (und kein dehnbarer) Ring ist, auch die beste Wirkung und einen hohen Komfortfaktor. Lediglich der Preis liegt erwartungsgemäß (da Maßanfertigung) höher als die Ringe aus Silikon. Das muss es einem wert sein. Aufgrund des Stellenwerts, den ein Penisring in meinem Sexleben einnimmt, stellt das für mich aber überhaupt keine Hürde dar (meine Frau besitzt zig Dildos und Vibratoren, die allesamt ähnlich teuer und oft auch deutlich teurer waren).

Auf Platz 2 kommen für mich die Ringe von Gleitzeit. Ein eher langweiliges Design, das aber auch nicht negativ auffällt. Ist halt ein buchstäblicher Ring aus durchsichtigem Silikon. Super ist, dass Gleitzeit 3 Größen liefert bei einem sehr guten Preis. Jedoch hat trotzdem keine Größe so richtig gepasst. Wirkung und Komfort waren gut.

Video: Penisringe - Streamable


Gleitzeit Penisringe aus Silikon

Erst einmal positiv, kein Gummi-Toy Geruch beim Auspacken! Die Ringe sind auch Silikon und absolut geruchsneutral. Dafür, dass es im Endeffekt normale, runde Silikonringe sind, wirkt die Verarbeitung/das Produkt ziemlich hochwertig. Ein Aufbewahrungsbeutel wie bei James Coq war leider nicht mit dabei.

Die Ringe selbst erfüllen ihren Zweck. Leider hat mir keine Größe wirklich gut gepasst. Größe 2 war zu klein und Größe 3 dann leider zu groß. Größe 1 habe ich gleich aussortiert, bzw. Benutze ich ihn jetzt um meine Skistöcke zu fixieren :D

Die Wirkung ist aufgrund der für mich nicht passenden Größen entsprechend wenig. Es fühlt sich gut an und stimuliert auch ein wenig, aber kein Vergleich zu dem Effekt des engeren Rings, der aber nach sehr kurzer Zeit abschnürt und unangenehm wird. Ein anderes Problem war, aber das haben alle Silikonringe, dass die Silikonringe “ziehen” und oftmals Haare einklemmen. Das war beim Test teilweise schon sehr sehr schmerzhaft. Wenn man immer glattrasiert ist, tritt das Problem vielleicht weniger auf.

Der Komfort beim Anlegen und Ablegen ist super. Man kann die Ringe leicht dehnen und kriegt ihn am Ende auch schnell wieder ab.


Design: 2/5

Wirkung: 3/5

Komfort: 3,5/5

Preis: 4/5


Fazit: 12,5/20 Punkten. Ein tolles Einsteigerset um erste Erfahrungen zu sammeln. Für den gelegentlichen Gebrauch, wenn man Glück mit der Größe hat, auch gut geeignet. Insgesamt aber etwas langweilig und für mich nicht die richtige Größe.


Xocity Dual Penisring aus Silikon

Auf den Xocity Dual Penisring war ich besonders gespannt, da ich noch nie einen Dual Ring probiert habe. Der Silikonring ist ganz ordentlich verarbeitet. In der Beschreibung steht die Verpackung oder der Ring seien aufblasbar? Fehlanzeige! Nur falls sich das jemand auch gefragt haben sollte.

Positiv ist der “doppelte Effekt”. Von der Wirkung des Hodenrings war ich so angetan, dass ich mir definitiv nun noch einen reinen Hodenring bestellen werde, den ich dann manchmal anlege. Auf Dauer hat hier der Xocity aber enttäuscht, da er schlicht viel viel zu eng war. Das war nach 5 Minuten schon extrem unangenehm und ich musste ihn abnehmen. Der ungenutzte Ring baumelt dann einfach so herum, was natürlich nicht schön aussieht und auch stört.

Gleichzeitig war der Hauptring, der für den Penis, mir dann aber zu groß.


Wie immer also das alte Lied von der Schwierigkeit die richtige Größe zu finden. Eine Einheitsgröße anzubieten ist eh schon seltsam. Durch die Kombination von zwei Ringen dividiert sich die Wahrscheinlichkeit, dass man hier einen wirklich passenden Ring bekommt zusätzlich.


