Mein erstes Hallo

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Neuankömmlinge" wurde erstellt von Hardgain, 5 März 2019.

  1. Hardgain

    Hardgain PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    03.03.2019
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    11,0 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Hallo zusammen,

    zu mir kann ich erstmal berichten, dass ich schon mal vor paar Jahren mit pe angefangen habe. Leider hatte ich damals nicht so ein langes durchhalte Vermögen und habe auch auf Grund eigener Fehler aufgehört. Hatte damals Schwierigkeiten mit blauen Flecken auf der Eichel und nicht lang genug pausiert bis mich schließlich der Frust gepackt hat.

    Nun möchte ich nochmal starten. Zum Glück sind meine Gains von Damals nicht zurück gegangen. Naja fast. Wie ihr an meinen Werten sehen könnt habe ich ein ziemlich ordentliches Fatpack. Deshalb ist mein Nbpel schlechter als damals. Ich schiebe das jetzt mal aufs alter und mangelndes körperliches Training .

    Ich habe gleich zu Beginn mal zwei Fragen. Ich habe mich im einsteigerprogramm durchgelesen und finde zwei Sachen schwierig.

    1. Woran erkenne ich genau, dass der Zug beim Stretching ok aber nicht zu stark ist?
    Vom Gefühl her kann man ja ziehen bis es richtig stark spannt. Ich habe aber Angst, dass ich wieder, wie früher Flecken bekomme.

    2. Beim Jelqing zieht es bei mir die Haut vom Fatpack mit, was denn folgenden Griff erschwert ohne den vorhergegangenen zu lockern oder zu ende zu bringen. Gibt es hier einen Trick besser zu greifen oder die Haut irgendwie zu fixieren?

    Vielen Dank schon mal für Tipps

    Euer Hardgain
     
    #1
  2. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    09.07.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    2,660
    Punkte für Erfolge:
    2,330
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Hardgain,

    erst einmal ein Willkommen im Forum! :)

    Ich empfehle Dir, langsam und vorsichtig zu beginnen. Lieber mit etwas weniger Kraft. Du wirst bald selbst merken wenn es mal zu viel war. Wenn Du Dich nur langsam steigerst, kann da nicht viel passiern.
    Es gibt da keine Zugstärke, die ich vorschlagen könnte, weil das bei jedem anders ist. Ein Spannen solltest Du aber schon spüren.

    Vor dem Jelqen mit einer Hand die Vorhaut zurück ziehen und unten halten. Bei der nächsten Jelqen-Bewegung wieder zuerst die Vorhaut zurück ziehen.

    VG :D
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 März 2019
    #2
  3. PerryPimmel

    PerryPimmel PEC-Fachmann (Rang 5)

    Registriert:
    23.07.2018
    Zuletzt hier:
    02.07.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    436
    Punkte für Erfolge:
    330
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    87 Kg
    BPEL:
    16,2 cm
    NBPEL:
    14,0 cm
    BPFSL:
    17,3 cm
    EG (Base):
    12,3 cm
    EG (Mid):
    11,3 cm
    EG (Top):
    10,0 cm
    Herzlich Willkommen, ich bin fast geneigt zu sagen: endlich mal jemand mit Normalmaßen;)

    Beim Stretchen gilt: Taste Dich heran, nicht am ersten Tag, sondern in den ersten drei Monaten. Dafür ist das Einsteiger Programm da; lerne Dich kennen.

    Was die Jelqs betrifft: Das kennt wohl jeder. Ich persönlich erachte es als nicht so wichtig, dass man die zweite Hand ansetzt, während die erste noch die Spitze umklammert. Dann ist das kein Problem mehr. Ansonsten: ordentlich den Kolben schmieren.
     
    #3
  4. Hardgain

    Hardgain PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    03.03.2019
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    11,0 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Danke für die schnellen Antworten! Also ist das jelqing nicht zwingend mit beiden Händen gleichzeitig auszuführen? Hab das so verstanden, dass man den Blutstau dadurch halten und er sich so langsam erhöhen soll. Wenn auch ohne geht super. Werde das berücksichtigen .
     
    #4
    JohnHolmes gefällt das.
  5. Nochnichtprall

    Nochnichtprall PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.08.2018
    Zuletzt hier:
    21.06.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1,568
    Punkte für Erfolge:
    1,050
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,7 cm
    EG (Base):
    12,1 cm
    EG (Mid):
    11,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Hey herzlich willkommen.

