Nach dem Absahnen trainieren

Skywalker.44

PEC-Lehrling (Rang 2)
Thread starter
Registriert
27.09.2017
Themen
6
Beiträge
11
Reaktionspunkte
27
Punkte
32
PE-Aktivität
Einsteiger
Körpergröße
182 cm
Körpergewicht
73 Kg
BPEL
16,4 cm
NBPEL
15,0 cm
BPFSL
17,5 cm
EG (Base)
12,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe eine Frage an euch Profis.
1. Ich bin noch im Einsteigertraining und bemerke immer wieder, dass ich beim stretching erregt werd und er einfach nicht so dünn (blutlos) bleibt wie er sollte. Wenn ich jedes mal warte bis das weg ist...das dauert einfach zu lang, da wär ich ja ne halbe stunde nur am stretchen. Was hingegen aber super funktioniert, wenn ichs mir erst selber mach, warte bis die erektion weg ist und dann anfang zu trainiere. Jetzt ist die Frage, ist es schlecht direkt danach quasi ins Turtling zu trainieren oder macht ihr das auch?

Auch beim jelquing wird er ohne vorher abgesahnt zu haben oft viel zu hart für mid eg jelqs...da leicht erregbar.

2. Meine EQ ist hoch, heißt das Teil ist meistens ziemlich hart. Laut TSM Theorie sind für mich erstmal stretching übungen gut, um dann später überhaupt auch umfang gainen zu können. Hab ich das richtig verstanden? (Fahrradreifen muss weiter werden, damit der Schlauch mehr Platz bekommt.)

Hab mitte November die erste Messung und bin sehr gespannt...hatte eine lange Phase in der nichts ging. Ich hoffe, dass ich den dreh langsam raus hab. Ich gebe nicht auf. Nicht bis ich meine Traummasse erreicht hab.

LG
Skywalker
 

marco2709

PEC-Fachmann (Rang 5)
Registriert
02.10.2016
Themen
4
Beiträge
82
Reaktionspunkte
185
Punkte
281
PE-Aktivität
2 Jahre
PE-Startjahr
2015
Körpergröße
175 cm
Körpergewicht
78 Kg
BPEL
20,0 cm
NBPEL
17,5 cm
BPFSL
21,5 cm
EG (Base)
13,0 cm
EG (Mid)
12,0 cm
EG (Top)
11,5 cm
Das mit den vorher leer machen, ist auch ein alternativer trainingsansatz aus den us foren.
Also hab auch schon überlegt es so zu machen, aber täglich fehlt lust und zeit.
Kleiner nachtrag: amis sagen er dadurch stretchbarer sei.
 

body27

PEC-Professor (Rang 8)
Registriert
29.08.2015
Themen
40
Beiträge
745
Reaktionspunkte
591
Punkte
1,060
PE-Aktivität
1 Jahr
Körpergröße
168 cm
BPEL
17,0 cm
NBPEL
13,0 cm
BPFSL
18,0 cm
EG (Base)
12,5 cm
EG (Mid)
12,5 cm
EG (Top)
12,7 cm
Ich mache es ab und an nach dem Balloning
 

adrian61

PEC-Prophet (Rang 15)
PEC-Top-Poster
Vertrauensperson
Registriert
05.11.2016
Themen
23
Beiträge
18,942
Reaktionspunkte
118,199
Punkte
61,830
Trainingslog
Link
PE-Aktivität
Einsteiger
PE-Startjahr
2012
Körpergröße
181 cm
Körpergewicht
79 Kg
BPEL
15,8 cm
NBPEL
14,6 cm
BPFSL
17,2 cm
EG (Base)
14,5 cm
EG (Mid)
13,4 cm
EG (Top)
13,2 cm
So wie Du das beschreibst, kannst Du offenbar nur trainieren, wenn Du vorher abgesahnt hast. Wenn Du dann trotzdem für die Jelqübungen Deinen Penis noch steif genug bekommst, dann mach das mal einen Monat lang so und beobachte genau Deine PIs. (Besonders: wie ist Dein Penis nach dem Training? gut durchblutet, hängt schwer und dick ... usw?) Wenn Du eine kurze Refraktärzeit hast, denke ich, dass Du ihn ohnehin "aus dem Turtling" heraus trainieren kannst.
 
Oben Unten