Design: 3,5/5

Wirkung: 1/5 (da er zu groß ist)

Komfort: 4/5

Preis: 5/5


Fazit: 13,5/20 Punkten. Nette Spielerei (für den Preis), interessanter Input aber größentechnisch eine Katastrophe, bzw. braucht man richtig viel Glück; dann ist er ganz cool


James Coq Penisring

In einem Forum wurde ich auf die maßgefertigten Penisringe von James Coq aufmerksam. Die Ringe kann man leider nicht über Amazon bestellen (wahrscheinlich weil es sich um eine Maßanfertigung handelt). Auf der Website des Herstellers findet man alle wichtigen Infos. Es gibt einen Konfigurator in dem man einfach seine Farbe (neun verschiedene!) und dann die Größe angibt. Nett fand ich den Größenberater und den Umrechner von Umfang auf richtige Ringgröße. Man kann sich sogar ein 3D-Modell anzeigen lassen und sieht dort auch, dass der Hersteller dünne Stellen im Design eingearbeitet hat an denen er sich im Notfall aufschneiden lässt (dazu gleich mehr).

Nach Bestellabschluss (es wird leider nur Paypal als Bezahlmethode angeboten) war der Ring nach etwas mehr als einer Woche sogar schon bei mir. Das war schneller als angegeben und erwartet. Die Lieferung war anonym unter einem nichtssagenden Unternehmensnamen aus. Allerdings hat man ohnehin nur eine gepolsterte Versandtasche verwendet sodass der Ring im Briefkasten landete und nicht etwa beim Nachbar oder auf der Post - fand ich praktisch. Zum Ring liegt ein kleiner, praktischer Stoffbeutel bei.

Der Ring selbst ist wie auf der Website angegeben übrigens hart und nicht dehnbar. Letzteres muss er nicht sein, da er ja wie angegossen sitzt. Durch das harte Material ist der Druck immer konstant und die Wirkung super. Ich zwicke mich damit auch nicht wie bei einem Gummiring ab und zu geschehen. Die Farbe kommt toll raus und das Design erinnert an einen geöffneten Mund, was ich cool finde. Angelegt sieht der Ring schon irgendwie stylish aus. Die dünnen Stellen im Design wirken immer noch robust. Wie einfach man den Ring aufschneiden kann, weiß ich nicht, da ich es bei dem Preis natürlich nicht probiert habe. Das ist nur was für den Notfall, was mir aber durchaus ein ruhiges Gewissen gibt. Mit einem Zwicker kann man den Ring bestimmt gut auftrennen. Der Preis schlägt mit 39€ zu Buche. Das ist nicht billig, mir aber wert. Habe meinen Penisring gefunden.


Design: 5/5

Wirkung: 5/5

Komfort: 5/5

Preis: 3/5


Fazit: 18/20 Punkten. Passt logischerweise perfekt, wirkt dadurch gut und besticht mit etwas besonderem Design (wems gefällt) und vor allem tollen Farben. Einzig der Preis ist natürlich ein Wermutstropfen und ist mit 39€ deutlich über den Silikonring-Alternativen. Der Preis scheint mir aber angemessen, da er maßgefertigt ist und mir ein gut sitzender Ring das absolut wert ist. Werde dort vermutlich noch einen Ring bestellen und ihn zusätzlich nur um den Schaft tragen :p
WhatsApp Image 2020-04-18 at 15.56.56 (1).jpeg WhatsApp Image 2020-04-18 at 15.56.56.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Loverboy

PEC-Legende (Rang 11)
Registriert
22.11.2015
Themen
58
Beiträge
1,942
Reaktionspunkte
3,661
Punkte
7,980
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2014
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
69 Kg
BPEL
19,3 cm
NBPEL
17,0 cm
BPFSL
20,3 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
14,5 cm
EG (Top)
14,0 cm
Ich kenne das von den Kondomen
Mysize.
Eine tolle Sache.
Maßgeschneidert.
War mir jetzt neu.
Ein guter Beitrag.

lg.
 

christys

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
12.11.2019
Themen
0
Beiträge
5
Reaktionspunkte
10
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi Maverick,

hast du (oder jemand anders in diesem Forum) zufällig Erfahrungen mit dem goldenen Penisring? James Coq scheint der einzige Anbieter von maßgefertigten Goldringen zu sein, mir fehlen aber noch die Erfahrungsberichte um tatsächlich den Penisring in Gold zu kaufen..

Ich stelle mir das aber endgeil vor :)
 

Maverick_grey

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
12.11.2019
Themen
1
Beiträge
41
Reaktionspunkte
118
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
ne, den hab ich mir auch nicht bestellt. Habe aber vor paar Wochen als Kunde von denen einen Gutschein bekommen mir den goldenen günstiger kaufen zu können (20%), wenn ich mit der Größe zufrieden bin. So ein goldener zu Weihnachten wäre halt eigentlich schon geil :D jetzt bringst du mich doch wieder auf Ideen.