    Beim manuellen stretchen soweit ziehen, dass man einen leichten Zug spürt, aber keine Schmerzen hat. Es sollte nicht anstrengend sein, dann passt es.

    Also ich Klemme mir beim jelqen den Sack zwischen die Beine, dann zieht nix mit hoch :)
     
    #5
    Sansibar1986, elAmante und Hardgain gefällt das.
  6. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    09.07.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    2,660
    Punkte für Erfolge:
    2,330
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Hardgain
    Ja das stimmt schon. Aber der gewünschte stärkere Blutstau fällt ja nicht direkt total ab, wenn Du den Druck kurz unterbrichst.

    Und denke daran: Du fängst ja erst an.
     
    #6
    JohnHolmes gefällt das.
  7. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    09.07.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    2,660
    Punkte für Erfolge:
    2,330
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Das ist ja ein richtiges zusätzliches Sack dehnen :happy_ani:
     
    #7
    Nochnichtprall und JohnHolmes gefällt das.
  8. JohnHolmes

    JohnHolmes Gelöschter Benutzer

    Hallo @Hardgain,
    wie mein Vorredner empfehle ich Dir "Eile mit Weile", steigern kannst Du Dich in Zukunft noch.
    Routine kommt mit der Zeit und die Übungen werden dann auch einfacher, irgendwann kommst Du in den "Flow"... ;):facepalm2::happy:
    Die Intensität beim Stretchen sollte zumindest schmerzfrei (gilt eigentlich ja für alle Trainingsinhalte:rolleyes:) sein.
    Beim Jelqing hilft einfach ausprobieren, bald läuft das wie von selbst, ohne großartig nachzudenken.
    Bei mir klappt es am besten mit dem Back OK Griff und ich setze die freie Hand zügig wieder er hinter der anderen an der Basis an, dann kurz mit leichtem Druck ins Fatpad, was auch die Haut zurückzieht, und nächster Jelq, selbes Schema mit der anderen...
    Probiere es einfach aus. :thumbsup3:

    "stretch on"
     
    #8
  9. Hardgain

    Hardgain PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    03.03.2019
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    11,0 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Echt Super, wie man hier aufgenommen wird. Danke nochmals . Ich werde das Training definitiv langsam starten , das steht fest. Muss noch schauen wie ich das daheim in den Alltag integriere. Unterwegs ist dafür immer Zeit , wenn man eh abends im hotel vor der glotze hockt oder noch bisschen Bürokram erledigt. Wie macht ihr das. Eher morgens gleich nach dem aufstehen oder abends?
     
    #9
    elAmante, JohnHolmes und Nochnichtprall gefällt das.
  10. Nochnichtprall

    Nochnichtprall PEC-Professor (Rang 8)

    Registriert:
    27.08.2018
    Zuletzt hier:
    21.06.2020
    Themen:
    2
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1,568
    Punkte für Erfolge:
    1,050
    PE-Aktivität:
    1 Jahr
    Körpergröße:
    183 cm
    Körpergewicht:
    90 Kg
    BPEL:
    19,8 cm
    NBPEL:
    16,6 cm
    BPFSL:
    20,7 cm
    EG (Base):
    12,1 cm
    EG (Mid):
    11,6 cm
    EG (Top):
    11,3 cm
    Ich mache es abends, manchmal balloone ich vor der Arbeit, aber richtiges Pe nur abends, außer am Wochenende natürlich, da wann ich Lust habe. :)
     
    #10
    JohnHolmes gefällt das.
  11. Egi49

    Egi49 PEC-Koryphäe (Rang 9)

    Registriert:
    05.01.2016
    Zuletzt hier:
    09.07.2020
    Themen:
    0
    Beiträge:
    970
    Zustimmungen:
    2,660
    Punkte für Erfolge:
    2,330
    Körpergröße:
    172 cm
    Körpergewicht:
    73 Kg
    BPEL:
    17,5 cm
    NBPEL:
    12,5 cm
    BPFSL:
    17,0 cm
    EG (Base):
    13,8 cm
    Hallo @Hardgain,
    Kannst Du total individuell und variabel machen.
    Ich mache es auch sehr gerne Abends. Dann ist viel von den täglichen Arbeiten erledigt und ich fühle mich ungestresst.
     