Mit dem Kunststoffring bin ich aber auch immer noch zufrieden
 

mics_ch

PEC-Kundiger (Rang 4)
Registriert
07.09.2020
Themen
1
Beiträge
54
Reaktionspunkte
306
Punkte
155
Körpergröße
173 cm
Körpergewicht
64 Kg
BPEL
14,8 cm
NBPEL
13,5 cm
BPFSL
15,5 cm
EG (Base)
11,5 cm
EG (Mid)
11,0 cm
EG (Top)
10,5 cm
Danke, @Maverick_grey für den Bericht. Ich hab Ringe auch sehr gern und bin immer mal wieder auf der Suche nach etwas aussergewöhnlicheren Exemplaren als dem üblichen lieblosen Plastikzeug. Wenn Du magst: such mal nach esculpta - auch eher luxuriös, aber sehr zu empfehlen - ich habe drei Exemplare von denen, und Du tust der griechischen Wirtschaft was gutes :)
 

christys

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
12.11.2019
Themen
0
Beiträge
5
Reaktionspunkte
10
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
hut_xs700.700.jpg

@Maverick_grey Mich macht der Ring total an, ich hätte auch gerne so einen Gutschein :) Dann ist der Kunststoffring zum ausprobieren ja quasi in dem Gutschein drin, weil du ja mit den 20 % 30 € sparst! Weißt du ob den jeder bekommt der einen Kunststoffring bestellt hat?

Vor allem das Foto von dem Penisring aus Gold lädt ja zum Träumen ein
 
Zuletzt bearbeitet:

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
511
Reaktionspunkte
1,890
Punkte
1,225
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
Sind die Unterschiede echt so groß? Ich hab einen aus Silikon, an dem ist noch einer dran für die Hoden und auf der Höhe des Schambeins, also direkt an der Peniswurzel, ist waagerecht ein Loch, in dem ein Minivibrator angebracht ist. Kommt beim Sex ziemlich gut, wenn der bei Frau an entsprechenden Stellen anschlägt. :)
 

Maverick_grey

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
12.11.2019
Themen
1
Beiträge
41
Reaktionspunkte
118
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Danke, @Maverick_grey für den Bericht. Ich hab Ringe auch sehr gern und bin immer mal wieder auf der Suche nach etwas aussergewöhnlicheren Exemplaren als dem üblichen lieblosen Plastikzeug. Wenn Du magst: such mal nach esculpta - auch eher luxuriös, aber sehr zu empfehlen - ich habe drei Exemplare von denen, und Du tust der griechischen Wirtschaft was gutes :)
Mmh. Die sehen auch gut aus. Aber bestelle ehrlich gesagt ungern in nem Shop in Griechenland (hoffe, ich trete damit niemandem zu nahe).
Wie ist das denn mit den Verzierungen? Tun die nicht weh beim Tragen? Und die Größe stelle ich über diese Gummiringe ein, die ich dazu kaufen muss? Steig da nicht ganz durch.
Das hat mir bei James Coq gut gefallen. Man hat nen Größenberater, spielt etwas rum und bestellt dann einfach genau den Durchmesser den man will. Vor allem wenn man mal seine Größe hat, kann man einfach immer wieder bestellen. Genauso ruf ich auch nur bei meinem Herrenschneider an und bestell ein Hemd in meiner hinterlegten Größe, wenn ich ein neues in blau brauche.


@Maverick_grey Mich macht der Ring total an, ich hätte auch gerne so einen Gutschein :) Dann ist der Kunststoffring zum ausprobieren ja quasi in dem Gutschein drin, weil du ja mit den 20 % 30 € sparst! Weißt du ob den jeder bekommt der einen Kunststoffring bestellt hat?
Puh, keine Ahnung. Denke schon. Hab nix besonderes gemacht zumindest. Oder es war ne einmalige Aktion...

Sind die Unterschiede echt so groß? Ich hab einen aus Silikon, an dem ist noch einer dran für die Hoden und auf der Höhe des Schambeins, also direkt an der Peniswurzel, ist waagerecht ein Loch, in dem ein Minivibrator angebracht ist. Kommt beim Sex ziemlich gut, wenn der bei Frau an entsprechenden Stellen anschlägt. :)
Ich finde die Vibratoren an Penisringen haben bei mir nie was gebracht. Glaube das ist nur ein Marketing Gag. Das spürt die Lady doch quasi gar nicht.

Hab mir jetzt übrigens am Sonntag nen Goldenen bestellt. In 3,7cm. Bin mal gespannt :)
 

Maverick_grey

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
12.11.2019
Themen
1
Beiträge
41
Reaktionspunkte
118
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
@Maverick_grey Mich macht der Ring total an, ich hätte auch gerne so einen Gutschein :) Dann ist der Kunststoffring zum ausprobieren ja quasi in dem Gutschein drin, weil du ja mit den 20 % 30 € sparst! Weißt du ob den jeder bekommt der einen Kunststoffring bestellt hat?

Weißt was. Mein Gutschein Code ist DTA6NSR7. Vielleicht kannst du den ja auch verwenden. Nen Kundenkonto hab ich nämlich nicht. Aber jetzt bitte nicht groß im Internet verteilen. Nicht, dass das dann doch auf mich zurück fällt...
Aus Neugierde: Welche Größe hast du bei deinem Ring? Hinter den Hoden?
 

TheNormalOne

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
12.10.2020
Themen
1
Beiträge
511
Reaktionspunkte
1,890
Punkte
1,225
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
178 cm
Körpergewicht
84 Kg
BPEL
16,0 cm
NBPEL
14,5 cm
EG (Base)
13,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm

christys

PEC-Neuling (Rang 1)
Registriert
12.11.2019
Themen
0
Beiträge
5
Reaktionspunkte
10
Punkte
3
PE-Aktivität
Einsteiger
Weißt was. Mein Gutschein Code ist DTA6NSR7. Vielleicht kannst du den ja auch verwenden. Nen Kundenkonto hab ich nämlich nicht. Aber jetzt bitte nicht groß im Internet verteilen. Nicht, dass das dann doch auf mich zurück fällt...
Aus Neugierde: Welche Größe hast du bei deinem Ring? Hinter den Hoden?

Geil, danke! Ich habe den Code ausprobiert, und er funtkioniert nur für Gold, und nicht für Kunststoff. Habe mir erstmal einen Kunststoffring bestellt, um meine Größe (4,1) auszuprobieren. Werde mir dann einen goldenen Ring bestellen!
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
86
Reaktionspunkte
171
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo,
eine Frage zum James Coq: Der Ring ist ja hart. Er wird auch empfohlen, ihn alternativ hinter den Hoden an der Peniswurzel zu tragen.
Meine erste Frage: Wie trägt er sich dort?
Zweite Frage: Wie bekommt man ihn, da er ja nicht dehnbar ist, über die Hoden drüber und später wieder ab?

Vielen Dank und viele Grüße

Rolf
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
86
Reaktionspunkte
171
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo,
eine Frage zum James Coq: Der Ring ist ja hart. Er wird auch empfohlen, ihn alternativ hinter den Hoden an der Peniswurzel zu tragen.
Meine erste Frage: Wie trägt er sich dort?
Zweite Frage: Wie bekommt man ihn, da er ja nicht dehnbar ist, über die Hoden drüber und später wieder ab?

Vielen Dank und viele Grüße

Rolf
Darf ich da nochmal nachfragen?
Und wie ist das: Wenn man ihn im unerigierten Zustand angelegt hat, bekommt man ihn dann im erigierten Zustand wieder ab?
Die Hoden müssen ja dann da durch.

Vielen Dank.

Rolf
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
86
Reaktionspunkte
171
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Nochmal eine Frage zur Größenbestimmung:
Ich überlege, mit auch einen bei James Coq zu bestellen.
Im Moment probiere ich gerade einen Silikonring aus mit 4,0 cm Innendurchmesser.
Habe ihn heute Nachmittag mal beim Einkaufen getragen. Passt eigentlich ganz gut, allerdings zwickt es manchmal ein bisschen.
Die Frage ist jetzt, ob ich schon die richtige Größe gefunden habe. Das leichte Zwicken kann davon kommen, dass er etwas zu eng ist; es kann aber auch sein, dass er die Haut etwas klemmt, wenn man sich bewegt. Ich trage ihn ganz an der Wurzel, d.h. hinter den Hoden.
Was meint Ihr? Wenn man einen harten Ring bestellt, vielleicht noch 1 mm im Durchmesser zugeben?
Ich habe es auch mit einer Lasso-Schleife probiert; aber so gut kann man damit auch nicht ausmessen.

Viele Grüße

Rolf
 

Rollo_82

PEC-Koryphäe (Rang 9)
Registriert
16.12.2019
Themen
13
Beiträge
1,115
Reaktionspunkte
2,704
Punkte
2,260
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2021
Körpergröße
187 cm
Körpergewicht
136 Kg
BPEL
19,1 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
20,5 cm
EG (Base)
13,6 cm
EG (Mid)
12,8 cm
EG (Top)
12,7 cm
Schlaff sollte er nicht stramm sitzen, damit er bei erigiertem Penis nicht zu sehr abschnürt und du ihn zur Not wirklich noch irgendwie runterbekommst. Da die Hoden keine Steine sind, bekommt man die meist noch irgendwie wieder durchgequetscht, was aber unangenehm sein kann.
Es gibt mehr oder weniger zwei Philosophien beim Anlegen, erst die Eier und dann den Schwanz oder umgekehrt. Bei oder umgekehrt musst du nämlich mitunter schon leicht durchquetschen.
Miß mit einem Faden und halte ihn dann an ein Maßband oder Zollstock/Lineal.
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
86
Reaktionspunkte
171
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
Hallo Rollo,
vielen Dank für die Info.
Langsam verstehe ich es. Ich hatte zwar heute den ganzen Nachmittag den 4 cm Silikonring an, der etwas Druck gemacht hat, aber nich unangenehm war (Schlaffizustand). Da ich ja EG Base 16 cm habe (gerade nochmal nachgemessen, allerdings vor den Hoden), kann das mit den 4 cm als fester Ring nicht gehen. Da braucht es mehr, damit es erigiert keine Probleme gibt...

Rolf
 

Maverick_grey

PEC-Talent (Rang 3)
Thread starter
Registriert
12.11.2019
Themen
1
Beiträge
41
Reaktionspunkte
118
Punkte
62
PE-Aktivität
Einsteiger
Hi Rolf,

ich leg immer zuerst beide Hoden durch den Ring, abwechselnd. Danach dann den Schwanz. Der ist einfach unempfindlicher und man kann ihn dann mit den Fingerspitzen regelrecht durchziehen :D
Ablegen kannst du ihn während der Erektion nicht. Das wäre ja absurd. Der soll ja das Blut stauen. Wenn du ihn da abnehmen könntest, besonders hinter den Hoden, ist er definitiv viel viel zu groß.
Bevor ich den James Coq Gold bestellt habe, hab ich insgesamt zwei aus Kunststoff bestellt. Beim zweiten mal hab ich ihn enger bestellt. Beim Support meinten die auch, dass das öfter vorkommt, also fast alle beim zweiten mal kleiner bestellen. Vielleicht hilft dir das. Wenn dir der 4er Ring als Silikonring passt würde ich nicht arg viel größer gehen. 4,3-4,5 vielleicht? Wird er denn stark gedehnt? Geht deine Erektion normal zurück nachdem du gekommen bist, auch ohne dass du den Silikonring ablegst?

Probieren geht halt über Studieren. Ist wie bei Maßkleidung. Da musst auch mehrmals probieren und mehrere Anzüge machen lassen bis du weißt, was wirklich perfekt für dich ist. Den Ring, der etwas zu groß ist, trage ich übrigens jetzt manchmal ab und zu tagsüber, einfach weil es sich schön anfühlt :) Überlege mir aber auch schon den vierten Ring zu bestellen. Irgendwann will man Grenzen testen.
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
86
Reaktionspunkte
171
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
4,6 mm James Coq habe ich jetzt bestellt. Eher sicherheitshalber etwas konservativ... :cool:
Habe mit einem gebogenen Kupferdraht probiert und einen Tag probegetragen mit verschiedenen Durchmessern.
Das Testen mit einem Band oder mit den verstellbaren Gummiringen funktioniert nicht wirklich, um den Durchmesser ganz genau festzulegen.
Vielleicht wirds ein weiterer James Coq in etwas enger. Erstmal muss der erste ankommen.
 

Rolf

PEC-Talent (Rang 3)
Registriert
27.04.2021
Themen
6
Beiträge
86
Reaktionspunkte
171
Punkte
91
PE-Aktivität
Einsteiger
So, der James Coq in 5,6 mm Kunststoff (4,6 war falsch im letzten Post) kam heute an.
Anglegt. Und er passt jetzt erstmal genauso gut, wie ich es mit meinem isolierten Kupferdraht ausgemessen und getestet hatte.
Ich will mal probieren, ihn auch am Tage, wenn ich gerade mich nicht mit dem Penis Doctor quäle, zu tragen. Z.B. auch im Fitness-Studio. Da noch mal die Frage an die Experten:
Er hat ja zwei Seiten: Die eine ist plan, die andere ist gewölbt. Welche trägt man jetzt Richtung Körper? Ich vermute mal die plane. Oder trägt den jemand auch andersrum, dann würde da immer etwas in Richtung Scrotum drücken. Vielleicht ist das manchmal erwünscht.
Wie ist Eure Erfahrung?

Rolf
 
Oben Unten