    #11
    elAmante und JohnHolmes gefällt das.
  12. Sansibar1986

    Sansibar1986 Gelöschter Benutzer

    @Hardgain
    Ein herzliches Willkommen auch von meiner Seite

    Freut mich zu lesen, dass deine Gains von damals nicht zurückgegangen sind.

    Nun zu deinen Fragen: also ich würde vom Zug her so stark stretchen, bis nichts mehr geht aber eben auch nichts schmerzt. Dein Penis sollte in diesem Zustand definitiv dünner aussehen und eine gewisse Spannung haben.

    Was das jelqen angeht, hast du ja zwei Varianten zur Auswahl. Zum einen die wet-jelqs (mit beiden Händen) oder eben die dry-jelqs.
    Diese bevorzuge ich mit einer Hand.
    In deinem Fall würde ich jedoch die wet-jelgs wählen, weil du mit der einen Hand die jelqs ausführen kannst, währenddessen du mit der anderen Hand das fatpad und die Haut am Schaft zurückhalten kannst. Sollte dann eigentlich wunderbar funktionieren

    So, dann wünsch ich dir mal weiterhin viel Erfolg und gute gains.

    LG
    Sansi
     
    #12
    JohnHolmes, Hardgain und GreenBayPacker gefällt das.
  13. Hardgain

    Hardgain PEC-Experte (Rang 6) Threadstarter

    Registriert:
    03.03.2019
    Zuletzt hier:
    22.11.2019
    Themen:
    3
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    580
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    Körpergröße:
    178 cm
    Körpergewicht:
    76 Kg
    BPEL:
    17,0 cm
    NBPEL:
    12,8 cm
    BPFSL:
    17,5 cm
    EG (Base):
    11,0 cm
    EG (Mid):
    11,0 cm
    EG (Top):
    10,5 cm
    Hello community, habe fast die erste Trainingswoche hinter mir und werde auch bald meinen Trainingslog starten. Eine Sache ist mir jedoch aufgefallen , beim durchlesen anderer Themen.

    Ich lese hier sehr oft, dass das Pe vor allem am Anfang nicht viel Zeit braucht und das wundert mich. Hier und da steht mal z.B. 15 - 30 min am Tag.

    Also ich brauche allein für das Stretchen gute 20 min, ( pro Stretch 30 sek ziehen, 20 sek pause) und komme so auf eine gesamte Trainungszeit von einer guten Stunde +. Aufwärmen, jelq , Balloon, Abwärmen gehören ja auch dazu.

    Wie sind oder waren bei euch denn die Trainingszeiten am Anfang? Mir kommt das lang vor.
     
    #13
    purista gefällt das.
  14. adrian61

    adrian61 PEC-Visionär (Rang 14) PEC-Top-Poster Vertrauensperson

    Registriert:
    05.11.2016
    Zuletzt hier:
    09.07.2020
    Themen:
    19
    Beiträge:
    15,976
    Zustimmungen:
    69,682
    Punkte für Erfolge:
    43,780
    PE-Aktivität:
    Einsteiger
    PE-Startjahr:
    2012
    Körpergröße:
    181 cm
    Körpergewicht:
    79 Kg
    BPEL:
    15,8 cm
    NBPEL:
    14,6 cm
    BPFSL:
    17,2 cm
    EG (Base):
    14,5 cm
    EG (Mid):
    13,4 cm
    EG (Top):
    13,2 cm
    Willkommen im Forum,

    tatsächlich ist natürlich immer von Netto-Zeiten die Rede. Das tatsächliche Training dauert unterschiedlich lang, seien es die individuell verschiedenen Pausen, sei es die (bei Anfängern oft auftretenden Erektionen)
    Als Beginner bist Du mit folgenden Zeiten gut beraten
    5 min Aufwärmen
    10 min Stretchen
    10 min Jelqen
    5 min Abwärmen
    (evtl je nach Lust xx min Balloning)

    lg
     
    #14

Benutzer, die das Thema betrachten (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mein erstes pe Trainingsberichte 10 Okt. 2016
Mein Start - Mein (erstes) Ziel Trainingsberichte 19 Sep. 2016
Meinziel Trainingsberichte 28 Juni 2020
Meine erste Messung Trainingsberichte 20 Mai 2020
Ich bin neu hier und das ist mein Trainingsplan Einsteiger und Neuankömmlinge 18 Mai 2020
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden